Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabelklang bei Vor-/Endstufenauftrennung?

+A -A
Autor
Beitrag
s-bahn
Stammgast
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 19:05
Hi Leute,

also folgendes, ich besitze einen aktiven Sub. Da die meisten Geräte (ausser ein AV-Reciever von mir) kein Sub-Out haben schliesse ich diesen parallel zur Vor-/Endstufe an. Um dies zu bewerkstelligen habe ich zwei Kabel aus dem Car-Hifi Bereich dran, die Dinger haben Goldkontakte und sind ausreichend geschirmt. Nun, jetzt kommt die bahnbrechende Frage, kann der Klang dadurch verändert, verbessert oder sonstwas werden? Es hat wohl keinen Sinn diese durch "hochwertigere" Hifi-Kabel zu ersetzen oder?

Muss ich eigentlich mit KLangeinbussen rechnen weil der Subwoofer noch parallel ist?

THX

Edit: Picture


[Beitrag von s-bahn am 31. Dez 2005, 19:32 bearbeitet]
Murks
Stammgast
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 21:03
Hi @ll
@ s-bahn
Ein Kabel ist ein Kabel,und kein Klangregler...
Du wirst zu diesem Thema eine Menge Meinungen finden.
Den *Kabelklang* hat noch niemand nachweisen können.
Gruss
Rene
Ebse
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2005, 21:23
Die Kabel sind in Ordnung solang nichts summt und brummt.Car Hifi Kabel haben je meist einen dicken Querschnitt und sind gut geschirmt.Subsignale sind ohnehin nicht kritisch,außerdem hast Du ja eine kurze Signalstrecke.
s-bahn
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jan 2006, 13:29
Ok, das wollte ich hören :). Vielen Dank. Das ein Kabel kein Klangregler ist, damit bin dank meiner Elektronikerausbildung gleicher Meinung. Aber gewisse Freaks hier im Forum geben gerne mal extrem viel Geld für Kabel aus... Die Industrie lässt danken...
tommyknocker
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2006, 14:36
Hi,
aber wenn ich das richtig interpretier, gehst du von der Vorstufe mit nem Y-Kabel raus, das dann wieder in der Endstufe sowie am Sub endet - oder ?
Ist also quasi die Frage ob da ein Y-Abgriff da was ausmacht. Das würd mic auch interessieren

Gruss
Ebse
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jan 2006, 14:55
Das ein Kabel kein Klangregler ist, damit bin dank meiner Elektronikerausbildung gleicher Meinung. Aber gewisse Freaks hier im Forum geben gerne mal extrem viel Geld für Kabel aus... Die Industrie lässt danken...[/quote]

Diese Ausbildung ist schon der erste Schutz vor Voodoo und Rattenfänger.
s-bahn
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2006, 16:01

Hi,
aber wenn ich das richtig interpretier, gehst du von der Vorstufe mit nem Y-Kabel raus, das dann wieder in der Endstufe sowie am Sub endet - oder ?


Genau so isses. Ist wohl die einzige gescheite Lösung... Von der Vorstufe zum Subi und dann dort wieder raus zur Endstufe halte ich für nicht angebracht (Verlust), zumal der Subi bei mir etwa 10m weg von der Anlage steht. Das alleine gäben 20m Kabel zwischen Vor- und Endstufe.
Es würde theoretisch ja noch die Möglichkeit bestehen, die Hochpegeleingänge des Subwoofers zu nutzen, denke aber auch nicht das diese Lösung besser ist...

Aber du hast schon recht, mich interessierts auch ob der Y-Abgriff grundsätzlich was ausmacht.
Flash
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jan 2006, 16:06
[quote]Das ein Kabel kein Klangregler ist, damit bin dank meiner Elektronikerausbildung gleicher Meinung. Aber gewisse Freaks hier im Forum geben gerne mal extrem viel Geld für Kabel aus... Die Industrie lässt danken...

Diese Ausbildung ist schon der erste Schutz vor Voodoo und Rattenfänger.[/quote]

Komisch, vielleicht lässt mich die Ausbildung zum Energieelektroniker anders hören...
Kabelklang gibt es meines erachtens schon. Man sollte sich nur im klaren sein, dass es Nuancen sind, die man an z.B. seiner eigenen Kette (die man gut kennt) Wahrnehmen kann.

Viele grüße

Sebastian


[Beitrag von Flash am 01. Jan 2006, 16:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelklang
lausch am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  40 Beiträge
Welche Kabel brauche ich
Cloud-Strife am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  17 Beiträge
Car-HiFi -> Home-HiFi
ZenBose am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  13 Beiträge
Car-Hifi vs. Home-Hifi
dirk-1082 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
Car HiFi gewinnt die Oberhand!
HarmanJBL1986 am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  84 Beiträge
Frage zu Hifi und watt
handspring am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  7 Beiträge
Car Hifi Sub an Stereo Verstärker
temmi am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  2 Beiträge
Verbessert ein externes Netzteil die Klangqualität digitaler Geräte?
pavel_1968 am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  10 Beiträge
Hifi und TV über die selben Boxen
pizarro am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  3 Beiträge
Problem mit Y-Kabel (Audio)
Elm... am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.514