Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfelung zum Stereo Receiver!

+A -A
Autor
Beitrag
Dauzi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Feb 2006, 15:48
Hallo!
Ich suche eine Empfehlung für einen guten Stereo Receiver(Kein Verstärker.

Er soll meine 4 Infinity Primus II 150(8 Ohm) bedienen.

Die Suchfunktion hat mir dabei leider nicht geholfen,und der andere Thread auch nicht-obwohl hier wohl soviel Profis für Stereo sind.

Habe mal an Yamaha oder Onkyo gedacht,aber würde gerne wissen,ob jemand sagt das sie zufriedenstellend sind-oder eher nicht.

Sollte so um die 200-250€ kosten!
Stullen-Andy
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2006, 18:16


[Beitrag von Stullen-Andy am 28. Feb 2006, 18:25 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Feb 2006, 18:25
Neu natürlich!Für 200€ bekomm ich ja schon andere gebrauchte,obwohl ein guter gebrauchter auch sein Geld wert sein könnte.

Allerdings muß er silber oder titan sein-mit schwarz kann ich nix anfangen.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Feb 2006, 20:43
@stullen andy

Nochmal Danke für die Links von Ebay,aber leider passt es farblich nicht(hatte ich vergessen dazu zu schreiben)und da sind ja auch wieder AV Receiver bei-Ich suche nur Stereo!

Werd mir wohl den Yamaha RX-496 mal anhören gehn,oder einen Denon-mal sehn ob die Stereo besser sind als die AV Receiver!
jerrrry
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2006, 16:39
Also erstens sind das alles Surround Receiver.
Zweitens ist der HK 3480 nicht schlecht, die Receiver von marantz,denon und onkyo sollen auch nicht schlecht sein.

Drittens,aus eigener Erfahrung ( ich hatte bis vor kurzem den 3480) ist ein Stereo Verstärker wirklich um Klassen (!) besser. Und nicht viel teurer...
Dauzi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Mrz 2006, 16:51
@jerrrry
Hallo!

Der RX-496 ist ein Stereo,und kein Sourroundreceiver!

Ich hatte auch den TX-8511 im Visier,aber da meine LS alle 4(Infinity Primus II/150)8 Ohm haben,und der Onkyo nur 4 Ohm hat,denke ich mal das es nicht das richtige ist.

Den RX-496 kann man umstellen von 4 auf 8 Ohm-das wird schon besser sein.

HK kommt für mich überhaupt nicht in Frage-schon allein wegen der Optik.
Es muß schon zu meinen Möbeln passen-deshalb nur Silber oder Titan!
Nach Marantz hab ich noch nicht geguckt.Es wird wohl der Yamaha werden.
jerrrry
Stammgast
#7 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:11
Ich hatte auch Stullen-Andy gemeint.
Und du kannst an einem Onkyo mit Sicherheit 8 Ohm LSp. betreiben.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:17
Das es geht weis ich ja,aber ich bin mir nicht sicher ob zuviel Leistung verloren geht,wenn 4x 8Ohm LS an einem 4 Ohm Receiver hängen.

Ich möchte nicht immer Bedenken haben,das ein Defekt eintritt,wenn es mal auf Dauer etwas lauter zugeht!
jerrrry
Stammgast
#9 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:27
Schau dochmal ob du einen Blick in BDA werfen kannst.
Bei den meisten ,so auch bei meinem ,steht ausdrücklich drin ,was du ranhängen darfst und was nicht.

Bei mir steht z.B.: Speaker 1 und 2 - 8Ohm /8Ohm usw.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:41
Ich hab ne BA gefunden,aber nur in Englisch,auf der HP von Onkyo.

Da steht drin das man auch 6 und 8 Ohm dranklemmen kann-allerdings gilt das wohl nur für das USA Modell!
Wiesonik
Inventar
#11 erstellt: 01. Mrz 2006, 17:54
Hallo Dauzi,

4 Lautsprecher a 8Ohm Impedanz sind an dem Yamaha RX496 kein Problem (ich habe mal die Betriebsanleitung "studiert").

Allerdings sind 4 Lautsprecher im Stereobetrieb aus akustischen Gründen nicht zu empfehlen. Wie willst Du denn die Boxen positionieren ?

Wenn es um Lautstärke geht, klingen 4 LS gerademal merkbar etwas lauter als 2 LS.

Die Leistung des Yammi reicht um 4 LS zu treiben.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Mrz 2006, 18:05
@Wiesonik
Hallo!

Es ging hier um den Onkyo TX-8511.Den kann man aber auch mit 8 Ohm LS betreiben-habs grade rausbekommen das es geht!
Beim Yamaha weis ich es ja!

Ich muß mich zwischen dem Onkyo TX 8511/8211 und dem Yamaha RX-496 entscheiden.
Keine Ahnung welcher besser ist,obwohl mir schon(mittlerweile)der Yamaha von einigen empfohlen wurde!

Ich habe 2 LS vor mir,und 2 LS hinter mir-quasi wie beim Heimkino aufgestellt.

Ja,wenn möchte ich schon alle 4 LS laufen lassen-dafür hab ich sie ja,aber direkt um Lautstärke geht es sich nicht,sondern nur darum das die Musik von allen Seiten kommt!

Lauter weird es eher selten mal-aber wenn soll ja nicht gleich was kaputt gehn dabei!
jerrrry
Stammgast
#13 erstellt: 01. Mrz 2006, 19:41
Ich hab das genauso laufen.Die Kappas vorne und hinten Magnat Standboxen. Zum Berieseln laufen alle vier. Wenn z.B. Besuch da ist, die Familie im Wohnzimmer ist usw.

Wenn ich Musik hören will, schalte ich die hinteren aus und geniesse die Kappas alleine...
Dauzi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Mrz 2006, 19:58
Ich hab ja 4 gleiche Regal LS weil ich keine anderen stellen kann-leider,aber so in etwa hab ichs auch vor.

Ich hab auch jetzt die ganze Zeit mit dem Pio 915 immer 5 fach Stereo gehört-aber nur Radio.

Jetzt muß ich nur noch rausfinden ob ich an den Yamaha(den werde ich mir holen)meinen aktiven Sub anschließen kann,denn damit hab ich mich noch nicht befasst-bzw.wüßte garnicht wie er denn da angeschlossen wird-aber ich hab den yammi ja noch nicht!
jerrrry
Stammgast
#15 erstellt: 01. Mrz 2006, 20:45
2 mal 105 W Ausgangsleistung bei 145 W Leistungsaufnahme .
Dauzi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 01. Mrz 2006, 20:51
Wie soll ich das jetzt verstehen?
jerrrry
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mrz 2006, 12:11
Das steht auf der Yammi HP!
Ich habe übrigens mal nachgesehen, sieht nicht so aus ,als hätte der Yammi einen Sub Ausgang... Das wundert mich ,den hatte sogar mein harman.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 02. Mrz 2006, 12:23
Also ehrlich gesagt wüßte ich auch nicht nach was ich mich noch umschauen sollte.
Einen Verstärker+einen Tuner=unnütz Kabelgedöns-wüßte auch nicht was daran im Endeffekt besser sein soll-hab jedenfalls nichts positives darüber gefunden.

2.Der Yamaha wurde mir schon öfter empfohlen,und sagt bis jetzt nur gutes für sich-stimmt auch von der Leistung her!

3.Der Onkyo TX-8511 gefällt mir zwar optisch-hat aber nur wieder diese billigen Anschlußklemmen für die LS!

Marantz kenne ich nicht.NAD sieht sch***e aus und passt nicht zu meinen Möbeln.
jerrrry
Stammgast
#19 erstellt: 02. Mrz 2006, 12:43
Glaub mir: Das Kabelgedöns für Verstärker und Tuner lohnt sich!
Und versprich dir nicht zuviel von den Yamaha Leistungsnagaben! Die sind bekannt dafür dass sie gerne übertreiben. Oder woher sollen denn 2 mal 105 W kommen,wenn der Trafo max. 145 W aufnimmt?

Nur mal zum Vergleich( nur als Beispiel,ich weiss dass dir H/K nicht zusagt). Mein alter HK 3480 liefert (Werksangabe: ) 2 mal 120 Watt, das Netzteil hat eine Leistungsaufnahme von 280 Watt!
Dauzi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 02. Mrz 2006, 12:54
Mit ihren Angaben übertreiben die alle,aber ich hab nur 4x4m zu beschallen,und brauch für die Infinitys nicht soviel Leistung.
Ich weis das H/K mit den Leistungen ziemlich genau liegt-hab ich schon oft gelesen-wenn die nur nicht so fürchterlich aussehen würden.
Dein 670er geht ja noch-flach-schwarz,und 2 silberne tasten drin-sieht ganz okay aus!

Das Kabelgedöns lohnt sich -hab ich schon oft gehört,aber nie eine Antwort bekommen,warum es sich lohnt-das muß ja auch einen Grund haben.

Trotzdem,für meine Bedingungen dürfte ein Receiver reichen.
Bei Denon werde ich mich nochmal schlau machen-hab ich mittlerweile auch viel gutes drüber gelesen(gilt natürlich nur für Stereo).
jerrrry
Stammgast
#21 erstellt: 02. Mrz 2006, 12:59
Ich kann es dir natürlich nicht so gut vermitteln wie ein Zeitungsredakteur. Aber ich kann dir sagen, ich habe den Receiver direkt gegen den Amp gehört und habe den Receiver direkt abgebaut! Der Amp klingt freier , die Auflösung ist besser, er spielt irgendwie präziser - auf den Punkt, einfach besser.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:06
Naja,wielleicht werde ich dann doch mal nach einem Verstärker+Tuner gucken-dürfte ja auch nicht ganz so teuer sein!

Kannst du mir da was empfehlen(Verstärker)?
Tuner kann ja ruhig gebraucht sein-obwohl:Verstärker auch,wenn er gut ist!
jerrrry
Stammgast
#23 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:17
Empfehlen kann ich dir nur den H/K 670.

Vom Klang auch sehr gefallen hat mir marantz.
Ein Bekannter ist überzeugt von Onkyo usw.

Du wirst nicht drumherum kommen ,dir selber ein Bild zu machen und dann anhören!!!
Dauzi
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:25
Ja,das weis ich,aber es ging mir mehr um die Typenbezeichnung-damit ich weis wonach ich suchen soll!

z.b.Denon PMA 655R-so meinte ich das!

Dein H/K sieht ja garnicht so schlecht aus-schade das es den nicht in silber gibt!
jerrrry
Stammgast
#25 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:37
Meiner ist silber
Schaut aus wie der HK 675.
Den hab ich gebraucht gekauft, der Vorbesitzer hat ihn sehr gründlich und sauber versilbert...


[Beitrag von jerrrry am 02. Mrz 2006, 13:39 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:40
Ich werd schon was finden das Musik macht!
jerrrry
Stammgast
#27 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:42
Du kannst ja mal nach dem H/K 675 schauen...
Dauzi
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:55
Ja,der kostet 299+Versand(neu).Muß auch mal gucken was so ein Tuner kostet-soll ja wenn,schon dazu passen!

Ist ja insgesamt alles etwas teurer.

Dein H/K670 ist hier für 250 drin.
Stullen-Andy
Inventar
#29 erstellt: 02. Mrz 2006, 18:49
Hi,

schau mal die :

http://www.promarkt.de

Sony STR-DE 197 = 157,-€

Yamaha RX-496RDS = 249,-€
jerrrry
Stammgast
#30 erstellt: 02. Mrz 2006, 18:54
Harman hat als Neugerät leider nur den DAB Tuner im Angebot. Der kostet glaube ich irgendwas um 400 €. Ich wollte auch nur einen RDS Tuner ,deswegen habe ich den Sony gekauft.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 02. Mrz 2006, 19:04
@StullenAndy!
Danke für die Links.Den RX-496 kann ich für 210€ bekommen.
Sony möchte ich leider nicht haben,aber trotzdem Danke!

@jerrry

Ich hab mich mittlerweile mal durchs Internet gelesen,und muß sagen das der H/K670 und 675 da nicht so gut abschneiden,aber egal was man will-es gibt immer ein + und ein -,für alles.

Ich werde wohl noch bis zum WE überlegen,und lesen und mich dann entscheiden-Verstärker+Tuner o. Receiver.

