Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Anschlusshilfe!!!???

+A -A
Autor
Beitrag
zwittius
Inventar
#1 erstellt: 24. Apr 2005, 19:13
hallo erstmal,
ich habe mir vor kurzem ein paar magnat QUantum 505 gekauft und betreibe sie zurzeit mit einem sony STR_DE 345 der jedoch nicht allzu gut klingt!
ich dachte mir einen guten verstärker wie diesen hier zu kaufen:
http://cgi.ebay.de/w...tem=7510388845&rd=1&da dieser denon einen vorverstärkerausgangbesitzt, kann ich doch meinen sony (der einen sub-out oder LFE genannt)
als "endstufe" oder so benutzten kann!?
und den sony da er ein receiver ist als radio zu verwenden!?

also hier meine fragen:
1.lohnt sich der kauf eines solchen verstärkers?
2.wie kann ich den sony als endstufe oder als sozusagen externe lautsprecherregler für den sub verwenden,wenn das überhaupt geht?
3.kann ich den sony auch als tuner verwenden?

danke im vorraus
Manu
priest-live
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Apr 2005, 19:35
Hallo,
Du Kannst den Denon am REC-Out des Sony betreiben und somit die Endstufen beider Geräte >Bi-Amping< benutzen oder nur den Tuner des Sony für den Denon nutzen.
Der Denon hat mit Sicherheit einen besseren Klang als der Sony (mit dem STR 345 De habe ich versucht meine Canton zu betreiben-->eine katastrophe!), aber an Deiner Stelle würde ich lieber in eine Klasse höher Investieren ( Denon Pma1500,Maranz 7200, Nad 352 , oder ähnliche), Kosten nicht die Welt aber machen Extrem viel Spass.

Priest-Live
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2005, 19:39
danke erstmal für die antwort!
ich wollte das so machen:
1.ein guter stereoAMP versorgt meine hauptLS!
2.der sony dient als tuner
3.der sony dient da er einen subout hat als endstufe oder eher gesagt als lautstärkeregeler für meinen aktivsub!

da miene magnats einen wirkungsgrad von 92db haben brauch ich keinen so starken AMP der PMA 655 ist ausreichend und der PMA 1500 kostet über 500Euro das kann ich nicht machen!
bin noch schüler in der 8. klasse und hab ein taschengeld von 25euro im monat sorry!

geht das so?!


[Beitrag von zwittius am 24. Apr 2005, 19:42 bearbeitet]
dernikolaus
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2005, 19:43
Hat dein aktiver Subwoofer denn keine Hochpegeleingänge?
Falls doch könntest du ihn einfach an den "guten" Verstärker wie einen normalen Lautsprecher anschließen.
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2005, 19:48
ja klar es ist ein selbstbauprojekt von mir wie im avatar zu sehen ist! und es ist ein AM 80 eingebaut das hochpegeleingänge hat nur wollte ich den sony noxh irgendwie nützlich machen! und so könnte ich ja immer gemütlich die lautstärke des subs über den sony steuern!

oder geht das nicht mit dem anschluss an den sony?!
die notlösung wär natürlich der hochpegelanschluss!
Gummiente
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2005, 19:52
Schließ doch einfach den Subwoofer per Pre Out vom Denon an und verkaufe den Sony. Finde ich persöhnlich praktischer.
Und dann steht der Party nichts mehr im Weg .

zwittius
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2005, 19:56
das habe ich nicht verstanden?!
meinst du den sub anstelle des sonys anschließen?!
aber was sind bei den pre-out vom denon für anschlüsse sind das normale LS-klemmen oder wie?

und was ist dann mit dem radio auf radio kann ich nicht verzichten!!!
dernikolaus
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2005, 19:59
Die Pre Out Anschlüsse am Denon sind die Ausgänge der Vorstufe, die überdies lautstärkegeregelt und somit für den Betrieb eines Subs geeignet sind.
zwittius
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2005, 20:00
und sind das klemmen oder wie?
udn wie kann ich die regeln der denon hat doch nur den einen lautsärkeregler!?

und das mit dem radio??!
Gummiente
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2005, 20:09
Das sind Cinchausgänge.
Wie es die regelt? Wenn du am Lautstärkeregler drehst werden deine Magnats lauter und parallel wird der Sub auch lauter.
Wenn du dann unbedingt Radio hören willst, musst du dir einen Tuner kaufen.
Die gibts aber bei Ebay schon ganz günstig...

zwittius
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2005, 20:09
ahh jetzt hab ichs hier guckt mal:
http://img64.echo.cx/my.php?image=denon0pd.png
nur den sony kann ich nich verkaufen wegen dem radio!
und kann ich vom denon aus den sub einzeln lautstärkeregeln???

