Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Die teuerste Anlage!

+A -A
Autor
Beitrag
henock
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:09
Moin moin,
ich bin einfach neugierig und möchte wissen, was ihr so für eure liebsten Schätze ausgebt?
Ich für meinen Teil habe BIS JETZT gesamt fast 3000€ ausgegeben!
Gruß
Henning
gangster1234
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:11
Ich habe die teuerste Anlage.

gruß gangster
foe!
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:14
Ich liege so bei 10.000 Euro. Ein Arbeitskollege hat sich für einen satten fünfstelligen Betrag die Chimeras von Wilson Benesch und die ganz große Vor-End-Kombi samt CDP von Primare dazu organisiert. Und er ist auch nicht wesentlich glücklicher als Fritz Meier mit seiner 200 Euro-Kompaktanlage.

Insofern: weniger ans Geld denken, mehr an die Musik. Dann machts gleich viel mehr Spaß.
henock
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:20

Insofern: weniger ans Geld denken, mehr an die Musik. Dann machts gleich viel mehr Spaß.


Ist ja auch nur reine Neugierde...angeben kann man hier sowieso sehr schlecht. Entweder es wird geglaubt oder eben nicht...Beweise gibts ja eh nicht, dass man z.B. eine Anlage für 100.000€ hat.
gangster1234
Inventar
#5 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:24
Pah, 100.000.

Das sind doch Peanuts.

gruß gangster
henock
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:28

Pah, 100.000.

Das sind doch Peanuts.

gruß gangster


Ich glaub´so langsam wissen wirs das du hier der King bist!!!
TFJS
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:35
Hallo,

ich habe derzeit 2 vollständige, funktionierende Anlagen im Hörzimmer stehen und dazu noch einen Vollverstärker, der nix zu tun hat.
Nebenbei habe ich zwischenzeitlich 3 oder 4 Tape-Decks, mindestens 2 Plattenspieler, einen Tuner und ein Paar LS in Zahlung gebeben. Weggeschmissen (nur funktionierende Geräte gezählt) habe ich mindestens ein Tape-Deck, 2 Radios, zwei Kompaktanlagen (in den siebzigern) und sicher 2 oder 3 Paar Lautsprecher.
Hinzu kommen ungezählte Experimente mit Kablen, Racks, Zubehör etc.
Wenn man also das alles als "Kosten für Erfahrung sammeln" in die aktuelle Anlage einfließen lässt, hat mich das, was ich heute habe, bis heute sicher mehr als 20.000 € gekostet.

Die aktuelle Anlage war gar nicht mal so teuer, vieles habe ich gebraucht oder als "Schnäppchen" gekauft.
Geht man aber von den Neupreisen aus, repräsentiert meine aktuelle Anlage einen Wert von ca. 8.000,00 €


Edit

Meine absolute Traumanalge (hab ich genau so schon gehört! absolute Sahne) kostet rund 150.000,00 €. Das Problem ist, dass sie nicht wirklichso viel besser klingt als meine jetzige, wie sie mehr kostet, das Preis-Leistungsverhältnis also eigentlich gar keins mehr ist. Deswegen: es entscheidet in der Tat nicht das Geld sondern der Klang.


[Beitrag von TFJS am 23. Mrz 2008, 15:42 bearbeitet]
fusion1983
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:40
gangster1234 was hast den so tolles daheim ? was 100.000euro kostet .
Oder bist halt einfach ein Schwä.....
carlos0815
Inventar
#9 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:41

fusion1983 schrieb:
gangster1234 was hast den so tolles daheim ? was 100.000euro kostet .
Oder bist halt einfach ein Schwä.....





fusion1983
Inventar
#10 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:44

fusion1983 schrieb:

Oder bist halt einfach ein Schwä.....



tzer / ich glaub das kannst selbst ergänzen
TFJS
Inventar
#11 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:49

gangster1234 schrieb:
Pah, 100.000.

Das sind doch Peanuts.

gruß gangster


Nö, Peanuts sind so kleine Gestalten, die nicht Baseball spielen können und am Ende ist immer Charlie Brown der Depp.

