Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Philips OLED 2017: POS9002 (Single-Tuner) + POS9602 (Soundbar) | Ambilight | 14Bit P5-Prozessor |

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 01. Mrz 2017, 12:25
Philips wird dieses Jahr zwei neue OLED-Serien einführen. Laut Gerüchten und dem im Januar geleakten aber mittlerweile wieder entfernten Video einen 65POS9602 mit integrierter Soundbar und AL3. Bei der zweiten günstigeren Serie POS9002 handelt es sich vergleichbar wie bei Panasonic und LG wohl um ein hauptsächlich in Optik und Features abgespecktes Modell ohne Soundbar. Der POS9002 soll in 55" und 65" erscheinen.


9000 ѕеrіеѕ

- ОLЕD (flаt)

- Реrfесt ріхеl НD Ultrа

- НDR Реrfесt

- Аndrоіd ТV

- аmbіlіght 3

- Ѕmаll mаrgіn (ѕіlvеr) "ехtrеmlу tіght bеzеl "

- 100 Wаttѕ ѕоund реrfоrmаnсе - Ѕоundbаr оblіquеlу іn thе bаѕе (оffѕеt lеft аnd rіght іnwаrd, nаrrоw аnd trіаnglеѕ аѕ fееt - uр tо ТV-bоttоm tареrіng - ѕіmіlаr. Lіkе а hаlf 7601 fооt оnlу wіth а thіrd trіаnglе аt thе bоttоm аnd а ѕоundbаr аt аn аnglе <- оutѕtrеtсhеd tо thе оutѕіdе)

65РОЅ9602/12

55/65-РОЅ9002 - Аndrоіd vеrѕіоn:6.0.1, ТРМ171Е, Wі-Fі-а,b,g,n,ас


https://forum.setcom...%D0%B8-2017-a-4.html

Evtl. gibt es weitere Details auf der kommenden Roadshow zum Frühjahrsbeginn


[Beitrag von celle am 01. Mrz 2017, 15:16 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2017, 12:45
Aufgrund der vom POS901 sehr positive getesteten Bewegungsdarstellung ohne MCFI wird das ein sehr spannendes Gerät, inklusive Panel von LGD aus 2017.

Servus
BelaC
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mrz 2017, 14:36
Das hört sich doch interessant an. Vor allem die abgespeckte Version. Wegen mir könnten sie auch einen reinen Bildschirm mit 1x HDMI und Ambiligt auf den Markt bringen. Nutze den ganzen anderen Kram sowieso nicht.
QH
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2017, 16:43
Vermutlich werden sie erst zur IFA gezeigt und am Jahresende ausgeliefert.
tom135
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2017, 00:56
@BelaC
da bin ich ganz bei dir! Nur das Display und Ambilight, für alles andere gibts andere tolle Sachen wie eine VU+ 4K und nen Yammy-Receiver...
Dave86k
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Mrz 2017, 19:42
Weiß man was wegen 3d-fähigkeit? Wahrscheinlich nicht oder?
QH
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2017, 20:34
Die werden leider ohne 3D kommen...... passives 3D wäre nett gewesen.
rr12
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2017, 20:44

tom135 (Beitrag #5) schrieb:
@BelaC
da bin ich ganz bei dir! Nur das Display und Ambilight, für alles andere gibts andere tolle Sachen wie eine VU+ 4K und nen Yammy-Receiver...


EchterFreiburger
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mrz 2017, 13:54

norbert.s (Beitrag #2) schrieb:
Aufgrund der vom POS901 sehr positive getesteten Bewegungsdarstellung ohne MCFI wird das ein sehr spannendes Gerät, inklusive Panel von LGD aus 2017.
Servus


Das hört sich in der Tat wirklich sehr spannend an. Schade nur, dass es ein Panel von LGD aus 2017 wird? Ich frage deshalb, weil mich interessieren würde, was denn der Unterschied zwischen den Panelen von 2017 und 2018 sein könnte? Es wär ja denkbar, dass die 2018er plötzlich technisch einen großen Sprung machen würden. Ich traue nämlich Philips bildtechnisch einiges zu und würde mir dann doch wünschen, dass die Panele auf dem neuesten Stand sind

Gruß Freiburger
player495
Inventar
#10 erstellt: 11. Mrz 2017, 16:18

Schade nur, dass es ein Panel von LGD aus 2017 wird

das wär natürlich was, die 2017er Modelle mit Panel von 2018
moha61
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2017, 18:42
so kann man es auch sehen... aber dann musste ewig warten...

die 2019 Panels werden wieder besser sein wie die 2018.... usw...

