Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


6.3mm <-> Cinch-Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 25. Jan 2006, 12:50
Hallo,

ich habe vor meine E-MU1212M mit meinem Verstärker zu verbinden. Digital geht das auch ohne Probleme über Coax/Optisch.

Da es sich um eine Mastering-Soundkarte handelt, hat Sie aber "nur" 6.3mm Klinkenaugänge.

Gibt es da gute Markenkabel 6.3mm<->Cinch, habe ich dadurch einen schlechteren Klang zu erwarten oder gibt es sonst etwas zu beachten?

Habe mich schon im E-MU Forum schlaugemacht, die Anschlüsse sind wohl Symmetrisch, das sollte aber angeblich mit dem passenden Kabel kein Problem sein.

So sieht das in groß aus:
http://media.zzounds...ef52e6b1b5e5683b.jpg

Wäre für Antworten dankbar
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 15:14
Hi, dergleichen Adapter bekommt man gut und preiswert u.a. bei www.reichelt.de . Habe gerade welche für XLR auf Cinch erworben, wirklich preiswert und funzen prima.

Gruß Silberfux
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2006, 15:39

silberfux schrieb:
Hi, dergleichen Adapter bekommt man gut und preiswert u.a. bei www.reichelt.de . Habe gerade welche für XLR auf Cinch erworben, wirklich preiswert und funzen prima.

Gruß Silberfux


Klinke auf Cinch hat Reichelt nicht so viel Auswahl, da ist musicstore besser.

Übrigens kann eine solche Verbindung niemals mehr symmetrisch sein, da ja Cinch nur zwei Anschlüsse hat!

Marko
Andi1987
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2006, 16:39
wo griegt man so ne soundkarte her?? suche shcon länger nach ersatz fuer meinen soundblaser 5.1 live
pelmazo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jan 2006, 16:55
Es gibt verschiedene Arten von symmetrischen Ausgängen, und die erforderliche Beschaltung eines Adapterkabels für Cinch ist nicht immer die gleiche - leider. Tiefergehende Erläuterungen gibt's hier:

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=58

Es wäre also sinnvoll, zuerst genauere Informationen über die in der Soundkarte benutzte Variante einzuholen.
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2006, 17:11
Die Soundkarte hab ich bei www.thomann.de für 199€ gekauft.
Allerdings unterstützt sie derzeit kein AC3/DTS über die digitalen Ausgänge.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jan 2006, 17:22
Na gut, dann guck ich eben selber nach...

In den Spezifikationen steht was von servo-balanced, wenn auch bei den Eingängen, wo's keinen Sinn macht. Es wird sich also wohl um kreuzgekoppelte symmetrische Ausgänge handeln.

Das heißt die handelsüblichen Adapterkabel, die auf der einen Seite einen Cinch-Stecker und auf der anderen Seite einen Mono-Klinkenstecker haben, funktionieren.

Brummtechnisch noch besser wäre ein Kabel, das eine Stereoklinke hat, und der Ring der Klinke wird erst am anderen Kabelende, also im Cinch-Stecker, mit der Masse verbunden. Sowas müßtest Du Dir aber bauen oder bauen lassen, fertig gibt's das mW nicht. Ist auch nur im Falle von Brummstörungen sinnvoll.


[Beitrag von pelmazo am 25. Jan 2006, 17:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 25. Jan 2006, 17:53
naja dann lass ich einfach das Digital-Coax-Kabel dran und vertraue auf die D/A Wandler des DSP-A1
HolgerFfm
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2006, 12:33
@Andi1987

Meine erste Anlaufstelle zumindest für die Recherche ist wegen der zumeist besseren Informationen der Online-Shop von Musik Produktiv.

Dort gibts sowohl Cinch-/Klinke-/XLR-Adapterstecker (siehe "Kabel und Stecker") als auch interne/externe Soundkarten usw. (siehe "Computer"/"DAW-Hardware").

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
Holger
silberfux
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2006, 10:22
Hi, hab gerade mal bei Reichelt "Klinke Cinch" in die Suchmaske eingegeben. Ein geeigneter Adapter kostet 0,26 €, ja das ist kein Scherz. Bei Musik Produktiv finde ich ein Teil, das dem Reichelt-Angebot außerordentlich ähnlich scheint, für 1,90. Sicherlich gibt es aber auch deutlich teurere Adapter. Ob die noch teureren im Amateurbetrieb in der Praxis spürbar besser sind, wage ich zu bezweifeln. Auch bei Ebay tummeln sich übrigens einige Kabelshops mit außerordentlich günstigen Preisen im Sofortkauf.

Gruß Silberfux
digitalfrost
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jan 2006, 11:04
Bau dir doch einfach selber ein Kabel. Geh z.B. mal auf www.dienadel.de und gib in die Suchmaske "6,3mm mono" ein. Dann findest n Haufen hochwertiger Klinkenstecker. Dazu dann noch n paar schöne Cinch und das ganze über Koaxkabel verbunden...
silberfux
Inventar
#12 erstellt: 27. Jan 2006, 17:10
Hi, meinst Du ernsthaft, dass man sich angesichts des Preises von 26 Cent für einen fertigen Adapter die Mühe eines Eigenbaus machen sollte???

Gruß Silberfux
digitalfrost
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2006, 17:23
Ja. Man kann sehr hochwertige Sachen bauen und es sieht gut aus. Klar, das es "etwas" teurer ist, aber so teuer nun auch wieder nicht. War ja nur ein Vorschlag...
silberfux
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2006, 22:51
Digi: Du hast ja im Prinzip Recht. Aber für den Tarif würde ich mir an dieser Stelle nicht die Mühe machen. Da gibt es andere Stellen, wo es sich mehr lohnt.

Gruß Silberfux
Duncan_Idaho
Inventar
#15 erstellt: 28. Jan 2006, 00:39
Ich würde mal bei Cordial im Katalog schauen... im Unterforum Home-Recording hatten wir ein ähnliches Problem... und bei Cordial haben wir dann das passende gefunden... zur Not fertigen dir das auch nach Wunsch.

Cordial sind vor allem bei Musikern aus der professionellen Ecke als Kabel recht beliebt....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kann man ein Mikrofon (6.3mm Klinke) an 2 Cinch-Audio-in-Anschlüsse anschließen?
Ghost7 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte - optisch oder mit Cinch mit Lautsprechern verbinden?
Nexifier am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  21 Beiträge
Cinch Kabel!
DynAudio am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  6 Beiträge
frage zu cinch oder opitischem anschliessen
soodersonicht am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  4 Beiträge
Hilfe, S/PDIF Ausgang (digital) -> zu cinch Eingang (digital)?
Hinti am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Wie verbinde ich die Cinch-Kabel?
Obi am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  2 Beiträge
Lautsprecher mit Cinch verbinden
Ingo1105 am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  12 Beiträge
W-LAN statt Cinch-Kabel
garnixan am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  13 Beiträge
Cinch Übertrager
-nouseforaname- am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  19 Beiträge
Cinch/Klinke auf Boxen...
fettesEuter am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.649