100.000 ist eine Zahl, was den Thread angeht bis zum Beweis des Gegenteils eine fiktive.


[Beitrag von TFJS am 23. Mrz 2008, 16:10 bearbeitet]
henock
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:59
Nur mal so....find ich irgendwie lustig was hier gerad entfacht wird...passt zwar nicht zum Thema...dient aber der allgemeinen belustigung- oder etwa nicht?
Gruß
fusion1983
Inventar
#13 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:04
Opium²
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:04
ich habe bis jetzt ca.2000euro ausgegeben, bin aber mal so dreißt und behaupte eine 10000euro-anlage ist Meiner im Mittelhochtonbereich unterlegen
gruß
Z25
Inventar
#15 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:07
Manche kriegen es halt immer hin, andere zu belustigen. Am besten klappt das, wenn es garnicht gewollt ist.

Welchen Preis willst Du denn wissen? Neupreis oder tatsächlich bezahlt?

Beim ersteren wäre ich fünfstellig, sonst vielleicht noch drunter..........

Oh Mann, ganz schön viel Geld, aber wenn ich mir überlege, was Autos kosten geht es wieder!
fusion1983
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:08
Opium² warum ?
TFJS
Inventar
#17 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:08

fusion1983 schrieb:
Opium² warum ?


Ja, warum?
don_camillo
Inventar
#18 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:09
bei mir lag der Neupreis so um die 80000 DM
henock
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:10

Manche kriegen es halt immer hin, andere zu belustigen. Am besten klappt das, wenn es garnicht gewollt ist.


Wie heißt es doch: Leg dich nie mit einem Idioten an, denn du musst dich erst auf sein Niveau herunterbegeben und dort schlägt er dich immernoch mit Erfahrung!!!...


Welchen Preis willst Du denn wissen? Neupreis oder tatsächlich bezahlt?


Ich gehe eigentlich vom tatsächlich bezahlten aus!
Gruß
Henning
Opium²
Inventar
#20 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:14

fusion1983 schrieb:
Opium² warum ?

Gegenfrage was spricht dagegen?
henock
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:17


Gegenfrage was spricht dagegen?


eigentlich nichts...bei mir nur reines interesse...was hast du denn schönes rumstehen?
fusion1983
Inventar
#22 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:18

Opium² schrieb:
ich habe bis jetzt ca.2000euro ausgegeben, bin aber mal so dreißt und behaupte eine 10000euro-anlage ist Meiner im Mittelhochtonbereich unterlegen
gruß



warum soll eine 10000euro Anlage schlechter im Mittelhochtonbereich sein wie eine 2000euro Anlage ? klar möglich ist alles , aber wer hat die Anlage dann zusammengestelt ? meine Oma ?
henock
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:26

aber wer hat die Anlage dann zusammengestelt ? meine Oma ?


Das können wir nicht wissen...vllt. ist sie ja technisch sehr bewandet
Nein jetzt aber ernst...ich habe vor kurzem mal ein paar Hörproben mitgemacht und da hatten die aus fast allen Preiskategorien etwas da. Und mir kam das so vor als ob die "etwas" teureren Modelle und Anlagen etwas "vollmundiger" klingen...also ein breiteres Spektrum umfassen. Und ich hatte das Gefühl, das gerade die guten Modelle ein breiteres Spektrum, gerade im Hochtonbereich, umfassen.
Gruß
Henning
henock
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:28

warum soll eine 10000euro Anlage schlechter im Mittelhochtonbereich sein wie eine 2000euro Anlage ?


Vorhin hast du genau das Gegenteil behauptet!
Opium²
Inventar
#25 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:40
bin vor kurzem auf DIY umgestiegen und habe mir die Duetta Top gebaut(Kompakt Box, der Bausatz kostet alleine schon 900euro).
Die Chassis werden teilweise auch in wesentlich teureren FertigLS verbaut, im Kompaktboxenbereich habe ich dadurch eigentlich das Ende der Fahnenstange erreicht
majordiesel
Stammgast
#26 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:49
Tag auch!
Die teuerste Anlage die ich hören durfte kam auf ca. 280.000 Euro auf der World of Hifi Messe. Ich schätze das, ordentlicher Raum und Musik vorausgesetzt, man für die Hälfte Fahnenstangentechnisch sehr weit oben bis Ende ungefähr erreicht haben sollte. Alles darüber ist Geldausgeberei und Pe... vergleichen;)!
Viele Grüße
Markus
ps.: ich komme auf ca. 4000 Euro und habe nahezu das Optimum aus meinem klitzkleinen Hörraum erreicht, denke ich.
Exigepower
Stammgast
#27 erstellt: 23. Mrz 2008, 17:21
Wo bleibt denn der gangster?
Mir würde sein Statement mal interessieren!
henock
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 23. Mrz 2008, 20:25

Wo bleibt denn der gangster?
Mir würde sein Statement mal interessieren!


Nicht nur dich
carlos0815
Inventar
#29 erstellt: 23. Mrz 2008, 21:29
dem gangster sind bestimmt die peanuts im hals stecken geblieben
henock
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 24. Mrz 2008, 12:13

dem gangster sind bestimmt die peanuts im hals stecken geblieben


bei mehr als 100.000 Stück würd´s mir nicht anders gehen
dididark
Stammgast
#31 erstellt: 24. Mrz 2008, 12:30
Also wenn es euch interessiert.....hier sind die teuersten High-Fi Bausteine aufgeführt.
Sind echt ein paar Hammerteile dabei....


gruß dididark
gangster1234
Inventar
#32 erstellt: 24. Mrz 2008, 13:26
Denkt ihr, dass euch eure Erbsenzählerei á la " Ich-hab-3000, Ich hab´ 5000, Ich aber habe 4000 investiert " in eurem Hobby auch nur ein Stück weiter bringt ?

Das sind doch echte peanuts, wenn´s um echtes High-End geht. Ihr seid doch wahre High-Ender, oder etwa nicht ?

gruß gangster
foe!
Stammgast
#33 erstellt: 24. Mrz 2008, 13:43
Eins muss man dir lassen: du hast die Truppe hier ganz schön ins Bockshorn gejagt
Observer01
Inventar
#34 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:30
Hallo,

Da gangster1234 das ironisch meint, kann ich nur sagen: Klasse, der Junge hat Mut.
Der Thread lädt regelrecht dazu ein so zu reagieren.
Nichts für ungut, aber diese "Ich habe den Längsten"-Threads sind extrem nervend.


Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 24. Mrz 2008, 14:33 bearbeitet]
majordiesel
Stammgast
#35 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:51

Observer01 schrieb:
Hallo,

Da gangster1234 das ironisch meint, kann ich nur sagen: Klasse, der Junge hat Mut.
Der Thread lädt regelrecht dazu ein so zu reagieren.
Nichts für ungut, aber diese "Ich habe den Längsten"-Threads sind extrem nervend.


Gruß
Andreas

Dann schreib doch nichts rein! Das gleiche gilt für den gangster...
Ich finde es interessant, mich mit den Limits meines Hobbies auseinanderzusetzen. Und die Komponenten um die es hier geht kauft man sich nicht aus klanglichen Gründen sondern rein aus Prestige und weil man schlicht zuviel Kohle hat.
Mit der wenigen Kohle, die ich investiert habe, habe ich mein Limit erreicht. Also bin ich in meinem Hörraum am Ende angekommen. JA ich bin ein High-Ender:D!
Grüße
Markus
ps.: der Link von dididark ist der Hammer, vielen Dank dafür!
dididark
Stammgast
#36 erstellt: 24. Mrz 2008, 15:14
@ majordiesel

gern geschehen.Ist schon interessant wieviel Geld sich für HiFi ausgeben lässt.....


gruß dididark
Flagge
Stammgast
#37 erstellt: 24. Mrz 2008, 15:23
ja jetzt diss ich euch alle exklusive ps3 sind immerhin 140€
ich hab bis jetzt schrott
henock
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 24. Mrz 2008, 15:42

Nichts für ungut, aber diese "Ich habe den Längsten"-Threads sind extrem nervend.