Schau mal wie die Entwicklung bei den LCD/LED-TV war.... und die Geschichte ist immer noch nicht ausgereizt...
celle
Inventar
#12 erstellt: 12. Mrz 2017, 10:56

Es wär ja denkbar, dass die 2018er plötzlich technisch einen großen Sprung machen würden.


LG hat angegeben nun einen 2-Jahresrhythmus mit der Panelentwicklung anzugehen.
Die 2017er-Generation beruht auf der 2016er-Panelgeneration mit entsprechender Optimierung. 2018 gibt es einen größeren Sprung, weil eine komplett neue OLED-Panelgeneration erscheint (passend zu HDMI 2.1 und HFR). 2019 dann weiter Weiterentwicklung und 2020 Neuentwicklung (8K-Auflösung, Rec.2020).
EchterFreiburger
Stammgast
#13 erstellt: 12. Mrz 2017, 14:03
Sorry, ich habe mich etwas ungeschickt ausgedrückt. Vielleicht kann ich es so beschreiben:

Philips stellt ja seine TV`s immer oder meistens am Ende des Jahres vor im Gegensatz zu anderen Herstellern wie zum Beispiel LG, Sony, etc.. Philips könnte ja einfach mit der Produktion etwas warten und die 2018 Panele nehmen. Diese Modelle wären dann im März oder April, Mai 2018 in den Läden.

Eben so wie bei LG mit den 7er Geräten oder Sony mit dem A1. Ich finde halt, dass es etwas unglücklich ist, am Ende des Jahres nochmals die älteren 2017er Panele für die Produktion zu nehmen.

Gruß Freiburger
daniel_H
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Mrz 2017, 14:31
Wer sagt denn, dass der Produktionszyklus immer im Januar beginnt??

Und nicht im März Juni oder Oktober...

Komische Logik...
EchterFreiburger
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mrz 2017, 19:49
Einfach noch mit der Produktion warten und die 2018er LGD-Panele nehmen.
Wirds jetzt klar?

Gruß Freiburger
celle
Inventar
#16 erstellt: 13. Mrz 2017, 17:58
POS9002 ist nun offiziell:


TP Vision, who is responsible for the Philips TV brand in Europe, tells us that new panel has a peak brightness of 750 nits and 99% DCI-P3 coverage.



For its second generation OLED TV, Philips has developed a new, more powerful picture processing engine that has been dubbed P5.

The P5 engine has 25% more processing power and 25% more ”processing features” compared to the ”Perfect Pixel UHD” engine, which it supersedes.



The company added that the processor has a new DNR system, a ”Mosquito noise reduction” function, a ”Smart Bit Enhancement” system that can process 8-bit signals through a 14-bit internal LUT, an improved ”Gamut Mapping System”, improved HDR upscaling, improved HDR tone-mapping, and other new features.


http://www.flatpanel...owfull&id=1489393792


Nur in 55" und UVP liegt bei 3200€ und damit gar 100€ günstiger als der LG 55C7:

http://www.computerb...OS9002-17673373.html

Der 65POS9602 dann evtl. das IFA-Highlight oder wieder nur für China?


