Hilfe, kennt sich jemand mit XLR aus?

+A -A
Autor
Beitrag
ace1979
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Mai 2006, 23:07
Hallo bin Neuling und bedanke mich jetzt schonmal für eure Tipps!

Wollte gestern meine Vor-/Endstufe NAD S100/S200 mit meinem neuen XLR-Kabel (van den Hul - the integration hybrid) verdrahten und hab seitdem n Grundton-brummen in den Lautsprechern. Mit meiner Chinch verbindung (Monitor B&W 1202) hatte ich dieses Problem allerdings nicht! Hab mich im Forum mal n bisl eingelesen was die XLR Verkabelung betrifft, konnte aber noch keinen hilfreichen Hinweis entdecken.

Gegenmaßnahmen:
-Antennenstecker vom Tuner abgezogen
-bei allen Geräten geprüft ob die Phase auch richtig am
Stecker anliegt

Habe auf Grund des weiterhin bestehenden Brummens mal das XLR-Kabel zerlegt und festgestellt, das die Kabelschirmung am männlichen Stecker angelötet ist ( PIN 1 ), am weiblichen allerdings nicht.

Liegt das Problem vielleicht daran?

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte....Danke und Gruß ace1979
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2006, 07:19
Vieleicht sind das Nur Fake XLR Anschlüsse an deinen geräten??? Kommt ja auch vor dass nur das Hot Signal ausgewertet wird. Fehlt dan die Masse (Pin1) gibts brum. echten symetrischen Geräten tuts nichts. Die NADs sind so gut wie sicher nicht Vollsymetrisch aufgebaut. Auf den Differenzierverstärker am eingang habens wohl vergessen und einfach das Hot Signal genommen.

MfG Christoph
pelmazo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Mai 2006, 10:18

ace1979 schrieb:
Habe auf Grund des weiterhin bestehenden Brummens mal das XLR-Kabel zerlegt und festgestellt, das die Kabelschirmung am männlichen Stecker angelötet ist ( PIN 1 ), am weiblichen allerdings nicht.

Liegt das Problem vielleicht daran?


Durchaus möglich. Ein XLR-Kabel ist normalerweise so verdrahtet:

Schirm auf Pin 1 (beidseitig)
Hot auf Pin 2 (beidseitig)
Cold auf Pin 3 (beidseitig)

Es gibt Fälle bei denen man den Schirm einseitig abklemmt, um eine Brummschleife zu unterbinden, aber dann verläßt man sich auf die Gleichtaktunterdrückung des Differenzverstärkers im Empfangsgerät, und die muß nicht unbedingt herausragend sein. Auch wenn in einem Gerät der Pin1 nicht korrekt verdrahtet wurde kann dies helfen. Einwandfreie Gerätschaften sollten aber ohne diesen Trick auskommen.

An Deiner Stelle würde ich es zuerst mit einem beidseitig angeschlossenen Schirm probieren. Wenn das nicht hilft brauchen wir genauere Informationen zu den Geräten.
Times
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mai 2006, 13:06
Was ich nicht ganz verstehe:

Du hast eine einwandfreie Cinch-Verbindung und willst es mal mit XLR versuchen. Die neue Verbindung via XLR verursacht Probleme.
Warum lässt du es dann nicht bleiben und bleibst wie bisher auch bei der Variante mit dem Monitor-Kabel die ohne Brummen läuft?

Gruß,
Times
ace1979
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Mai 2006, 13:57
Danke erstmal für die zuschriften,

hab jetzt im www. das hier gefunden...

oh gott, weiß jemand wie man hier bilder einfügt?
Klirrfaktor
Stammgast
#6 erstellt: 29. Mai 2006, 17:46
Hallo ace1979,

vieleicht hilft dir das weiter!

http://www.hifiaktiv.at/sachthemen/grafik/xlr-pinbelegung.pdf

Gruss
Rolf

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVM Monoblöcke,nur XLR oder auch Chinch?
flieger am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  8 Beiträge
XLR Adapter
Docker am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  3 Beiträge
XLR Steckerbelegung
KRELL_no1 am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  5 Beiträge
Wer kennt sich mit NORDMENDE aus?
rebel0815 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
XLR auf kurzer Strecke ?
DerGraaf am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  8 Beiträge
XLR female auf Cinch löten
Schokobengel am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  3 Beiträge
Cinch auf XLR
Madferit am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  8 Beiträge
Chinch auf XLR Adapter?
Norman1337 am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  18 Beiträge
Kennt sich jemand mit DAT-Recordern/Playern aus?
SimSaw am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  22 Beiträge
chinch anschluss auf XLR ????
Hifi-man am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.389 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedsyros87
  • Gesamtzahl an Themen1.404.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.744.886

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen