Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zuviel (Bass ) des Guten !

+A -A
Autor
Beitrag
Achim23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2011, 10:46
Hallo!

Da ist es wieder ein Lied bei dem ich wieder zum Sub rennen muss um den Bass zu verringern (Leider keine Fernbedienung)

Beispiel Rihanna-Braking Dishes

Das sehr basslastige Album Good Girls gone Bed ist ansonsten Ok abgemischt, aber warum so ein Überbass bei einem Lied

Auch auf meinem guten Kopfhörer merkt man es dem Lied an zu viel!

Sind die Tonheinis taub??

Kennt ihr noch solche Lieder wenn ja bitte postet mal hier

Gruß Achim


[Beitrag von Achim23 am 11. Aug 2011, 14:58 bearbeitet]
Alligatorbirne
Stammgast
#2 erstellt: 11. Aug 2011, 19:49
Hi,

ich finde das Album nicht auffällig basslastig.
Es ist typischer Pop-Durchschnitt mit geringer Dynamik und künstlichem Raumeindruck.


Noise Maker von Infected Mushroom finde ich basslastig.
flo42
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2011, 19:54
Ich regle beinahe bei jedem 2. Lied nach, kann dies aber sehr gezielt per software, dsp und endstufen vor der nase.
Achim23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Aug 2011, 20:50
Ich spreche hier nicht über das Album


Sondern über einen Titel aus dem Album


Und wenn ich bei jedem 2. Titel nachregeln müsste würde ich mir Sorgen machen (über mein Gehör oder meine Technik)


Gruß Achim
flo42
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2011, 20:53
Nein ich mach mir nur sorgen über die Tontechniker, Mixer usw...
ingo74
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2011, 20:56
tja, da stellt sich die frage warum das so abgemischt wird - eine antwort ist das zielpupblikum, bzw womit hört das zielpublikum, auto und kompaktanlagen...
WeisserRabe
Inventar
#7 erstellt: 12. Aug 2011, 12:48
basslastig -> Gorgot, Eisenfunk, Fleischwald
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Aug 2011, 17:27
Hallo,

der immense Eindruck von viel zu viel Bass kann in einem Raum auch daher kommen das das Lied genau die Frequenz trifft wo der Raum eine Pegelüberhöhung in diesem Frequenzbereich liefert.

Es gibt ja nicht nur Basslöcher,
sondern auch genau das Gegenteil.

Da kann es schon mal vorkommen das eine Frequenz 10db draufpackt obwohl es auf der CD gar nicht drauf ist.

Das wäre dann aber beim Kopfhörer komplett "verschwunden"...

Gruss
Achim23
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Aug 2011, 18:07
Ja, leider hört sich dieses Lied auch auf dem Kopfhörer bescheiden an!

Auch beim Nachbarn gestern Abend getestet! Betrunken die Studiofuzzis
90Serious90
Stammgast
#10 erstellt: 12. Aug 2011, 18:55
Von Beyoncé gibts da auch so ein Lied, das nennt sich "Video Phone"...Eine Katastrophe, hörts euch an
Nusseis
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Aug 2011, 20:55
Dann hör mal "Get Me Bodied" von der Dame...
Da vibriert das Hirn mit :p
90Serious90
Stammgast
#12 erstellt: 14. Aug 2011, 00:02
Da muss ich dir recht geben..und dabei meinen Sub runter drehen


[Beitrag von 90Serious90 am 14. Aug 2011, 00:02 bearbeitet]
Alligatorbirne
Stammgast
#13 erstellt: 14. Aug 2011, 06:58
Bei den hier genannten Titeln muss man vermuten, dass das Problem ganz oder teilweise an den Subwoofern liegt.

Bei keinem der Titel muss ich irgendetwas verstellen, damit es annehmbar klingt.

Für einen groben Überblick kann man diese Basstests von Youtube verwenden, die strotzen zwar nur so vor Nebengeräuschen wegen der Komprimierung, aber solange die Grundfrequenz dominierend ist.
http://www.youtube.com/watch?v=AxCVGGhV74U&feature=related

Das Aufdrehen bei 2 Hz würde einfach mal weglassen, vermutlich wackelt die Membran gar nicht sichtbar, wenn die Subwoofer Hochpässe haben.

Falls da bestimmte Frequenzen deutlich lauter sind als der Durchschnitt, hat man einen Anhaltspunkt wo man Feilen muss, wenn man denn Feilen kann.

Das Feilen verlangt in diesem Fall einen Equalizer mit feiner Unterteilung oder gleich einen programmierbaren Signalprozessor.
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 14. Aug 2011, 07:36

Achim23 schrieb:

Sind die Tonheinis taub??


Wahrscheinlich eher nicht, aber die Leute die so "Musik" bzw. akustische Umweltverschmutzung hören definitiv!
Steakslayer
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2011, 10:02
Vielleicht liegt es an deinem Raum? Ist der Raum klein?
Wenn sich die Frequenzen in kleinen Räumen addieren, entsteht schnell so ein Effekt.
Vielleicht sind die Bassfrequenzen gerade in diesem einen Stück für deinen Raum ungeeignet (stehende Wellen).

Die Techniker im Forum werden das vielleicht besser erklären können.
flo42
Inventar
#16 erstellt: 14. Aug 2011, 19:31
Hast recht mit dem was du meinst, aber vorallem liegt es an den Tontechnikern, welche sich auf den Mainstreem einstellen.
Moesch1
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Aug 2011, 20:22
Ich hab eben auch mal in den Song reingehört (Get Me Bodied) und muss sagen das es sich eigentlich ganz "normal" anhört.

Wobei ich zugeben muss das mein Sub eigentlich nur bei Filmen so richtig in Fahrt kommt. Bei Musik kommt der meist garnicht zum zuge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
zuviel bass !!!
riod am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  9 Beiträge
Zuviel Bass was mach ich?
many am 09.12.2002  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  17 Beiträge
Bass? Car-Hifi hat mehr als meine Anlage...
smartysmart34 am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  4 Beiträge
bass, treble, ...
rusi am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  21 Beiträge
Zerstörter Bass
Lomion am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  2 Beiträge
5000 Watt BASS Machine
Roadrunner003 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  29 Beiträge
Schwacher Bass- Lösung?
ubatl am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  2 Beiträge
Guten Tag, Herr Hifi-Händler.
ischl am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  191 Beiträge
Bass
uwe680 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  4 Beiträge
Zuviel Leistung für die Boxen?
fstoeckl am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.704