Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schöner Artikel zum Thema "Lügen im Hifi"

+A -A
Autor
Beitrag
sound67-again
Gesperrt
#1 erstellt: 28. Mai 2006, 08:56
"The 10 Biggest Lies in Audio"

http://www.theaudiocritic.com/downloads/article_1.pdf

Auch noch gut geschrieben ...

Wir alle fallen ja nur zu gerne immer wieder darauf herein (mich eingeschlossen, s.u.) - Aber sonst hätte man ja auch gar keinen Spass und müsste einfach nur Musik hören.

Nur Leute mit schmalem Geldbeutel sollte man nicht auch noch für dumm verkaufen.


[Beitrag von sound67-again am 28. Mai 2006, 09:00 bearbeitet]
tokibo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mai 2006, 10:15
Ich fand den Artikel ebenfalls recht gut

Zu 3) Ich hatte mal eine längere Diskussion mit einem Freund, der komplett auf Analog umstellen wollte. Mein Argument gegen die Schallplatte war, dass er einen richtig guten Schallplattenspieler mit einer aufwendigen Mechanik (sprich hoher Preis) brauchen würde und die Nachteile dieser Technik gegenüber einen CD-Spieler ausgleichen zu können. Schlußendlich hat er seinen CD-Spieler behalten und sich aber zusätzlich auch einen Plattenspieler gekauft. Ich muss dabei nachträglich zugeben das so ein Album auf einer Platte schon mehr hermacht als das CD-Pendant. Es kommt einfach mehr Stimmung auf wenn er eine Platte auflegt, aber ob es sich dabei um tatsächlich klangliche Vorteile handelt wag ich trotzdem zu bezweifeln. Trotzdem sind LP's für mich eine feine Sache.

zu 7) Bi-wiring habe ich selber ausprobiert, sprich eine Woche lang so, dann eine Woche lang im single Wire betrieb. Da ich keinen Unterschied wahrnehmen konnte war dieses Thema für mich erledigt. Freut mich natürlich das auch nochmal so nachlesen zu können.

zu 10) Ich denke hier muss man unterscheiden ob es sich bei dem Goldohr um einen Verkäufer handelt der einem was andrehen will oder um einen guten Freund usw. Ich selber denke das ich inzwischen mehr über die Qualität eines Lautsprechers (Hifi-Kette) sagen kann als zu Anfang als ich mich für das Thema zu interessieren begann. Man muss eben erstmal erfahrungen sammeln um überhaupt seinen Geschmack zu finden. In dem Sinne wird wohl jeder mit der Zeit zum Goldohr, genauso wie man nur zum Weinkenner werden kann wenn man Wein trinkt.


[Beitrag von tokibo am 28. Mai 2006, 10:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
INTERESSANTES zum thema HIFI!
peeddy am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  6 Beiträge
Reaktionen Jugendlicher zum Thema Hifi
-Realm- am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  363 Beiträge
Link zum Thema Psychoakustik
Riemuwde am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  5 Beiträge
Ein paar Gedanken zum Thema HiFi
Big_Kahuna am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  21 Beiträge
Artikel in der FAZ zum Thema High-End.
Toni78 am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  38 Beiträge
interessante Veranstaltungen zum Thema HiFi & HighEnd
SmileyChris am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  9 Beiträge
Fragen zum Thema Klangqualität
-Realm- am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  34 Beiträge
Begriffserklärungen im Hifi Bereich?
Yoshi-87 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  5 Beiträge
Nettes Thema (zum mItlesen und Schmunzeln) im Audiogon-Forum:
Jeremy am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  7 Beiträge
Suche Artikel aus Audio 2/08
Aachener am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHiFiLaie90
  • Gesamtzahl an Themen1.346.164
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.680