Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Qualität der China Importe?

+A -A
Autor
Beitrag
geneticus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jul 2006, 20:51
Hallo zusammen,
da ich zwar ein Musikliebhaber aber auf dem Bereich des Hifi eher ein Newbie bin, stöber ich seit einigen Tagen relativ viel hier im Forum. Dabei sind mir immer wieder diverse (negative wie auch positive) Threads zu Direktimporten aus China aufgefallen. Was mir jedoch noch nicht so ganz klar ist, sind diese Geräte "nur" baugleich mit einige Hifi-Geräten europäischer/amerikanischer Hersteller, oder kommen sie quasi vom gleichen Band. Die Frage die dahinter steckt ist die: sind die verwendeten Bauteile wirklich hochwertig oder wie viele Plagiate nur ein äusserliches Abbild der Originale.
Würde mich über eine kleine Aufklärung freuen.

Gruß, geneticus
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 10. Jul 2006, 22:43
Hallo Geneticus,

die Medaille hat wie immer zwei Seiten.
Es gibt Hersteller, welche hier in Europa unter anderem Label vertrieben werden. Die kommen in der Regel auch aus denselben Produktionslinien.
Da wären z.B.:

Shengya, hier als Vincent bekannt
Jolida und Doge, hier teilweise in leicht veränderter Form unter dem Namen LUA vertrieben.
Dussun ehemals Korsun mit dem Label Red Rose Music

Dann gibt es chinesische Hersteller, die auch hierzulande unter dem selben Namen mit Garantie vertrieben werden.
Dazu gehören Jungson, Cayin, Shanling und Consonance. Wobei ich besonders mit Jungson Produkten sehr gute Erfahrung gemacht habe. Hervorragender Aufbau, hochwertige Verarbeitung und Bauteile. Nicht umsonst hat Jungson auch in China einen herausragenden Ruf. Und das in einem Land, dessen eigenen Produkte bei den Landsleuten nicht besonders geschätzt werden.

Als ordentlich gelten auch Geräte von Original, Classic oder Bada.

Hersteller, deren Qualitäts und Sicherheitsansprüche nicht besonders hoch sind, gibt es aber auch zu Haufe.
U.a. der Hersteller Meixing / Ming Da , der nicht unbedingt schlechte Geräte vertreibt, welche teilweise CE konform aufgebaut sind.
Jedoch muss oftmals bei Geräten des Herstellers im Nachhinein noch Hand angelegt werden um z.B. Restbrummen zu beseitigen, Röhren tauschen und diverse Kleinigkeiten zu verbessern. Muss man nicht haben. Es gibt aber auch von solchen Herstellern fehlerfreie und hochwertige Geräte, da spielt auch der Preis eine große Rolle. Ein Beispiel ist mein neuer Meixing MC2A3, der mit sehr wertigen Bauteilen (u.a. Mundorf Caps) und sehr sauberen Verarbeitung überraschte.

Es gibt noch wesentlich mehr Hersteller, jedoch habe ich die bekannten und mittlerweile auch recht etablierten Hersteller genannt. Gefälschte Bauteile sind bei diesen Herstellern kein Thema. Das könnte sich wohl auch keine bekannte chinesische Firma leisten. In Sachen CE-Konformität haben die meisten Hersteller mittlerweile gelernt und erfüllen zum Großteil unsere Bestimmungen.
Bedenken sollte man, das bei unbekannten Labeln der Import zum reinen Lottospiel wird.

Als Bezugsquelle würde ich einen der folgenden auf den Export spezialisierten Händler zur Rate ziehen:

www.timaudio.com
www.ornec.com
www.cattylink.com
www.nysound.com
www.coemaudio.com

mehr fallen mir momentan nicht ein...

Vorteil dieser Händler ist der recht gute Ruf. Hier muss man wissen, das die Chinesen sehr viel Wert darauf legen, die Kundenwünsche ohne Beanstandung zu erfüllen, da andernfalls recht schnell der Gesichtsverlust droht. Dort unten spricht sich negatives sehr schnell herum.
Preislich sind diese Händler recht weit voneinander entfernt, allso ist vergleichen angesagt.

Viele Grüße

Dennis

EDIT: Das bei den Importen generell Einfuhrzoll, Mehrwertsteuer und recht hohe Versandkosten hinzukommen brauche ich eigentlich nicht zu erwähnen, oder ? Ebenso die fehlende Garantie...
Molle2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jul 2006, 12:34
und hier läuft grad ein fast aktueller Thread.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=14004
geneticus
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Jul 2006, 12:41
@stuka
Vielen Dank für diesen sehr interesanten post. Genau diese Infos habe ich gesucht. Jetzt werde ich wohl mal vergleichen müssen.

@Molle2
Danke für den Hinweis. Ich hatte den Thread schon gefunden. Leider hat er aber nicht die Fragen nach der generellen Qualität der Geräte beantwortet. Trotzdem Danke!
Molle2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jul 2006, 05:22
um es mal kurz zu beschreiben,
die optische,haptische und zuguterletzt die akustische Qualität ist zumindest bei den Geräten die ich habe überragend.Gehäuse aus Vollaluminium,blitzsauberer Aufbau außen wie innen.
Für Geräte einiger renomierter Hersteller wirst du ein vielfaches zahlen müssen(ich bin der Meinung um den Faktor 4 teurer),und ob sie dann besser sind (Geschmacksache) ,naja das sei da hingestellt.
Grüsse
Anbeck
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2006, 13:54
Hallo,
stuka schrieb

Wobei ich besonders mit Jungson Produkten sehr gute Erfahrung gemacht habe.

Kann ich ebenfalls bestätigen!

mfg Andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnende Importe aus Kanada?
PalimPalim am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  8 Beiträge
Frage zu China High End
Buddy8610 am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  4 Beiträge
Sony Tascam & Co., Produktion "Made in China", auf Kosten der Qualität ?
XLR am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  8 Beiträge
China Sammelbestellung
White am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  16 Beiträge
China-Boykott?
xenokles am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  5 Beiträge
Qualität
Jan86 am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  60 Beiträge
Der allgemeine China-Hifi Fred
_ES_ am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  186 Beiträge
Europäer aus China . ?
Fred_Clüver am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  2 Beiträge
Audionet-Fälschung aus China??
The_FlowerKing am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  4 Beiträge
China Vor/Enstufen Kombi
waterl00 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.912