[Beitrag von celle am 13. Mrz 2017, 18:33 bearbeitet]
celle
Inventar
#17 erstellt: 13. Mrz 2017, 18:19
http://www.hdtvtest.co.uk/news/philips-9002-201703134441.htm

Bisher wird nur von einer Markteinführung im Sommer geschrieben. Also noch vor der IFA und damit mit reeler Marktchance für den 65" oder doch erst wieder Spätsommer und damit das einzige OLED-Modell?
Verkauft sich 65" bei Philips so schlecht, oder warum fixiert man sich so auf die 55"? Traut man sich das gehobene Premiumsegment nicht mehr zu?
celle
Inventar
#18 erstellt: 13. Mrz 2017, 18:24
Ok laut Toengel erscheint der 9002 im Juli, also der 9602 ist noch nicht ganz verlohren...


55POS9002 (ab Juli): 3.199 EUR


https://toengel.net/...r-2017er-tv-geraete/
von_Braun
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Mrz 2017, 19:43
QH
Inventar
#20 erstellt: 13. Mrz 2017, 20:30

celle (Beitrag #17) schrieb:
http://www.hdtvtest.co.uk/news/philips-9002-201703134441.htm
Verkauft sich 65" bei Philips so schlecht, oder warum fixiert man sich so auf die 55"? Traut man sich das gehobene Premiumsegment nicht mehr zu?


Es könnte auch ein Problem bei der Beschaffung von 65er Displays sein, eventuell ist die Verfügbarkeit bei 55" z.Zt. besser.
celle
Inventar
#21 erstellt: 13. Mrz 2017, 21:11
Der 9002 hat nur einen Single-Tuner und wird als Neuheit für das erste Halbjahr angekündigt. Der 9602 ist dann wohl für das zweite Halbjahr geplant. Soundbar, dualer Triple-Tuner und mehr Zoll sind dann wohl die Unterscheidungsmerkmale. Das erklärt dann auch den günstigeren Preiseinstieg zum POS901.
celle
Inventar
#22 erstellt: 14. Mrz 2017, 12:19
Hier steht etwas von 200Hz, aber die schreiben auch 2016er-Panel, was keinen Sinn macht, also die Aussage ist eher mit Vorsicht zu genießen:

http://www.techradar.com/reviews/philips-55pos9002-oled-tv
celle
Inventar
#23 erstellt: 14. Mrz 2017, 14:54
https://www.avforums...4k-uhd-hdr-tvs.13469

PS: Hier wiederum als 100Hz-Panel beschrieben...


[Beitrag von celle am 14. Mrz 2017, 15:14 bearbeitet]
von_Braun
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 14. Mrz 2017, 15:14
@celle

"This new model uses a native 100Hz OLED panel"

Du hattest natürlich wieder Recht. Vorsicht ist die Mutter der Porzellan Kiste.

Viele Grüße
QH
Inventar
#25 erstellt: 14. Mrz 2017, 19:24
Design vom 9002 gefällt mir sehr gut, deshalb hoffe ich ja noch auf einen 65POS9002 zur IFA, sollte der 65POS9602 mit einer hässlichen Lautsprecherleiste wie beim POS901 ausgestattet sein.
celle
Inventar
#26 erstellt: 14. Mrz 2017, 19:34
celle
Inventar
#27 erstellt: 14. Mrz 2017, 21:36
Philips selbst spricht von 200Hz, da aber laut Schema das Bewegtbild auf Vorjahresniveau sein soll, denke ich mal, dass man die Bewegtbildschärfe beim OLED eher mit einem 200Hz-LCD gleichsetzt, statt eine echte 200Hz ZBB zu integrieren.

https://cdn.dday.it/...ent_big_IMG_0090.jpg

http://www.dday.it/redazione/22729/tv-philips-2017


[Beitrag von celle am 14. Mrz 2017, 21:40 bearbeitet]
celle
Inventar
#28 erstellt: 17. Mrz 2017, 17:13
Hier werden die Verbesserungen des neuen Prozessors im Video erklärt:

http://www.flatpanel...owfull&id=1489750027
celle
Inventar
#29 erstellt: 29. Mrz 2017, 20:01
Interview mit Danny Track:

https://www.youtube.com/watch?v=hgNifIwWyVQ

Im Video wird auch der Clear-LCD-Trick aufgeklärt. Es werden vertikal nacheinander Zeilen abgedunkelt.


