Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


preis/leistungsverhältnis dieses sets

+A -A
Autor
Beitrag
sebhofer
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 19:13
ich bin hifi neuling und will mir eine ordentliche stereo anlage um unter 1000 EUR kaufen.

ein händler hat mir folgendes angebot gemacht:
- Cambridge A500, EUR 250 (vorführmodel)
- Cambridge CDP (aus gleicher serie), EUR 220
- JPW Ruby 1, EUR 300 (paar) (sind nicht mehr ganz neuwertig - schon ein paar kratzer, aber das macht grundsätzlich ja nichts)

macht zusammen 770 EUR.
alternativ gäbs noch JPW Ruby 3 die kosten aber 800 EUR., ich glaub das lohnt sich für mich momentan noch nicht.
ich weiß die stücke sind alle nicht mehr ganz neu, aber er meint, für den preis ein toller klang für einen einsteiger!
was sagt ihr dazu?

mfg
Seba
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 19:40
Hallo und herzlich willkommen im HiFi-Forum...

Grundsätzlich bekommst Du für dieses Budget schon richtig gut klingende Anlagen, aber bevor Du hier konstruktive Tips erwarten kannst musst Du noch einige Informationen rausrücken, das Budget wissen wir ja schon!

Wie groß ist der Raum, in dem Du hören möchtest?
Was für Musik(-richtungen) hörst Du und in welchen Anteilen?
Was hast Du denn bis dato für eine Anlage gehabt?

Du solltest eine Anlage niemals blind bzw. taub kaufen, denn alle Erfahrungs- und Testberichte geben immer nur eine grobe Richtung vor! Jeder hört mit seinen Ohren und die Geschmäcker sind nun einmal verschieden...also nimm Dir die Zeit und höre Dir Deine Anlage an, am besten bei einem guten Fachhändler und mit Deiner Musik! Die Lautsprecher solltest Du, wenn möglich, sogar leihweise in den eigenen vier Wänden hören! Viele gute Fachhändler machen das ohne Einwände! Letztendlich ist nur wichtig, daß es sich in Deinen Ohren gut anhört!

Grüsse vom Bottroper
sebhofer
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 20:02
hi taketwo22

danke mal für deine schnelle antwort.
also mein raum ist nicht besonders groß, ca. 18 qm.
ich höre viel gitarrenlastige musik, teils auch funkige sachen und jazz. will aber keine anlage die auf eine musikrichtung spezialiesiert ist. auf der sollte dann schon auch klassik gut klingen!
probegehört hab ich diese konfiguration schon, und fand sie eigentlich gut. wollte einfache mal eure meinung dazu erfragen.

Sebastian
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 20:33
@sebhofer...das waren doch schon mal ein paar brauchbare Aussagen!

Es ging hier auch nicht um eine spezialisierung auf eine bestimmte Musikrichtung, aber es gibt durchaus Musikrichtungen, die z.B. einen außergewöhnlich hohen Pegel mit sich bringen oder extremen Schalldruck im Bassbereich fordern und die über die allgemeine Bandbreite noch zusätzliche Reserven von einer Anlage fordern! Deshalb meine Frage!

Gut ist, daß Du Dir die Anlage angehört hast, ich würde die Zusammenstellung als durchaus in Ordnung bezeichnen, obwohl ich glaube, daß da noch etwas mehr zu machen wäre, wenn auch mit einem milden Mehrpreis, der sich aber klanglich lohnen dürfte!

http://www.klingtgut-lsv.de/shop/

Klick Dich z.B. mal über die ANLAGE DES MONATS zur ANLAGE OKTOBER und schau Dir das mal als Beispiel an! Ein Freund hat sich diese Anlage beispielsweise gekauft und ich war angenehm überrascht! Sehr spielfreudig und impulsiv, sehr angenehm im Mitten-/Stimmbereich ohne zu nerven, sehr natürliche Stimmwiedergabe und sehr plastische Instrumente (insbesondere Saxophon!) und mit einer sehr guten räumlichen Bühnenstaffelung!

Das sei jetz mal nur ein Vorschlag von sicher einigen, aber ich meine es geht auch klanglich in die von Dir beschriebene Richtung, wenngleich ich die Kombination klanglich als deutlich wertiger einstufen würde!

Sicher kannst Du auch mit anderen Kombinatioen für unter 1.000EUR sehr gute Ergebnisse erzielen! Z.B. bei NAD findest Du sicher auch sehr klangstarke Geräte, die sich mit den richtigen Boxen sehr fein anhören...z.B. KEF, Wharfedale...

Grüsse vom Bottroper
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CDP 500-1000 EUR ?
RoHS am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  3 Beiträge
Stereoanlage für max. 1000 EUR
Mojoman2204 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  13 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 1000,- EUR
HeinzPSX am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  6 Beiträge
Anlage für 1000 EUR
Dream_Theater am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  17 Beiträge
Stereo-Kaufberatung / Anlage unter 1000 EUR
fraktal am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker + CD Player bis 400 EUR
Viper2k am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 250 EUR
_TIP_ am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  10 Beiträge
Anlage bis 1000 EUR
gnommy am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  28 Beiträge
Standlautsprecher bis 800 EUR
mayo22 am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  73 Beiträge
Verstärker um 1000 EUR
Rega-BCA am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 100 )
  • Neuestes MitgliedSanta_C.
  • Gesamtzahl an Themen1.344.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.550