Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stabilität ?

+A -A
Autor
Beitrag
dieselpark
Gesperrt
#1 erstellt: 08. Mai 2012, 17:23
Hallo,

habe wackliges (altes) Parkett als Fussboden bei mir. Sieht hübsch aus - man darf sich, wenn bsp. eine LP läuft, aber nicht bewegen im Raum, sonst springt sofort die Platte.
Hab ein im Grunde gut absorbierendes Rack (Creaktiv) - aber gegen die teils heftigen Schwingungen des Bodens kann das beste Rack nichts ausrichten.
WIE bekomme ich RUHE unter das Rack ??
(an die Wand Halterungen schrauben geht leider bei mir auch nicht: dünnes Rigips.....)
Hat jemand einen Tipp???
ich danke vorab !!!!
Gruss
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2012, 21:51
Probier mal eine Granitplatte (z.B. vom Steinmetz oder Grabsteinhersteller, nicht aus dem HiFi-Zubehör) als Unterlage und dann den Pass-Heizkörper mit auf die Platte zum Beschweren.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2012, 23:06
Ahoi

Wenn die Aufstellung deiner Anlage nicht veränderbar ist, z.B. Plattenspieler gesondert an einer tragenden Wand anbringen, geht´s auch an Gips.
Ist allerdings etwas aufwändiger.

Guck mal hier: http://www.hardwarel...oll-sony-785634.html
Geht zwar um einen Fernseher, aber Gewicht ist Gewicht.

Gruß
Ralf
dieselpark
Gesperrt
#4 erstellt: 09. Mai 2012, 13:46
danke für die ersten antworten.

steinplatten (egal welcher Art) bringen leider nichts - hab ich schon versucht; egal wie schwer alles ist, wenn der boden darunter durch Menschen, die darauf laufen "verbogen" wird, wird alles schief - gleichgültig wieviel Gewicht da im Spiel ist.

Plattenspieler gesondert an die wand wäre PERFEKT ! trau mich das aber (wegen Masse-Laufwerk) nicht..... - wenn mir das eines Tages von der Wand kracht, hab ich ein Problem...........
schaue mir die Anleitung da aber gern mal an.
cwurst
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2012, 14:00
Hallo,

ist hinter dem Gips massives Mauerwerk oder handelt es sich um eine Trockenbauwand?
lotron
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2012, 16:35
In einer Disco gesehen: 4 Stahlseile von der Decke,daran hängt eine Steinplatte mit einem Technics 1210 drauf.
Der 1210 hat in seinen Standfüssen Federn zur Entkoppelung vom Untergrund, zur besseren Entkoppelung probeweise eine Schaumstoffplatte o.ä unter den Plattenspieler legen,wenns hilft etwas in der Richtung http://www.dienadel....sfuss+-+Chrom,i4.htm bestellen.
Bin nicht Plattenspielerexperte, aber gibt es event. einen Tonabnehmer für den Spieler der für ein höheres Auflagegewicht gedacht ist ? ( Schwere Nadel bleibt in der Spur und springt nicht)


[Beitrag von lotron am 09. Mai 2012, 16:53 bearbeitet]
dieselpark
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Mai 2012, 04:09
@cwurst:
ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung.
Aber wenn man gegenklopft klingt es stark danach, als wäre es eine Trockenbauwand. !

und das mit den Stahlseilen ist ne Idee - find ich aber optisch alles andere als gelungen.......... - um ehrlich zu sein............
cwurst
Inventar
#8 erstellt: 10. Mai 2012, 08:09
Das muss noch nichts heißen. Hohl klingt es auch, wenn der Rigips auf einer im Mauerwerk verschraubten Lattung aufgebracht ist, dann ist ja ein Hohlraum dahinter. Solltest du mal bei deinem Vermieter – ist ja wohl eine Mietwohnung? – erfragen. Oder an einer unauffälligen Stelle eine Probebohrung machen, aber erstmal nur bohren, nicht schlagen.

Falls Stein dahinter ist, hättest du die Chance, das Regal mit langen Rahmendübeln festzukriegen, wie man sie für Tür- und Fensterzargen verwendet. Falls reiner Trockenbau, könntest du versuchen rauszufinden, wo die tragenden Kanthölzer stehen und dort dicke Holzschrauben reindrehen.
dieselpark
Gesperrt
#9 erstellt: 10. Mai 2012, 08:30
guter Tipp. danke.
das mit der Probebohrung werde ich machen !!!
und dann meld ich mich hier mit dem Ergebnis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"rack" für 30 euro
og_one am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  4 Beiträge
"Schonender" Rack-Einbau
ClubCheateau am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  3 Beiträge
hifi rack selbstbau -bloß wie??-
zwosh am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Mindestabstand Rack - Box
dave4004 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  6 Beiträge
Rack zwischen Boxen - Naturgesetz oder Sünde?
DJ_Bummbumm am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  21 Beiträge
Was soll unters Rack???
MLuding am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
Wieviel Luft ist ausreichend Luft für einen Verstärker im Rack?
onedance am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  10 Beiträge
Komponenten ohne Rack aufeinanderstellen?
VigraShino am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  11 Beiträge
HiFi-Video-Rack: Schreiner preisniedriger als Möbelhaus
soundrealist am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  30 Beiträge
Ruhe
die5katzen am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedkitamotua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.255