[Beitrag von celle am 30. Mrz 2017, 08:03 bearbeitet]
sunday2
Stammgast
#30 erstellt: 29. Mrz 2017, 23:58
Damit celle hier nicht den Alleinunterhalter spielen spielen muss, will ich mal einen Hinweis auf einen Test in der av geben, bei dem der Philips recht gut abschneidet.

http://audiovision.de/2017/03/24/philips-55pos901f-test/
QH
Inventar
#31 erstellt: 30. Mrz 2017, 19:18
.......der 55POS901F ist aber kein 2017er OLED-Modell
Rikibu
Inventar
#32 erstellt: 30. Mrz 2017, 19:42
Ist das jetzt eigentlich amtlich, dass 2017 kein 65 Zoll Ambilight OLED TV kommt?
QH
Inventar
#33 erstellt: 30. Mrz 2017, 19:53
Siehe hier http://www.hifi-foru...11798&postID=163#163, ist eine sichere Quelle.
sunday2
Stammgast
#34 erstellt: 30. Mrz 2017, 23:30

QH (Beitrag #31) schrieb:
.......der 55POS901F ist aber kein 2017er OLED-Modell :.


Stimmt, da habe ich mich mit dem Thread vertan.
QH
Inventar
#35 erstellt: 08. Apr 2017, 10:42
Doch kein 65" Philips OLED Beitrag #2087
celle
Inventar
#36 erstellt: 08. Apr 2017, 11:54
Die Kennungen sind doch schon lange draußen und Philips hat auch schon den 8000er QDot-LCD als IFA-Neuheit präsentiert. Bezweifle, dass man jetzt noch einmal das Portfolio umkrempelt. Die Marktanteile im Premiumsegment sprechen auch deutlich für OLED, das sollte auch Philips mitbekommen haben, dass man mit LCDs in der Klasse nicht mehr viel holen kann.
QH
Inventar
#37 erstellt: 08. Apr 2017, 13:03
Der 65PUS9600 wurde damals auch mal eben eingestampft. Könnte es doch ein Problem mit der Verfügbarkeit seitens LG Display von 65" OLED Displays geben ? Oder verbreitet Toengel hier etwa nur Fake News.....
celle
Inventar
#38 erstellt: 12. Apr 2017, 08:12
Nun auf der deutschen Seite und hier gibt es zwei CI-Schächte und Dual-Tuner:

http://www.philips.d...rfect-picture-engine


[Beitrag von celle am 12. Apr 2017, 08:14 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#39 erstellt: 12. Apr 2017, 08:37
Tachchen,

der 9002 hat keine zwei CI-Schächte und auch keinen DUAL-Tuner... die Webseitenangaben sind falsch...

Toengel@Alex
rr12
Inventar
#40 erstellt: 12. Apr 2017, 08:51
die können sich bald ihre oleds in a.... schieben immer nur ankündigen.. ist ja wie bei den elektro autos...opel ampera e.....
Toengel
Inventar
#41 erstellt: 12. Apr 2017, 11:13
Tachchen,

901F gibt's zu kaufen, 9002 ist für Juni geplant...

Toengel@Alex
rr12
Inventar
#42 erstellt: 12. Apr 2017, 12:32
65" mit ambi für 2650€ kaufe ich dann sofort
Kai-Pirinha
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 27. Apr 2017, 12:45

Toengel (Beitrag #41) schrieb:
(...) 9002 ist für Juni geplant...

Toengel@Alex


Hi Toengel,
der 9002 sieht sehr interessant aus. Allerdings lese ich überall, dass er im Juli kommt, nicht im Juni. Auch in deinem Blog.
Beim 901F vergingen vom genannten Monat dann auch nochmal 4-6 Wochen, bis er wirklich lieferbar war (abgesehen von wenigen Einzelgeräten).
Eigentlich wollte ich den kaufen, aber er lag deutlich über meinem Budget von eigentlich 3000€. Jetzt möchte ich kein 2016er Model mehr.

