Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie bekomm ich den Rauch heraus?

+A -A
Autor
Beitrag
music3k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2006, 22:17
Hallo!
Habe mir kürzlich einen gebrauchten Cd-Player aus einem Raucherhaushalt übernommen!
Jetzt hab ich folgendes Problem:
Das Ding dünstet fröhlich vor sich hin, was mich doch sehr stört - was also tun?
Habt ihr da nen Hausfrauentrick o.Ä. parat?
Vielen dank im Voraus,
schönen Abend noch!
Osi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Mrz 2006, 22:53

music3k schrieb:
Hallo!
Habe mir kürzlich einen gebrauchten Cd-Player aus einem Raucherhaushalt übernommen!
Jetzt hab ich folgendes Problem:
Das Ding dünstet fröhlich vor sich hin, was mich doch sehr stört - was also tun?
Habt ihr da nen Hausfrauentrick o.Ä. parat?
Vielen dank im Voraus,
schönen Abend noch!


Hi,
mein Verstärker hat am Anfang auch ein bischen gestunken. Da ich ihm ehe wieder Fitmachen musste (Kondensatoren, Sicherungen...) habe ich ein bischen Rasierwasser mit nem Tempo auf den Kühlrippen verteilt. (Dabei geht auch der ganze Staub weg ). Wenn man ihm dann ne Zeit lang bischen benutzt wird das ganze warm und stinkt danach net mehr so nach rauch

Gruß OSi
Marc-Andre
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2006, 23:18
Hi,

benutz mal die Suche! Mann kann Geräte komplett in Isopropylalkohol tauchen.

mfg
music3k
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mrz 2006, 00:40
also die Suche hat zwiespältiges ergeben...
Isopropylalkohol ist dabei als nicht hundertprozentig empfehlenswert abgestempelt worden...
vielleicht dunstet der sich ja auch von allein aus...
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Mrz 2006, 00:42
Stinknomale milde Seifenlauge tut's auch, danach ein paar Tage trocknen lassen. Im Winter auf die Heizung legen.
Vinyl_Tom
Inventar
#6 erstellt: 02. Mrz 2006, 00:44

Marc-Andre schrieb:
Hi,

Mann kann Geräte komplett in Isopropylalkohol tauchen.

mfg



Bittää???
Was´n das für ein Tipp??????
Da fliegt Dir aber, wenn Du Glück hast, ´ne Sicherung um die Ohren!!!

Dann schon eher in Acryl giessen
Oder 2 Tage/Nächte an die frische Luft!
Marc-Andre
Inventar
#7 erstellt: 02. Mrz 2006, 00:47
Was soll passieren?
Vinyl_Tom
Inventar
#8 erstellt: 02. Mrz 2006, 00:57
Verstehe ich das richtig, Du willst den gesamten Player tauchen??

Und wann nimmst Du den in Betrieb?
Marc-Andre
Inventar
#9 erstellt: 02. Mrz 2006, 00:59
Wenn er wieder getrocknet und gefettet ist. Gut, bei fast leeren CDP´s kann man das besser mit der Hand und nem Lappen machen aber zum Bleistift bei prall gefüllten Verstärkern macht tauchen doch Sinn.

mfg
Faulgurke
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Mrz 2006, 04:12
Also sprich ich schmeiß jetzt meinen alten Verstärker einfach in nen Eimer Alk...?!

Klar, das Ding ist danach sauber, aber lösen sich da nicht bestimmte Bestandteile (Kleber, Beschriftungen, ...) einfach auf / ab? O_o
sqkurt
Neuling
#11 erstellt: 02. Mrz 2006, 11:43
hallo,

bei mir hat da mal essigwasser geholfen.
entweder eine schale mit essigessenz+wasser
auf das gerät stellen und eine woche warten,
oder vorsichtig mit essigwasser mehrmals abwischen.
das hängt natürlich von der empfindlichkeit
der oberfläche ab. bei mir hat es gehofen.
ist zwar nicht ganz weggegangen der gestank
aber es ist wesentlich besser geworden.

mfg

Herbert Kurt
Toppers
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mrz 2006, 13:49
Zumindest sollte man das Gehäuse gründlich reinigen, das lässt sich meist ja auch recht gut entfenen. Alle freien Flächen sowieso. Ich würde auch eher alkoholische Reiniger empfehlen, evtl Produkte für Autos(da gibt es sicher etwas für Kunststoff etc, beim Gebrauchtwagen stört das einen doch eher noch mehr...). Ansonsten hilft Kaffepulver auf einen flachen Telle auch gut, alle paar tage wechseln und riechen tut es auch lecker. Nur bitte nicht vor eine Bassreflexöffnung plazieren...

