Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reicht mein Verstärker? Ohm Verwirrung

+A -A
Autor
Beitrag
Onetimer*
Neuling
#1 erstellt: 02. Feb 2016, 17:32
Hallo Leute,

Ich betreibe jetzt schon einige Zeit meine 2 mivox awx 184 Hörner mit der T amp ta 2400 Ohne Probleme.


Kurze Daten:

Ein Subwoofer hat die Impedanz von 4 Ohm, und leistet 500Watt Sinus, 1200Watt Max.

Die Endstufe hat 2 Ausgänge. Bei 4 Ohm leistet sie jeweils 1200 Watt Rms pro Ausgang.
Bei 8 Ohm 2x 650 Watt.

So könnte ich jetzt 2 Bässe pro Ausgang anschliessen? Dann hätte ich ja 8 Ohm am Ausgang.

Wenn jede Box 500 Watt Sinus hat, und ich 2 in Reihe schalte, Reicht dann mein Verstärker?
Oder bräuchte ich einen der 1000 Watt bei 8 Ohm pro Ausgang liefert.

Bin überfragt

MfG
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2016, 17:36
andersrum wäre richtig
2x 8 Ohm = 4 Ohm
2x 4 Ohm = 2 Ohm und der Amp kann abrauchen
Passat
Moderator
#3 erstellt: 02. Feb 2016, 17:41
Jein.
Es kommt drauf an, wie man die anschließt.
Deine Angabe gilt für Parallelschaltung.
Bei Reihenschaltung addieren sich die Ohmwerte.


@TE:
Lautsprecher haben keine Leistung (außer Aktivlautsprecher, die haben den Verstärker schon eingebaut).

Die Wattangabe bei Lautsprechern ist schlicht die Angabe der elektrischen Leistung, die der Lautsprecher verträgt, ohne elektrisch kaputt zu gehen.
Die erste Angabe ist die Dauerbelastbarkeit (mind. 10 Minuten), die zweite höhere Angabe die Kurzzeitbelastbarkeit (1-2 Sekunden).
Mechanisch kann der Lautsprecher schon früher kaputt gehen.

Ungefähr so aussagekräftig, wie die die Angabe bei Autos, bis zu welcher Geschwindigkeit man gegen eine Betonwand fahren kann, ohne das der Airbag auslöst.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 02. Feb 2016, 17:44 bearbeitet]
Onetimer*
Neuling
#4 erstellt: 02. Feb 2016, 17:44
Danke für die schnelle Antwort aber das hilft mir leider nicht weiter

Aber in reihe bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass 2x4 Ohm, 8 Ohm ergibt statt 2 Ohm.

Ich glaube du meinst Parralel, aber dass das hier nicht funktioniert ist mir bewusst.


EDIT: @Passat war schneller, aber ich bin nicht wirklich schlauer

MfG


[Beitrag von Onetimer* am 02. Feb 2016, 17:46 bearbeitet]
70erDisco
Gesperrt
#5 erstellt: 02. Feb 2016, 18:04
wie laut ist denn die musik, kommt der verstärker schon deutlich in seinen verzerrungsbereich? dann besteht bereits gefahr für die lautsprecher. und der nennimpedanzbereich der lautsprecher hat eine streuung von 20% nach DIN.


[Beitrag von 70erDisco am 02. Feb 2016, 20:22 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2016, 18:47
Hallo,

20 % wäre gut....

Eine kleine Frage: was willst Du erreichen wenn soviele Boxen gleichzeitig laufen?

Peter
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2016, 18:56

70erDisco (Beitrag #5) schrieb:
und der impedanzbereich der lautsprecher hat eine streuung von 20% nach DIN.

Blödsinn
die minimale Impedanz darf nicht mehr als 20% unterhalb des Nennwertes liegen, das ist etwas völlig anderes...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verwirrung: Laptop mit Passivboxen verbinden
Bodyguard465 am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  21 Beiträge
Reicht der Verstärker aus?
claudio24 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  8 Beiträge
Reicht mein Verstärker für I.Q Ted 4 Lautsprecher?
KevinR0ckzZ am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  7 Beiträge
OHM
wertstoff am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  7 Beiträge
20 Ohm Lautsprecher an 8Ohm Verstärker
astraGpilot am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  4 Beiträge
verwirrung um Nenn-/Musikbelastbarkeit (W): und Reiver Output
RobDust am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  10 Beiträge
4 + 6 Ohm LS am Verstärker
Fuchiii am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  7 Beiträge
Reicht die Leistung des Onkyo TxNr 609?
Roaringaston am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  14 Beiträge
4 oder 8 Ohm
Andernah5 am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  5 Beiträge
4-8 ohm Lautsprecher
dennis0987 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.565