Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Wie viele Hifi Komponenten habt ihr in eurer Kette?
1. 1 (2.3 %, 2 Stimmen)
2. 2 (4.6 %, 4 Stimmen)
3. 3 (18.4 %, 16 Stimmen)
4. 4 (17.2 %, 15 Stimmen)
5. 5 (8 %, 7 Stimmen)
6. 6 (18.4 %, 16 Stimmen)
7. 7 (8 %, 7 Stimmen)
8. 8 (5.7 %, 5 Stimmen)
9. 9 (2.3 %, 2 Stimmen)
10. 10 oder mehr (14.9 %, 13 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Wie viele Hifi Komponenten habt ihr in eurer Kette?

+A -A
Autor
Beitrag
sound_of_peace
Inventar
#1 erstellt: 01. Jun 2006, 16:59
Gun Abend

Wie viele Hifi Komponenten habt ihr in eurer Kette?

Ein Paar Boxen zählt als 1 Komponente.
Bitte keine Video Geräte.


Mal gespannt was raus kommt.

Läuft ne Woche.
ta
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2006, 17:33
eine Kette bestht doch immer aus Quellgerät, Verstärker oder Vor/Endstufenkombi, evtl EQ oder DSP, Boxen.
Hauptanlage:
Quellgeräte:
1 CD-Player
1 Tuner
1 MP3-Jukebox, die aber nicht nur an der Hauptanlage zu Hause ist...

Dazu:
1 Vollverstärker

1 Paar gescheite Boxen
1 Paar CAT-Schreibtsch-Böxelchen, kaum in Benutzung...
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 01. Jun 2006, 17:49
PC
Aqvox USB 2 D/A
Aqvox MIC 2 A/D
Aqvox Phono 2 CI
Project Studie
ProJect Phonobox MK2 + 2 Tonabnehmer
Thorens TD 160 + 1 TA
Lenco L75 + 1 TA
Pioneer DV-575
Harman/Kardon HD 750
Cambridge Audio C500 (Vorverstärker)
Cambridge Audio T500 (Tuner)
2x DIY Aktivweichen
4x Alesis RA-500
1 Paar B&W 703 (Aktiv Umbau)
und auf dem Abstellgleis noch 4x Cambridge Audio P500 (Endstufen)

Bitte keine Video Geräte.
Du bist witzig ist mein DVD-Player jetzt ein Videogerät oder ein Hifi gerät (kann SACD und DVD-A) Ist eigentlich eh egal weil ich in die 10+ Kategorie falle....

MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 01. Jun 2006, 17:52 bearbeitet]
Hyperlink
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2006, 17:54
DREI

PC->hochw. Potentiometer/Schalter->Endstufe oder STAX Kopthörer


[Beitrag von Hyperlink am 01. Jun 2006, 17:55 bearbeitet]
StudioRatte
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jun 2006, 19:27
Also wenn pc als HIFI-Kompnenten zählt, dann hab ich auch 7.
Da wären dann also:
PC
Aktiv Lautsprecher
Vorverstärker
Tuner
CD-Player
MD-Recorder
Kassettendeck


Gruß Ratte
-M!sterElement-
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jun 2006, 20:06
Pc - Fisher Verstärker - Cd Deck - Tuner - 2xHeco Vitas 600 - 2xCanton. - 2tes System am gleichen Audioausgang - 2.1 System.
subwooferFREAK
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jun 2006, 20:09
quellen:
1pc,
2cd-player,
3.cassettendeck und tuner von einer alten stereoanlage

vorverstärker: fisher CC-3000
verstärker fisher BA-6000

Boxen: 2x fisher keine Ahnung was für ein Modell

Subwoofer: visaton w300s mit conrad 150 modul


die Fisher Sachen stammen aus Zeiten, als mein Vater mal jung war und werden nach und nach ersetzt werden
Towny
Inventar
#8 erstellt: 01. Jun 2006, 21:00
im Betrieb 3... insgesamt 4
Kruemelix
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jun 2006, 21:05
Hallo,

willst du wissen, durch wieviele Geräte das Audiosignal maximal durch muss, oder wieviele Geräte wir insgesamt haben? Ist ein kleiner Unterschied...

Thomas
zlois
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jun 2006, 21:16

willst du wissen, durch wieviele Geräte das Audiosignal maximal durch muss, oder wieviele Geräte wir insgesamt haben? Ist ein kleiner Unterschied...