Dann am besten gar nicht erst beteiligen!!!


Ich finde es interessant, mich mit den Limits meines Hobbies auseinanderzusetzen. Und die Komponenten um die es hier geht kauft man sich nicht aus klanglichen Gründen sondern rein aus Prestige und weil man schlicht zuviel Kohle hat.


Eben drum...einfach nur mal wissen was andere bereit sind auszugeben.
henock
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 24. Mrz 2008, 15:44

ja jetzt diss ich euch alle exklusive ps3 sind immerhin 140€
ich hab bis jetzt schrott


Ich denke mal, dass es nicht so wichtig ist wie viel es kostet...es kommt in erster Linie drauf an ob man mit dem was man hat zufrieden ist oder nicht! In deinem Fall hört sich das aber nicht so an
Gruß
Flagge
Stammgast
#40 erstellt: 24. Mrz 2008, 15:48
ich binn teilweise zufrieden
zumindest mim bass der reicht mir hört sich zwar hhmm an aber wenn ich wieder den extemm schrott bei freunden hör denk ich mir so schlecht iss es ja doch nich^^
carlos0815
Inventar
#41 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:05

gangster1234 schrieb:
Denkt ihr, dass euch eure Erbsenzählerei á la " Ich-hab-3000, Ich hab´ 5000, Ich aber habe 4000 investiert " in eurem Hobby auch nur ein Stück weiter bringt ?

Das sind doch echte peanuts, wenn´s um echtes High-End geht. Ihr seid doch wahre High-Ender, oder etwa nicht ?

gruß gangster


na da versucht einer gerade nochmal die kurve zu kriegen
Observer01
Inventar
#42 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:23

majordiesel schrieb:
Dann schreib doch nichts rein! Das gleiche gilt für den gangster...


das ist ein öffentliches Forum, da kann ich soviel reinschreiben wie ich will, solange ich mich an die Regeln halte.
Von daher müßt ihr es auch aushalten können, wenn jemand anderer Meinung ist und das auch zulassen.
Und diese Diskussion ist sowas von... nun ja: "männlich".

Nichts für ungut.

Gruß
Andreas
majordiesel
Stammgast
#43 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:41

Observer01 schrieb:

majordiesel schrieb:
Dann schreib doch nichts rein! Das gleiche gilt für den gangster...


das ist ein öffentliches Forum, da kann ich soviel reinschreiben wie ich will, solange ich mich an die Regeln halte.
Von daher müßt ihr es auch aushalten können, wenn jemand anderer Meinung ist und das auch zulassen.
Und diese Diskussion ist sowas von... nun ja: "männlich".

Nichts für ungut.

Gruß
Andreas

Hi Andreas!
Das war garnicht böse gemeint! Ich bin nur um dein Wohl besorgt, weil du dich augenscheinlich über diesen Thread ärgerst und sowas ist doch nicht gut für den Blutdruck;)!
Ich sag auch mal "nichts für ungut ;)!
Viele wohlgemeinte Grüße
Markus
henock
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:57
Jetzt wirds witzig!!!
Find ich gut
carlos0815
Inventar
#45 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:58

Observer01 schrieb:

majordiesel schrieb:
Dann schreib doch nichts rein! Das gleiche gilt für den gangster...


das ist ein öffentliches Forum, da kann ich soviel reinschreiben wie ich will, solange ich mich an die Regeln halte.
Von daher müßt ihr es auch aushalten können, wenn jemand anderer Meinung ist und das auch zulassen.
Und diese Diskussion ist sowas von... nun ja: "männlich".

Nichts für ungut.

Gruß
Andreas


genau so sehen wir das auch. wir können hier reinschreiben was wir wollen solange wir uns an die regeln halten.
und wenn dich der tread nervt wie du selber schreibst(wer hat den längsten)
dann musst du das auch aushalten........
Z25
Inventar
#46 erstellt: 24. Mrz 2008, 18:34
Also ich finde ja, die Motivation solche Hose-Runter-freds zu diskreditieren ist sehr offensichtlich. Auch, wenn man Probleme hat, das zu erkennen!
germi1982
Moderator
#47 erstellt: 25. Mrz 2008, 21:36
Tja, wieviel habe ich investiert....ich rechne mal zusammen....770€ bis jetzt, allerdings fehlt noch der CD-Player. Tja, ich habe bis auf die LS alles gebraucht gekauft...

Receiver: Telefunken HR 5500 Digital von 1979
Kassette: Telefunken RC 300 von 1981(Direct Drive mit Pabst-Motoren)

Platte: Telefunken S800 mit neuem Ortofon CC ProS Tonabnehmer (habe ich nachgerüstet, Originalsystem natürlich auch noch vorhanden), Direct Drive von 1978

LS: JBL Northridge E80

Und läuft alles wie am Schnürchen und mir reichts auch klanglich, ich bin zufrieden. So, und jetzt zerreißt mich ihr Leute die da so viel investiert habt oder lasst mal die Hosen runter, gerade die Leute die sich am weitesten aus dem Fenster hängen schreiben nicht was sie bisher so reingesteckt haben...wie man merkt bin ich eher ein Fan von älteren Systemen, die haben eine ganz andere Verarbeitungsqualität wie das was man heute in der gleichen Preisklasse bekommt wie die Geräte damals gekostet haben. Der Receiver hat damals bestimmt auch schon seine 2000 Mark gekostet, und da war das Geld noch ein bisschen was mehr wert.
Hennmän
Stammgast
#48 erstellt: 26. Mrz 2008, 05:31

Und läuft alles wie am Schnürchen und mir reichts auch klanglich, ich bin zufrieden


das einzige kriterium!!

ich hab auch bis auf die front lautsprecher alles gebraucht oder als vorführmodelle gekauft und daher nur ca. 2500,- ausgegeben. neupreis wären ca. 3500,- bis 4000,- gewesen.

anbei: der gewinner in der kategorie: lustigster threat mit den lustigsten wirrköpfen geht an: "die teuerste anlage!"

gangster ist einfach nur witzig drauf und die hälfte versteht das hier völlig falsch und fühlt sich direkt angegriffen...

plus: nur die ohne schwanz nervt der längenvergleich!!! (auch das einfach nur witzig gemeint!! )

easy easy und nun zurück zum thema!!

henns
Hennmän
Stammgast
#49 erstellt: 26. Mrz 2008, 05:37
ach ja: der link mit den teuersten anlagen ist ja zum schreien!!! imho sieht jede einzelne von den "dingern" so pot hässlich aus.... selbst umsonst würd ich mir mit der 1.000.000 dollar kiste nieeeemals ein zimmer verschandeln...
Highente
Inventar
#50 erstellt: 26. Mrz 2008, 07:06
Ja, so einige Tausend Euronen. Insbesondere von 1995 bis 2000 haben eine ganze Menge Geräte meinen Hörraum durchlaufen. Aber man wird mit der Zeit ruhiger.Wert der aktuellen Anlage ca. 25.000€ inkl. Beamer, TV etc..

Gruß Highente
Live-musikhörer
Inventar
#51 erstellt: 26. Mrz 2008, 10:54
Wie viel Buchwert haben alte Geräte, die nicht mehr produziert und kaum verkauft werden?

Ich habe jede Menge von diesen Geräten in meiner Anlage.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bin neu hier und neugierig
André_fragt am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  13 Beiträge
Teuerste Anlage in the world
rafi am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  30 Beiträge
Was habe eure Anlagen gekostet
Bluesman2 am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  3 Beiträge
Die teuerste Anlage für Normalbürger
DJ_Bummbumm am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  9 Beiträge
Wie dick ist eure Scheibe, oder bin mal neugierig!
Riemuwde am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  63 Beiträge
Wieviel habt ihr für eure Anlage ausgegeben?
TimothyMcLuren am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  141 Beiträge
Entstufe für PA Anlage
Luis am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  11 Beiträge
Kaufberratung für Hifi-Anlage.
JasonJT am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  4 Beiträge
Wie präsentiert ihr eure Anlage?
K-Schnitzer am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  79 Beiträge
Die teuerste Anlage der Welt
HiFiction am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  107 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.984