Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bedarf nach schlechtem Klang?

+A -A
Autor
Beitrag
Wolf23
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jul 2009, 12:18
ist eher ne philosophische frage, aber kennt ihr das wenn ihr bock habt auf schlechten sound?

halt entweder aus sentimentalen gruenden, erinnerungen oder aehnlichem, oder einfach so?

ich hab manchmal tierischen spass daran mit schlechten anlagen zu hoeren und die dinger dabei richtig zu schinden, also aufzudrehen bis kurz vorm tod und in dem moment hoert sich dann auch fuer mich "ganz toll" an obwohl ich mir andererseits denke das es sich total kacke anhoert, aber es macht halt dann mehr laune als das lied mit perfektem klang zu hoeren.
total uebersteuertes hochtoenerzerschredderndes spulendurchbratendes geschrammel kann einen reiz haben!

abwechslung halt.

das beste bespiel sind meine tollen (unzerstoerbaren) trust soundwave 240 3D pc aktive speakers ^^



\o/


(das hier ist durchaus ernst gemeint)
Hendrik_B.
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2009, 12:42
Wenn ich das richtig verstehe "die Lust auf Schranz" ?

Ich hab das immer im auto. Da ist nur die normale kackanlage drinn weil Muttern mich tötet wenn ich da auch nur irgendwas verändere;)
Trotzdem drehe ich die auch gerne mal zum Anschlag auf und ich und mein Kumpel "singen" dann in vollster Lautstärke zu Black/deathmetal.
Traumhaft schön:)

Zu meiner Person: Spiele seit 15 jahren Klavier hab Orgel C Schein und strebe eine Berufslaufbahn als Tonmeister an, aber die Lust auf Schranz trifft jeden!
lg
Flipe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jul 2009, 13:36
Kenne ich auch, gerade wenn es um den Abbau von Aggressionen mithilfe von Musik geht .
Letztlich höre (die meisten) Menschen ja Musik auch nicht nur, weil sie die einzelnen Instrumente perfekt hören und jeden Ton sezieren wollen, sondern weil Musik nunmal Stimmung und dergleichen vermittelt...und wenn die Stimmung schlecht ist hilft manchmal halt auch nur "schlechte" (im Sinne von schlecht wiedergegeben) Musik

Gott sei Dank geht es mir im Moment ziemlich gut, deshalb stehe ich derzeit eindeutig mehr auf "guten" Klang

LG
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2009, 14:28
Moin

Nee danke,
mit forgeschrittenem Alter hat man genug davon, weil man die gesamte Jugendzeit NICHT die Wahl hatte, sondern mit Quelle-Mono-Recordern und verranzten LPs+gammeligen Nadeln auf dem TA leben musste und nichts anderes hatte.

Ich bin froh so etwas nicht mehr hören zu müssen....

Gruß
HB
cr
Moderator
#5 erstellt: 10. Jul 2009, 11:42
Habe auch keinen Bedarf. Mir reichen die vielen übersteuerten, schlechtklingenden CDs neueren Datums.
TFJS
Inventar
#6 erstellt: 10. Jul 2009, 11:48

Fhtagn! schrieb:
Moin

Nee danke,
mit forgeschrittenem Alter hat man genug davon, ....


Weiß nicht ob ich mit 40 plus schon "fortgeschritten" im Alter bin.
Aber momentan läuft bei mir gerade Motorhead auf'm On-Board-Sound vom PC über die im Monitor eingebauten "Speaker".

Volle Lautstärke! Natürlich.

Es gibt Tage, da brauch ich das einfach
achim96
Inventar
#7 erstellt: 10. Jul 2009, 12:21
bock auf schlechten sound hab ich nur wenn ich bei freunden oder bekannten bin die meine hifi macke nicht teilen. da erwische ich mich schonmal das ich sage dreh den sch.... doch mal auf, um mich dann zu freuen wieder nach hause zu kommen,
mich gemütlich in meinen sessel fallen zu lassen und die lala wieder so zu hören wie ich mir das vorstelle.
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 10. Jul 2009, 12:25
motörhead !!!!!





aber lieber mit druck (am besten live !!!)

P
TFJS
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2009, 13:52

peacounter schrieb:
motörhead !!!!!

.... am besten live..


Live ist Motörhead doch eindeutig gute Musik (ein Tribute an Lemmy, die alte Rampensau! )

Kennst Du die LP "Dirty Love", eine mehr oder weniger offizieller Mitschnitt von einer Übungsstunde. Die auf mp3 mit minimaler Rate und dann über die Einbaulautsprecher vom PC, das ist schlechte Musik!


[Beitrag von TFJS am 11. Jul 2009, 13:53 bearbeitet]
bierman
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2009, 14:14
also ich kann das sehr gut nachvollziehen.

Keine Ahnung ob das die Lust am "Billigschrott quälen" ist oder ob das Ohr gelegentlich Abwechslung braucht...

Es gibt ja die Situation, dass man irgendein Pop-Lied nicht aus dem Kopf bekommt. Den Ohrwurm dann zehnmal hintereinander über eine übersteuernden Billig-Anlage ballern lassen hilft ungemein


Kann gut sein, dass die Stilrichtung Schranz (das war ursprünglich verzerrter monotoner Techno) auch aus der puren Lust an zerstörerischer Lautstärke heraus entstanden ist.


Also "ropp auf" !


Das ganze macht aber auch nur dann Spaß, wenn der Klirrfaktor im Bereich 1-4kHz gering bleibt oder (besser ) vom Rest übertönt wird...

achim96
Inventar
#11 erstellt: 11. Jul 2009, 15:37
ps
ich warte noch auf richtg schlechten sound dafür brauch ich nicht mal nen ghettoblaster, canned head live!!!
ich würde nochmal hingehen um zu hören ob sie ihr abartiges gedudel noch mal toppen können.
Ing_Imperator
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jul 2009, 18:14
HEY GENAU die selben Boxen hab ich auch!

Sooo schlecht klingen die jetzt nicht, aber sie haben einen satten Bass.
Ich hab auch manchmal Lust auf sowas. Vorallem beim Handy macht sowas Spaß: Equalizer alles auf max und dann Techno oder Pop spielen

Wie die Stimmen dann verzerren ist auch mal lustig anzuhören
ton-feile
Inventar
#13 erstellt: 14. Jul 2009, 18:39
Hi,


Hendrik_B. schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe "die Lust auf Schranz" ?

Ich hab das immer im auto. Da ist nur die normale kackanlage drinn weil Muttern mich tötet wenn ich da auch nur irgendwas verändere;)
Trotzdem drehe ich die auch gerne mal zum Anschlag auf und ich und mein Kumpel "singen" dann in vollster Lautstärke zu Black/deathmetal.
Traumhaft schön:)

Zu meiner Person: Spiele seit 15 jahren Klavier hab Orgel C Schein und strebe eine Berufslaufbahn als Tonmeister an, aber die Lust auf Schranz trifft jeden!
lg

"schranz" ist doch mal ein wunderbarer selbsterklärender Begriff.

Gruß
Rainer
schlack
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jul 2009, 19:03
mich juckts immer an dem Bose-system meines Kumpels rumzuspielen.

Gehört das jetzt auch zum "Bedarf nch schlechtem Klang"?
Wolf23
Stammgast
#15 erstellt: 14. Jul 2009, 23:31

schlack schrieb:
mich juckts immer an dem Bose-system meines Kumpels rumzuspielen.

Gehört das jetzt auch zum "Bedarf nch schlechtem Klang"? :L

definitiv

//edit: aber eigentlich nur halb!

du must noch viel schlechtere systeme anhoeren wollen um diesen bedarf ganz zu spueren!


[Beitrag von Wolf23 am 14. Jul 2009, 23:38 bearbeitet]
Tetrahymena
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jul 2009, 07:25
Guten Morgen,

ein Freund von mir hatte mal vor zwei Jahren diese 'ultra' dünnen Tischhupen von Aldi. Etwa 3 cm dünn. Die sahen aus wie Küchenbrettchen.
Da konnte ich beim ersten Mal nicht die Finger von lassen, danach aber schon

Mittlerweile spielt er nur noch von den Onboard-'Lautpsrechern' seines Lap Tops ab, ein wahrer Aufstieg

Ich überlege, ihm mein altes Teufel Concept E zu schenken.


[Beitrag von Tetrahymena am 16. Jul 2009, 07:27 bearbeitet]
Ing_Imperator
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jul 2009, 14:08
Solange keine Verzerrungen bei hohen Lautstärken gibt, ist es für mich HIFI
zlois
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jul 2009, 17:57
Nee, also sowas ist echt nicht mein Ding...
Wolf23
Stammgast
#19 erstellt: 18. Jul 2009, 03:14
nagut fuer ihre groesse sind die trust eigentlich der brueller!

und fuer den preis haben die sich inzwischen 1000 mal rentiert und kaputtzukriegen sind die auch nicht.

aber genau darum kann man die auch so toll ueberdrehen ^^


[Beitrag von Wolf23 am 18. Jul 2009, 03:14 bearbeitet]
bierman
Inventar
#20 erstellt: 10. Nov 2011, 17:53
Diesen Thread-Klassiker muss ich doch nochmal hochholen.

Vor einigen Jahren (wann genau ka, ca. 2002) hing ich öfter mit ein paar Russen ab... dabei blieb dann nach irgendeiner Party mal so ne Kassette mit russischer Dance-Musik bei mir liegen.

Eine von der Sorte "das kommt nicht an meinen Tonkopf", natürlich ursprünglich mal vom Flohmarkt-Kopienhändler, ohne inhaltsangebende Aufschrift außer "High Quality Tape".

Und da ist ein Lied richtig geil und erinnert mich an Kopfschmerzen nach sich ziehende lange Nächte.

Stilecht klingt* das natürlich nur auf Jordis** Sperrmüll-Hifi-Turm mit mehr als fünf großen Boxen und "mihindestens tahausend Waatt***", deutlich über Nennleistung aufgerissen, dass die Wodkagläser im schiefen Regal mitklimpern.

Diese Kassette hab ich soeben wiedergefunden. Shazam kennt das Lied nicht. Ich werd mal versuchen das bei duRohr hochzuladen. Urheberrecht, na strovje.
Mit atemberaubender Kanaltrennung, Kanalgleichheit und spitzenmäßigen Gleichlaufwerten ist nicht zu rechnen.

(* ballert)
(** der Name schreibt sich vermutlich anders)
(*** laut und bassig war's auf jeden Fall)


[Beitrag von bierman am 10. Nov 2011, 17:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuner mit schlechtem Kabelempfang
Martinez am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  13 Beiträge
"Dünner" Klang / Defekt nach Umzug?
V4 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  8 Beiträge
Frequenzgang = Klang?
Flash am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  125 Beiträge
Klang Eigenbauröhrenverstärker
René2310 am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  10 Beiträge
Die Suche nach dem perfekten Klang.
get_the_hjk am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  2 Beiträge
Bekomme Klang nicht "mittig"
Rico_Suave am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  12 Beiträge
Klang & Ton Magazin
Pinco_Pallino am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  3 Beiträge
Lokalsender Klang schlecht?
Brinkhoffsnr1 am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  16 Beiträge
Wieviel kostet Klang?
HEUU01 am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  124 Beiträge
Mehr Klang, bitte!
Mancunian am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768