Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Warum verwenden Studios Masterclocks
1. Um Jitter zu verringern (7.7 %, 1 Stimmen)
2. Damit die Audioverarbeitung synchron läuft. (92.3 %, 12 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Warum verwenden Studios Masterclocks

+A -A
Autor
Beitrag
ZeeeM
Inventar
#1 erstellt: 13. Jun 2010, 09:21
Da wird immer gern drum gestritten.
Was meint ihr. warum Masterclocks in Studios verwendet werden?
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2010, 11:26
Damit mehrere Recorder bzw Effektgeräte Syncron laufen können.
schraddeler
Inventar
#3 erstellt: 13. Jun 2010, 20:52
Wenn man alle Geräte mit einem externen Takt synchronisiert entfällt die Notwendigkeit Samplerateconverter einzusetzen. Bei modernen Fernsehstudios, die auch für Surroundformate vorgesehen sind ist eine solche zentrale Taktversorgung absolut nötig, denn die verwendete Dolby E Codierung basiert auf Videosignalen, deshalb müssen Bild und Ton synchron sein, und das läßt sich nur über eine externe Synchronisation gewährleisten.

gruß schraddeler
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2010, 21:15
Hi,


schraddeler schrieb:
Bei modernen Fernsehstudios, die auch für Surroundformate vorgesehen sind ist eine solche zentrale Taktversorgung absolut nötig, denn die verwendete Dolby E Codierung basiert auf Videosignalen, deshalb müssen Bild und Ton synchron sein, und das läßt sich nur über eine externe Synchronisation gewährleisten.


Die verwendete Dolby E Codierung basiert nicht auf Videosignalen. Ein DolbyE-Strom kommt mit zwei AES/EBU-Kanälen aus. Die müssen allerdings Bit-Identisch sein.
Für viele Geräte gibt es deshalb einen "Non-Audio-Mode", der sich im Setup-Menü einstellen lässt.

Ein guter zentraler Taktgeber stellt mehrere Synchronsignale zur Verfügung.
Das "BlackBurst"-signal für Video bzw TriLevelSynch für HD ist dann mit der Wordclock für digitale Audiogeräte synchron und selbst ein 50Hz-Pilotton lässt sich mit entsprechender Firmware generieren, wenn noch Magnetfilm, oder Schmalband mit Pilottonspur im Einsatz sind.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 13. Jun 2010, 21:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum aktiv Subwoofer?
Bubu am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  8 Beiträge
Galaxy Studios ? z.B.
x-rossi am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  7 Beiträge
HiFi-Studios in Düsseldorf/Empfehlung gesucht
KoiFanatic66 am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  15 Beiträge
Warum keine Frauen?
Dieter.G am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  15 Beiträge
Bi-Amping - warum?
bukowsky am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  99 Beiträge
Warum niedriger Wirkungsgrad?
Vercetti am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  183 Beiträge
WARUM ist High End ?
Stefan am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  21 Beiträge
Warum Bananenstecker ? (Sinn ?)
-Christian- am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  10 Beiträge
Warum Kabel konfektionieren?
Mr.Stereo am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  11 Beiträge
Warum schon wieder Zensur?
tomt607 am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedstevie4k05
  • Gesamtzahl an Themen1.345.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.879