Edit:das mit dem einzelregenln hat sich geklärt!schade!


[Beitrag von zwittius am 24. Apr 2005, 20:10 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#12 erstellt: 24. Apr 2005, 20:13
Wenn der Sony einen Pre Out hat und der Sub Cincheingänge müsste es so funktionieren.

zwittius
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2005, 20:17
jap beides haben beide!!!
der sony hat einen audio-out und einen rec-out!
das müsste doch funzen oder?
Gummiente
Stammgast
#14 erstellt: 24. Apr 2005, 20:20
Ich denke schon.
Ich wüsste nichts was dagegen sprechen könnte.

zwittius
Inventar
#15 erstellt: 25. Apr 2005, 08:34
mein vater hat unten in seinem büro einen denon volverstärker der haargenauso aussieht wie der PMA 655 der heißt aber PMA 535 oderso! lohnt es sich mit dem mal an meinen magnats probe zu hören???
oder wird der PMA 655 ganz anders klingen???
Gummiente
Stammgast
#16 erstellt: 25. Apr 2005, 11:51
Der 535 ist wohl ein Vorgängerverstärker.
Anschließen würde ich ihn mal.
Der Klang wird wahrscheinlich keinen so großen Unterschied haben. Ich kann mich natürlich auch irren.
Also, schließe ihn an.
Aber mach nichts kaputt .

zwittius
Inventar
#17 erstellt: 25. Apr 2005, 14:17
ja ich werd mal dann berichten!
ich war heute bei malromarkt und da war ein yamaha AX396!
was haltet ihr von dem ich hab gehört yamaha klingt zimlich hell?! stimmt das und ist er besser als der denon?!
und wie siehts mit dem teac a1d aus????

das gerät werde ich wahrscheinlich erst nächstest jahr kaufen!also wird es dann auch schon etwas billiger sein!!

Manu
Skatan00
Stammgast
#18 erstellt: 25. Apr 2005, 14:22
ax396? is nur amp oder?

mein bruder hat nämlich den rx396, der wär denk ich ideal für dich, da er einen integrierten tuner hat, dann kannst den sony weggeben!

ich bin mit den yamahas immer zufrieden gewesen!
zwittius
Inventar
#19 erstellt: 25. Apr 2005, 14:33
ja richtig das ist nur ein vollverstärker!
ich würde mir dann aber den AX 496 kaufen der ist nochmal ein stück kräftiger!
der sony wird als tuner dienen,da ich einen reinen verstärker haben will ohne viel schnickschnack sondern einer der sich nur auf Klang und power konzentriert!
paragrafix
Stammgast
#20 erstellt: 25. Apr 2005, 14:35
Hi zwittius,

wegen dem Yamaha solltest du dich mal mit joey911 unterhalten, der hat den 396 auch

Grüße
Martin
Traktor_1
Inventar
#21 erstellt: 25. Apr 2005, 14:47
Hallo zwittius !!!

@ zwittius
ich würde mir dann aber den AX 496 kaufen der ist nochmal ein stück kräftiger!


Den AX 496 hatte ich vor meinem Teac A1D. Der Teac ist um klassen besser als der yamaha

Der yamaha hat natürlich gegenüber dem Teac ein bis zwei spielereien mehr an board.Aber auf schnick-schnack willste ja verzichten.

Der Teac ist ein reiner STEREO VOLVERSTÄRKER für ein Boxenpaar


[Beitrag von Traktor_1 am 25. Apr 2005, 14:48 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#22 erstellt: 25. Apr 2005, 14:56
also der yamaha hat glaub ich auch keinen pre-out wie der teac!!

der teac hat alles was ich brauche: 1paarlautsprecherausgänge, einen pre-out für meinen sub,bass/treble-regler und einen lautstärkeregler

nur ob er von der leistung her reicht?!
also der hat 2x75watt rms ist dsa genug um auch mal ne party zu beschallen und der nicht gleich clippt???

Manu
Gummiente
Stammgast
#23 erstellt: 25. Apr 2005, 14:57
Wie mit dem Denon. Kommt auf die Lautsprecher drauf an.
Ich denke du kannst mit deinen Magnats sehr laut, egal ob Denon, Yamaha oder Teac.

Traktor_1
Inventar
#24 erstellt: 25. Apr 2005, 15:01
Nein der yamaha hat aber anschlüsse für zwei paar boxen !!!
Da hatte ich auf A meine damaligen Infinity Alpha 20 und auf B meinen Canton SC 22 !!! Aber ich war von dem Sub nicht überzeugt !!!Jetzt mit ordenlichen Stand-LS hat sich das Bass problem erledigt !!!


[Beitrag von Traktor_1 am 25. Apr 2005, 15:13 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#25 erstellt: 25. Apr 2005, 15:01
nach was soll ich mich jetzt richten???
power haben wie ihr gesagt habt alle gnug!
beim design würde der yamah am besten passen doch design ist mir vollkommen egal!!

klanglich schließe ich den yamaha schonmal aus oder nicht?!

der denon und der teac kosten beide rund 250Euro!

kann mir jemand die klangeigenschaften von einem oder beiden beschreiben?!
ich stehe auf einen warmen und druckvollen klang!

Manu
Master_J
Inventar
#26 erstellt: 25. Apr 2005, 15:02
Der AX-596 hat Pre-Outs und auch ordentlich Leistung.

Nacktbilder:
http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?t=9271

Gruss
Jochen
zwittius
Inventar
#27 erstellt: 25. Apr 2005, 15:07
jetzt haben wir wieder eine trioentscheidung:
yamaha AX 596, Taec A1D oder den denon PMA 655!!

joey911 hat mir gesagt das der AX 396 gut ist aber er sagt ich sollte mir für das geld den TEac kaufen!
Traktor_1
Inventar
#28 erstellt: 25. Apr 2005, 15:16
weil der Teac gegenüber dem yamaha über das doppelte gekostet hat

Neu hat der Teac 550 Euro gekostet und das vor einem Jahr

Und der yamaha 396 gerade einmal 250 Euro !!! und das vor ca.5 Jahren


[Beitrag von Traktor_1 am 25. Apr 2005, 15:17 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#29 erstellt: 25. Apr 2005, 15:18
Halt! Moment hat der Teac überhaupt Pre outs?.. ich schau mal sofort nach...

Doch hat er.

Ja der Teac wäre mit Sicherheit der beste.

Auf jeden Fall wurde hier im Forum schon gesagt, dass der Teac in der Klasse größerer Marantz und NADs mitspielt. Ich kenne den Denon zwar nicht, aber ich persönlich würde den Teac kaufen.

Der Yamaha ist zwar auch gut, aber für den Preis des Teacs...
War vor ein par Tagen in Berlin und da im Saturn stand de Teac noch für 555 Euro da. Ein wirklich tolles Gerät.

Sehr wertig verabeitet. Besonders der Input Drehknopf gefällt mir sehr gut.
Das einzige, was mich stört ist, dass es ihn nur in Silber gibt.

Aber das ist bei dem Preis auch egal

Gruß
Joey


[Beitrag von Joey911 am 25. Apr 2005, 15:22 bearbeitet]
Traktor_1
Inventar
#30 erstellt: 25. Apr 2005, 15:19
jep das hat er



Er besitzt einen Pre out !!!
zwittius
Inventar
#31 erstellt: 25. Apr 2005, 15:19
der teac kostet jetzt doch nur noch 250 oder so?!
und ich war heuet bei makromarkt da war er für 550 und der hatte pre-out!

Manu
Traktor_1
Inventar
#32 erstellt: 25. Apr 2005, 15:21
ja bei ebay über hirsch und ille

249 + versand
Joey911
Inventar
#33 erstellt: 25. Apr 2005, 15:23
War ich wohl mit dem Editieren zu langsam
zwittius
Inventar
#34 erstellt: 25. Apr 2005, 15:24
meint ihr der wird noch lange im angebot oder gar im sortment sein??
Traktor_1
Inventar
#35 erstellt: 25. Apr 2005, 15:25
Geschwindigkeit ist keine Hexerei
zwittius
Inventar
#36 erstellt: 25. Apr 2005, 15:29
wird der vielleicht irendwan nnoch billiger?
ich werd den wahrscheinlich ende dieses jahres kaufen!
Joey911
Inventar
#37 erstellt: 25. Apr 2005, 15:30
Ich denke nicht, denn die Serie läuft aus. Der wird irgendwann einfach nicht mehr da sein. Ob er am Ende des Jahres noch existiert...

Gruß
Joey
zwittius
Inventar
#38 erstellt: 25. Apr 2005, 15:33
mhhh dann werd ich mich wohl beeilen müssen!
ich frag mal men vater ob ich mein geburtstag geschenk jetzt schon bekomme!
und ich hab mir ja grad die neuen LS gekauft!
mein vater würde mir nicht erlauben jetzt gleich wieder nen neuen amp zu kaufen er würde mich für verrückt und süchtig halten!


[Beitrag von zwittius am 25. Apr 2005, 15:33 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#39 erstellt: 25. Apr 2005, 15:37
Hallo!


zwittius schrieb:
er würde mich für verrückt und süchtig halten! :D


Und recht hat er! Wir sind hier doch alle verrückt und süchtig, aber es macht Spass!

MFG
Ungaro
Traktor_1
Inventar
#40 erstellt: 25. Apr 2005, 15:40
den alte Amp oder Reciver verkaufen und dann den TEAC

den TEAC schwarz mit Eding anmalen damit der Pappa nichts merkt
Joey911
Inventar
#41 erstellt: 25. Apr 2005, 15:43
oh anmalen... oh... der arme Teac....

Gruß
Joey
zwittius
Inventar
#42 erstellt: 25. Apr 2005, 15:43
mit dem edding ist nicht schlecht

ich bin wirklich verrückt!
aber er wird es nicht zulassen!
für ihn ist es im übertriebenem maß rausgeschmissenes geld!
und mehrer hundert euro ist für ihn übertrieben!!

ich probiers mal meine mutter ist aber auf meiner seite

Manu
Joey911
Inventar
#43 erstellt: 25. Apr 2005, 15:46
Viel Glück. Das wird schon werden

Gruß
Joey
Gummiente
Stammgast
#44 erstellt: 25. Apr 2005, 15:48

zwittius schrieb:
ich probiers mal meine mutter ist aber auf meiner seite


Hab ich auch schon oft gedacht . Ging leider meistens daneben .

Traktor_1
Inventar
#45 erstellt: 25. Apr 2005, 16:18
Ich denke das Thema kann man seinem Vater nicht erklären !!!


Wenn ich z.B meiner Dame versuche zu erklären dies und das kaufe ich mir neu wegen dem Klang und ich möchte was ausprobieren usw... dann mus ich aufpassen das nicht die Männer mit den weißen Jacken vor der Tür stehen.

da gibt es von der anderen Seite kein VERSTÄNDNIS
zwittius
Inventar
#46 erstellt: 25. Apr 2005, 16:22
mein vater ist eigentlich sehr an meinem hobby interessiert!
und ich glauber er hat auch ahnung sonst hätte er SICH keinen denonamp gekauft!
aber MIR hat er zum geburtstag einen 190EUro 5.1 sonyreciever mit sage und schreibe 27watt pro kanal(selbst ausgerechnet)
das ist unfair!

und jetzt muss mein geld für einen neuen amp draufgehen!
Gummiente
Stammgast
#47 erstellt: 25. Apr 2005, 16:32

zwittius schrieb:
mit sage und schreibe 27watt pro kanal(selbst ausgerechnet)


Wie hast du das ausgerechnet?

zwittius
Inventar
#48 erstellt: 25. Apr 2005, 16:36
wenn man die leistung vom netzteil durch 5 teilt und wenns stereo ist 30%dazu oä.!
ich weiß nicht mehr so genau aber auf jedenfall stimmt die leistung die von sony angegebn ist nicht(5x80watt pro kanal)
Gummiente
Stammgast
#49 erstellt: 25. Apr 2005, 16:56
Und wie kommst du darauf das man das so ausrechnet?

zwittius
Inventar
#50 erstellt: 25. Apr 2005, 17:04
das hat mir mal jemand hier so gesagt ich habs ausgerechnet und es kamen 27 watt pro kanal raus!
aber egal der sony ist schrott un mein HT in den magnats rauscht wegen dem (sind nicht kaputt)aber der amp ist müll!!


[Beitrag von zwittius am 25. Apr 2005, 17:05 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#51 erstellt: 25. Apr 2005, 17:07
Na gut. Will ich dir mal glauben.

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie nutze ich den Sony Prime Support?
TimGun am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  5 Beiträge
DAT-Recorder alternativ zu Sony
Heri am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  4 Beiträge
sub an einen alten denon verstärker?
a-ton am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  2 Beiträge
Warum klingt Radio so gut?
Joergen-Arne am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  7 Beiträge
Sony VCR
HIFI_Schwede am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  13 Beiträge
Sony 830ES und Reparatur
Festa am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  9 Beiträge
HILFE! Sony Esprit+Canton
Ben-81 am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  6 Beiträge
Sony Receiver Speaker A und B
sutt am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  5 Beiträge
SONY RECEIVER GX70ES
Timmel am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  14 Beiträge
Sony - Fernbedienung
Flash am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Infinity
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.406