Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Volksempfänger

+A -A
Autor
Beitrag
ehemals_hj
Administrator
#1 erstellt: 22. Dez 2002, 19:04
Hallo Leute,


jetzt brauche ich einmal eure Hilfe: Habe soeben bei eBay einen Volksempfänger (VE 301 W) ersteigert. Hat jemand Tips für die Inbetriebnahme/Pflege?

Bin für alles dankbar, will ihn ja nicht gleich zerstören.
ehemals_ah
Administrator
#2 erstellt: 22. Dez 2002, 19:35
Hallo Hendrik,

erstmal Glückwunsch zur neuen Komponente.
Hat der überhaupt einen Cinch-Ausgang zum Anschluss an die Anlage?? *g*

Tipps zur Pflege kann ich Dir leider nicht geben, da ich (leider?) keinen habe.
ehemals_ah
Administrator
#3 erstellt: 09. Feb 2003, 22:26
Kann wirklich niemand helfen??
:-(
Oliver
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Feb 2003, 09:00
Hallo Hendrik,

hat der Volksempfänger noch Röhren??? Falls ja, auf jeden Fall entstauben und die Kontakte mit Contakt 60 und WL reinigen. Ich habe zwei Röhrenradios von Loewe, da habe ich das auch gemacht, zweck´s der Hitzeentwicklung. Auch gut ist, die Leiterplatten und das innere mit gut dosierter Druckluft auszublasen. Mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen.
ehemals_hj
Administrator
#5 erstellt: 10. Feb 2003, 09:35
Hi Oliver,


klar ist der noch mit Röhren bestückt, Baujahr 1933! Werde ihn wahrscheinlich wirklich mal etwas zerlegen und mit Kontaktspray / Druckluft bearbeiten, schließlich hat er schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
ThomasT
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Feb 2003, 00:01
Schau mal bei www.fragjanzuerst.de und www.joergs-röhrenbude.de (oder so ähnlich).
Letzterer restauriert u.a. alte Radios und gibt auch Tips.
DB
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2003, 11:16
Hallo,

also zu Deinem VE: Du solltest erstmal rausfinden, was für ein genauer Typ das ist (W, GW, G, B, Dyn, N, Wn). Dann kann man auch mehr dazu sagen.

Entstaube das Teil (Chassis dazu rausbauen, Lautsprecher ablöten oder auch mit raus) vorsichtig mit einem Pinsel. KEIN Kontaktspray oder solchen Kram verwenden! Ich weiß jetzt nicht mehr hundertpro, wie der Wellenschalter des VE aussah, aber ich denke, die Kontakte bekommst Du mit einem feinen Leder durchgezogen.
Wäre nicht schlecht, wenn Du auch die Röhren prüfen könntest (original sind im VE301W: RGN354, REN904, RES164), zumindest ob die Heizung Durchgang hat.
Dann mißt Du die Kondensatoren (die große Blechkiste unter dem Chassis, die sich vermutlich schon aufbeult).
Wenn Du ein Experimentiernetzteil für höhere Spannungen hast, kannst Du an die Schaltung ohne eingesetzte Röhren mal vorsichtig Spannung anlegen, um zu sehen, ob evtl. die Kondensatoren bei höheren Spannungen Mist machen.
Wenn das Teil das alles gut überstanden hat: Röhren rein, über Trennstelltrafo Netzspannung von 0V langsam hochdrehen und die Stromaufnahme beobachten (der VE hatte wohl im intakten Zustand etwa 30W). Naja, wenn sich das Gerät unverdächtig verhält: Erde ran, Langdrahtantenne ran und mal horchen.

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wartung & Pflege von Kassettendecks
Pilotcutter am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei Geräteidentifikation
JankaB am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  4 Beiträge
Hilfe bei Inbetriebnahme von Deckenlautsprechern
ddn2702 am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  55 Beiträge
Brauche Eure Hilfe
sissler am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe.
Sualk_2 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  9 Beiträge
Brauche hilfe für den kauf einer stereoanlage für nicht mehr als 500? (ich bin blutiger Anfänger)
felix_Leuschen am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  4 Beiträge
Hi ich brauche eure Hilfe!!!!
ycd am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  2 Beiträge
Neuling bittet um Hilfe bei Subwooferfrage!
bassboxxx232323 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  22 Beiträge
Brauche HILFE: Tonspur-Bearbeitung
SimSaw am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  6 Beiträge
Brauche eure Hilfe mal bitte zu meinem Radio
gerdl am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.893