Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


geht das gut, taugt das was ?

+A -A
Autor
Beitrag
Heidler
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jul 2005, 09:14
hi,
ich hab folgendes problem, ich wollt mir jez für 200 euro ein verstärker kaufen und auch ein passenden equilizer, jez fehlen nur noch die beiden boxen. ich will zu hause richtige musik machen, ich hab hier jez mal zwei gefunden. MEINE FRAGE ALSO N U R : welche von denen ist besser, taugt die überhaupt was und kennt ihr bessere ?

http://www.audioprof...131303337363434.html


http://www.geminidj.com/gsm3200.html
Peter_H
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2005, 09:28
Aha, "richtig" Musik machen...?!?

Ich würde Dir DRINGENDST empfehlen, erst mal ein paar Grundbegriffe aus dem Bereich im Forum hier, der sich HIFI-WISSEN nennt, anzueignen!

So lange Du glaubst, daß Angaben wie "1400 Watt" oder "PA-Boxen" irgend etwas über die klanglichen und leistungsmäßigen Eigenschaften von Lautsprechern aussagen, bist Du über die Phase des "meiner ist aber länger" noch nicht hinaus!

Und ja, WIR kennen BESSERE Boxen (die Anzahl liegt irgendwo zwischen 10 und unendlich...)...

Stell die Frage erst mal vernünftig:

1. für welchen Einsatzbereich soll die Geschichte sein?
2. Welches Budget hast Du zu Verfügung (Puffer?)
3. Soll es gut klingen, oder einfach nur schwachsinnig "BummBumm" machen?
4. Wie groß ist der zu beschallende Raum.

etc.

Dann hast Du eine Chance auf ebenso vernünftige Antworten. Das bedeutet aber für Dich, Dich auch damit auseinanderzusetzten (wenn Du weißt, was das ist).
Nebenbei ist dann immer noch fraglich, obe Du die Wahrheit hören willst, die Dir gefällt, oder die, die Dich verfolgt...?
drollo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Jul 2005, 09:40

Heidler schrieb:
hi,
ich hab folgendes problem, ich wollt mir jez für 200 euro ein verstärker kaufen und auch ein passenden equilizer, jez fehlen nur noch die beiden boxen. ich will zu hause richtige musik machen, ich hab hier jez mal zwei gefunden. MEINE FRAGE ALSO N U R : welche von denen ist besser, taugt die überhaupt was und kennt ihr bessere ?

http://www.audioprof...131303337363434.html


http://www.geminidj.com/gsm3200.html



Schön, das Du uns Dein Problem mitteilst.
Nur, bevor ich dazu was sagen kann erstmal die Frage, was heißt bitte "jez"?? Und es kann nicht schaden, einen Satz mit einem Großbuchstaben zu beginnen, die alberne Dauerkleinschreiberei ist sehr lesefeindlich und passt besser in einen Chat, wo man gelegentlich etwas unter Zeitdruck schreiben muß. Aber hier haben wir doch Zeit, oder?
Um die letzte Frage zu beantworten: ja, ich kenne bessere. Genaueres, nachdem Du die paar kleinen Fragen des Kollegen oben beantwortet hast.

Gruß
Michael
Heidler
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Jul 2005, 09:49
Also ich wollte mich ja total neu einrichten, bisher hatte ich die 20 Jahre alte Anlage von Marantz mit den LS-17A. Jetzt wollte ich aber ein bisschen moderner werden und mir neues zulegen. Ich hatte vor etwa 600-700 Euro für alles zusammen auszugeben, d.h. 200 Euro der Verstärker, dann etwa 100 Euro des Mischpult, oder Equilizer und dann halt jeweils die Boxen mit bis zu 200 (160 währen mir lieber).

1 Ich möchte sie zu Hause benutzen
2 Schon gesagt etwa 600-700 Euro
3 Selbstverständlich sollen sie auch einen guten klang haben
4 Mein Raum ist 25 Quadratmeter
drollo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Jul 2005, 09:51
Zufällig gefunden
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=10018
Es zeugt nicht unbedingt von gutem Stil, einfach mit demselben Quatsch nochmal neu anzufangen, wenn man woanders vor die Pumpe gelaufen ist.
Also, entweder Du wirst mal konkret oder Du hörst auf die Leute hier zu langweilen.

Michael
Peter_H
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2005, 09:54
Für was benötigst Du ein Mischpult und einen Equalizer?!?

Zum Musik genießen würde ein guter Stereoverstärker und ein gutes Boxenpaar doch genügen und das Geld für den Equalizer/das Mischpult ist (Ergebnis-orientiert) sicherlich besser angelegt, wenn Du es in die Lautsprecher und den Verstärker "umlagerst".

PS: Guter Tip ist immer das Geld wie folgt aufzuteilen, um Klanglich das beste Ergebnis zu bekommen:

1/3 Verstärker
2/3 Lautsprecher


[Beitrag von Peter_H am 30. Jul 2005, 09:55 bearbeitet]
Heidler
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Jul 2005, 09:56
ja gut des mit dem equilizer würd ich sowiso erst zum schluss zu rate ziehn aber ich hab da oben ja meine frage gestellt und des was mir jez noch fehlen sind die lautsprecher, was empfehlt ihr mir da ?
drollo
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jul 2005, 09:58
Na Bitte, geht doch - oder doch nicht?
Was für Musik spielst Du denn?

