Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hut ab vor so viel Kritikfähigkeit

+A -A
Autor
Beitrag
soundrealist
Inventar
#1 erstellt: 13. Dez 2015, 20:08
Eigentlich sind wir alle es ja eigentlich eher gewohnt, dass auf der HP eines Herstellers nur positive Kundenbewertungen veröffentlicht werden. Was ja irgendwo auch verständlich ist, schließlich hat man als Prodzent eines Artikesl ja ein berechtigtes Interesse daran, seine Sachen möglichst optimal zu vermarkten.

Um so interessanter das finde ich das hier:
http://de-de.sennhei...-ear-surround-hd-650

Nun bin ich sicher nicht derjenige, der sich immer von allen Herstellern Kundenbewertungen auf deren HP´s durchliest. Aber den letzten Beitrag in diesem Link zu zeigen, finde ich sehr mutig (auch wenn ich diesen inhaltlich nicht teile).

Hut ab vor so viel Kritikfähigkeit !


[Beitrag von soundrealist am 13. Dez 2015, 20:09 bearbeitet]
cr
Moderator
#2 erstellt: 13. Dez 2015, 20:23
Es ist aber auch durchaus problematisch, negative Meinungen pauschal abzulehnen, denn wenn man Pech hat, spricht sich das über Facebook etc. herum und beschädigt die Glaubwürdigkeit
soundrealist
Inventar
#3 erstellt: 13. Dez 2015, 21:06
Das stimmt.Wobei es im vorliegenden Fall dennoch niemand bemerkt hätte, wenn ein Beitrag nicht veröffentlicht wird, von dem erst gar niemand etwas weiß. Klar, der gute Mann hätte dann natürlich seinen Unmut in FB oder anderswo darüber kundtun können, dass seine Kritik nicht veröffentlicht wurde. Denke aber mal, dass vermutlich die meisten Verständnis dafür zeigen würden, dass kein Hersteller so etwas gerne auf der eigenen HP sehen möchte. Einen anderen Aspekt sprichst du ebenfalls sehr zutreffend an: Die "Zwickmühle", die für ein Unternehmen durch so etwas entsteht.


[Beitrag von soundrealist am 14. Dez 2015, 16:23 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 14. Dez 2015, 10:27
Naja, die "Kritik" am HD 650 trifft ja Sennheiser eigentlich nicht.

Wenn ein Kopfhörer an verschiedenen Geräten so unterschiedlich klingt wie beim Schreiber der Kritik, dann würde ich mir aber heftige Gedanken um die Qualität der Geräte bzw. deren Kopfhörerausgang machen anstatt um die Qualität des Kopfhörers.

Grüße
Roman
soundrealist
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2015, 16:07
Auf die Sache focusiert und objektiv betrachtet hast du damit völlig recht. Wer so etwas allerdings ohne jedwegen technischen Background liest (solche HiFi-Liebhaber gibt es tatsächlich ), könnte das hingegen durchaus als "bare Münze" zur Kenntnis nehmen.

Wenn hier im Forum jemand so etwas posten würde, gäbe es zurecht und postwendend "fachgerechte" Antworten.
Auf einer HP sieht die Sache leider etwas anders aus.


[Beitrag von soundrealist am 14. Dez 2015, 16:14 bearbeitet]
Nordmende
Stammgast
#6 erstellt: 14. Dez 2015, 16:50

Passat (Beitrag #4) schrieb:
Naja, die "Kritik" am HD 650 trifft ja Sennheiser eigentlich nicht.

Wenn ein Kopfhörer an verschiedenen Geräten so unterschiedlich klingt wie beim Schreiber der Kritik, dann würde ich mir aber heftige Gedanken um die Qualität der Geräte bzw. deren Kopfhörerausgang machen anstatt um die Qualität des Kopfhörers.