Stimmt, die Frage ist in dieser Hinsicht wohl mehrdeutig interpretierbar...
Ich gehe mal davon aus letzteres gemeint ist, daher habe ich mit "mehr als 10" abgestimmt. Die Geräte zähle ich aber jetzt nicht auf, wen's interessiert, möge sich bitte mein Profil ansehen
HiFi_Addicted
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2006, 21:17
Von Vinyl quält sich das signal durch den Phonopre, Hochpegelvorstufe, Akivweiche und Endstufen und von CD/PC gehts vom Quellgerät mal via SPDIF in den DAC, Hochpegelvorstufe, Aktivweiche und Endstufen. Alternativ kann der Plattenspierler noch über den A/D Converter und den DAC geroutet werden (Hinterbandkontrolle bei Aufnahmen)

MfG Christoph
lolking
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2006, 21:21
Musikzimmer:

2 CD-Player
3 Schallplattenspieler
1 Tuner
1 PC (den kann ich mit ruhigem Gewissen als Hifi Gerät bezeichnen!!)

1 Vorstufe
1 Endstufe
1 Paar Lautsprecher
---------------------
10 Komponenten

Wohnzimmer:

1 CD-Player
1 Schallplattenspieler
1 DVD-Player

1 Receiver
1 Paar Lautsprecher
---------------------
5 Komponenten

Partykeller:

2 Turntables
1 Doppel CD-Player
1 Laptop
2 Micros

1 Mischpult
2 Endstufen
2 Paar Lautsprecher
---------------------
11 Komponenten

Arbeitszimmer:

1 CD-Player
1 Laptop

1 Paar Aktivlautsprecher
---------------------
3 Komponenten
gdy_vintagefan
Inventar
#13 erstellt: 02. Jun 2006, 10:49
Meine Hauptanlage (Wohnzimmer):

1 Vollverstärker (Stereo)
1 Tuner
1 Plattenspieler
1 CD-Player
1 CD-Recorder
1 Boxenpaar

(DVD, Surround-Erweiterung etc. nicht mitgezählt)


Meine Zweitanlage (Arbeitszimmer):

1 Receiver (Stereo)
1 CD-Player
2 Boxenpaare (allerdings je eins in zwei benachbarten Räumen)


[Beitrag von gdy_vintagefan am 02. Jun 2006, 10:51 bearbeitet]
cumbb
Gesperrt
#14 erstellt: 02. Jun 2006, 20:52
Hai.
Eine andere mögliche Frage könnte lauten: Wieviele Transistoren habt Ihr momentan in Eurer Kette?
C.
HiFi_Addicted
Inventar
#15 erstellt: 02. Jun 2006, 21:05
Volltransistoriert bis auf den PC Monitor und die Klotze und die Leuchtstoffröhren ;). Die Transistoren hab ich noch nicht genau gezählt aber vermutlich im Milliarden Bereich wenn ich mein Hauptquellgerät dazunehme. Alleine im Arbeitsspeicher müssen es schon mindesten 17Mrd sein... Quizfrage: Wie viel Arbeitspeicher hat mein PC

MfG Christoph
Towny
Inventar
#16 erstellt: 02. Jun 2006, 21:06

Hai.
Eine andere mögliche Frage könnte lauten: Wieviele Transistoren habt Ihr momentan in Eurer Kette?


Das könnte ich dir erst in ca. 4,8 Jahren sagen... wenn die letzte Garantie abgelaufen ist
Stormbringer667
Gesperrt
#17 erstellt: 02. Jun 2006, 21:34
In welcher Kette? Es gibt da nämlich mehrere.....

Kette 1: Wohnzimmer Stereo

Luxman R1040
Thorens TD 280 Mk II
Philips CD604
PC

Kette 2: Wohnzimmer Surround

Onkyo TX-DS 575
Onkyo DV-SP502 E

Kette 1 und 2 an Magnat Vector 77 ,Kette 2 zusätzlich Magnat Center 13 und Linn Kan (noch) als Rear

Kette 3: Schlafzimmer

Pioneer SA-608
Pioneer TX-608
Kennwood DP-47
Selbstbau Intertechnik Sputnik 17-2

Desweiteren habe ich noch ein paar ITT-Hifi80-Komponenten stehen,die auf baldigen Einsatz in der Küche oder im Scheißhaus warten,wobei die Lautsprecherfrage noch nicht geklärt ist.....

