Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Klassiker aus Norwegen zuschicken lassen

+A -A
Autor
Beitrag
derOstfriese
Stammgast
#1 erstellt: 25. Okt 2011, 19:00
Moin

Zur Sache:
Ich möchte mir im November/Dezember eine Endsutfe aus Norwegen zuschicken lassen.
Die Endstufe allein wiegt über 70 Kg und wird auf einer kleinen Holzpalette per "Bring" zu mir gelangen.

Nun zu meiner Frage:
Muss ich irgendwelche Zoll-, Einfuhr-, Umsatzgebühren entrichten oder entfällt das durch die EU komplett?

schönen abend noch...
onedance
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2011, 20:47
Wäre mir neu das Norwegen zur EU gehört!

Da wird Zoll (+ Einfuhrumsatzsteuer) fällig, kommt natürlich auf den Wert an. Und bei so einem großen Paket mußt Du sicher beim nächsten (zuständigen) Zollamt zur Abklärung und Abholung antanzen.

Hab ich grad erst durch...

A.


[Beitrag von onedance am 25. Okt 2011, 20:48 bearbeitet]
disco_stu1
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2011, 03:39
Wie hoch ist der Preis + Versand?
Purcell
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Okt 2011, 05:15

onedance schrieb:
Wäre mir neu das Norwegen zur EU gehört! ;)

Nicht zur EU. Norwegen ist aber Mitglied der EFTA, gehört seit den 90ern auch zum EWR und es gelten mW die gleichen Binnenmarktregelungen wie in der EU.
Es ist aber sicher ratsam, sich direkt mit dem zuständigen Zollamt in Verbindung zu setzen.
onedance
Stammgast
#5 erstellt: 26. Okt 2011, 11:47
Ok, dann fällt kein Zoll an, aber nur wenn der Ursprung der Ware aus EU oder EWR ist, sonst trotzdem (so kenne ich es jedenfalls bei Fahrzeugen). Aber Steuern werden trotzdem fällig. Also möglichst "günstig" erwerben.

A.
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2011, 12:44

derOstfriese schrieb:
Moin

Zur Sache:
Ich möchte mir im November/Dezember eine Endsutfe aus Norwegen zuschicken lassen.
Die Endstufe allein wiegt über 70 Kg und wird auf einer kleinen Holzpalette per "Bring" zu mir gelangen.

Nun zu meiner Frage:
Muss ich irgendwelche Zoll-, Einfuhr-, Umsatzgebühren entrichten oder entfällt das durch die EU komplett?

schönen abend noch...


Moin ungeachtet weiterer Äußerungen hier , es wird bei einem Import aus Norwegen die volle Palette an Kosten fällig , je nach Wert der Ware .

Und zwar gilt das für alle nicht kommerziellen Sendungen ab 45 € Warenwert und für alle kommerziellen ab 22 € Warenwert .

Wie sich das Ganze zusammensetzt findest du hier :

Zoll Online (link)

Wie du dort siehst gibt es da auch Grenzen bis zu denen ein pauschaler Abgabensatz möglich ist , der dann 17,5 % des Warenwertes beträgt , wo dann alle Kosten einschl. Steuern drin sind .

Da du aber erwähnst , das du die Sendung mit Bring bekommst würde ich da mal nachfragen beim Verkäufer , ob die diese Geschichte nicht für dich gleich miterledigen und du diese Kosten dann innerhalb der Transportkosten bezahlst .

Einige Versandunternehmen machen das , unter anderem DHL und eigentlich alle Speditionen die bei Kunden im Ausland direkt anliefern , was ja sinnig wäre , wenn du die Ware an die Tür haben willst .
Ansonsten mußt du das Teil nämlich im zuständigem Zolllager abholen und die Einfuhrkosten dort sofort bezahlen .
Ich hab mal eben bei Bring auf die Site geschaut , soweit ich das sehen konnte machen die sowas auch , allerdings war da Deutschland nicht mit auf der Liste .

Gruß Haiopai
derOstfriese
Stammgast
#7 erstellt: 26. Okt 2011, 15:11
So ein Telefonat mit dem Zoll hat die Sache jetzt geklärt.

Es ist so das auf den Warenwert plus Versand eine Zollgebühr von 3,7% erhoben wird und von dem ganzen dann nochmal eine Einfuhrumsatzsteuer von 19%.

Damit ist die ganze Kiste rund 600€ teurer.
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2011, 15:20
Hi, tut mir leid aber das war zu befürchten, da 70kg Endstufe wohl auch nicht eben günstig ist vom Preis her und die 700 € Grenze für Pauschalabrechnung überschreitet .

Wo in Norwegen wäre das Teil denn abzuholen ??

Gruß Haiopai
Archibald
Inventar
#9 erstellt: 26. Okt 2011, 15:25
Hallo Haiopai,

auch wenn es off-topic ist : Gerade habe ich mir Deine Homepage angesehen, die ich wirklich gut finde.

