Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Was haltet ihr davon ?

+A -A
Autor
Beitrag
Dennis50300
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jul 2013, 19:44
http://www.youtube.com/watch?v=nOi633sNFFY

Eigentlich ging es ursprünglich darum zu erklären warum und wieso man am besten seine CD's auf den Rechner bringt.

Ich bin dann natürlich auch ein wenig dabei ausgeschwiffen

Ich hoffe ich treff die Sache/n auf den Punkt, wenn ich Blödsinn erzähle dann bitte Kritik mit Begründung warum und weshalb.


Die 2,70 (Im video genannt) hatte ich mal kurzzeitig, habe mich dann aber doch entschieden nicht über die Couchlehne klettern zu müssen sondern drumherumlatschen zu können

Stereodreieck hab ich nur ein bisschen angeschnitten, weil darum ging es ja garnicht dabei.



Gruss Dennis50300
ev13wt
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jul 2013, 15:38
Ich halte davon das du dir mal ein billiges Stativ kaufst. :p
Dennis50300
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jul 2013, 20:03
@ev13wt :

Na wenn es nur das ist

Das hab ich mit meinem Xperia Ray (2011er Modell) gedreht, noch bevor ich das 4.0.4 (Ice Scream Sandwich) gegen das CM10 getauscht habe mit dem LuPus 720p-Kernel (JellyBean 4.1.2)

Mit stativ ist da nix bei so einem Smartphone.


Gruss Dennis50300
andre11
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2013, 19:28

Dennis50300 (Beitrag #1) schrieb:
...Ich hoffe ich treff die Sache/n auf den Punkt...

Leider nein!

....wenn ich Blödsinn erzähle dann bitte Kritik mit Begründung warum und weshalb.

Würde ich gerne, aber leider ist das zuviel.
Schriftlich wäre das sicherlich deutlich einfacher....
Dennis50300
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jul 2013, 23:44
@andre11 :

Kannste gerne hier tun


Gruss Dennis50300
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jul 2013, 00:24
Hallo,

mal ehrlich,
schau dir dein Video nochmal komplett an und geh mal davon aus es hätte ein Anderer gedreht,
was würdest du denken???
Was daraus lernen?

Desweiteren,
die Kamerafunktion könntest du eigentlich komplett deaktivieren....

gruß
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 20. Jul 2013, 08:34
"HiFi - Musik, Ich erkläre und vermittle, wie man es richtig macht"

Lieber Dennis, das ist eher peinlich, was du da ins Netz stellst und auch noch kommentiert haben willst.

Unter dem Titel wird eher rudimentär erklärt, wie man aus einer Audio-CD MP3s macht. Mit "HiFi-Musik" hat das eher nix zu tun.

Wenn ich kein ordentliches Equipment habe, drehe ich keine Videos!!! Was soll denn das Gezappel bewirken???

HiFi-Fachlich bist du mMn weit von dem Level entfernt, anderen etwas erklären zu können. Mit dem Gehampel um die Brummschleife und die Einblendungen "coaxial und HDMI sind mMn nach gleich" (osä) wird nicht gerade Vertrauen erweckt..

Hast du dir vor der "Produktion" ein Rahmenkonzept vorbereitet? Eine Themenliste mit vorgesehenen Vortrags-Zeiten usw.

Ein Script eben. Der Vortrag wirkt so, als hättest du überhaupt keinen Plan und entscheidest ad hoc, was jetzt besprochen wird.

Unterirdisch, wirklich unterirdisch.
Dennis50300
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2013, 09:31
@Apalone :

Ich find es ehrlich gesagt für nur mal augeschwiffen unterirdisch was du für Anforderungen stellst.

Um die gekaufte Qualität nunmal vernünftig auf Verstärker und folglich die Boxen zu bekommen ist das nunmal so im groben und ganzen.

HDMI wird mit Sicherheit ähnlich wie Coax funktionieren da es mit Garantie ebenfalls mindestens eine Masse-Leitung haben wird.

Das man nicht von heute auf morgen extrem teures Equipment zum drehen hat und etwa noch Software zum schneiden u.s.w. professioneller Natur, erklärt sich von selbst.

Für das Hauptthema hast du eigentlich gesehen und gehört das ich mir da vorher ne' Platte drum gemacht habe.

Das Fachliche aus dem HiFi-Bereich ist das was man durch Tante-Google findet und aus Erfahrung in der Praxis gewonnen hat, was soll daran bitte nicht Vertrauen erwecken ?
Das ist so also würdest du sagen ich brauche für Tiefe Frequenzen unter 40HZ zwinglichst einen Subwoofer...

Wäre totaler Blödsinn, die tiefsten Frequenzen meiner GLE 470.1 gehen bei 30HZ los und denn hab ich auch noch 2 Bässe, einen links drin und einen Rechts.

Edit:
Wenn du dir das unterm Flash Player mal angucken würdest, dann wirst du auch schnell bemerken das du kaum noch was machen brauchst.
Lediglich dein Laufwerk weil du ein anderes hast als ich nachkonfigurieren.
Der Rest kommt praktisch von meinem Profil was ich euch kostenlos zur Verfügung stelle.
ENDEdit

Gruss Dennis50300


[Beitrag von Dennis50300 am 20. Jul 2013, 09:33 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2013, 09:45

Dennis50300 (Beitrag #8) schrieb:
.....
HDMI wird mit Sicherheit ähnlich wie Coax funktionieren da es mit Garantie ebenfalls mindestens eine Masse-Leitung haben wird.......


also das Vorhandensein einer Masseleitung indiziert, dass es ähnlich funktioniert?!?

Schonmal was von der Limitierung der SPDIF-Schnittstelle gehört, was HD-Ton-Daten angeht?!?

Du hast die Meinungslage angefordert, jetzt reitest du dich immer mehr rein:
sorry, mit DEM Wissensstand solltest du von der Abfassung von Ratgebern dringend Abstand nehmen. Und Videos drehen mit der Ausstattung ebenfalls.

Und das Thema CDs digital auslesen ist seit fast 20 Jahren durch....
Dennis50300
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jul 2013, 10:05
[quote]also das Vorhandensein einer Masseleitung indiziert, dass es ähnlich funktioniert?!? [/quote]

Fakt ist das daher eventuell eine Brummschleife herrühren kann.


[quote]Schonmal was von der Limitierung der SPDIF-Schnittstelle gehört, was HD-Ton-Daten angeht?!?[/quote]

In Sachen Musik mit Sicherheit nicht, wenn ich standardmässig 96KHZ in meine Yammi jage obwohl das Material auf der CD eigentlich nur 41KHZ hergibt oder ein paar Vinylaufnahmen die vorher auf DAT waren in 48KHZ...
Selbst mein DVD-S657 kann 96KHZ und macht ein Upsampling damit die D/A Wandler vor der Endstufe nachher im AVR bessere Qualli liefern können


[quote]Du hast die Meinungslage angefordert, jetzt reitest du dich immer mehr rein:
sorry, mit DEM Wissensstand solltest du von der Abfassung von Ratgebern dringend Abstand nehmen. Und Videos drehen mit der Ausstattung ebenfalls.[/quote]

Deine Meinung hier ist recht uninteressant, weil du ohne Fachwissen einfach nur daherplapperst


[quote]Und das Thema CDs digital auslesen ist seit fast 20 Jahren durch....[/quote]


Das mag sein, machen aber anscheinend die wenigsten auch richtig weil sie einfach nicht wissen wie und ich hab es im groben erklärt und Hilfestellung gegeben was das Hauptthema war und ich denk ich mal mit dem Nagel auf den Kopf getroffen habe.

Edit:
[quote]Unter dem Titel wird eher rudimentär erklärt, wie man aus einer Audio-CD MP3s macht. Mit "HiFi-Musik" hat das eher nix zu tun.[/quote]

Was auch schonmal Blödsinn ist, ich erkläre von vorneherein warum man eben lieber nicht MP3 nimmt sondern lieber FLAC.
Für was anderes ausser dem PC z.B. für unterwegs der kompatibilität halber kann man immer in MP3 konvertieren.
ENDEdit

gruss Dennis50300


[Beitrag von Dennis50300 am 20. Jul 2013, 10:10 bearbeitet]
Zaianagl
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2013, 10:09
Also ab Minute 11.00 wirds extrem peinlich. So viel Stammtischweisheiten mögen beim Feierabendbier inner Trinkhalle expertengleich daherkommen, aber dann wirds schon schnell weniger...
Tu Dir selbst nen Gefallen und lösche es!
Zim81
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Jul 2013, 10:29
Ich frage mich ehrlich gesagt auch, warum zunehmend absolute Einstiger solche Tutorials erstellen, die man eh nach 2 Sekunden ausmacht, weil man sie nicht vollständig ansehen kann, da einen das Kammeragezappel nicht aushält.
Anderen Leuten die dem eigenen Kenntniss und Wissenstand haushoch überlegen sind dann auch noch Unwissenheit vorzuwerfen grenzt schon an Unverschämtheit. Das Video ist einfach nur peinlich und selbst für Amateurniveau absolut grottig.
Das trifft auf alle deine Videos zu. Wozu macht man sowas?
Wenn dir die Kritik zu hart ist, frag nicht "was man davon hält".images/smilies/insane.gif

Nebenbei, das du ernsthaft annimmst das deine Canton 30Hz machen zeigt schon das du absolut keine Ahnung von der Materie hast. Bei denen ist bei 50Hz schon -6dB.


[Beitrag von Zim81 am 20. Jul 2013, 10:41 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2013, 10:30

Dennis50300 (Beitrag #10) schrieb:
......

Du hast die Meinungslage angefordert, jetzt reitest du dich immer mehr rein:
sorry, mit DEM Wissensstand solltest du von der Abfassung von Ratgebern dringend Abstand nehmen. Und Videos drehen mit der Ausstattung ebenfalls.


Deine Meinung hier ist recht uninteressant, weil du ohne Fachwissen einfach nur daherplapperst
......