Die Sony-Sachen werde ich wohl irgendwann verticken.Verstärker,Tapedeck,MD-Deck.....mal sehen.
Sockelfreund
Inventar
#18 erstellt: 02. Jun 2006, 21:49
-PC
-DVD-P(wird gelentlich zum CDs durchhören benutzt)
-AVR
-LS
-KH

Naja wär noch das CEM aber das zähl ich bei dem Begriff HiFi nicht mit.

mfg
Sockelfreund
Druide16
Inventar
#19 erstellt: 02. Jun 2006, 22:05
1 Boxenpaar
1 FM-Tuner
1 Vollverstärker
1 CD-Player
1 Tape-Deck
1 PhonoPre
1 Plattenspieler
1 DVB-S Receiver (auch für Radioempfang)

Gruß,

V.
mnicolay
Inventar
#20 erstellt: 03. Jun 2006, 08:07
4 Komponten:
CDP - VV - LS (aktiv) - Abhörraum
Gruß
Markus
sakly
Inventar
#21 erstellt: 03. Jun 2006, 08:43
Hab für irrtümlich 6 gestimmt, es sind eigentlich 8 oder 10, je nach dem, ob ich alle Quellgeräte und die Subs ebenfalls als eine Komponente zähle.
Quellgerät wahlweise CD- oder DVD-Player (hab da nur 1 gezählt), 1 Vorstufe, 2 Aktivweichen, 1 Equalizer, 2 Verstärker, je 1 Paar Lautsprecher und Subwoofer.
Kann man sich auf der HP ansehen.
infinityfreak
Stammgast
#22 erstellt: 03. Jun 2006, 08:49
na dann zähle ich mal auf
2 denon vorverstärker
1 sony tuner
im augenblick 1 dat tape von denon
1 sony cd player
1 sony video recorder wenig in betrieb
1 yamaha eq
zuletzt 4 denon mono blöcke
und 4 paar kappas sind auch in der galerie zu sehen
Roland04
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 03. Jun 2006, 08:59
8 komponenten
Sirius2612
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Jun 2006, 09:41
Vorverstärker: Pioneer VSX-D814
Endverstärker: Onkyo A-8450
CD-Wechsler: Pioneer PD-M426
CD-Player: Pioneer PD-S601
Tapedeck: Pioneer CT-W630R
DVD-Player (für MP3): Pioneer DV-350
Boxen: 2 x NuBox 360

Macht also 7 Komponenten für HiFi (wenn ich den Tuner des Receivers mitzähle 8 ).


[Beitrag von Sirius2612 am 03. Jun 2006, 09:47 bearbeitet]
burki_111
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 03. Jun 2006, 09:57
Hi,
Vinyldreher
PhonoPre
DVDP-Multi
DVD-A
CDP
externer DAC
Hybrid-Amp
AV-Vorstufe
Mehrkanalendstufe
KHV
Amp-Switch
DVB-Receiver (Radio)
Media-Client (+ geclustertes Serversystem) --> Eigenentwicklung
...
Gruss
Burkhardt
heimkinopage
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Jun 2006, 10:32
Hallo,
ich habe

1 AV Receiver
2 DVD Player
1 CD Player
(1 DVB-S Receiver)
5.1 Lautsprecher (Magnat inkl Alpha Sub)
Lutz_Ludwig
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 03. Jun 2006, 10:39
Je nach Betrachtung in meiner Analogen im Signalweg 4-8
Inder Digitalen Kette 3
TrottWar
Gesperrt
#28 erstellt: 03. Jun 2006, 11:29
Ich hab:

- Vollverstärker NAD C352
- Tuner Sony S505ES
- CD-Player Sony CDP 797
- DVD-Player Tevion DVD 6000
- TV Universum schlagmichtot 16/9
- Videorecorder Universum irgendwas Stereo
- Paar Wharfedale Diamond 9.5

Wie soll ich abstimmen?
sound_of_peace
Inventar
#29 erstellt: 03. Jun 2006, 17:50
Hey, das läuft ja besser als ich gedacht hab...scheint garnet so uninteresantes Thema zu sein wie ich Anfangs dachte...


Nochmal:


Kein Videorecorder oder TV, das gehört nicht so zum Thema HIFI Komponenten.
Hyperlink
Inventar
#30 erstellt: 03. Jun 2006, 18:53

sound_of_peace schrieb:
Kein Videorecorder oder TV, das gehört nicht so zum Thema HIFI Komponenten.


