Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Minus Pol in Verstärkern

+A -A
Autor
Beitrag
csteidle
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2013, 15:25
Hallo zusammen,

ich habe eine etwas ausergewöhnliche Frage. Ist der Minus Pol in Verstärkern (z.B. Yamaha RX496RDS) prinzipiell gebrückt und kann ich dann mit einem 3-Poligen Kabel für Stereo-Lautsprecher fahren?

Bevor ihr mir schreibt, dass das Sch...e ist wegen den Querschnitten usw. gibt es zu sagen, die Kabel liegen Unterputz und ich bekomm nicht mehr als die 3 die bereits seit Jahren verlegt sind in das Lehrrohr rein und eine Aufputzverlegung kommt nicht in Frage.

Dass ich die +Pole auf keinem Fall brücken darf ist mir klar, ich bin mir nur nicht sicher, ob der Minus-Pol generel in Verstärkern gebrückt ist oder nicht.
Efochim
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 16:01
Es gibt auch sehr dünne geflochtene Kabel, 2mm dick, 10mm breit, oder so ähnlich. Die könntest du dann darein zwingen.
An sich sollte das mit einem Minuskabel aber funktionieren.
DB
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2013, 16:05
Hallo,


csteidle schrieb:
ob der Minus-Pol generel in Verstärkern gebrückt ist oder nicht.

das ist bei vielen Verstärkern so, aber nicht bei allen.

MfG
DB
csteidle
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2013, 17:27
Danke für die Antworten, wenn ich einfach den Minus-Pol auf Wiederstand durchmesse und ich hab "keinen" kann ich sie ja eigentlich Problemlos zusammenbrücken?!

Kabel geht absolut nicht mehr rein, da ist zusätlich im Lehrror noch ein Netzwerkkabel und dass ist eh schon sau eng...


[Beitrag von csteidle am 07. Jan 2013, 17:29 bearbeitet]
tjs2710
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2013, 17:34
Hallo!

Könnte sogar in der Anleitung stehen, wenn es NICHT das selbe Potential ist, dass man die Minus-Anschlüsse nicht zusammen klemmen oder nicht vertauschen darf o.ä.
Aber einfach mal jeden LS-Minus nach Masse durchmessen und dann hast du es raus.
So hab ich das heute morgen auch bei einem Verstärker gemacht.

Als dann!
thomas
csteidle
Neuling
#6 erstellt: 07. Jan 2013, 17:40
Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Pol ist minus?
dominicdeto2105 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  21 Beiträge
Temperaturmessung in Verstärkern
Toppers am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  4 Beiträge
1 Mischpult zu mehreren Verstärkern
KeinPlan_ am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  2 Beiträge
Skala des Lautstärkereglers mit MINUS dB
sorroxon am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  20 Beiträge
LS-Kabel - Was ist PLUS, was MINUS?
addY am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  30 Beiträge
wie findet mann Plus & Minus bei Lautsprechern
herbiem am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  4 Beiträge
CD-Spieler an zwei Verstärkern anschließen
Uhwhaduma am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  7 Beiträge
wie verhält sich die dB-Laustärkeregelung bei guten verstärkern
fabifri am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  16 Beiträge
wie ist das eigentlich.... minus grade... und lautsprecher ??
gugsi am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  4 Beiträge
Netzeil für Plus Minus Kreis mitte Halbkreis TDA7492
winogati am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedSugutwava
  • Gesamtzahl an Themen1.352.154
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.781.419