Grüße
Roman


Oder um die Einbildungskraft des Hörers
Krümel_88
Neuling
#7 erstellt: 20. Dez 2015, 00:16
Ich denk jetzt einfach mal wer in dieser Preisklasse unterwegs ist der versteht was von der Materie und kann dann diese Bewertungen als hilfreich oder eben nich einstufen.
soundrealist
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2015, 17:20
Nicht unbedingt. Viele Käufer aus den Chefsessel-Etagen kaufen privat nach dem Motto "hochpreisig=gut". Die vertrauen dann einfach nur auf große, bekannte Namen. Die wären durch solche Beiträge vermutlich stark verunsichert.
Totenlicht
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2015, 08:13
Wie schon geschrieben wird ja nicht der HD 650 an sich schlechtgeredet, sondern nur die verminderte Performance an bestimmtem Equipment bemängelt.

Wenn ich mir einige der anderen "Profi"-Rezensionen durchlese ("etwas bassschwach bei 20-40 Hz", "besser FLAC, 320 kBit MP3 ist fast zu wenig") dann weiß ich allerdings eh schon, welchen Einfluss diese auf eine eventuelle Kaufentscheidung hätten: gar keinen.
Zaianagl
Inventar
#10 erstellt: 25. Dez 2015, 08:56
Unterm Strich ist es doch eher so, dass sich der Rezensent (sic) mit seinen Geschreibsel eher blamiert. Bis auf ein paar Goldöhrchen wird das niemand wirklich ernst nehmen.
Ham die bei Sennheiser wohl auch so gesehen...
Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2015, 09:25

soundrealist (Beitrag #8) schrieb:
Viele Käufer aus den Chefsessel-Etagen kaufen privat nach dem Motto "hochpreisig=gut". Die vertrauen dann einfach nur auf große, bekannte Namen.

... und auf "Testberichte". Was das aber mit den Chefsessel-Etagen zu tun hat? Das trifft wohl alle Einkommensschichten.

Wer als Hersteller auf seiner Website Rezensionen zulässt, der muss auch heftige Kritik aushalten können,solange sie halbwegs sachlich bleibt. Solche Beiträge zu löschen würde einen deutlich größeren Imageschaden verursachen.
Dadof3
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2016, 16:44
Wurde der Beitrag offiziell abgelehnt oder einfach (noch) nicht veröffentlicht? Wann hast du ihn abgeschickt?
soundrealist
Inventar
#13 erstellt: 24. Aug 2016, 18:58
Überschneidung: Gerade als ich gepostet habe, hat LG den Beitrag veröffentlicht. Deshalb habe ich meinen Post gelöscht.
LG hatte das eigene, selbst genannte Veröffentlichungs-Zeitfenster von 72 Stunden um einige Tage überschritten, daher bin ich zunächst von einer Nichtveröffentlichung ausgegangen.


[Beitrag von soundrealist am 24. Aug 2016, 19:01 bearbeitet]
uterallindenbaum
Stammgast
#14 erstellt: 19. Okt 2016, 06:19
Von meiner Erfahrung ist es von Fall zu Fall unterschiedlich.

Einige Hersteller aktzeptieren Kritik. Andere nicht und drohen sogar mit gesetzliche Schritten falls man die Bewertung verteidigen will.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann ich Stereo und Surround unter einen Hut bringen?
Bernhard am 09.02.2003  –  Letzte Antwort am 16.02.2003  –  4 Beiträge
Ab wann hat High-End eigentlich nichts mehr mit Realität zu tun?
fender am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  139 Beiträge
Highend Hifi. Wieso zahlt ihr überhaupt so viel ?
uterallindenbaum am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  345 Beiträge
Wie spielt ihr eure musik ab?
abil am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  27 Beiträge
Rowen Vor u. endstufen
buell am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  10 Beiträge
Wovon hängt die "Stereoqualität" ab?
djtechno am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  13 Beiträge
Ab wie viel db hört das menschliche Ohr keinen Ton, bzw. Bass mehr?
HIFI_-_Neuling am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  38 Beiträge
Löst die BluRay die CD ab ?
Möller am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  285 Beiträge
Media Markt mahnt online Händler ab!
FaWa_2 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
Mitbewohner bekommt mehr Bass als ich ab.
Acranius am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.269