Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kombination Von Surround und Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
mrt1N
Inventar
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 12:46
Ich hätte mal ne Frage:

Wie kann man es am besten bewerkstelligen eine Streeoanlage und eine Surroundanlage zu kombinieren??? Also zur Verwendung sollte kommen:
Standlautsprecher die für Stereo und Surround Benutzt werden
Sonstige Surroundlautsprecher (7.1)
Subwoofer für Stereo und Surround
DVD PLayer
Surround Verstärker
CD PLayer
Vollverstärker (oder Vor- Endstufenkombie)
Platterspieler

Also ich wollte das nur mal wissen, also habe ich nicht vor (in der nöchsten Zei) mir sowas zu zulegen. Aber es ineteressiert mich einfach mal wie man das am besten erledigt. Bin ja noch relativ jung und sehr wissbegierig auf diesem Gebiet, weil ich mich einfach mit dem HIFI-Virus infiziert habe. Freue mich auf zahlreiche Antworten.

Mfg Kane
The_FlowerKing
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 14:33
hi,

ich habs bei mir so gelöst... oder ne, ich fang von vorne an

früher begann ich mit nem vollverstärker. dem ax396 von yamaha... danach kam der marantz sr6300, welchen ich auch heute noch betreibe.
als ich rein über den marantz hörte, hatte ich noch nen 4.1-system ohne center, bestehend einfach aus nem dicken sub und 4 stück DM601 S2 von B&W.. irgendwann kam mir nen angebot unter, was ich nicht ablehnen konnte, und plötzlich stand ein paar standlautsprecher im haus
da wurd natürlich der wunsch sehr groß, die feinen teile nicht über den marantz laufen zu lassen, sondern sie richtig standgemäß an einen ausgewachsenen, schweren und teuren (;)) vollverstärker anzuschließen - doch ein vollverstärker lässt sich nicht wirklich integrieren - das problem liegt an der vorstufe... ich dachte damals nämlich an einen SAM V2 von Audionet. er wäre ideal gewesen fand ich
nur wie schließ ich den dann an?? bei stereo sind die kabel am audionet - bei surround dann wo?? ehrlich gesagt hab ich schon keine ahnung mehr, was genau das problem war damals, aber es gab nur eine möglichkeit: bei stereo / surround die kabel zu wechseln!

also totaler mist. daher schnell nen paar monos gekauft, ne nette stereo-vorstufe und die an den marantz angeschlossen. bei stereo läuft einfach der cdplayer.. vorstufe -> monoblöcke
bei surround geht das signal vom marantz an surrounds und den center, für die fronts jedoch einfach per pre-out an die stereo-vorstufe, welche auf "externen prozessor" geschaltet wird und das signal einfach an die monos weiterreicht.. glaube genau dieses durchschleifen konnte nämlich der SAM V2 auch nicht, und kam somit nicht in frage.
und letztendlich würd ich sagen, hab ich auch fürs geld eine extrem geniale kombi bekommen, die - ohne es zu wissen - den audionet wahrscheinlich locker schlägt. allein aufgrund der bauweise und der leistung der monoblöcke, welche doppelt so viel leisten.

ich bin so super zufrieden! jetzt ist mir allerdings der klang an paar stellen noch zu grell und bassarm, daher wechsel ich bei den cinch und ls-kabeln bald um
Ungaro
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2005, 14:53
Hallo!


Kane@highend schrieb:
Wie kann man es am besten bewerkstelligen eine Streeoanlage und eine Surroundanlage zu kombinieren???


Ich bin zwar "Steterofan", trotzdem benutze ich eine Dolby Surround (Cyrus AV Master) Vorstufe, bei dem ist eine Monoendstufe für den Centerkanal eingebaut. An den Frontausgang habe ich eine Rotel Stereoendstufe angeschlossen. Ich müsste nur noch eine zweite Endstufe für die hintere Kanäle anschliessen.

MFG
Ungaro
Kj.Ig
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2005, 15:11
Du kannst die Pre-Outs des Av-Receivers (die für sowas zwingend notwendig sind) auch an die "normalen" Eingänge eines Vollverstärkers anschließen. Dann pegelst du mit dem Lautstärke-Regler des Stereoamps die Fronts aus (die Stellung musst du dir dann aber leider merken...). Der Rest der Lautsprecher läuft ganz normal über den AV-R..

Wenn du Stereo hören willst, nimmst du nur den Stereoverstärker und den CD-Player. Der Rest bleibt aus und stört nicht!!!


Gruß

Kj
hgisbit
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Apr 2005, 15:59
Genau so is das bei mir... kann ich nur empfehlen. Ein guter Anhaltspunkt wäre die 12-Uhr Stellung des Lautstärke-Reglers am Vollverstärker.

Ein feine Sache wäre auch, wenn Du einfach eine Endstufe bekommen könntest, die 2 Paar Eingänge hat. An einen die Stereo-Vorstufe und an den anderen die AV-Vorstufe/Receiver.

Gruß
mrt1N
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2005, 17:52
Hmmmm scheint mir ganz schön kompliziert zu sein....Allerdings hat keiner etwas über die Benutzung des Subs gesagt, wenn dieser für beide Tonarten zum Einsatz kommen soll.

Kane
Ungaro
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2005, 18:02
Wenn ich ein Sub hätte, dann würde ich ihn bei Stereobetrieb bestimmt nicht einschalten.

MFG
Ungaro
mrt1N
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2005, 18:26
Und warum nicht, wenn ich fragen darf????
Ich hab mal ne skizze gemacht un lad sie mal bei imageshack hoch. mal kucken ob ichs kapiert habe.
Ungaro
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2005, 18:37
Subwoofer können verschiedene Effekte, sowie Explosionen und so weiter zwar gut wiedergeben, aber bei Musik bräuchte ich sowas nicht! Meine Meinung
mrt1N
Inventar
#10 erstellt: 05. Apr 2005, 18:57
is das normal, dass die bei imageshack.us immer so lang brauchen um einem den aktivierungslink per mail zu schicken??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Von surround auf stereo!?
LogisBizkit am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  14 Beiträge
stereo und surround verstärker?
karuzo93 am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  40 Beiträge
Stereo oder Surround ?
harry_01 am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  3 Beiträge
Musik: Stereo vs. Surround
Otscho am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  5 Beiträge
Bischen Surround - bischen mehr Stereo
original-m am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  9 Beiträge
Stereo, Surround und Boxenkauf
Talle am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  4 Beiträge
Von Surround zurrück zu Stereo
dr-dezibel am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  26 Beiträge
Neubau - neue Ausrichtung: Stereo oder Surround?
feelreal am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  15 Beiträge
Surround-Verstärker gut für Stereo geeignet ?
karbes am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Wann Surround Interesse bei Stereo-Freaks
4-Kanal am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  260 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.562