Dann gehört der PC auch nicht da rein, denn der PC ist keine klassische HIFI-Komponente. Allerdings wen interessiert schon die Einteilung in klassisch(1960-1980)/fortschrittlich(danach) seitens einiger weniger Zurückgebliebener.

HIFI-Videorecorder waren in den 90ern sehr beliebte Aufnahmegeräte. Schon in den 80ern wurden normale Videorecorder mittels digitaler PCM-Wandler erweitert. Die Qualität war je nach verwendetem Bandmaterial den ersten erst später in den 90ern MC-Tape-Decks und ersten MC/DCC sogar in Einzelfällen deutlich überlegen, wenn die Hersteller Dinge wie die Kopfumschaltgeräusche zur Zufriedenheit gelöst hatten. MD und DCC hatten mit ihrem Erscheinen auf dem Markt damals doch deutlich und lange Jahre mit Qualitätsmängeln zu kämpfen. HIFI-Videorecorder hatten zur selben Zeit schon ihren Höhepunkt überschritten und waren dafür bekannt, daß sie ohne Einschränkungen selbst Spitzenklasse-Tapedeck ersetzen konnten, die Attraktivität dieser VHS-Lösungen ergab sich aber mehr oder weniger durch die Preise für das verwendete Bandmaterial, das es kostengünstig erlaubte mehrstündige Aufnahmen zu einem recht attraktiven DM/Stunde-Preis zu erledigen. MC-Kassetten hingegen endeten spätestens mit der 47sten Minute (90er) und die Preise für das Bandmaterial von Bandmaschinen waren damals auch schon, gemessen am Nutzwert/der Qualität unangemessen.

Externe Digitale Signal Processoren und Wandler sowie Media Center wie der HighFileio oder die Squeezebox sind heute (2006) ebenso in die Aufzählung von HIFI-Komponenten aufzunehmen, selbst wenn das einigen Leuten nicht passen sollte. Portables wie die iRiver, iAudio oder iPott hingegen sollte man als Endgeräte führen.


[Beitrag von Hyperlink am 03. Jun 2006, 19:14 bearbeitet]
mnicolay
Inventar
#31 erstellt: 04. Jun 2006, 07:09

sound_of_peace schrieb:
...scheint garnet so uninteresantes Thema zu sein wie ich Anfangs dachte...

Moijen,
und nu?
Welchen Erkenntnisgewinn hälst Du für die Teilnehmer an Deiner Umfrage nach Beendigung derselben bereit? Bin echt gespannt...
Gruß
Markus
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 04. Jun 2006, 08:59
kopfhörer
boxen
sub
verstärker
laptop mit mp3s
DVD-Player
Plattenspieler
Hyperlink
Inventar
#33 erstellt: 04. Jun 2006, 13:09

mnicolay schrieb:
Welchen Erkenntnisgewinn hälst Du für die Teilnehmer an Deiner Umfrage nach Beendigung derselben bereit? Bin echt gespannt...


Wie die meisten hier
sound_of_peace
Inventar
#34 erstellt: 04. Jun 2006, 22:04
Gun morgen,

sone kleine Übersicht/statistik hat noch nie geschadet...ich fand des thema einfach mal interessant.


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie habt Ihr Eure Anlage/Komponenten gefunden?
NewNaimy am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  79 Beiträge
Wo habt Ihr Eure HiFi-Komponenten Probegehört ?
RonaldRheinMain am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  32 Beiträge
Wo habt ihr eure Hifi - Komponenten gekauft?
christian_turzer am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  7 Beiträge
Wie kauft ihr Hifi-Komponenten?
blackblade85 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  17 Beiträge
Hi-Fi-Kette: Reihenfolge der Wichtigkeit der Komponenten in der Hi-Fi-Kette
am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  30 Beiträge
Alter eurer Hifi Anlage/Komponenten
Highente am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 08.06.2016  –  40 Beiträge
Wie viele Lautsprecher habt ihr schon gekillt ?
Peter_W am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  50 Beiträge
Wie empfangt Ihr Radioprogramme an Eurer HiFi-Anlage?
wn am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  64 Beiträge
Wert von Hifi Komponenten
Leviticus am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  4 Beiträge
Videos Eurer HiFi Stereoanlagen
YamahaM4 am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Wharfedale
  • Infinity
  • NAD
  • Alesis
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Thorens
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.586