Ja klar, ich lese CDs digital seit 1995 aus und habe seit 1997 einen CD-Brenner...

Du solltest mal deinen eigenen Horizont sehr kritisch reflektieren und noch einmal ganz genau nachdenken, ob das noch Sinn ergibt, sich "beratend" zu betätigen.

Ganz schlimm wird es, wenn man Kritik ausdrücklich einfordert und dann aber fachlich derart beleidigt einknickt und nur noch Schrott erzählt...

was hat das


Dennis50300 (Beitrag #10) schrieb:
.....
In Sachen Musik mit Sicherheit nicht, wenn ich standardmässig 96KHZ in meine Yammi jage obwohl das Material auf der CD eigentlich nur 41KHZ hergibt oder ein paar Vinylaufnahmen die vorher auf DAT waren in 48KHZ...
Selbst mein DVD-S657 kann 96KHZ und macht ein Upsampling damit die D/A Wandler vor der Endstufe nachher im AVR bessere Qualli liefern können
.....


mit HD-Ton zu tun? Der Unterschied ist dir bekannt?


Lass es, nochmal du reitest dich immer tiefer in die Unglaubwürdigkeit rein! Sowohl fachlich als auch von der Kritikfähigkeit her.
Zim81
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Jul 2013, 10:44
@Marko: Kinderkram...Heute ist es halt cool auf youtube Videos zu haben, was diese zeigen und wie schlecht sie sind ist zweitrangig, Lobhudellei ausdrücklich erwünscht, Kritik wird mit Niveau...deine Mutter...beantwortet.
Gott sei dank gibt es auch noch normale Jugendliche, auch wenn es einem so vorkommt, als ob es immer weniger werden.
Zaianagl
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2013, 10:49

Kritik wird mit Niveau...deine Mutter...beantwortet.


Dennis50300
Stammgast
#16 erstellt: 20. Jul 2013, 11:01
Mutterwitze sind ja wohl total out

Ihr geht einfach nicht sinnvoll mit Kritik drauf ein, wenn ihr Punkte ansprecht erzählt ihr nicht warum es Quatsch ist und belegt es.

Was soll dann daran bitte auch nur in irgendeiner Art und Weise glaubwürdig sein ?


Gruss Dennis50300
Zim81
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Jul 2013, 11:04
Hm, Selbstreflektion: 6, Selbstüberschätzung: 1
Dennis50300
Stammgast
#18 erstellt: 20. Jul 2013, 11:08
HD, das kürzel für High Definition, bezeichnet bei der technik des Bildschirm die Auflösung.

HD bei Ton steht dann also für die Auflösung anhander Abtastrate, wenn die Quelle 41000HZ hat warum soll dann bitte meine Harware dem gegnüber mit seinen 96000hz oder gar 192000hz eine Beschränkung haben ?

Wenn ihr jemanden für Dumm verkaufen wollt kommt mit der Erklärung und nicht nach dem Motto "ich bin's und du nix"

Edit


Nebenbei, das du ernsthaft annimmst das deine Canton 30Hz machen zeigt schon das du absolut keine Ahnung von der Materie hast. Bei denen ist bei 50Hz schon -6dB.


Apfel/Birnen ?

Frequenzangabe/Laustärke ?!???


Gruss Dennis50300


[Beitrag von Dennis50300 am 20. Jul 2013, 11:11 bearbeitet]
DJ_Bummbumm
Inventar
#19 erstellt: 20. Jul 2013, 11:24

Dennis50300 (Beitrag #18) schrieb:

Apfel/Birnen ?

Frequenzangabe/Laustärke ?!???

Einfach mal mit einem Sinusgenerator die unteren Frequenzen durchsteppen.

Dann sollten die Äpfel und die Birnen gegessen sein.

BB
elchupacabre
Inventar
#20 erstellt: 20. Jul 2013, 11:27
Freut mich, dass du soviel Spass an der Thematik hast, ich frage mich nur, wieso du anhand eines Videos und diversen Post's hier, mitunter Halbwahrheiten verbreitest, über Dinge, von denen es schon tausend Videos und Foren Einträge weltweit gibt?
Zim81
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 20. Jul 2013, 11:29

Dennis50300 (Beitrag #18) schrieb:


Nebenbei, das du ernsthaft annimmst das deine Canton 30Hz machen zeigt schon das du absolut keine Ahnung von der Materie hast. Bei denen ist bei 50Hz schon -6dB.


Apfel/Birnen ?

Frequenzangabe/Laustärke ?!???


Gruss Dennis50300

Schaff dir erstmal Grundlagenwissen an, dann solltest du weiter posten.
@DJB: Besser nicht, nachher meint er noch die Frequenzen die er hört wären durch seine LS und nicht durch Raummoden hervorgerufen.


[Beitrag von Zim81 am 20. Jul 2013, 11:32 bearbeitet]
Dennis50300
Stammgast
#22 erstellt: 20. Jul 2013, 11:52
Also eventuell liegen meine Definitionen laut meinem Kenntnissstand verkehrt ?

Kein Ahnung, Fakt dürfte aber auch sein das man mit einem PC als Wiedergabegerät mit mehr Qualität deutlichst günstiger davonkommt als mit einem sündhaft-teuren CD-Spieler.

Denn soweit ich das verstanden habe und dementsprechen konfiguriert habe soweit möglich reize ich die Fehlerkorrektur voll aus.
Was die Software auch verifiziert und somit 100% Garantie vorliegt, besser kann ein extrem teurer CD-Spieler dementsprechend nicht sein, von wegen ohne was zu verändern beim abspielen...

Ich hab ja wahrscheinlich auch einiges völlig verdriesnadelt indem ich es versucht hab dem Crashdummy zu erklären der nunmal garnix auch nur im Ansatz versteht, was denn nun z.B. ein Dateiformat, Container, codec und blablubb...

Also warum geht ihr nicht einfach direkt auf meine Aussagen ein und kommt mit einem vernünftigen Gegenargument..., wenn es nur Links sind wo man nochmal querlesen kann auch gut.


Gruss Dennis50300
elchupacabre
Inventar
#23 erstellt: 20. Jul 2013, 11:54
Die Hälfte von deinem Text versteh ich leider nicht, sonst würde ich gern darauf eingehen, aber vielleicht kann es jemand Anderer entschlüsseln.
Zim81
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Jul 2013, 12:00
Dito.
Zumal er ja sämtliche Kritikpunkte, Kamera, Zoom, warum überhaupt, etc. vollkommen unkommentiert lässt.
Dennis50300
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jul 2013, 12:06
Merkwürdig, plötzlich versteht ihr nicht was ich erzähle/schreibe ?

Schreibe/rede ich türkisch ihne es zu wissen ?

Wer hier nun wirklich Plan hat von der Materie, der kennt oder guckt sich im 1. Schritt erstmal EAC genauer an und zieht sich mein Profil auf meiner "Info" unter dem Flash-Player auf YouTube.
Kann sich dann mal meine Konfigurationen angucken u.s.w.

Wenn ihr wissen habt, was ich nicht habe, oder anscheinend nicht habe oder mir verkehrt zusammengelesen haben sollte..., ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Dann lasst es einen aber auch verstehen und schreibt nicht -> Müll,Müll Müll ohne glaubwürdige Gegenargumente.

Sowas nenn sich dann Kommentartechnisch auf YouTube auch "Hater" also "Hasser", warum auch immer diese Leute verstehen die eigentlich Intention nicht und wissen sich dazu nicht anders zu artikullieren (mal davon abgesehen das sie mit Ihrer Zeit was besseres tun könnten) als beleidigen zu werden.

Im Moment ist die ganze Kritik die hier kommt bis auf die Kamerageschichte die verständlich ist, einfach nur Quark, denn wenn ich mit irgendwas verkehrt liege dann erklärt doch einfach warum und was richtig wäre.


Gruss Dennis50300
Dennis50300
Stammgast
#26 erstellt: 20. Jul 2013, 12:07
@Zim81 :

Wenn du zuhören würdest was ich erzähle weisst du auch was du da siehst. (Mal direkt auf's Video bezogen)
Friedolin_Fuchs
Stammgast
#27 erstellt: 20. Jul 2013, 12:13
Wenn ich mir das Profilfoto betrachte, das genauso übel verwackelt ist wie das Filmchen, dann werde ich den Eindruck nicht los, dass es sich hierbei um einen systematischen und gut vorbereiteten Troll handelt
Dieser möchte sicherlich nur mit einem lustigen Beitrag für Stunk sorgen und man sollte nicht weiter darauf eingehen, damit das Video auch weiterhin unbekannt bleibt.
Es ist doch immer nerfig, wenn man sich über ein Thema informieren will die Suchmaschine dann solche Sachen ausspuckt.
versuchstier
Inventar
#28 erstellt: 20. Jul 2013, 12:13
Dem Post mit dem Grundlagenwissen von Zim81 kann ich nur zustimmen

Habe hier im Forum lange nicht so einen Unsinn gelesen, bzw. angeschaut

Da kam im Video eigentlich nichts richtig rüber. Weder über die Dateiformate, noch über Abtastraten oder Leistung von Lautsprechern..

Alles nur irgendwelche aufgeschnappten Begriffe, die Du leider nicht ansatzweise richtig interpretiert hast

Gruß versuchstier
andre11
Inventar
#29 erstellt: 20. Jul 2013, 14:04

Dennis50300 (Beitrag #5) schrieb:
@andre11 :
Kannste gerne hier tun ;)

So war das nicht gemeint.
Ich meinte, wenn Du Deinen Unsinn hier schriftlich fixiert hättest, könnte man ihn im Detail, per Zitat, Stück für Stück zerlegen.
Ansonsten gehe ich mit meinen Vorpostern konform, was das solide Halbwissen angeht.

Mein Tipp: Lösch Dein "Beratungs"Video und verweise auf die FAQ und das Grundlagenwissen hier im Forum!
Damit ist den Leuten mehr geholfen.

