Koax Digitalkabel

+A -A
Autor
Beitrag
wynton
Stammgast
#1 erstellt: 13. Nov 2004, 16:41
Hallo
ich habe den Digitalausgang meines Satreceiver mittels normaler Cinchleitung an den AV Receiver angeschlossen.
Funktioniert.
Laut Bedienungsanleitung soll es aber ein 75 Ohm Coax Digitalkabel sein.
Wo issen da der Unterschied, und wenn ja wie wirkt sich das aus?
Gruß
wyn
sakly
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2004, 19:57
Keiner, lass es so. Digital geht oder geht nicht, was dazwischen gibt`s nicht.
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Nov 2004, 21:18
nun, normalerweise kommt es bei fehlanpassungen zwischen kabel und geraet zu reflektionen im kabel - wieweit sich das bei digital auswirkt? Hier ein paar links:
http://www.ndt-ed.or...mpedancematching.htm

http://www.audioholi...cts/cable_budget.php



Matching impedance is very important. If the system is designed to be 100 Ohms, then the cable should match that impedance, otherwise error-producing reflections are created.


Es stimmt uebrigens nicht das digital geht oder nicht - siehe fehler durch jitter oder dropouts. Ganz schlimmes beisspiel: Habe eine CDR die zwar spielt, aber die sich ueber einen philips 963 SA wiedergegeben anhoert als waer es von einer sehr schmutzigen zerkratzten lp. Keine probleme damit wenn auf einem micromega abgespielt.

Beste 75 ohm RCA verbinder: Canare RCAP.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2004, 21:27
Naja, gut, ist vielleicht etwas überspitzt formuliert. Klar gibt es (je nach Übertragungssystem) auch Fehler im Digitalbereich. Bei DTS oder DD-Übertragung kann man das aber eigentlich ausschließen. Zumal die Fehlanpassung auf so kurze Strecken eh nicht in's Gewicht fällt (denn sonst würden ja Fehler auftreten). Treten Fehler auf, so werden die Datenstreams nicht mehr eindeutig als DTS/DD erkannt und nicht dekodiert -> enweder geht oder geht nicht.
wynton
Stammgast
#5 erstellt: 13. Nov 2004, 23:59
danke für die Antworten.
ich werds mal beobachten. Falls sich Fehler bemerkbar machen sollten, hol ich mir halt ein für diesen Zweck vorgesehenes Kabel
Gruß
wyn
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Nov 2004, 00:11
Eine erfahrung uebrigens die sakly's behauptung unterstuetzt. Mein philips 963 SA uebertraegt mit normalem audio kabel keinerlei digitale daten. Erst das anhaengen eins 75 ohm kabels mit entsprechendem rca verbinder hat das moeglich gemacht. Mein micromega dagegen hatte damit nie schwierigkeiten. Also sehr geraete abhaengig.
Viel glueck.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitung
streicherli am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  5 Beiträge
Analog oder Digitalausgang?
hkiem am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  6 Beiträge
10m Koax- oder optisches Digitalkabel
Computer-Freak am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  29 Beiträge
radiowecker an (koax)kabel
soapy2357 am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  6 Beiträge
Klipsch RF-35, wie wirkt sich der Wirkungsgrad aus?
RealC am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  9 Beiträge
DAB oder normaler Tuner
Wilke am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  32 Beiträge
Kann ich den TV an den Receiver anschließen ?
Shifty666 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  9 Beiträge
2.1 Soundsystem an AV-Receiver anschließen
JanEstelmann am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  6 Beiträge
Brauche ich einen AV Receiver!
felinho7 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  9 Beiträge
AV-Receiver als Vorstufe --> Nachteil?
R-X am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedChillmamehr
  • Gesamtzahl an Themen1.368.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.069.320