Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL L36

+A -A
Autor
Beitrag
opelkadett
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jul 2004, 19:26
Bis vor kuzem besaß ich noch jbl l36 boxen mit brauner frontbespannung. Ich habe diese boxen an mein Röhrenradio angeschlossen, weil sie eine maximalleistung von "nur" 50 watt hatten. Leider wurden mir diese Boxen bei einem EInbruch entwendet (genau wie auch mein Fernseher). Die Frage ist nun was ihr von diesen Boxen haltet, und ob ihr es für sinnvoll haltet sich davon neue anzuschaffen. Ich hatte eigentlich kein Probleme mit den Boxen, ausser das ich die Sicken mal erneuern lassen habe (recht teures Unterfangen).Ich freue mich auf eure Antworten, euer @lex
cavry
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jul 2004, 20:23
2 jbl l36 mit rötlich-brauner Frontbespannung, nußbaumfarbenem Gehäuse und neuen Bass-Sicken wurden heute auf eBay versteigert.



Cavry
opelkadett
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jul 2004, 20:40
Scheisse! Ich muss sowas immer verpassen! Das passiert immer!..
opelkadett
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2004, 20:52
Sind die l36 vergleichbar mit den l50?? Ich sehe nämlich auf ebay da werden l50 angeboten mit neuen sicken und so. die speaker sehen auf den ersten blich genauso aus wie bei meinen alten l36! Auch die zwei regler and der frequenzweiche sin auch vorhanden genau wie bei der l36. KAnn es sein das das die gleiche box ist, und nur die speaker anders angeordnet sind als bei der l36?? Bei der l36 sin hoch- und mitteltöner nebeneinander, bei der l50 sin sie untereinander. EBAY LINK:
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT
Rüdiger_Oldenburg
Neuling
#5 erstellt: 18. Jul 2004, 13:45
Hallo, ich besitzte zwei Paare L36 seit Mitte der 70er, schwer erarbeitet durch Warenstapeln im Supermarkt während der Ferien.

Die L36 ist eine sehr knackig klingende Box - Klassik-Liebhaber emfinden sie ein wenig als "Sound-Box", ich meine auch, dies ist nicht unbedingt ihr Metier. Pop, vor allem aber Jazz klingt auf der L36 derart lebendig, dass ich den genannten Nachteil gerne hinnehme. Sogar muffige Musik-Mitschnitte auf Video werden durch diese Lautsprecher wieder interessant.

Nachteilig sind die zu schrillen Höhen bei hohen Lautstärken, immer noch klasse ist der hochlebendige, knackige Bass und das einen förmlich anspringende Klangbild "vor der Box".

Auch meine Paare benötigten nach 20 Jahren neue Basssicken, (127A), kostete bei Harman Deutschlandd ca 300 DM pro LS.

Es ist völlig unnötig, die Lautsprechner an einen Verstärker mit geringerer Leistung anzuschließen. Die 50 Watt ist die Sinus-Belastbarkeit, die Spitzen-Belastbarkeit ("Musikleistung") liegt erheblich höher und ein leistungsfähigerer Verstärker kommt nicht so schnell in den Clipping-Bereich und geht somit eher sorgsam mit der Box um, da speziell durch das Clippen enorme Höhen-Pegel entstehen, dies kann dann in der Tat die Hochtöner zerstören.

Ich betreibe die L36 an einem ganz normalen 120 Watt Sinus Verstärker und obwohl freistehendes Bauernhaus und viel Lust, "Yes" oder "Weather Report" auch sehr laut zu hören ist diese Kombination kein Problem

Aufpassen muss man bei Wiedergabe von Schallplatten. Hier empfehle ich den Rumpelfilter einzuschalten, da ansonsten bei welligen Schallplatten oder beim schnellen Absenken des Tonarms bei hohem eingestellten Pegel die sehr weich aufgehängten Membranen zu großen Auslenkungen gezwungen werden.

Zum Kaufentscheid: Das enorm lebendige, "vor der Box" stehende Klangbild habe ich heute bei Boxen dieser Preisklasse (1976: 1400 DM pro Paar) noch nicht wieder entdeckt - die Box hat tatsächlich einen leichten "Sound", der sie für Klassik vor allem bei hohen Lautstärken nicht so geeingnet macht, dies nehme ich allerdings gerne in Kauf.

Die L50 ist sehr ähnlich in Bestückung, Abmessung und Klang, ein wesentlicher Unterschied ist, dass der Mittelteil des Basses bei der L36 nach innen geht, bei der L50 dagegen
ganz normal nach außen. Die L36 war Mitglied einer LS-Famile ("Decade") und hatte einen kleinen Bruder (L26)ohne Mitteltöner. Daher musste der Bass mehr Mittenanteil übernehmen und laut Prospekt aus der Zeit gelang dies mit dem speziellen Bass der L26 / L36 besser.

Ich habe aus der Zeit noch Prospekte, falls noch konkrete Fragen zu techn. Daten bestehen oder auch "nur so", ich schicke gerne Scans zu.

Gruß
Rüdiger
opelkadett
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jul 2004, 21:11
Danke Danke! Ich weiss, das es auch noch die L46 gab, und dachte das die l50 sozusagen der Nachfolger wär. Das angebot mit den scans nehme ich gerne an. Bitte an alexvf@t-online.de schicken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was haltet ihr davon ?
markus_a am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  61 Beiträge
Boxen?
tribe2 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Neue Boxen, was ist sinnvoll?
gordon.k am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  8 Beiträge
Mein Vorhaben - was haltet ihr davon
Waterboy2 am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von .
Bladdi am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
DISCO BOXEN
jordan_2000 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  7 Beiträge
Yamaha Verstärker mit Canton Boxen
wdvhu am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  21 Beiträge
Boxen mit Verstärker zerschossen?
korbmeister am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  6 Beiträge
Anschluß von vier Boxen
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  6 Beiträge
Was haltet ihr von Bose
Soundcheck454 am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  693 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMike_the_Ripper
  • Gesamtzahl an Themen1.345.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.657