Idiotenfrage: Wie schließe ich weitere Bochsen an meine Anlage an?

+A -A
Autor
Beitrag
Skipy1
Neuling
#1 erstellt: 20. Mai 2006, 20:28
Hi Jungs und Mädels!
Ja ich weiß dass das wie eine Idiotenfrage klingt in so einem Forum aber ich hab echt absolut keinen Plan von so was.
Ich hab eine Stereoanlage (JVC - MX-K15R; 30W po Kanal, 6 Ohm). So viel zur theorie. Jetz hab ich da allerings noch zwei coole HI-FI-Hochleistungs-Lausprecherboxen geschenkt bekommen (steht jedenfalls drauf ) Mit je folgenden Daten:
Typennummer: 03564
Nennbelastbarkeit: 30 Watt
Musikbelastbarkeit: 50 Watt
Nennscheinwiderstand: 4 Ohm
Übertragungsbereich nach DIN 45500

Sodele, und wie ihr euch sicher denken könnt will ich die jetzt zusätlich an meine Anlage klemmen Bloß Wie
Das ich da irgend was mit einem Verstärker machen muss weiß ich schon Mal, *gg* aber was für einer und was muss ich dabei beachten?? (Ich würde mir evt. so einen Verstärker bei E-bay kaufen ...)
Was könnt ihr mir empfehlen?

Hej, ich währ echt erleichtert wenn ihr mir unter die Arme greifen könntet!
Mercy
Skipy1
Magnatic
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Mai 2006, 20:33
mahlzeit,
es gibt entweder die möglichkeit die kabelenden zu verzwirbeln und dann in die buchse am verstärker zu stecken, aber das ist nicht so pralle. besser wäre es wenn du dir so ein umschaltpult holst (von HAMA ca 20€) und das umschaltpult ganz normal an deinen verstärker anschliesst wie du auch normalerweise 2 boxen anschließen würdest. und dann schließt du an diesem umschaltpult weitere LS-paare dran, die kannst du dann sogar einzeln ein und ausschalten. diese pulte gibts glaub ich für bis zu 4 Lautsprecher paare.

gruß
tiger007
Stammgast
#3 erstellt: 20. Mai 2006, 21:08
Hallo!
Deine geschenkten Boxen haben 4 Ohm und die Jvc Anlage verlangt aber 6 Ohm,das könnte zum Problem führen,wenn du länger mit gehobener Lautstärke hörst.

Der sichere Tod deiner Anlage wäre aber die zusätzlichen Boxen paralell zu den vorhandenen Boxen anzuschliessen und alle 4 gleichzeitig zu betreiben.

Auf der sicheren Seite wärst du wie du meintest, mit einem einfachen extrigen Stereoverstärker für die zusätzlichen Lautsprecher.
Janophibu
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mai 2006, 21:20
Damit ihr vor einer weiteren Beratung mal wisst, um was es sich handelt:

Duncan_Idaho
Inventar
#5 erstellt: 21. Mai 2006, 00:27
Off Topic...

Ich hab wirklich zuerst gelesen:

"Wie schließ ich weitere Ochsen an meine Anlage an?"


@Topic
Ein Bild vom Anschlußfel könnte helfen... aber ich vermute der Amp dürfte mit 4 LS dann doch etwas überfordert sein.... bei solchen Geräten wir immer scharf auf Kante entworfen....
schönhörer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Mai 2006, 00:35
die riesigen löcher in den lautsprechern sehen gefährlich aus, kommt da feuer raus?
detegg
Administrator
#7 erstellt: 21. Mai 2006, 01:02
... zum umwerfenden Design dieser Anlagen gab es einen längeren Thread mit ganz vielen Bildern !
http://www.hifi-foru...4469&back=&sort=&z=1

@skipy1
... lass es sein - Du schrottest Dir noch da gute Stück!

Gruß
Detlef
Duncan_Idaho
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2006, 01:05


Ich sag doch.... für manche Anlagen braucht man einen Waffenschein....
Skipy1
Neuling
#9 erstellt: 21. Mai 2006, 11:54
Erst Mal danke für eure Tipps

Jou, das erste Bild ist ganz genau das gute Stück von mir
Ich dachte halt, theoretisch müsste das mit einem Verstärker doch möglich sein, ohne etwas zu schrotten *fg* - Nur wie
Also, geht das überhaupt mit Verstärker?

*greetings*
Skipy1
Janophibu
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mai 2006, 12:09
Vergiss das mal mit dem zusätzlichen Verstärker!!
Das führt zu nichts. Deine anderen Noname Lautsprecher werden wohl auch nicht so der Hammer sein. Selbst wenn dein JVC "Panzer" einen Line Out hat, und du über einen zweiten Verstärker deine anderen Lautsprecher anschliesst und dann von beiden Anlagen die Lautstärke abstimmst heisst das noch lange nicht, dass die beiden unterschiedlichen Lautsprecherpaare sich im Klang ergänzen und somit ein besserer Gesamteindruck entsteht.
Wenn du in naher Zukunft den Wunsch haben solltest, dich musikalisch zu verbessern und auch mehr als 500 Euro angespart hast, dann kannst du dich ja noch einmal an uns wenden.
Skipy1
Neuling
#11 erstellt: 21. Mai 2006, 12:19
Na ok Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Weitere Boxen an Anlage - aber wie?
Turboplasma am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  6 Beiträge
Wie schließe ich meine Lautsprecher korrekt an zwei Verstärker an?
fooness am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  13 Beiträge
Wie schließe ich was richtig an? bitte um hilfe.
*haug* am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  6 Beiträge
Wie schließe ich das am besten an?
seppelchen am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  13 Beiträge
Wie Schließe ich den Verstärker an?
ha72 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  5 Beiträge
Wie Schließe ich meinen Verstärker zuhause an?
Wassim am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  16 Beiträge
Wie schließe ich 2 lautsprecher und ein subwoofer an ?
Mad-Cow am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  2 Beiträge
Wie schließe ich Bananenstecker im Audio Receiver an?
sunandsnowmusic am 01.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  13 Beiträge
ps4 an anlage anschließen
Chris1919 am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  4 Beiträge
Mischpult an Hifi-Anlage - Wie anschließen?
Zulu110 am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedst0lar
  • Gesamtzahl an Themen1.371.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.116.640