Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabel zur Musikübertragung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
nms-georg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2012, 13:35
Hallo!
Mit welchem Kabel wird Musik meistens übertragen?

Idee: ich möchte von meiner Terasse zur Anlage (im Wohnzimmer) ein Kabel ziehen. An der Terasse möchte ich ein Ipod, Laptop o.ä. anschließen um Musikabzuspielen. Von der Anlage geht wieder rum ein Kabel zu Außenlautsprechern über der Terasse.

Was lege ich da am Besten? Cinch, Klinke? Entfernung sind etwa 8 bis 10 Meter

Danke
gammelohr
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2012, 14:03
Als Zuspielerleitung würde sich so ein Kabel anbieten:

10 m Cinch- Kabel auf 3,5 Klinke- Stecker

Für die Aussenlautsprecher brauchst du ganz normale Lautsprecherkabel.
Accuphase_Lover
Inventar
#3 erstellt: 06. Feb 2012, 14:06
Hi !


Ich empfehle Mikrokabel, das gegenüber Consumer-Ware also HiFi-Kabeln, deutliche Vorteile hat !

- preiswert
- in jeder Länge verfügbar
- trittfest
- niederkapazitiv
- auch dünn lieferbar - ideal für kaum sichtbare Verlegung

Ich habe selbst bis zu 15m Mikrokabel bei mir unter'm Teppich verlegt. Funktioniert recht problemlos.

Consumer-Ware ist häufig nicht trittfest und produziert schon mal Signalstörungen wie "Wackler" und Knackser.

Klinken sind einfacher und passen meist besser als Cinch-Stecker, da deren Passung von Massering (Buchse) und Massekranz (Stecker) oftmals Probleme bereitet !

Je nach Anschluß, müssen natürlich Adapter eingesetzt werden. Da ist es oft besser, sich gleich ein Adapterkabel selbst zu konfektionieren.
On
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2012, 15:35
Hi,

ist Mikrofonkabel nicht ein bißchen dünn? Kapazitätsarmut spielt keine Rolle, diese wird höchstens mit schlechterer Leitfähigkeit erkauft. Und über der Terasse wird wohl keiner langlaufen. Ansonsten gibt es auch trittfestes Lautsprecherkabel, warum auch nicht?
Accuphase_Lover
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2012, 15:50
Ich meinte Mikrokabel natürlich als Signalkabel, nicht für die Lautsprecher.


1,5qmm LS-Kabel läßt sich auch noch einigermassen verlegen.

Für LS wäre Mikrokabel in der Tat reichlich dünn.
Jeck-G
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2012, 17:43
Seit wann haben Ipod & Co. symmetrische Ausgänge?

Mikrofonkabel nimmt man für symmetrische Verbindungen, für asymmetrische Verbindungen (wie hier der Fall und bei Cinch) nimmt man geeignete Koaxialkabel.
Accuphase_Lover
Inventar
#7 erstellt: 07. Feb 2012, 17:49

Jeck-G schrieb:
Seit wann haben Ipod & Co. symmetrische Ausgänge?

Mikrofonkabel nimmt man für symmetrische Verbindungen, für asymmetrische Verbindungen (wie hier der Fall und bei Cinch) nimmt man geeignete Koaxialkabel.



Nicht alle tun das !

Mikrokabel kann man prima als Audioverlängerung benutzen.

Lange Standardkabel (Cinch-Coax) sind allermeist qualitativ schlechter als Mikrokabel !

Außerdem ist Cinch Mist !
Jeck-G
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2012, 18:09

Außerdem ist Cinch Mist !
Ist richtig, nur gibt es bei HiFi leider keine Alternativen (XLR usw., natürlich symmetrisch), da analoges HiFi nunmal in den 40ern stehengeblieben ist, was Anschlüsse angeht.


Lange Standardkabel (Cinch-Coax) sind allermeist qualitativ schlechter als Mikrokabel !
Äpfel sind auch schlechter als Birnen, oder wie?
Es handelt sich um völlig verschiedene Kabel für unterschiedliche Anwendungszwecke.


[Beitrag von Jeck-G am 07. Feb 2012, 18:10 bearbeitet]
nms-georg
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Feb 2012, 18:18
Mh, nicht streiten Jungs....

Da ich euch als Musikanalphabet nicht folgen kann. Welches Kabel soll ich nun legen? Cinch? Ich möchte einfach nur meine Musik (Ipod & Co) aus dem Garten zur Anlage im Wohnzimmer bringen...
Accuphase_Lover
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2012, 18:41

Jeck-G schrieb:



Lange Standardkabel (Cinch-Coax) sind allermeist qualitativ schlechter als Mikrokabel !
Äpfel sind auch schlechter als Birnen, oder wie?
Es handelt sich um völlig verschiedene Kabel für unterschiedliche Anwendungszwecke.


SO nicht ganz korrekt !