Gruß Archibald
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 26. Okt 2011, 15:27
Hi Archibald , auch wenns ebenso off Topic ist

Danke für die Blumen

Gruß Haiopai

Edit :@ Ostfriese , hast PM


[Beitrag von Haiopai am 26. Okt 2011, 15:32 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#11 erstellt: 26. Okt 2011, 15:38
Also du hast zwei, drei Möglichkeiten:

1. Du holst das Teil persönlich ab. Teuer weil Fähre + Fahrtkosten + Zeit
2. Du lässt das Gerät mitbringen. Leben genug Deutsche in NO und die fahren ja auch mal heim z.B. an Weihnachten. Kontakt:
http://www.trolljenta-norwegenforum.info/
3. Je nach dem wo Du das Gerät herbekommst kann man daraus eine Servicezustellung machen. Also war Mangel und kommt repariert zurück.

A.
derOstfriese
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2011, 16:00
Oder Norwegen tritt noch eben schnell vorübergehend der EU bei

Auf jeden Fall Danke ich euch für die Tipps !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Okt 2011, 15:50

onedance schrieb:
Also du hast zwei, drei Möglichkeiten:

1. Du holst das Teil persönlich ab. Teuer weil Fähre + Fahrtkosten + Zeit
2. Du lässt das Gerät mitbringen. Leben genug Deutsche in NO und die fahren ja auch mal heim z.B. an Weihnachten. Kontakt:
http://www.trolljenta-norwegenforum.info/
3. Je nach dem wo Du das Gerät herbekommst kann man daraus eine Servicezustellung machen. Also war Mangel und kommt repariert zurück.

A.



Hallo,

zu 1 und 2,

läuft dat nicht unter Steuerhinterziehung und dergleichen????

Gruss
andisharp
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Okt 2011, 16:00
Norwegen gehört aber zum Schengenraum. Es gibt also keine festen Zoll- und Passkontrollen bei der Einreise mit der Fähre oder über Schweden und Dänemark.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Okt 2011, 16:08
Was die Sachlage nicht verändert


Wenn du das nächste mal in die Schweiz kommst(auch Schengenraum),

dann bring mir doch bitte ne Rolex mit

Gruss
onedance
Stammgast
#16 erstellt: 28. Okt 2011, 21:05

weimaraner schrieb:



Hallo,

zu 1 und 2,

läuft dat nicht unter Steuerhinterziehung und dergleichen????

Gruss


Nein, das läuft unter "großes Teil im Kofferraum, billig vom Flohmarkt".

Wer ohne Sünde ist...

A.
derOstfriese
Stammgast
#17 erstellt: 28. Okt 2011, 21:20
Was mich viel mehr wie der Zoll abschreckt, ist der sicherlich reich vorhandene Schnee mitte November in Norwegen

schönes Wochenende.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Okt 2011, 11:27

onedance schrieb:

Nein, das läuft unter "großes Teil im Kofferraum, billig vom Flohmarkt".


Hallo,

wer denkt beim Zoll würden die größten Idioten unseres Planeten beschäftigt kann so natürlich argumentieren,

ist mir aber eigentlich auch egal,
wollte nur auf diesen Sachverhalt hingewiesen haben,
Punkt,fertig.

Das Teil auch noch bei Fremden im Kofferraum transportieren zu lassen,
finde ich hingegen äusserst amüsant,ist doch deren Problem

Schöne Grüsse
germi1982
Moderator
#19 erstellt: 01. Nov 2011, 22:27

weimaraner schrieb:
...läuft dat nicht unter Steuerhinterziehung und dergleichen????

Gruss



Steuerhinterziehung wäre das nicht...nebenbei bemerkt, die Zolleinnahmen aller EU-Länder gehen nicht mehr wie früher an die Länder die die Zölle erhoben haben, das geht alles direkt an die EU...der deutsche Zoll ist also nur noch Eintreiber für Brüssel...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Klassiker
hgisbit am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  5 Beiträge
HiFi Klassiker oder neue Geräte?
C50 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  18 Beiträge
Hifi aus UK verbríngen
cell1010 am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
HIfi Anlage Gutachten lassen ?
ESX_V._1000D. am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  9 Beiträge
Hifi gebraucht?
OnkelThor am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  78 Beiträge
Hifi (Edelschmieden?) aus Fernost?
Duckshark am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  2 Beiträge
Hifi aus England bestellen?
MusicFan82 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
Größerer Verstärker (Yamaha-Klassiker) sinnvoll? Phonobetrieb über kleines Mischpult OK?
gdy_vintagefan am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  6 Beiträge
TV über analoge HiFi-Anlage laufen lassen
mse13 am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  21 Beiträge
Hobby Hifi: ein Auslaufmodell?
DJ_Bummbumm am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  176 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmdune
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.511