Aber Respekt vor der Zeit und Muße die Du in das Projekt investiert hast.
Nur mach es beim nächsten mal doch lieber mit einem Thema das Dir mehr liegt.


[Beitrag von andre11 am 20. Jul 2013, 14:32 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 20. Jul 2013, 14:53
Moin,

auch wenn alle schon darauf eingegangen sind.

Dein Video ist Müll, die Kamera hättest du dir einfach mal sparen können, sorry aber das Gewackel geht mir tierisch auf die Nüsse und man erkennt nichts, aber auch gar nichts !
Du magst vlt Ahnung von Streamen und Auflösung der Musik haben, aber von Hifi hast du überhaupt keine Ahnung, also ich meine "wirklich" keine Ahnung !
Warum tust du sowas ? Lösch den Mist, bevor du dich noch völlig lächerlich machst !
Da kann man nicht mal von Halbwissen reden, du hast fast überhaupt keine Ahnung, wer soll aus deinem Video was mitnehmen ? Laien ? Einsteiger ? Profis ?
Dein größter Quak war die Aussage über Subwoofer, sorry, aber jeder der sich ein wenig auskennt macht dich innerhalb von Minuten Mundtot.
Du bist begeistert von deiner "Einsteiger Anlage", hast dich nie tiefer mit der Materie beschäftigt, ist auch völlig ok, aber du kannst doch dann nicht im Internet auftreten und Leuten die gerade mal genau soviel Wissen haben wie du selbst, erzählen wie Hifi funktioniert !

Gruß Tom

PS: ganz vergessen, das Geschwafel über Leistung von Verstärkern und Belastbarkeit von Lautsprechern war natürlich auch Müll.


[Beitrag von Der_Tom am 20. Jul 2013, 15:06 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 20. Jul 2013, 15:18
Mal ganz nebenbei, ich würde mich nicht noch damit brüsten, wie viel Musik ich habe, denn wenn man mal dein grobes Alter überschlägt und mal rechnet wieviel CDs das sind könnte der Verdacht entstehen, das die vlt. nicht alle von dir sind.
Zim81
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 20. Jul 2013, 15:49
Wenn man dann bei 12,30 einen Cut setzt wäre es ja noch halbwegs hilfreich. Danach wird einfach nur noch falsches Zeug von sich gegeben.

Der Subwoofer quält sich?

Der Subwoofer ist nicht zum Musikhören geeignet?

Was hat der Wirkungsgrad mit der Position zu tun?

Warum sollen die LS den gleichen Abstand zur Rückwand und zur Seitenwand haben?
Bezogen auf was? Zueinander? auf den Boxenabstande?

Was hat ein Micro mit der Wiedergabe zu tun, es ist den LS furchtbar egal was die wiedergeben.

Wenn die Berechnungen seitens deines AVR "Delay" und "Winkel" für deine Hörposition in 2.0 korrigieren können, warum sollten er dies nicht auch bei 5.0, 5.1. 7.0, 7.1 machen können?

Deine LS haben richtig gute Qualität? Das ist gerade mal absolutes Einsteigerniveau!

Warum ist bei einem 2.1 System der Verstärker und der Subwoofer dabei, die gibt es auch einzeln zu kaufen, wenn müsstest du sagen, das die Qualität logischerweise für 2.1 in der Regel im direkten Vergleich zu 2.0 sinkt.

Wobei ein Subwoofer und ein Paar Kompakte mindestens genauso gut spielen können wie deine Stand LS, wenn diese im richtigen Raum an der richtigen Position stehen.

Warum vergleicht man überhaupt ein 2.1 Sytem mit AMP für 200€ mit einem Paar Stereo LS ohne AMP für 300€...Äpfel Birnen...

Gehobene Mittelklasse sind die LS nicht, wie gesagt, vlt Einsteigerniveau.

Für mehr Geld wird sich vlt. weniger lohnen, weil man das evtl. nicht wahrnimmt? Ich habe lange nicht mehr solch einen Unsinn gehört. Warte, doch im nächsten Satz.

Was soll eine andere Endstufe bewirken, mehr wie das was der Yamaha AVR hergibt packen die eh nicht an Leistung.
Diskoamplifier? 2000Watt? an was 0,1 Ohm?

Nur mal so als Hinweis, eine Verdopplung der Leistung bewirkt lediglich 3 dB mehr Pegel!
Sprich, wenn du 160 Watt statt der 80 Watt drauf gibst macht das nur 3dB mehr Pegel.

Das deine LS 130 Watt vertragen mag zwar in der BDA stehen, aber ich versichere dir, wenn du die auf Dauer drauf gibst kannst du die Teile nach 5 Minuten in den Schrott schmeißen!

Was haben die 180 Watt mit "pro Box" zu tun? Eine Stereoendstufe gibt ja auch die Leistung pro Box wieder, falls du den
Eindruck erwecken wolltest, das du tolle LS hast, muss ich dich enttäuschen, die Belastbarkeit sagt garnichts aus, ebenso wieviel Watt dein Verstärker hat. Selbst Rückschlüsse auf die Lautstärke sind damit nicht möglich.

Mit eine potenten Endstufe kann man zwar die Leistung seiner LS voll abrufen, aber die LS genauso schnell kaputt bekommen wie mit einem zu schwachen AMP.

Ich kenne die Läden nicht, aber wenn du ehrlich meinst mit eine PA Anlage mit deinen Spielzeug LS mitziehen zu können, ist dir echt nicht mehr zu helfen.

Zum Abschluss, schön das du dir Gedanken gemacht hast nur leider waren die ab Minute 12.30 durchweg totaler Quatsch.
Die Zeit hättest du besser mal mit Zimmeraufräumen genutzt oder mit dem Üben der richtigen Aussprache von "Flac" und "Amplifier".

So jetzt hast du zwei Möglichkeiten, entweder dich weiter zu blamieren, oder dir einzugestehen, dass du ab Minute 12.30 von der Materie nicht den geringsten Schimmer von der Materie hast und das Video schneiden und rausnehmen.

Ich hoffe das war jetzt genug auf deine Frage eingegangen welche Punkte genau, neben der Videoqualität bemängelt werden.
Davon ab kann ich es kaum fassen, das ich mir hier echt die Zeit und Mühe mache das alles rauszuschreiben.


[Beitrag von Zim81 am 20. Jul 2013, 15:58 bearbeitet]
anon123
Administrator
#33 erstellt: 20. Jul 2013, 15:52
Moin,

auch wenn auch ich bei dem Video Goethe und Quark denken würde: Bitte achtet darauf, dass Ihr nicht über den TE herfallt. Denn, egal wie man dieses Video und den Kenntnisstand den TE beurteilen würde, es rechtfertigt nicht, unter die Gürtellinie zu hauen.

Keep it civil.


Zim81
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 20. Jul 2013, 15:53
@Anon: Wer geht denn unter die Gürtellinie?
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 20. Jul 2013, 15:53
Apalone
Inventar
#36 erstellt: 20. Jul 2013, 15:55

Dennis50300 (Beitrag #18) schrieb:
....Frequenzangabe/Laustärke ?!???...


Grenzfrequenz ist die Frequenz, bei der der Pegel um den Betrag X abgefallen ist. Bei unseriösen Entwicklern wrd hier eben gern -20 dB angenommen und nicht -3 dB.

>>> Natürlich hat die Frequenzangabe etwas mit der an dem Punkt erzielbaren Lautstärke zu tun!!

Sag mal, hast du dich überhaupt je fachlich mit der Materie beschäftigt??


Dennis50300 (Beitrag #25) schrieb:
....oder guckt sich im 1. Schritt erstmal EAC genauer an.....



Ich habe wahrscheinlich schon sehr viel früher mit EAC gerippt als du. Und mit 10, 15 weiteren Rippern parallel...

Wenig oder nichts wissen, ist nicht schlimm. Aber hier rumprotzen und ähm fachlich "sehr Bedenkliches" erzählen, das ist eher peinlich!
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 20. Jul 2013, 15:56
Es ging doch niemand unter die Gürtellinie, man möchte ihm doch nur klar machen das es nicht wirklich gut war was er da gemacht hat

Keiner hat beleidigt, vlt hart, aber beleidigt hat niemand !

Gruß Tom
Dennis50300
Stammgast
#38 erstellt: 20. Jul 2013, 20:46

Zim81 (Beitrag #31) schrieb:
Mal ganz nebenbei, ich würde mich nicht noch damit brüsten, wie viel Musik ich habe, denn wenn man mal dein grobes Alter überschlägt und mal rechnet wieviel CDs das sind könnte der Verdacht entstehen, das die vlt. nicht alle von dir sind. ;)


Also ich weiss das alles was ich da so habe legal ist, wenn jemand aus eventuellem Neid was anderes behaupten mag kann er das gerne tun, ich hab ja die reine Weste

Mal davon ab das CD's auf Amazon und eBay mittlerweile fast nix mehr kosten.

Mag sein das man sich die Boxen genauso schnell kaputtmachen könnte, ich wüsste allerding nicht warum mit das mit einer MX-70 oder MX-1000 passieren sollte, da es mir hauptsächlich dabei um die Optik geht und sichergehen das "Clipping" von den verfluchten Dynamiklosen CD's kommt und nicht vom Amp. (Loadness War)

Was haben denn die meisten Daheim angeschlossen am PC, der dann fleissig übelste YouTube miserable Qualität dahedudelt ?
Richtig so'n Logitechmist 3,5er klinke, 2 sehr sehr kleine Höhe (mitten wenn überhaupt...) und diesen verflucht Subwoofer....

Ich verglich ausserdem nicht dem AMP mit einem kompletten System sondern gängige 2.1-System mit dem AVR und die Boxen zusammen.
Das gängstige Zeug ist nunmal "aktiv"

Zur Klasse, das ist für mit eine ganz einfache Milchmädchenrechnung, genauso wie auch Computerzeug ist auch das alle an elektrokram günstiger geworden.

