Neue Anlage,aber welche?

+A -A
Autor
Beitrag
Sergej89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Sep 2006, 20:52
Hallo.
Habe zur Zeit ne Hifi Kompacktanlage.!

Wollte mir jetzt ne gute Anlage kaufen!
Wolte euch mal Fragen,was ihr mir für einen verstärker/receiver empfehlt.
Hab gehört
Harman Kardon soll ganz gut so oder b und o oder so.!
Wie gesgat,bin Anfänger und brauch nicht das teuerste sein!
So bis etwa 350 Euro!
gebraucht geht auch!
Lege sehr viel Wert auf Musik Qualität!

Wäre nett,wenn ihr mir auch gleich tolle Boxen emphelen könntet.!

Danke jetzt schon mal!
becky
Stammgast
#2 erstellt: 18. Sep 2006, 21:41
tu mir bitte den gefallen und geh erstmal zu einem
händler(kein satan hansa oder blöd markt) und frage dann nochmal
liebe grüße becky
aileena
Gesperrt
#3 erstellt: 18. Sep 2006, 22:58
Im Rahmen Deiner monetären Vorstellungen wirst Du nichts bekommen, was den Anspruch auf HiFi auch nur annähernd zuläßt - ausser bei klassischen Geräten, die über 25 Jahre alt sind, Da wäre es kein Problem Dir eine schön klingende Anlage zusammen zustellen - aber mit dem Design of Yesterday. Wenn das interessant für Dich ist, schau doch mal in den Klassikerthread rein.


[Beitrag von aileena am 19. Sep 2006, 08:53 bearbeitet]
rob00
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Sep 2006, 08:43
Also wenn die 350 € Budget allein für den Verstärker angesetzt sind lässt sich da sicherlich im Gebrauchtbereich was mehr als brauchbares finden ( dann auch noch deutlich "frischer" als das von aileena veranschlagte viertel Jahrhundert ). Mit a bisserl Glück lässt sich da auch noch irgendwie ein gebrauchter CD Player draufsetzen. Soll sonst noch was dazu kommen wird das allerdings echt mehr als bloß eng.

Also bitte Budgetvorstellungen deutlich(er) machen.


[Beitrag von rob00 am 19. Sep 2006, 08:44 bearbeitet]
Sergej89
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Sep 2006, 21:45
Ne ich wollt so 350 nur für den Verstärker ausgeben....das andree kann ich auch kaufen....!das geld reicht,Wollte mich halt erst über den Verstärker informieren!


Könnt ihr mir einen empfehlen.Der auch heimkino unterstützt!
EinerVonVielen
Stammgast
#6 erstellt: 21. Sep 2006, 08:47
Hallo,
also vielleicht sagst du uns mal erst, was du denn so haben willst. Verstärker, Receiver? Oder soll es gleich ein Surround Receiver sein? Was noch dazu CD-Player, MD, Tuner, Cassette, DCC, Dat, DVD, VHS, Betamax, Plattenspieler, Grammophon? Also ein bischen deutlicher ist nicht schlecht. Standlautsprecher, Regallautsprecher oder ein Satellitensystem?

So vielleicht kann man dir dann helfen!
Sergej89
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Sep 2006, 20:57
Ja also einen receiver!
Wenns geht auch mit Home cinema funktion.
Dann noch den CD Player.
Alle Kabel.
Und vielleicht noch 2 Boxen.
2 Stück von Magnat hab ich schon!
4Real
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2006, 22:51
Vielleicht wäre der Onkyo TX-SR603 was für dich. Gibts für
unter 300€.
Bei AreaDVD gibts einen Test dazu. Das Gerät wurde da recht
gut bewertet.
http://www.areadvd.de/hardware/2005/onkyo_tx_sr603e_1.shtml

Nur ist das ein 6.1 Receiver. Das heißt, für Heimkino
bräuchte man hier 6 Boxen + Subwoofer.

Für Stereo soll der Onkyo jedoch auch gut geeignet sein.
Warum willst du 2 zusätzliche Boxen?


[Beitrag von 4Real am 21. Sep 2006, 22:53 bearbeitet]
Anbeck
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2006, 06:55
Hallo
Sergej89 schrieb

Lege sehr viel Wert auf Musik Qualität!