Jetzt nehmen wir mal an man wäre bereit für das Premium Gerät und das Ambilight im Vergleich zum Einsteiger OLED LG B7D länger zu warten und ca. 600€ Aufpreis zu zahlen (der kostet jetzt 2599€, bis August dürfte dieser Preis normal oder niedriger sein).
Was mich dann noch wirklich stört ist, dass ich für ca. 5 Jahre, die das Gerät halten soll, auf aktives HDR wie Dolby Vision verzichten muss. Wenn man schon ein Premium Gerät kauft, warum muss man dann auf ein Feature verzichten, dass schon der Einsteiger OLED bietet?
Ist ein Update geplant, oder Alternativ die Unterstützung von HDR10+?


[Beitrag von Kai-Pirinha am 27. Apr 2017, 12:52 bearbeitet]
Sven1968
Stammgast
#44 erstellt: 27. Apr 2017, 14:08

Kai-Pirinha (Beitrag #43) schrieb:
Was mich dann noch wirklich stört ist, dass ich für ca. 5 Jahre, die das Gerät halten soll, auf aktives HDR wie Dolby Vision verzichten muss. Wenn man schon ein Premium Gerät kauft, warum muss man dann auf ein Feature verzichten, dass schon der Einsteiger OLED bietet? Ist ein Update geplant, oder Alternativ die Unterstützung von HDR10+?

Philips/TP Vision hat sich ganz klar gegen die Unterstützung von Dolby Vision ausgesprochen und zu HDR10+ gibt es momentan meines Wissens keine Aussage, aber ob man wirklich auf eine Samsung/Amazon-Entwicklung setzt, halte ich erst mal für fraglich. Dafür spräche allerdings, dass man für HDR10+ keine Lizenzkosten zu zahlen hat, also wird es vielleicht doch eine Option für zukünftige Geräte.
Kai-Pirinha
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 27. Apr 2017, 23:20

Sven1968 (Beitrag #44) schrieb:
Philips/TP Vision hat sich ganz klar gegen die Unterstützung von Dolby Vision ausgesprochen und zu HDR10+ gibt es momentan meines Wissens keine Aussage, aber ob man wirklich auf eine Samsung/Amazon-Entwicklung setzt, halte ich erst mal für fraglich. Dafür spräche allerdings, dass man für HDR10+ keine Lizenzkosten zu zahlen hat, also wird es vielleicht doch eine Option für zukünftige Geräte.


Ok, dass muss ich wohl akzeptieren, aber warum??? „Weil unsere Kunden es nicht wollen/nutzen“ ist ja wohl quatsch oder nur eine andere Formulierung für „weil wir Lizenzkosten sparen wollen“.

Wenn sie sich für den anderen Standard entschieden hätten, also HDR10+, hätte ich das noch halbwegs verstanden, aber auch nicht so gut gefunden. Die Zukunft von HDR10+ steht ja wirklich noch sehr in den Sternen, genauso wie wahrscheinlich die von Dolby Vision zur Entwicklungszeit des 901F. Bei dem habe ich es auch noch halbwegs verstanden, obwohl es die LG Konkurrenz schon gab.

Aber sie lassen ja dynamisches HDR einfach nur weg, bei einem Premium Fernseher, der Q3 2017 in 55“ 3200€ kostet.
Und DV ist ja kein totes Format, sondern eines, dass HDR10 gegenüber klare Vorteile hat und für das es schon relativ viel Content gibt und es wird ständig mehr. Ich würde sogar sagen Dolby Vision Content ist sogar noch verbreiteter als die UHD-BluRay an sich.
Ja, das ist ein bisschen Äpfel mit Birnen vergleichen, macht aber klar worauf man hier verzichtet. Jeder Durchschnitts 4k User mit Netflix oder Amazon hat bereits Zugriff auf einiges an gutem Dolby Vision Content, während die UHD BluRay für die meisten noch zu teuer und noch nicht mal richtig im Verleihgeschäft verfügbar ist.
Klar besteht immer das Risiko auf das falsche Pferd zu setzen, damit muss man leben. Aber selbst wenn, dann hätte ich bis z.B. Dolby Vision verschwunden wäre und sich HDR 10+ durchgesetzt hat bestimmt schon 1-2 Jahre Spaß damit gehabt und könnte zumindest einen Teil des dynamic HDR Content sehen. So kaufe ich ein Gerät, dass bereits von Anfang an veraltet ist.