Michael
Heidler
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Jul 2005, 09:58
ja und drollo tut mir leid aber ich wollt einfach nur eine Frage beantwortet haben und wenn mir dann die Leute einen ganzen Aufsatz bringen hab ich nicht wirklich was davon, anstatt mir zu sagen was es alles für gute Boxen gibt ^^ oder wollt ihr mir sagen dass es sowas nicht gibt -.-
Heidler
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Jul 2005, 09:59
Partybreaks hauptsächlich und Rock wie Iron Maiden
Peter_H
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2005, 10:06
such Dir z. B. hier was raus:

http://international....asp?language=GERMAN

oder hier:

http://www.nubert.de/shop/index.htm?categoryId=0

oder hier:

http://www.wharfedal...6de73e486c7d17d2b250

oder hier:

http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=10,10,,1,de

oder dort:

http://www.elac.de/de/products/products.html


usw.

Jedenfalls um LICHTJAHRE besser, als das, was Du bisher rausgesucht hast!!! Und einen Equalizer kannst Du Dir dann sparen, weil die Teile ganz einfach ohne so 'nem Teil gut klingen!


[Beitrag von Peter_H am 30. Jul 2005, 10:08 bearbeitet]
Gummiente
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jul 2005, 12:08
Nubert würde ich für Heavy Metal a la Iron Maiden nicht empfehlen, ich habe mir verschiedene Heavy Metal Cds an einer Nubert NuWave 3 angehört und war ziemlich enttäuscht, der LS war im Bass ziemlich dominant, aber die Stimm- und Instrumenenwiedergabe (besonders die E-Gitarre) blieb unter meinen Erwartungen.

Für Heavy Metal kann ich reinen Gewissens Wharfedale empfehlen, meine Iron Maiden Scheiben klingen auf meiner Diamond 9.4 einfach wunderbar.



PS: Dies sind alles subjektive Eindrücke! Es gibt sicher Leute denen Heavy Metal auf Nubert Lautsprechern gut gefällt.
ta
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2005, 12:19
*meld*
Ich liebe z.B. In Flames auf meinem Päärchen Nuwave 35...

Deine Erfahrungen find ich irgendwie ungewöhnlich, Gummiente!! Wo hast du das denn ausprobiert? Hat dir vielleicht die Raumakustik nen Streich gespielt?
drollo
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Jul 2005, 12:23

Heidler schrieb:
ja und drollo tut mir leid aber ich wollt einfach nur eine Frage beantwortet haben und wenn mir dann die Leute einen ganzen Aufsatz bringen hab ich nicht wirklich was davon, anstatt mir zu sagen was es alles für gute Boxen gibt ^^ oder wollt ihr mir sagen dass es sowas nicht gibt -.-


OK verstanden, dann halt eine Empfehlung für eine gute Box: MEG 901K.

Michael
Gummiente
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jul 2005, 12:27
@ ta:

Vielleicht war die Elektronik und die Raumakustik nicht das Wahre.
Elektronik: Pianocraft 400
Raum: Wintergarten mit großen Fenstern, sehr "hallig".
Aufstellung: Die LS standen auf dem Boden, der Boden besteht aus Kacheln.

Wenn ich mir das gerade überlege, war eigentlich alles falsch, bzw. unvorteilhaft, was falsch, bzw. unvorteilhaft sein kann.
Ich glaube ich sollte mir die LS mal ausleihen und bei mir daheim an meinen Komponenten anhören .

Verdammt...

Ich machs einfach:
Heidler soll probehören gehen.

A-Abraxas
Inventar
#16 erstellt: 30. Jul 2005, 12:49
Hallo,
Probehören ist immer gut - nur damit man überhaupt weiß, wovon man spricht... und auch, was es kostet / kosten kann, ein bestimmtes Niveau der Wiedergabequalität zu erreichen.
Bei "günstig" und lebendiger Wiedergabe mit ausreichender Pegelfestigkeit fallen mir auch als erstes die Viecher von Cyburgs aus dem DIY-Bereich ein - oder eben (bei etwas kleinerem Gehäuse) die BL-Hörner von Geist.
Aber die wurden ja schon in dem gestrigen Tread angesprochen...
@Heidler : Kämen die für Dich in Frage ?
Könntest Du den Selbstbau zustande kriegen ?
Dann wäre das vermutlich die Lösung. "Fertig" gekauft sind vergleichbare Lautsprecher weit außerhalb der genannten finanziellen Grenzen.
Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 30. Jul 2005, 12:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinchkabel...taugt das was ???
Breakshot am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  9 Beiträge
Taugt der was
Haki-28 am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  14 Beiträge
Lagerfund, was taugt das Zeug?
BolleY2K am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  10 Beiträge
geht das?
uhu64 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  6 Beiträge
Was taugt Schockpreis-Neu-HiFi ?
soundrealist am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  14 Beiträge
Das Fortschrittsgespenst geht um
DJ_Bummbumm am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  21 Beiträge
Ist das gut ?
h_buddi am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  2 Beiträge
Bose-Bass - wie geht das?
xlupex am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  14 Beiträge
Equalizer an Verstärker anschliessen!Wie geht das?
133MhZ am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  7 Beiträge
5.1Lautsprecher an stereo Verstärker,wie geht das
mau-li am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjokerpower
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.291