Der RX 496 bekommt auf jeden Fall hier im Netz überall großes Lob!
sigma6
Inventar
#32 erstellt: 02. Mrz 2006, 19:10
`n abend Dauzi,

schau doch mal bei Teac nach, die haben einen Stereo-Amp um die 200,- mit Subausgang, ist ein gutes Gerät für den Preis. Dazu holst Du einen günstigen gebrauchten Tuner hier aus dem Bietebereich oder im Auktionshaus.
Damit hast Du sicher ´nen guten Sound und löst auch das Problem mit dem Anschluss des Subs. Den musst Du sonst über die Highlevelanschlüsse zwischen eins Deiner beiden Boxenpaare schalten.

MfG

Ronny
Dauzi
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 02. Mrz 2006, 19:17
Hey Ronny!
Sei gegrüßt!

Den Sub wollte ich eigentlich verkaufen,denn bei Musik habe ich ihn noch nie benutzt,und wenn hab ich ihn sofort abgeschaltet-wollte aber wissen ob es klappt!

Ich werde deinem Tipp mal nachgehen.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 02. Mrz 2006, 19:39
Also,bei TEAC hab ich ja schomma garnix gefunden-weder für 200€,noch was gutes.

Ein Verstärker der nur 22Cm breit ist,möchte ich aber auch nicht haben-hab bei denen auf der Seite nämlich welche gesehen.
sigma6
Inventar
#35 erstellt: 02. Mrz 2006, 20:23
Servus

Den Teac habe ich bei MM für 210,- oder 220,- gehört und gesehen, ist ein grundsolider Verstärker mit den "Standartmaßen" und in silber
Eventl. komme ich am WE nochmal dort hin und schaue nach der genauen Bezeichnung.
Bei Musik würde bei deinen Boxen ein Sub als Unterstützung möglicherweise durchaus Sinn machen. Ist halt nicht ganz einfach, den Sub richtig einzubinden. Das braucht Zeit, aber wenn´s passt, ist es echt eine Bereicherung. Warte mal mit dem Verkauf des Subs, denn wenn weg dann weg
Grundsätzlich würde ich aber wirklich nach einem reinen Stereoverstärker Ausschau halten und irgendeinen günstigen gebrauchten Tuner dazu nehmen, macht mehr Spass

MfG

Ronny
Dauzi
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 02. Mrz 2006, 21:53
@Ronny!

Ich überleg es mir sowieso nochmal.Mir liegt auch der Yamaha AX-496 o.596 im Auge!
Evt.auch ein HK 670/675-das passt nur von der Farbe nicht ganz,obwohl der 675 schon eher passt!

Mit dem Sub:Wenn weg dann weg macht nix.Wollte mir sowieso einen Sub von Infinity(wenn überhaupt)holen,oder zumindest einen stärkeren,aber nicht alles auf einmal.

Ein Receiver mit Subausgang wäre natürlich optimal!

Ich hab auf jeden Fall von Teac sowas nicht gesehen-nur so schmale Dinger die nach nichts aussehen!
sigma6
Inventar
#37 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:03
Mit den AX-Yamis machst Du grundsätzlich nichts falsch besonders die regelbare Loudness finde ich gut.
Die HK haben für mich persönlich ein etwas verschobenes Preis-Leistungsverhältnis, die UVPs sind jedenfalls überzogen, aber meistens werden sie ja auch deutlich günstiger angeboten
Schon mal an Maranz gedacht?

Zum Sub; von Infinity habe ich da noch nicht wirklich Gutes gehört. In deren Preisklasse findest Du sicher auch besseres, wenn ich die ganzen posts zu den Subs hier im Forum so lese.

Teac baut wirklich gute vollwertige Verstärker, die kleinen Dinger sind so ´ne Art Spezialität von den Leuten.

MfG und Gute Nacht,

Ronny
Dauzi
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:14
Das sind auch meine Favoriten.Ich weis nur noch nicht ob ich mich für den 496 oder den 596 entscheiden soll.

Das mit dem Sub ist ja auch nur so ne Nebensache,die man immer noch im nachhinein erledigen kann.
superfranz
Gesperrt
#39 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:24
@ Dauzi und sigma6 ... hört mal ihr beiden, ....macht ihr hier sowas wien Kaffeekränzchen ?...als ich so alt war wie ihr...
Dauzi
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 02. Mrz 2006, 22:27
@superfranz

Hast fast recht ,aber 70% des Forums ist ein Kaffeekränzchen!
jerrrry
Stammgast
#41 erstellt: 03. Mrz 2006, 07:43
Stimmt - den Teac A-1D habe ich ganz vergessen. Ein Gerät mit super Haptik fürs Geld .
Bei dem musste ich auch überlegen...


Hier ein Link damit du weisst wie er aussieht: http://www.electroni...QwMTE0MTM3MTY5ODQ5Nw


[Beitrag von jerrrry am 03. Mrz 2006, 07:43 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 03. Mrz 2006, 09:36
@jerrry!

Den hab ich auch gesehen,aber ich glaube das ronny noch einen anderen meint.

Kennst du ein paar Verstärker die einen Subausgang haben(außer HK )?

Der Yamaha RX-797 hat auch einen-das hab ich gesehen.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 04. Mrz 2006, 14:00
So,war jetzt beim Yamaha Händler und hab mir den RX-797und den AX-496/596 angehört an meinen Boxen(hatte 2 mit)!

Als ich dem Händler erklärt habe worum es sich dreht(meine Bedürfnisse für Musik)hat er gesagt,das der AX-496 vollkommen ausreichen würde,und ich nicht unnötig mehr Geld ausgeben muß!

Vom Bass her hat mir der 496 sehr gut gefallen-die Höhen waren bei meinen Infinitys nicht so sehr doll-hab mit Canton LE 130 gegen gehört,wo die Höhen viel intensiver rauskamen.

Es wurde nur so gemnacht zum Vergleich-LS wollte ich ja nicht kaufen!

Der 797 hört sich aber mindestens genauso gut an-obwohl es mir so vorkam das der 496 doch im Bass besser ankam.
Die Stimmen waren sehr klar zu verstehen-bei beiden!

Der 596 klang im Bass noch präziser-schon bei geringer Lautstärke-aber ansonsten für meine Ohren mit dem 496 gleich.

Jedenfalls hat mir das probe hören gereicht,um mich für einen Yamaha zu entscheiden.
Ich bin auch nicht so ein HiFi Freak wie viele von euch-und brauch nicht rumexperimentieren!

Jedenfalls bin ich für meine Begriffe mit Yamaha zufrieden-solange ich keine Canton LEs damit befeuern muß!

Mfg:Kadauz

PS:Der Händler hatte leider außer einen Tuner im Moment nichts in Titan da-erst nächste Woche wieder!

Da er die Sachen eh bestellt,hab ich noch Zeit mich zwischen dem AX-496 und dem RX-797 zu entscheiden.
Da der Unterschied zwischen beiden Geräten nicht so gravierend war,werde ich mich wohl für den RX-797 entscheiden-wozu mir der Händler aber auch geraten hatte!

Er sagte:Verstärker + Tuner sei im allgemeinen besser als ein Receiver,aber der Receiver sei für meine LS okay!
Die LS müßen nämlich noch ein paar Jahre halten,aber der RX-797 ist auch für andere Kompaktboxen geeignet!

Stand LS kommen für mich eh nicht in Frage!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo mit AV-Receiver
elbi am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Kompatibilität - alter AV Receiver & Sub für Stereo?
bunaa am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  3 Beiträge
Stereo-Receiver für zwei Lautsprecher + Subwoofer
Bratwurstmeister am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Bassrolle an Stereo-Receiver
SirHannibal am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  6 Beiträge
Digitaler Stereo Receiver?
cherrypatch am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  8 Beiträge
Stereo-Receiver Sprachqualität
Ernesto1959 am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  5 Beiträge
Denon Stereo Receiver - Besitzer einer M37 sucht etwas "größeres"
msilver am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  3 Beiträge
Ich hätt da mal ne Frage... (zum Thema Stereo Sound)
TotalerNixBlicker am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  7 Beiträge
info gebrauchten Stereo Receiver oder Stereo Verstärker
slowmo am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  2 Beiträge
Warum klingen Stereo-Verstärker...
Toni78 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Denon
  • Technics
  • Onkyo
  • Canton
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542