Dann würde ich auf einen Vollverstärker zurück greifen!
Qualitativ sind Vv besser wie ein Receiver und besonders in deiner genannten Preisregion.
Ich habe mal ein paar Beispiele für dich raus gesucht
http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem
oder vielleicht eine Vorstufe mit eingebauten Radioteil
http://cgi.ebay.de/R...tem#ebayphotohosting
dann bekommst du für den Rest auch noch eine gute Endstufe, vielleicht ebenfals von Rotel.
oder, da brauchst du dir über genügend Leistungsreseven keine Gedanken mehr zu machen.hier
http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem
wie gesagt das sind nur en paar beispiele die ich in kürze gefunden habe.
Was aber vielleicht noch wichtig wäre, wieviel du bereit bist für LS auszugeben?
Und einen separaten Tuner findest du auch für kleines Geld!
Gruss Andy


[Beitrag von Anbeck am 22. Sep 2006, 10:36 bearbeitet]
EinerVonVielen
Stammgast
#10 erstellt: 22. Sep 2006, 10:01
Also,

ich persönlich bin ein Yamahajünger, aber da ich die Konkurrenz nicht fürchte, kann ich dir aufgrund deines knappen Budget Pioneer sehr ans Herz legen,
einen CD Player kann man eigentlich bedenkenlos in der Bucht einkaufen
z.B.
CD Player

beim Receiver ist das Problem, dass die ganz gerne mal ein knacken oder rauschen haben und der Preisverfall sowieso so hoch ist, dass es sich schon kaum lohnt einen gebrauchten zu kaufen. Du fährst wahrscheinlich auch ganz gut einen Surround Receiver zu kaufen die sind schon recht preiswert.

Hier mal ein beispiel, ist der kleinste von Pioneer und hat schon 5x150 Watt, also das reicht. Preis ca(200Euro)
Receiver

Bei LS kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich in der Preisklasse garnicht auskenne, da machste am besten einen neuen Thread bei Lautsprechern auf.

Die kosten der Kabel kannst du vernachlässigen, die kosten vllt. 20-30 Euro, kommt ja auf die Länge an.
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 22. Sep 2006, 10:30
Hallo Sergej89

Wenn du wirklich Wert auf gute Musikqualität legst, dann würde ich wie Anbeck einen Stereoverstärker empfehlen. Schöne Klassiker-Geräte, wie den von Anbeck empfohlenen Onkyo Verstärker gibt es bei ebay einige für gute Preise. Ich bin ja seit einiger Zeit Fan von Geräten aus den 70ern. Die sehen nicht nur edel aus, sie sind es auch. Rotel, Pioneer und Kenwood (um hier nur mal einige zu nennen) haben damals sehr gute Geräte gebaut. Da würde genug Geld für einen guten CD-Player und gute neue Boxen übrig bleiben, z.B. von KEF die iQ Serie (haben meiner Meinung nach ein gutes Preis/Leistungsverhältnis).
Wenn du ab und zu einen Film gucken möchtest kannst du das auch erstmal über eine Stereokette. Später kannst du immer noch eine richtige Cinema-Anlage zusammenstellen. Aber jetzt den Kompromiß eingehen, alles haben zu wollen, geht nach hinten los. Hatte ich auch mal versucht. Mittlerweile habe ich alle meine ehemaligen Home-Cinemateile verscherbelt und gucke Filme nur noch in Stereo. Ich habe halt gemerkt, daß ein Surround Receiver in Stereo einfach nicht so gut klingt, wie ein Stereo-Vollverstärker.

Gruß
Lars G.
aileena
Gesperrt
#12 erstellt: 22. Sep 2006, 11:17
Schön auf den Punkt gebracht. Erst mak "einhören" und dann gemächlich erweitern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
soll ich mir ne neue anlage kaufen?
painkiller am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  36 Beiträge
Neue Hifi- Anlage
Scenic75 am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  2 Beiträge
Harman/Kardon Tuner gesucht
tomcruz am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  5 Beiträge
Anfänger - wie bewertet ihr meine Anlage?
KalteMilch am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  7 Beiträge
Harman Kardon TU970
Gitarrenpancho am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  6 Beiträge
Hifi und Musik- Wie viel Zeit habt ihr für euer Hobby?
lowend05 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  37 Beiträge
Welche MP3-Komprimierung empfehlt Ihr fürs Auto?
Django8 am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  13 Beiträge
Hat Harman Kardon wirklich so einen schlechten Ruf?
micha41 am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  81 Beiträge
Wie präsentiert ihr eure Anlage?
K-Schnitzer am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  79 Beiträge
Anlage so gut wie Kopfhörer?
Littlehonk am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedCHRIS92X
  • Gesamtzahl an Themen1.386.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.414.344

Hersteller in diesem Thread Widget schließen