Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS soll ich kaufen? B&W CANTON NUBERT - Neuling!

+A -A
Autor
Beitrag
DariusHD
Neuling
#1 erstellt: 16. Okt 2016, 16:17
Hey Community,

ich werde mir nun endlich ein vernünftiges Stereosytsem zulegen. Leider kann ich mich überhaupt nicht bei den Lautsprechern entscheiden. Ich bin da echt komplett neu. Ich habe mich durch einige Foren gelesen und auch Informationen zu meinen Favoriten gefunden, aber leider finde ich keinen Vergleich, ob jetzt einer dieser LS besonders hevorsticht.

Ich werde die LS 80 Musik und 20 Film verwenden. Es sollten Standlautsprecher sein die eine Gute Tiefe haben. Ich bin garnicht abgeneigt mir eine Rarität aus den 90ern ins Wohnzimmer zu stellen. Hauptsache ich brauch nicht noch einen Sub. Musik wird von Elektro HipHop Jazz bis hin und wieder RocknRoll.

Zu meinen Räumlichkeiten: Wohnzimmer etwa 25 qm, relativ tiefe Decke und eine minimale Schräge.

Mein Budget liegt für die LS die unbedingt Standlautsprecher sein sollten, bei etwa 600-800 € für das paar. Daher habe mich hauptsächlich auf Gebrauchtartikel konzentriert.

Eines noch, da ich wohl zu einer eher wandnahen (50-70 cm sind drin) auftstellung gezwungen bin, weiß ich nicht ob ein Frontauslass besser wäre?

Und hier meine bisherige Auswahl (bitte entschuldigt diese exotische Mischung :D)
- Canton ERGO SC-L
- B&W Matrix 803 Serie II oder Matrix 802
- B&W DM 640
- B&W CM9
- Nubert nuBox 683
-....

Für einen passenden Verstärker plane ich eventuell 500-600 EURO ein.

Nehme jeden Vorschlag dankend entgegen!!

Einen Schönen Sonntag

Grüße

D
Highente
Inventar
#2 erstellt: 16. Okt 2016, 16:37
Das wird so nix werden. Lautsprecher muss man Probe hören, was bei Gebrauchten wohl schlecht möglich ist.

dazu kommt, dass der Klang auch immer von
1. Der Raumakustik
2. Der Aufstellung
3. Der Wahl des Hörplatzes

abhängig ist.

Der Lautsprecher der also bei meiner Raumakustik und Aufstellung super klingt, kann bei dir toral versagen. B&W würde ich mir nie zulegen, da die immer stark gesoundet waren. Aber evtl. gefällt dir ja gerade der B&W Sound. Musst du aber Probehören.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 16. Okt 2016, 17:09
Hallo,

die hier wären was feines:

ASW CANTIUS ML VI MK 2

oder so etwas:

Quadral Montan MK V

und die hier:

Focal Expression

Alles Hammerlautsprecher, mMn, ob sie aber zu deinen Gegebenheiten und deinem persönlichen Geschmack passen, oder etwa viel zu weit von deinem Standort entfernt sind....

LG
DariusHD
Neuling
#4 erstellt: 18. Okt 2016, 14:32
Hey sorry das ich erst jetzt antworte. Hatte ein bisschen mit der Abschlussarbeit zu tun.

So Danke für die Empfehlungen. Ich habe nunmal meinen Kanditatenkreis etwas eingegrenzt und es haben sich 2 LS herauskristalisiert.

1. Nubert Nubox 481/483 (320/400 EUR gebraucht, Paar)
2. Canton Ergo SC-L (250 EUR gebraucht, paar)

Sie werden wohl mit einem Pioneer SC 1224 K betrieben, falls ich jenen günstig bekomme.

Leider wird es mir nicht möglich sein, beide probezuhören.

Vlt könnt ihr mir mal etwas zu den einzelnen Klangeigenschaften berichten. Die Ergos haben nen breiteren Frequenzbereich wenn die Angaben stimmen sprechen wir hier von 18-30kHz. Die Nuberts fangen da glaub erst bei 30-40hz an. Beide haben einen Frontauslass was ich bei meiner situation begrüßen sollte oder? meint ihr auch ein LS mit Heckauslass wäre bei meinen Räumlichkeiten denkbar?

Ich bin echt für jeden Rat sehr dankbar. Gerne lass ich ich auch von einen anderen Lautsprecher überzeugen.

Nochmal zu meinen Räumlichkeiten: Größe etwa: 25qm, minimale Schräge, tiefe Decken, Wohnzimmer

Da wo der Schreibtisch derzeit steht wollte ich gerne mittig einen TV und rechts und links die LS vorerst ohne Sub.

Ich denke das ich mittelfristig eine größere Wohnung bewohnen werde, daher möchte ich schonmal nachhaltig kaufen.

Danke vielmals für Eure Mithilfe

Darius
tinnitusede
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2016, 14:47

DariusHD (Beitrag #4) schrieb:


Da wo der Schreibtisch derzeit steht wollte ich gerne mittig einen TV und rechts und links die LS vorerst ohne Sub.

Danke vielmals für Eure Mithilfe

Darius


Hi, dass würde ich nicht machen, das Eckchen ist doch super für Schreibtisch u. Computer und für die großen LS ist es zu wenig Basisbreite, außerdem hast Du beim fernsehen die hellen Fenster im Hintergrund,

Hans
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS Canton oder B&W
Michael_ am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  16 Beiträge
Kompakt LS 500? -> Nubert, KEF, Canton od B&W?
trannoc am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  11 Beiträge
Welche LS? Canton?
studi940 am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  7 Beiträge
Nubert vs. B&W
Schok~Riegelchen am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  10 Beiträge
B&W vs. Nubert
Schok~Riegelchen am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  2 Beiträge
LS Canton vs. Nubert
Black-Crack am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  27 Beiträge
LS: behringer? nubert? b&w?
mike.b am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  5 Beiträge
B&W oder Canton?
OLLE85 am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  50 Beiträge
Welche B&W Lautsprecher
peter1757 am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  30 Beiträge
Welche Boxen nubert Kef oder B&W
mjdirekt am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Pioneer
  • Bowers&Wilkins
  • Nubert
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedantschowi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.126