Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DSD

+A -A
Autor
Beitrag
fLOh
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2003, 20:52
Hab gerade etwas interessantes im Web gefunden:

http://www.avguide.ch/artikel/index.cfm?show=detail&ID=95

Besonders interessant ist, dass DSD bei leisen Stellen wesentlich besser geeignet sein soll, als PCM!?

CU
fLOh
Tantris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Apr 2003, 12:45
Hallo Floh,

das wird unter Experten doch alles ganz anders gesehen - es gibt viele nachvollziehbare Gründe gegen DSD, und die von den Herstellern angebrachten angeblichen Vorteile sind in der Praxis nicht zu realisieren bzw. vollkommen unsinnig (niemand braucht z.B. Übertragung bis in den Megahertz-Bereich oder "extreme Auflösung" im Baßbereich). Lies mal:

http://sound.westhost.com/cd-sacd-dvda.htm

Zitat: ´But why introduce a new super high-resolution system, that is "a little bit worse" than CD?´

Da steht klipp und klar, daß das DSD-Format noch nicht einmal theoretische Vorteile gegenüber dem PCM44 der CD hat, ja sogar eine Reihe von Nachteile, z.B. erhöhte Störlevel im Ultraschallbereich, die eben nicht so leicht wieder rauszufiltern sind.

Dazu kommen in der Praxis noch weitere Probleme, daß es etwa kaum Möglichkeiten gibt, mit DSD aufzunehmen und zu mixen - das wird zumeist in PCM gemacht und vielfach hin- und herkonvertiert. Selbst ein einfaches Mastering mit Pegelnormalisierung ist schwierig.

Ganz ehrlich: Ich sehe DSD als reinen Marketinggag, als verkrampften Versuch, unbedingt ein neues Format einzuführen, nur um in der Werbung etwas als "neu" darstellen zu können ("Die neue Reinweichformel" und so), was ja im Hifi-Bereich immer mit einer Abwertung der Konkurrenz einhergeht. Daß Hersteller, Händer und Hifi-Presse gern der SACD und dem DSD das Wort reden, hat in meinen Augen eindeutig monetäre Hintergründe und mit Qualität nichts zu tun - und sei es die latente Angst vor dem knackbaren Kopierschutz der DVD-A.

Ich kann es nicht glauben, daß mit der DVD-V und den darauf etablierten Mehrkanalformaten ein hervorragender technischer Standard eingeführt wurde, und nun aus marktmachtbezogenen Strategien von Sony und Philips der große Grabenkampf vom Zaune gebrochen wird, der niemanden, wirklich niemandem nützt und evtl. das Thema Mehrkanalmusik in ähnlicher Weise blockiert wie der Quadrophonie-Krieg. Ganz ehrlich: Ich würde es lieber heute als morgen sehen, daß der ganze SACD- und DSD-Kappes sofort vom Markt verschwindet und die DVD - möglichst in einem vereinigten Standard - unverzüglich den Siegeszug antreten kann, den sie im Filmbereich ohnehin schon hat. Die Geschichte aller großen Erfolge in der Unterhaltungselektronik ist eine Geschichte von firmenübergreifenden Normen, wenn sich alle einig waren, kam auch der Erfolg: s. LP, CD, Compact Cassette, Mini-DV, DVD.... wenn sie sich gestritten haben, ging alles den Bach runter...

Gruß, M.


[Beitrag von Tantris am 30. Apr 2003, 12:58 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 30. Apr 2003, 20:41
Hi,
sehe ich ähnlich.DSD wurde komischerweise erfunden,als Sony keine Lizenzgebühren für CDDA mehr bekam,und die CD-Verkaufszahlen zurückgingen.Ein Schelm,wer Böses dabei denkt....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufnahmeverfahren: PCM, DSD, digital, analog und sonstiges
cr am 15.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  23 Beiträge
Software DSD-Encoder
fLOh am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  3 Beiträge
[Anfänger:] Hörbarer Unterschied 16/20/24-Bit PCM /|\ DSD versus PCM
fLOh am 14.04.2003  –  Letzte Antwort am 16.04.2003  –  27 Beiträge
PCM/RAW
:tom: am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  4 Beiträge
INTERESSANTES zum thema HIFI!
peeddy am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Interessantes Erlebnis bei Red Zac
wichelmax am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  16 Beiträge
Wie muss ich diesen Artikel einschätzen?
mylar am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  640 Beiträge
Was ist besser?
fLOh am 14.04.2003  –  Letzte Antwort am 16.04.2003  –  15 Beiträge
Quelle oder Receiver lauter stellen?
Topfschlaeger am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  8 Beiträge
rauschen bei leisen textstellen
schwarzeEminenz am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.559