Für eine vernünftige Anlage früher gehen wir mal von etwa 5000DM kostete, da kommst du heute für weit unter der hälfte an €'s an was vernünftiges.

fachlich bedenklich ?
Ich weiss warum ich in Dissen die kriese kriege..., man hört es ja auch einfach.

Warum soll ein 600€-Gerät meinetwegen z.B. von Yamaha besser sein mit HDMI als die Yamaha die ich jetzt habe oder im Vergleich zu einer älteren CX-1000
Die volle Qualität war schon mit der alten CX-1000 möglich über LWL, das neue Verstärker/Vollverstärker lediglich alte Technik in neuem Gewand sind wissen wir längst.

....


Gruss Dennis50300
Zim81
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 21. Jul 2013, 07:13

Dennis50300 (Beitrag #38) schrieb:
Mal ganz nebenbei, ich würde mich nicht noch damit brüsten, wie viel Musik ich habe, denn wenn man mal dein grobes Alter überschlägt und mal rechnet wieviel CDs das sind könnte der Verdacht entstehen, das die vlt. nicht alle von dir sind.
Also ich weiss das alles was ich da so habe legal ist, wenn jemand aus eventuellem Neid was anderes behaupten mag kann er das gerne tun, ich hab ja die reine Weste

Mal davon ab das CD's auf Amazon und eBay mittlerweile fast nix mehr kosten.

Was für ein Kinderkram mit dem Neid, wenn die alle orginal sind doch alles in Ordnung. Es gibt nur Anwälte der Musikindustrie, die genau nach sowas suchen, das war der Hintergrund meines Hinweises.


Mag sein das man sich die Boxen genauso schnell kaputtmachen könnte, ich wüsste allerding nicht warum mit das mit einer MX-70 oder MX-1000 passieren sollte, da es mir hauptsächlich dabei um die Optik geht und sichergehen das "Clipping" von den verfluchten Dynamiklosen CD's kommt und nicht vom Amp. (Loadness War).

Bitte, bitte hör auf, du machst dich hier komplett zum Horst, was hat dr Loudnesswar mit Clipping der Lautsprecher zu tun, auf die ganzen anderen Punkte die ich angesprochen habe gehst du ja nicht mal ein. Vor allem auf ein mal geht es um die Optik.
Hör doch auf dich rauszureden, du hast nach Kritikpunkten gefragt, ich habe dir ettliche genannt und nun versuchst du dich rauszuwinden und kommst mit irgendwelchen unsinnigen Argumenten und Ausreden.


Was haben denn die meisten Daheim angeschlossen am PC, der dann fleissig übelste YouTube miserable Qualität dahedudelt ?
Richtig so'n Logitechmist 3,5er klinke, 2 sehr sehr kleine Höhe (mitten wenn überhaupt...) und diesen verflucht Subwoofer....Ich verglich ausserdem nicht dem AMP mit einem kompletten System sondern gängige 2.1-System mit dem AVR und die Boxen zusammen.Das gängstige Zeug ist nunmal "aktiv"

Dann sag das doch, das du deine LS im Verhältniss zu den Standart Logitechsachen etc. Qualitativ vorne siehst, das würde dann auch niemand wirklich in Abrede stellen. Du musst du dich einfach präziser ausdrücken, wenn du sowas machst.


Zur Klasse, das ist für mit eine ganz einfache Milchmädchenrechnung, genauso wie auch Computerzeug ist auch das alle an elektrokram günstiger geworden.

Für eine vernünftige Anlage früher gehen wir mal von etwa 5000DM kostete, da kommst du heute für weit unter der hälfte an €'s an was vernünftiges.

Was ist denn das für eine Rechnung, du solltest mal Bezugspunkte herstellen, das Gegenteil ist sogar der Fall, die Qualität früher für den damaligen Preis ist deutlich besser gewesen. Bsp.: Wenn du früher für einen LS 3000DM hingelegt hast, musst du heute mindestens 2.000€ hinlegen um das gleiche Qualitätslevel zu bekommen.


fachlich bedenklich ?
Ich weiss warum ich in Dissen die kriese kriege..., man hört es ja auch einfach.

Es geht einfach nicht um Klangqualität bei den PAs in Dissen, sondern darum das die Teile laut können und das über lange Zeit.
Du verdrehst aber deine Aussagen im Nachhinein, du meinst das deine Anlage lauter kann und das ist mit Sicherheit nicht der Fall.


Warum soll ein 600€-Gerät meinetwegen z.B. von Yamaha besser sein mit HDMI als die Yamaha die ich jetzt habe oder im Vergleich zu einer älteren CX-1000
Die volle Qualität war schon mit der alten CX-1000 möglich über LWL, das neue Verstärker/Vollverstärker lediglich alte Technik in neuem Gewand sind wissen wir längst.

Moment mal, du sprachst allgemein und dazu zählen auch Lautsprecher und da hört man definitiv in den meisten Fällen bis zu einer gewissen Preisklasse einen Qualitätssteigerung, wenn man mehr Geld ausgibt.

Nebenbei, die Einmesssysteme sind auch besser geworden und auch das hört man.

