Mukke am strand

+A -A
Autor
Beitrag
ChriZ
Neuling
#1 erstellt: 16. Aug 2003, 19:17
moin,

demnächst steigt ne beachparty.
Problem: wo die Elektronen her bekommen?

Suche deswegen ein Notstromaggregat für ein hifi-sys. Wo könnte ich ein solches bekommen bzw. ausleihen (hab gehört beim "Praktiker" geht das?!)

Worauf ist beim Aggreagat drauf zu achten (hifi-anschluss!!)

Danke.

--
Grüße,
ChriZ
das_n
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2003, 08:41
das is wurscht, du kannst jedes hifisystem an ein notstropmaggregat klemmen was nen 230V/50Hz ausgang hat. wenns eine besonders große (PA?) anlage ist, müsstest du noch auf die lesitung des aggregates achten. für eine normale anlage dürfte das kleinste aggregat reichen, das macht auch weniger krach als große.
hab auch mal gehört, dass man sich die bei praktiker oder so ausleihen kann. frag doch einfach mal nach!
Patrick
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2003, 12:18
Ausleihen werden die das nicht, eher vermieten.

Sonst sollte man noch darauf achten ein leises Aggregat zu nehmen, da gibts nämlich deutliche Unterschiede. Gekapselte Aggregate sind viel leiser.

Ansonsten könnte man noch nen 230V-Wandler an die Autobatterien hängen und sich am nächsten morgen ärgern dass kein Auto mehr startet

Gruß,
Patrick
!ceBear
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2003, 20:27
Es könnte doch jemand mit voll aufgedrehter Mukke übern Strand heitzen! Dann wäre morgens auch nicht die Batterie leer!
litotec
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2003, 21:13
Gibt auch lautsprecher mit integrierten Akkus, zum Beispiel Bose Compact 7 oder auch als 402+ bekannt. Gibt natürlich noch andere. Sicher nicht für Musikorgien und halten so um 8 Stunden ! Gibts bei einigen Beschallungsbuden zu mieten :-) Und musikquelle dann halt n Tragbaren CD Player oder sowas

Das passt schoa
Smirnoff.ger
Neuling
#6 erstellt: 18. Aug 2003, 23:40
Soweit ich weiß kann man die Teile bei der Gemeinde oder beim THW mieten. Jedoch keine Garantie. Um die Lautstärke muss man sich glaube ich nicht machen, da man die Aggragate normalerweise weit weg aufstellt, und die Musik das Motorengeräusch übertönt. War zumindest bei unserem Fest so. Solltest jedoch auf den Verbrauch und den Tank achten. Nicht dass man alle 30 min nachfüllen muss.
tux
Stammgast
#7 erstellt: 20. Aug 2003, 12:39
Wie wärs mit nem laaaaangen Kabel?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Hifimöbel wo her bekommen?
MuMpeL am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  11 Beiträge
Car HiFi mit Notstromaggregat betreiben.
DarkWolf1 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  2 Beiträge
Wo fängt Hifi an?
DJ_Bummbumm am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  29 Beiträge
Gerätedatenbank bzw. Hifi-Wiki
2LeftHands am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  163 Beiträge
Eure Hifi-Läden: wo?
mbquartforever am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  84 Beiträge
Hifi-Jahrbuch !?
silversurfer am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  9 Beiträge
HiFi verkaufen... Aber wo?
Elevat0r am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  26 Beiträge
Problem beim Anschluss meiner Komponentn
Butty am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  8 Beiträge
neue anlage - worauf achten?
ank1986 am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  5 Beiträge
Heavy Metal und HiFi?!
the_descendant am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  227 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedfraela
  • Gesamtzahl an Themen1.407.121
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.411

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen