Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ohrenproblem

+A -A
Autor
Beitrag
Blechbatscher
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:15
^Hi,Neuling grüsst alle Forianer,
bin seit einem 3/4 Jahr in die High-End-Szene eingestiegen.
Meine Komponenten:Röhrenvollverstärker LUA RC6060 DIVA,VIP von AudioNet,Lautsprecher SonusFaber Cremona,Signalkabel:Straightwire Crescendo,Lautsprecherkabel:Kimber KS3033,FischPerformance7 Netzkabel,Fisch Audio Netzleiste.
Alle Kabel nach endlosem testen ausgewählt.Ruhige Musik wunderschön,viel Raum und Tiefe,schöne Auflösung.Allerdings nach einer 1/2 Stunde trotz niederer Lautstärke Unwohlsein auf den Ohren,danach Ohrenklingeln.
Lautere,schnellere Musik macht gar keinen Spass.Zu agressiv.Wer kann helfen??
Albus
Inventar
#2 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:08
Tag,

ein außergewöhnliches Problem. Viel Raum, viel Tiefe, viel Auflösung - und doch Unwohlsein. Rundheraus gesagt: Starke Phasendrehungen verursachen auf Dauer Ohrenschmerzen (per Kopfhörer leicht zu versuchen), Phasendrehungen verursachen Druck auf den Ohren, der kein üblicher Schalldruck ist. Ich sähe mir die sämtlichen Verbindungen auf korrekte Polanschlüsse an. Gemein wäre, mühselig zu finden, ein intern falsch verlötetes Cinch-Kabel, im Stecker falsch gelötet. Als Zweites tauschte ich ein Mal zur Probe die LS-Kabel gegen übliche 4 qmm-Kabel aus.

MfG
Albus
PPM
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:31
Hallo,
kein unbekanntes Problem! Deine Komponenten habe ich nicht gehört, daher kann ich nur Vermutungen äußern.
1.) Sonus Faber macht erfahrungsgemäß (zu) viel Baß: -> Druck auf die Ohren?
2.) kombiniert mit Röhrich: Amp zu schwach, verwässerte Impulse?
3.) Der Raum: ungleichmäßige Dämpfung? Ich hatte das Problem mit Laminat und einem Teppich nur in der Mitte. Links und rechts viel Hall und in der Mitte keine präzise Ortung. Ping Pong Stereo und keine Raumtiefe.

Das Ohr versucht automatisch, solche Fehler zu kompensieren. Das kann mit der Zeit anstrengend werden und führt zu den beschriebenen Ohrenschmerzen.

Gruß

Patrick
jruhe
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2004, 13:00
@Blechbatscher


bin seit einem 3/4 Jahr in die High-End-Szene eingestiegen.


Mein Beileid! Hoffenlich schaffst Du den Ausstieg...

MfG
J.Ruhe
pha
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2004, 13:17
Hallo Blechbatscher, ernstgemeinter Rat:

Wenn das immer so ist und echtes Unwohlsein mit Ohrenklingeln auftritt, würde ich mal den Ohrenarzt aufsuchen! Und sei es nur zur Sicherheit.
Das kann m. E. nichts mehr mit den Komponenten zu tun haben.

Grüße,
Peter
TBuktu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mrz 2004, 22:36
Unbedingt zum Arzt und Innendruck messen sowie auf Entzündung untersuchen.

Gruss
Tim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
netzkabel/netzleiste
baltik72 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  8 Beiträge
Bin in den Hifi-Bereich eingestiegen
P.Diddy am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  49 Beiträge
HIGH END 2008
kaskara am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  2 Beiträge
High End Ausstellung
julchen am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  94 Beiträge
High End Messe
Enthusiastenhirn am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  10 Beiträge
In was für einem Raum hört ihr
Highente am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  25 Beiträge
High End?
JanHH am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  39 Beiträge
Mobile Micro Hi End Anlage
hanskelsen am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
High End 2011 in München
chaotiker am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  128 Beiträge
High End Sound?
link6307 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748