Und selbst wenn das Argument ist, dass man dieses und nächstes Jahr noch nicht unbedingt dynamisches HDR braucht, dann muss ich halt meine nächste Anschaffung vorziehen aber dann kaufe ich doch jetzt bestimmt kein Übergangsgerät für 3200€. Für 1-2 Jahre tut auch z.B. ein 55B6V für 1700€ noch wirklich gute Dienste. Nur in dem Segment unter 2000€ hat Philips leider nichts, nur den 901F, der jetzt knapp unter 3000 kostet :-(
Sven1968
Stammgast
#46 erstellt: 28. Apr 2017, 00:03

Kai-Pirinha (Beitrag #45) schrieb:
Ok, dass muss ich wohl akzeptieren, aber warum??? „Weil unsere Kunden es nicht wollen/nutzen“ ist ja wohl quatsch oder nur eine andere Formulierung für „weil wir Lizenzkosten sparen wollen“.

Für Philips ist das Kriterium "dynamisches HDR" momentan nicht relevant, wie man hier sieht:

wm_content_IMG_0101
Toengel
Inventar
#47 erstellt: 28. Apr 2017, 08:18
Tachchen,

HLG haben/bekommen die TVs...

Toengel@Alex
Aragon70
Stammgast
#48 erstellt: 29. Apr 2017, 03:40
http://img1.lesnumeriques.com/news/61/61247/p5-l.jpg

Was macht HDR Upscaling?

Interpoliert das Farbabstufungen für Nicht HDR Content ähnlich wie die Sony TVs? Das war dort mit eins der besten Features.
heino69
Stammgast
#49 erstellt: 08. Mai 2017, 11:32
hm,
lt. dieser Tabelle, gibt es aber leider keine Weiterentwicklung bei der Bewegungsverbesserung - schade...
Aragon70
Stammgast
#50 erstellt: 17. Mai 2017, 02:08
Ich gehe eh davon aus daß das Bewegtbild auch beim 901 schon besser war als bei allen anderen OLEDs.

Wirklich zu schade das er kein 3D unterstützt. Wenn das drin wäre und mit OLED sollte Shutter 3D ja auch perfekt ausehen, würde ich sehr mich viel leichter tun die 3000€ auszugeben. Und ich könnte wetten damit stehe ich nicht so alleine da.

Ich frage mich ob den TV Herstellern nicht klar sein sollte das "Premiumkunden" die bereit wären soviel Kohle für einen TV hinzublättern nicht rein zufällig auch die gewesen sein könnten welche 3D gut fanden.

Es ist schon komisch dieser Zwanghaftigkeit 3D auf gar keinen Fall nochmal einbauen zu wollen.


[Beitrag von Aragon70 am 17. Mai 2017, 02:09 bearbeitet]
Toengel
Inventar
#51 erstellt: 17. Mai 2017, 09:07
Tachchen,

via PC soll ja 3D gehen... beim 901F...

Toengel@Alex
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[Philips 2017] Der Philips 65POS9602 Thread
QH am 20.08.2017  –  Letzte Antwort am 05.09.2017  –  28 Beiträge
IFA 2016: Philips OLED-TV POS901 | Ambilight | HDR | 17Bit-Tonemapping | ClearLCD mit BFI | Android
celle am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  1193 Beiträge
Philips 55PFL9002 - Bildfehler bei Bewegungen
Simon1981 am 12.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2017  –  9 Beiträge
55pos901 Neulingsfragen
Goofystyle am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 23.12.2016  –  3 Beiträge
55PUS7181/12 linke Bildschirmhälfte heller als rechte Seite
-Acki- am 17.09.2017  –  Letzte Antwort am 18.09.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedCheckz3n
  • Gesamtzahl an Themen1.379.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.426