Die "typischen" 10m Hama - Kabel müssen aufgrund ihrer Länge oftmals eben doch verlegt werden und genau DA SIND Mikrokabel besser !




nms-georg schrieb:
Welches Kabel soll ich nun legen? Cinch? Ich möchte einfach nur meine Musik (Ipod & Co) aus dem Garten zur Anlage im Wohnzimmer bringen...


EiPott und Co. haben meist / immer 3,5mm Stereoklinkenausgänge. Also ist hier wohl eine Adaptierung 3,5mm Klinke auf Cinch notwendig, oder ?

Hierfür gibt es billige Standardkabel, wie auch teurere Lösungen von Monster und Co.. 3,5mm Stereoklinke auf der einen, ein Paar Cinch-Stecker auf der anderen Seite.

Wenn Belastung von Kabel und Stecker KEINE Rolle spielt, Trittfestigkeit und Flexibilität also irrelevant sind, tut es hier jedes 08/15 - Kabel auch.

Fertig konfektionierte Kabel habe ich bisher bis 10m gesehen, reicht das aus ?
gammelohr
Inventar
#11 erstellt: 07. Feb 2012, 18:42
Das Kabel was ich verlinkte sollte reichen.

Ich habe mir noch nie Brummschleifen oder ähnliches mit som Kabel eingefangen. Vielleicht hatte ich allerdings auch nur Glück
Accuphase_Lover
Inventar
#12 erstellt: 07. Feb 2012, 18:51

gammelohr schrieb:
Das Kabel was ich verlinkte sollte reichen.


Stimmt, sowas meinte ich.



gammelohr schrieb:

Ich habe mir noch nie Brummschleifen oder ähnliches mit som Kabel eingefangen. Vielleicht hatte ich allerdings auch nur Glück :P


Och, das geht ganz leicht, mußt nur Profi-Geräte und HiFi-Komponenten miteinander verbinden.
gammelohr
Inventar
#13 erstellt: 07. Feb 2012, 18:54

Och, das geht ganz leicht, mußt nur Profi-Geräte und HiFi-Komponenten miteinander verbinden.


das habe ich, wo ich noch jung und hässlich war auch getan. Störungen hatte meine Anlage trotzdem nicht.
Accuphase_Lover
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2012, 19:38
19" Prozessoren an HiFi-Amps angeschlossen und mit TV verbunden ?

Ich muß 'ne DI-Box einsetzen !
gammelohr
Inventar
#15 erstellt: 07. Feb 2012, 20:17
Nein das nicht, nur PA Endstufe mit Aktivweiche mit nem HifiAmp verbunden^^
Jeck-G
Inventar
#16 erstellt: 07. Feb 2012, 20:55

Och, das geht ganz leicht, mußt nur Profi-Geräte und HiFi-Komponenten miteinander verbinden.
Dann liegt es an Dir, denn bei mir brummts nur, wenn ich mit dem Ohr an einen Trafo gehe.
SAT-Anlage, Computer, Router, HiFi-Geräte, Profi-Equipment usw. auch alles vorhanden und schön brav miteinander verkabelt und zwar mit dem für die jeweilige Verbindung richtigem Kabel, keine DI-Boxen oder Mantelstromfilter vorhanden.


19" Prozessoren an HiFi-Amps angeschlossen und mit TV verbunden ?

Ich muß 'ne DI-Box einsetzen !
Mantelstromfilter zwischen TV und Anlage tuts eigentlich auch...

Und wie sollte es denn beim TE brummen, wenn sein Ipad ohnehin über Akku läuft?


[Beitrag von Jeck-G am 07. Feb 2012, 21:02 bearbeitet]
nms-georg
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Feb 2012, 08:47

gammelohr schrieb:
Das Kabel was ich verlinkte sollte reichen.

Ich habe mir noch nie Brummschleifen oder ähnliches mit som Kabel eingefangen. Vielleicht hatte ich allerdings auch nur Glück :P


Danke Dir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabellose Musikübertragung mit minimalem Klangverlust
Moalt am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  8 Beiträge
Guter Kabel/Adapter Shop gesucht
cubic2k am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  4 Beiträge
Anschlussmöglichkeit gesucht
Saibot87 am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  12 Beiträge
Kabel verlegen
TMaa am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  5 Beiträge
Tipps und Erfahrungen zur Eröffnung eines HiFi-Fachgeschäftes gesucht
Klangquelle am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  2 Beiträge
Software gesucht: Live abmischen
TheUser1992 am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  14 Beiträge
Kleine, hochwertige HIFI-Anlage gesucht, was, wo, wie, wieviel und überhaupt ?
Mammutbaum am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  23 Beiträge
Chinch Umschaltung - Beste Methode gesucht
king_nomis am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  5 Beiträge
Kompaktanlage/Ghettoblaster: Radio über Kabel?
pilsator77 am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  5 Beiträge
Multiroom ohne viele Kabel - Powerline!?
djbadehose am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedKayser51
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.522