Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Netzkabel für Vollverstärker (kein Vodoo)

+A -A
Autor
Beitrag
wolle76
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jan 2005, 12:53
Servus,

bei meinem noch relativ neuen Vollverstärker Denon PMA 1500 MKII war ein Netzkabel dabei, das ähnlich wie die Kabel an den Netzteilen von PC´s extra hinten eingesteckt werden. Also eben kein Kabel, das direkt fest mit dem Gerät verbunden ist. Ist ein Zweipoliges bzw. Zweiadriges... den, wie ich denke Nullleiter haben sie gespart. An der Anschlussbuchse am Verstärker befinden sich ohnehin nur zwei Kontakte.
Mein Problem war jetzt, daß das Kabel nicht gerade das längste ist. Ca. 1 bis 1,20 m. Ein längeres wäre Steckdosenplatzierungstechnisch bei mir besser. Deshalb hab ich ein längeres Kabel bei mir rausgekramt (aus dem Computer-Bereich), das dreiadrig ist (das sollte wohl noch kein Problem sein... bleibt eben eine Ader ungenutzt) und einen anderen Queerschnitt hat.
Ich gib mal die Beschriftung der beiden Kabel an:

Original-Kabel: HO5VV-F 2x0,75mm2 VDE Kema-Keur +S+S+S ÖVE CEBEC IEMMEQU SABS 1574 GTSA2 N14586

Computer-Kabel: HO5VV-F 3G1,00mm2 VDE Kema-Keur CEBEC +S+S+S ÖVE S370 SABS1574 NF-USE LF

Was ist dazu zu sagen??? Kann ich das neue Kabel ohne Bedenken anstöpseln? Abgesehen davon... ich hab´s schon probiert und er läuft rund... aber auf Dauer???

Wolfgang
prinzbasso
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jan 2005, 13:02
Hallo,

wenns lang genug ist, dann passts.
Was hast du denn für Bedenken?
Der Querschnitt ist sogar noch etwas größer als beim Originalkabel, ist VDE konform, was braucht man mehr.
Abschirmung für'n letzen Meter?
Sind denn die 50m bis zum Sicherungskasten auch abgeschirmt?

Tschö

Chilli
wolle76
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2005, 13:39
neee, mir gehts gar nicht um Schirmung etc. Wollte eben nur wissen ob ich das Kabel generell verwenden kann. Mich hat eben der Queerschnitt etwas irritiert. Nicht dass es mir mein Netzteil vom Denon zerlegt. Hab gedacht... grösserer Queerschnitt... weniger Widerstand etc. Aber wenn das ok ist, dann lass ich´s dran.
Wollte damit keine klanglichen Eingeschaften verbessern oder sonst was... ist eben etwas länger und so klappts auch mit der Steckdose.

Danke

Wolfgang
prinzbasso
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jan 2005, 14:11
Ja dann viel Spass beim Musik hören.
HinzKunz
Inventar
#5 erstellt: 24. Jan 2005, 14:12

neee, mir gehts gar nicht um Schirmung etc. Wollte eben nur wissen ob ich das Kabel generell verwenden kann. Mich hat eben der Queerschnitt etwas irritiert. Nicht dass es mir mein Netzteil vom Denon zerlegt. Hab gedacht... grösserer Queerschnitt... weniger Widerstand etc.


das ist egal. der wiederstand soll null sein (ist aber unter normalbedingungen einige milliohm). der stromfluss ist so groß, wie es das "schwächste" glied zulässt. das sind in dem fall die windungen des trafos.
es macht keinen unterschied, ob man einen gartenschlauch ausm wasserhahn oder aus nem rohr von 10cm dicke speißt.

mfg
martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dumme Frage zu Vollverstärker..
zeitgeist1981 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  6 Beiträge
netzkabel/netzleiste
baltik72 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  8 Beiträge
Festes Netzkabel an Vintage Geräten tauschen?
pakko am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  10 Beiträge
Digitale Quellen für klassischen Stereo Vollverstärker
feuergrau am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  17 Beiträge
Gedanken zu Preisen; Vodoo? und anderem
T.M. am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  22 Beiträge
Einsteigerfrage Vollverstärker
andiefco am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  17 Beiträge
Vom Kopfhörerausgang in einen Vollverstärker
xiper am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
Schnipp - Schnapp...Netzkabel fehlt!
Badhabits am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  19 Beiträge
Kabel verlegen ? & Netzkabel anfertigen ?
Hans67 am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
Schöner Stereo Vollverstärker
BenCologne am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.034