MfG

Tobias
UBV
Stammgast
#13 erstellt: 03. Mrz 2006, 09:54
Hallo,

das Gerät zerlegen und das Gehäuse außen und innen
mit Fitwasser reinige . Die Platinen mit einem Pinsel und wenig Fitwasser ebenfalls reinigen. Platinen zum trocknen auf die Heizung , nach einem Tag das ganze wieder zusammenbauen und das Gerät stinkt nur noch ganz wenig oder schon gar nicht mehr nach Nikotin.

MfG bertram
A.S.K.
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Mrz 2006, 16:36
Hallo

Und was ist nun wieder "Fitwasser"?

Wasser das die Geräte wieder fit macht?


Gruß

Klaus
andisharp
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Mrz 2006, 17:10
Fit = Ostdeutsch für Pril
music3k
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mrz 2006, 17:18
erstmal danke für die zahlreichen Vorschläge!
Also Pril hätte ich zur Hand!
Kann ich also ohne Weiteres die Platinen "abpinseln"?
Das wäre natürlich sehr super!
Faulgurke
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Mrz 2006, 23:25
Hmmm also ich hätte da schon bedenken wegen Korrosion, aber wenn du's danach gut trocken bekommst... warum nicht?
Wiesonik
Inventar
#18 erstellt: 03. Mrz 2006, 23:48
Nabend,

als MODERATOR und vor allem als Elektrotechniker muss ich mich hier einschalten !

Es ist höchst gefährlich und auch verboten (seht mal in die Betriebsanleitungen Eurer Geräte)an oder in elektrischen Geräten mit Flüssigkeiten jeglicher Art zu hantieren !!

Es können hierbei Gefahren entstehen, die von technischen Laien überhaupt nicht abzuschätzen sind !

Wenn Euch so ein Gerät beim 1. Wiedereinschalten um die Ohren fliegt, ist das noch das Harmloseste.

Also, derartige Wasch- und Reinigungsaktionen bitte unterlassen !!
andisharp
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Mrz 2006, 23:58
Wenn es gut getrochnet wurde, was soll passieren? Hab schon einige versiffte Computer-Mainboards so gereinigt.
Faulgurke
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Mrz 2006, 03:08
Hmmm... jou, wenns gut trocken ist, fällt mir eigentlich auch nichts mehr ein, was passieren könnte =/
Naja, evtl. kriegt man bei der Reinigung nen Schlag seitens des Netzteils wenn man sich ungeschickt anstellt, aber sonst... =/
Wiesonik, könntest du das bitte näher erleutern? =)
Strömling
Neuling
#21 erstellt: 04. Mrz 2006, 19:35
Von den hier beschriebenen Reinigungs Methoden würde ich die Finger Lassen. Laser Pick Up inklusieve Optik Finden das nicht so Toll.(15 Jähgrige Praxis in TV Werkstatt)Einzige Methode ist eine Ozon Behandlung.Wird Bei Brandschäden in Wohnungen (Rauchschäden)gemacht.Mal eigene Versicherung oder Brand-Gutachter fragen.(kennen meist eine Firma )Preise liegen so zwischen 8-15€ pro Gerät.
Eigen reparatur von Nicht Fachleuten würde ich Abraten!!!
MfG. Strömling
andisharp
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 04. Mrz 2006, 19:39
Das Laufwerk würde ich so natürlich auch nicht reinigen, aber die Platinen schon.
Marc-Andre
Inventar
#23 erstellt: 04. Mrz 2006, 19:48
Hallo,

als ich mir das erste mal eine Flasche Isopropylalkohol gekauft habe, habe ich danach alles was mir in die Finger kam abgewischt! Fernseher, Videorekorder, fast alles in der Küche, verschiedene Kunstoffe...etc. Auch, wie andisharp, mein Mainboard. Dann den kompletten Innenraum meines Autos, diesen erst mit Isoprop und dann mit Spiritus. Ich konnte bei keiner einzigen Probe Verfärbungen, Ausbleichen oder sonstige Reaktionen, festellen! Natürlich will ich hier keinen zu so etwas anstiften aber wer die Suche benuzt hat weiß dass auch schon ganze Geräte getaucht wurden! Ohne Probleme!

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Schäden von Rauch
ff_freak am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  13 Beiträge
bang & olufsen - schall & rauch?
blumentopferde am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  5 Beiträge
Was bekomm ich noch für meine YAMAHA C-6 & M-4 !?
Dark_Spoon_Knight am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  3 Beiträge
Wie töte ich den Bass?
klausjuergen am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  114 Beiträge
Platine reinigen - wie?
Flottertje am 30.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  3 Beiträge
Wie reinige ich meinen AV-Receiver am besten?
Springsteen333 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  2 Beiträge
Wie Schließe ich den Verstärker an?
ha72 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  5 Beiträge
Dual491 wie öffne ich den Plattenspieler??
ruelzi am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  3 Beiträge
Wie nutze ich den Sony Prime Support?
TimGun am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  5 Beiträge
Wie hole ich das Optimum aus meinem System???
tecko am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wesc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194