Mal ganz nebenbei, ich bin jetzt seit 2007 im HF unterwegs und habe mit 0 Wissenstand angefangen und es gibt immer noch sehr, sehr viel das ich lernen muss und das ich nicht weis, mein Wissensstand liegt aber deutlich über deinen, ich würde trotzdem nicht auf die Idee kommen ein solches Video zu machen.


[Beitrag von Zim81 am 21. Jul 2013, 07:22 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 21. Jul 2013, 11:28
Ganz vergessen, es heißt nicht Loadness sondern Loudness.
~Lukas~
Inventar
#41 erstellt: 21. Jul 2013, 11:46
Also ich habe mir das Video jetzt auch mal angesehen und muss mich leider meinen Vorrednern anschließen...
Was du ab ca. 12 Minuten erzählst ist leider schlichtweg völlig falsch, sorry...
Besonders diese Erklärungen mit dem Subwoofer Auch das mir deiner Anlage ist halt nicht korrekt,
schön dass du damit zufrieden bist, aber gehobene Mittelklasse ist anders...
Dennoch ist es bemerkenswert, dass du dir die Mühe machst ein solches Video zu drehen, das nächste mal solltest
du dich davor aber besser in die Thematik einarbeiten bzw. einlesen um dann sachlich korrekte Infos zu geben, oder du nimmst ein
Thema über das du besser bescheid weißt.
Tut mir leid, das so gut wie alles, was ich hier schreibe schon erwähnt wird, ich wollte meine "Erfahrungen" mit dem Video aber einfach auch
einbringen...


[Beitrag von ~Lukas~ am 21. Jul 2013, 11:47 bearbeitet]
andre11
Inventar
#42 erstellt: 21. Jul 2013, 13:50

Dennis50300 (Beitrag #38) schrieb:
....das "Clipping" von den verfluchten Dynamiklosen CD's kommt und nicht vom Amp.....


Mehr davon..... ich krieg' mich nicht mehr ein!
Den Rest dieses Beitrages lese ich dann im Winter, wenn das Wetter schlechter wird.
Wird bestimmt lustig, denn unser lieber TE wird bestimmt nicht aufhören Unsinn von sich zu geben.


[Beitrag von andre11 am 21. Jul 2013, 13:50 bearbeitet]
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Jul 2013, 14:06
Ich befürchte er ist überzeugt von dem was er erzählt
Apalone
Inventar
#44 erstellt: 21. Jul 2013, 14:23

Tom.C (Beitrag #43) schrieb:
Ich befürchte er ist überzeugt von dem was er erzählt :D


Na ja, wenn man mal seine anderen Posts auswertet...

Letztens hat er nach der Größe von WAV-Dateien gefragt. So richtig Ahnung scheint er mit dem Auslesen von CDs ja doch nicht zu haben...
XdeathrowX
Inventar
#45 erstellt: 21. Jul 2013, 14:55
Das Video ist ja immer noch online...
andre11
Inventar
#46 erstellt: 21. Jul 2013, 15:01

Tom.C (Beitrag #43) schrieb:
Ich befürchte er ist überzeugt von dem was er erzählt :D

Aber sowas von.....


Apalone (Beitrag #44) schrieb:
.....wenn man mal seine anderen Posts....

Was freu ich mich auf den ersten langen Winterabend.
Zim81
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 21. Jul 2013, 15:07
Wie die Politiker, selbstsicheres Auftreten, bei vollkommener Ahnungslosigkeit.
andre11
Inventar
#48 erstellt: 21. Jul 2013, 15:12
...und in der großen Hoffnung es hier nicht mit einem zukünftigen "Spitzenpolitiker" zu tun gehabt zu haben - weiterhin viel Spaß Jungs, ich bin weg zum Strand
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 21. Jul 2013, 15:29
Auf jeden Fall möchte er wohl den Preis für die Erstellung der meistens Thread´s gewinnen
Zim81
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 21. Jul 2013, 15:39
Den hat m00 = Epos Elan 10
Jockel100
Stammgast
#51 erstellt: 21. Jul 2013, 16:02
um kurz auf die ursprünglich gestellte frage zu antworten:

NIX

mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr davon?
Kirolf am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  37 Beiträge
was haltet ihr davon ?
markus_a am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  61 Beiträge
Was haltet ihr davon --> high end?
Devil_120 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  11 Beiträge
Mein Vorhaben - was haltet ihr davon
Waterboy2 am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von Technics?
rossi97rs am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  22 Beiträge
Was haltet Ihr denn davon ? PfleidRecording und Pfleid-Marot-Mixing
buchsenknopf am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  6 Beiträge
TecTime -TV.was haltet Ihr davon ?
soundrealist am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  4 Beiträge
Was haltet Ihr von der Kombination?
DepecheJunkie am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  10 Beiträge
was haltet ihr von raveland boxen für zuhause ?
Heidler am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  5 Beiträge
Was haltet ihr hiervon?
sonicfire am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins
  • Sennheiser
  • Aricona

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSmaNbg
  • Gesamtzahl an Themen1.365.552
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.008.729