Lautsprecher zu leise

+A -A
Autor
Beitrag
Winto
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2015, 21:14
Guten Tag, bitte um Hilfe noch Mal.
Ich habe folgende Geräte :
Plattenspieler Harman/Kardon T35C
Technics sa-ax530
Lautsprecher Canton Karat M40

Habe den Plattenspieler an Phono Anschlüsse angeschlossen und die Lautsprecher an Center Right and Left. Stereo Modus eingeschaltet.
Foto http://www.audiobaz.webd.pl/images/Technics%20SA-AX530%20b.jpg

An diesen Verstärker habe ich auch einen CD-Spieler angeschlossen. CDs klingen perfekt aber der Plattenspieler is irgendwie zu leise und fast ohne Bässe.

Was kann das sein? Ich habe auch einen Dual 604 daran probiert und es klingt gleich.
Danke im Voraus
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2015, 22:15

Winto (Beitrag #1) schrieb:


Was kann das sein? Ich habe auch einen Dual 604 daran probiert und es klingt gleich.
Danke im Voraus

Ahoi,

gleich schlecht wie der Harman, oder gleich gut wie der Cd Spieler?

Welchen Tonabnehmer betreibst du am Harman, und in welchem Zustand ist dieser? Deutlich zu leise und kein Bass spräche z.B. dafür das dein Tonabnehmer ein MC-System ist, mit dem der Technics nix anfangen kann, da dieser nur einen MM-Eingang besitzt.

Die Lautsprecher gehören natürlich an die "Front" - Anschlüsse, aber da hast du dich wohl nur verschrieben, oder?
Gruß
Ralf
cr
Moderator
#3 erstellt: 22. Dez 2015, 22:16
Ohne den Tonabnehmer zu kennen, kann man gar nichts sagen.

Allerdings sind Tonabnehmer am Phono Amp häufig deutlich leiser als ein CDP (bis zu 20dB)
Winto
Neuling
#4 erstellt: 23. Dez 2015, 09:39
Hi:)
Auf Harman/Kardons Nadel steht einfach Onkyo
Und auf Dual steht DN242

Danke!
Winto
Neuling
#5 erstellt: 23. Dez 2015, 09:41
Ralf - gleich schlecht wie Kardon.

Gibt es eigentlich die Wandler von MC nach MM oder ähnliches? Danke!


[Beitrag von Winto am 23. Dez 2015, 09:42 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2015, 12:33
Moinsen,

OK, also sind beide Plattenspieler im Gegensatz zur CD "leiser". Da das Dual-System m.W.n. ein MM ist fällt diese Problematik (MM/MC) weg.
Von daher hat sich deine Wandler-Frage erübrigt.

Wie von CR schon geschrieben sind Lautstärkeunterschiede zwischen Platte und CD/Tuner/DVD etc. normal. Sollten diese allerdings zu krass sein; (Beispiel: Für Zimmerlautstärke reicht bei CD die Lautstärke auf "8-9 Uhr" bei Platte aber erst ab "12Uhr oder höher" ) hat die Phono-Sektion deines Plattenspielers ein Problem, so deine Plattenspieler OK sind.

Das findet man aber nur in einem Quercheck heraus. Bedeutet; die Dreher an einen anderen Verstärker anschließen und gucken (äh hören) ob das Problem weiterhin besteht..

Aber wie immer ist das schwer mit Ferndiagnosen. Ich tippe mal, dass dein alter Technics seinen Job gemacht hat, und durch einen neueren Kollegen ersetzt werden möchte.

Gruß
Ralf
Winto
Neuling
#7 erstellt: 23. Dez 2015, 15:07
Es klingt nicht nur leise, sondern keine Bässe usw.
Vielleicht kann man einen vorverstärker dazwischen setzen und Plattenspieler an AUX anschließen?
Wird das funktionieren?

Phono-Sektion scheint ok zu sein da beide Plattenspieler gleichen Ergebnis zeigen.
Conrail
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2015, 15:23

Winto (Beitrag #7) schrieb:

Phono-Sektion scheint ok zu sein da beide Plattenspieler gleichen Ergebnis zeigen.


Oder im Eimer.


[Beitrag von Conrail am 23. Dez 2015, 15:23 bearbeitet]
Winto
Neuling
#9 erstellt: 23. Dez 2015, 15:25
Danke Torsten, können Sie mir bitte eins empfehlen?
Ralf_Hoffmann
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2015, 17:23
Betreibst du die/den Plattenspieler schon länger am Receiver, oder sind der Harman/Dual neu dazugekommen?


Winto (Beitrag #7) schrieb:

Vielleicht kann man einen vorverstärker dazwischen setzen und Plattenspieler an AUX anschließen?
Wird das funktionieren?

.


Natürlich funktioniert das. Phono-pres (Vorvorverstärker) gibt es von 20€ bis unverschämt teuer. Vernünftige Qualität gibt es ab ca. 150€ aufwärts. Für das Geld kann man sich auch einen guten gebrauchten Vollverstärker/Receiver kaufen.

Und du brauchst dafür einen freien Hochpegeleingang am Technics. Davon hast du 4 Stück. Könnte also eng werden, wenn dein Gerätepark wachsen sollte.


Winto (Beitrag #7) schrieb:


Phono-Sektion scheint ok zu sein da beide Plattenspieler gleichen Ergebnis zeigen.


Das ist unlogisch
Winto
Neuling
#11 erstellt: 23. Dez 2015, 18:18
Ahso ich dachte mit phono-Sektion ist die Anschlüss direkt am Plattenspieler gemeint. Sorry
Werde mir einen Vorverstärker besorgen erstmal zum Testen. Vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an Denon X3100
peter458 am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  5 Beiträge
Plattenspieler und Verstärker kombination Frage
raxthemax am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  12 Beiträge
plattenspieler anschluß
sinus1 am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  11 Beiträge
Plattenspieler an Receiver ohne Phonostufe
popoklar am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  17 Beiträge
tragbare Lautsprecher zu leise
pirminhodel am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  7 Beiträge
Plattenspieler an Grundig R2000
gigant55 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  8 Beiträge
Plattenspieler-Erdung erdet nicht richtig?!
DerHifiStudi am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  2 Beiträge
plattenspieler an mini-anlage (aux) und kopfhörer
thepatrick am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  11 Beiträge
Anschluss Plattenspieler Pro-Ject P2
Günter9999 am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  28 Beiträge
Lautsprecher klingen dumpf?
batida am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied/Steffi/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.571

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen