Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Antennenkabel

+A -A
Autor
Beitrag
grundigman
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2004, 08:38
Hallo,
ich möchte eine Antennensteckdose in der neuen Wohnung versetzen,da an der falschen Wand.Möchte das Kabel verdeckt verlegen.Aber wie?Wand mit Meißel aufstemmen.Ich habe mal was von einem Schlitzfräser ? gehört?es wären 12 m.Welches Kabel?Habe 100 HZ Fernseher.Der Hersteller schreibt von 85 db Abschirmung.
Vielen Dank
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2004, 08:44
Moin auch,

Zunächst mal wäre interessant, wie du empfängst. Kabelfernsehen, normale Dachantenne oder Sat-Empfang? Ist es ein Einzelanschluß oder eine Gemeinschaftsanlage? Ist eine Antennendose installiert (wenn ja, was für eine)?
lumi1
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Dez 2004, 09:39
Moin!

Kleiner Tipp am Rande:

Die meisten höherwertigen Teppich-/Laminat-/Parkettsockelleisten haben extra Kabelführungsschacht.

Langt alle mal für ein Antennenkabel.
Da wo das Kabel von der "alten" Dose reingeht ein Löchlein oben in die Leiste bohren,
und da wo es für die "neue" Dose rauskommt ebenfalls.

Solltest Du solche Leisten nicht Dein eigen nennen, geht es ebenfalls mit Loch durch Leiste.

Alternativ das Kabel am Teppich-/Laminat-/Parkettrand(zwischen Wand und Bodenbelag) verlegen.
Praktisch unter der Leiste.

Da ist immer Spielraum.

Wenn Du ein genauer bist, nix loch in leisten.
Lediglich die paar CM von alter und neuer Dose Richtung Boden aufmeißeln.
grundigman
Neuling
#4 erstellt: 13. Dez 2004, 13:48
Hi,
ich empfange Kabelfensehen in einer Gemeinschaftsanlage.
Von der alten Dose müßte doch auch RF Kabel gelgt werden?Oder geht das auch übers TV Kabel?
Es ist eine normale Antennensteckdose RF/TV in Unterputz.
GandRalf
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2004, 13:56
Moin nochmal,

Wenn die Antennendose einen Eingang und einen Ausgang hat(Durchgangsdose)(nicht die Steckbuchsen auf der Front, sondern die internen Schraubanschlüsse), könnte man von dem Ausgangsanschluß das Kabel bis zur neuen Dose verbinden. Dann wird über die neue Dose wieder TV und Radio an den Buchsen bereitgestellt.
Das Verlegen des Kabels kannst du je nach eigenem Empfinden machen. Der Tip von lumi 1 passt schon.
Wenn du wirklich in die Wand verlegen willst, solltest du auf die anderen eingeputzten Kabel achten!
RealHendrik
Inventar
#6 erstellt: 14. Dez 2004, 08:20
Wenn es wirklich eine Durchgangsdose ist, also sowohl ein Kabel zur Dose führt als auch eines weggeht, dann ist es mit einer Leitung zur versetzten Dose nicht getan: er muss dann auch noch die Rückleitung verlegen (insg. also 24 Meter Kabel!) und am Ende mit einem Koaxkabelverbinder weiterführen. Je nach Größe der Kabelanlage kann es keine bis minimale Auswirkungen in der Qualität haben...

Ehe er allerdings mit einem Mauernutfräser ansetzt, sollten wirklich alle Mögliichkeiten der Aufputzverlegung durchgegangen werden. Zwölf Meter mit einem Mauernutfräser machen derart viel Dreck, dass es für zwei bis drei Staublungen reicht... Ausserdem: Auf zwölf Meter Wand dürfte er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch ein paar anderen, kreuzenden Leitungen begegnen... Im Übrigen sollte er, wenn er unter Putz verlegen will, auf jeden Fall ein Leerrohr vorsehen.

Gruss,

Hendrik
GandRalf
Inventar
#7 erstellt: 14. Dez 2004, 10:06
Moin auch,

Entschuldigung, missverständliche Aussage!
Vor meinem geistigen Auge habe ich die Möglichkeit einer mit Abschlusswiderstand versehenen Enddose gesehen. Dabei ist die Möglichkeit einer weiterführenden Leitung leider im Dunkeln geblieben.
Bei einer Einzeldose wäre dies aber die eleganteste Lösung.
Also bitte mal posten wie die vorhandene Dose aussieht.
grundigman
Neuling
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 07:24
Hi und guten Morgen,
ich möchte mich mal bei allen recht herzlich für die vielen Vorschläge bedanken.Echt supi.

Werde jetzt mall alles gündlich checken.

ciao

grundigman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kabel splitten???
alexx3764 am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  8 Beiträge
Cinch Kabel!
DynAudio am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  6 Beiträge
Neue Kabel => Musik lauter???
Jens075 am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  39 Beiträge
Knacken wenn Kabel an PC angeschlossen wird
Dreckiger_Dan am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  6 Beiträge
Kabel verlegen
TMaa am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  5 Beiträge
optisches Kabel = optisches Kabel ?
dtm1980 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  15 Beiträge
Bose Wave mit Radio über Kabel?
frostnebel am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  3 Beiträge
Erste Wohnung mit stereofähiger Komplettanlage
siamensis am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  90 Beiträge
Was ist NF-Kabel ?
loki.larum am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2003  –  9 Beiträge
Multiroom ohne viele Kabel - Powerline!?
djbadehose am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 94 )
  • Neuestes MitgliedMauriceOt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.888