Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit hifi-exchange

+A -A
Autor
Beitrag
Werner3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2006, 07:49
Hallo,

ich habe letzte Woche einen KHV bei hifi-exchange bestellt (gegen Vorkasse) und leider erst jetzt den thread zu diesem Händler aus Saarbrücken entdeckt. Die letzten Beiträge zu hifi-exchange sind vier Monate alt. Hat sich mittlerweile alles zum besseren gewendet (wäre schön, aber wahrscheinlich zu positiv gedacht)?

Welche Strategie ist zu empfehlen, wenn es Schwierigkeiten bzw. Verzögerungen bei der Lieferung gibt? Bei den zahlreichen Beanstandungen sind Probleme ja sehr wahrscheinlich.

Gruß

Werner3
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2006, 13:08
Ich finde es unklug per Vorkasse zu zahlen, wenn denn schon über diese Firma relativ viele schlechte Bewertungen od. Erfahrungen vorliegen.

http://www.audiomap..../mesg_id/22392/page/

Viel Glück bei Deinem weiteren Vorgehen.
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2006, 13:18

Hifi-Tom schrieb:
Ich finde es unklug per Vorkasse zu zahlen, wenn denn schon über diese Firma relativ viele schlechte Bewertungen od. Erfahrungen vorliegen.

Au mann, macht es Dir Spass, sinnfrei noch Salz in die Wunde zu streuen? Er hat doch geschrieben, dass er erst später davon erfahren hat.
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2006, 14:10
Mein Beitrag war allgemeiner Art u. überhaupt nicht böse gemeint, ich will nun wirkl. keinem Salz in die Wunden streuen. Allerdings war die Nacht sehr lang u. der Schlaf sehr kurz, ich hätte mich da vielleicht besser ausdrücken können, es sei mir verziehen, hätte lieber doch erst noch ein paar Tassen Kaffee trinken sollen.
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2006, 18:49

Hifi-Tom schrieb:
überhaupt nicht böse gemeint

alfa.1985
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2006, 21:02
Wenn die Ware nicht in vertretbarem Zeitraum kommt, setze den Verkäufer in Lieferverzug, setze eine verbindliche Frist und drohe sofort mit der Rückgängigmachung des Kaufes. Wenn sie dann nicht liefern --> hoffentlich Rechtsschutzversicherung und viel Glück.

gruss

alfa
Werner3
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Okt 2006, 22:39
Hallo,

nur der Vollständigkeit halber: nach ca. drei Wochen Wartezeit und 2 E-Mails wurde der von mir bestellte Kopfhörerverstärker geliefert. Da nach der Ankündigung der Kopfhörer sei eingetroffen und würde verschickt fünf Tage vergingen, ohne dass etwas passierte, habe ich per Einschreiben gegen Rückschein eine Frist gesetzt und den Rücktrit vom Kaufvertrag angedroht. Am gleichen Tag kam dann am Nachmittag das Gerät.

Nochmal Glück gehabt. Meine Lehre aus der Geschichte: Bestellungen gegen Vorkasse nur noch, wenn es sich eindeutig um seriöse Händler handelt.

Gruß

Werner3
Zauberfloete
Neuling
#8 erstellt: 20. Sep 2007, 22:58
Gehöre auch zu den Leidensgenossen die auf ihre Lieferung warten.
Habe vor ca. 3 Monaten bei der Firma Hifi Exchange einen Mcintosh Verstärker bestellt und 1000,- Euro anbezahlt, habe nie eine Lieferung erhalten und auch nicht die Anzahlung.
Habe mir mittlerweile rechtliche Unterstützung beim Konsumentenschutz geholt, muss aber noch gewisse Fristen abwarten, bevor rechtliche schritte eingeleitet werden.
Falls jemand Information über die Firma Hifi Exchange hat was eigentlich los ist.
Wolfgang_K.
Inventar
#9 erstellt: 21. Sep 2007, 06:54
Liebe Zauberflöte!

Ohne hier irgend jemanden nahe treten zu wollen, bei Summen um die 1000 Euro Anzahlung und dann noch per Vorkasse, da sollten doch die Alarmglocken klingeln...

Das Problem ist halt, ich kann nicht hinter den Internet-Shop schauen. Es gibt gewisse Anhaltspunkte wo ich persönlich die Finger von so was lassen würde:

1. Bezahlung nur per Vorkasse - wenn es keine anderen Möglichkeiten zur Bezahlung gibt - Finger weg!

2. Wenn der Shop kein Impressum hat oder dieses Imnpressum mangelhaft und unvollständig ist.


Ich möchte hier Hifi-Exchange (noch) keinen Betrug unterstellen, aber das ist schon ein Verhalten dem Kunden gegenüber dass berechtigte Fragen aufwirft. Gibt es denn von Hifi-Exchange irgendwelche Reaktionen darauf, warum das bestellte Gerät nicht geliefert wird? Selbst wenn heute mein Händler Edel-Hifi aus Italien bestellt dauert das höchstens 14 Tage.... Irgendwo nicht so richtig nachvollziehbar.

Bei manchen Shops ist das schon ein Ritt auf der Rasierklinge - Ich meine da spart am verkehrten Ende. Mit diesen vermeintlichen Schnäppchen kann das böse in die Hose gehen.

Gib doch mal bei Google die Suchbegriffe Hifi-Exchange und Betrug ein, bei manchen dieser fragwürdigen Shop findet man dann wirklich sehr brauchbare Informationen.

.
Herr_E_aus_A
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Sep 2007, 08:12
Was soll ich sagen. Klug reden kann jeder. Ich auch!

Aber.
Ich habe mir bei Chip-Galaxy eine externe Soundkarte für mein Notebook bestellt. Nachdem ich nach Googeln den vermeintlich besten Preis gefunden hab. Geld per Vorkasse überwiesen.
Warten! 2 Wochen.
EMails geschrieben, keine Antwort.
Hotline Nummer angerufen, egal ob Telefon oder Fax, immer besetzt.
Böse E Mail geschrieben.
Warten!
Dann,endlich eine Antwort.
Umstellung auf ISDN.
Das Paket wurde mit DHL Versand und ist verschwunden.
Um das selber kontrollieren zu können, bat ich um die Paketnummer, die er aber nicht rausrückte.
Es wird eine Ersatzlieferung kommen.
Auch hier bat ich um die Paketnummer. Keine Antwort.
Warten!
Hotline angerufen, jetzt Freizeichen, aber keiner geht ran.
Warten!

Nach vier Wochen, das Teil jetzt endlich da.

Ich meine, selbstverständlich, kann das Paket mal einfach verschwinden, aber wenn EMails einfach ignoriert werden und an einer Hotline Nummer niemand zu erreichen ist und sich das ganze 4 Wochen hinzieht. Kann man schonmal Sauer werden.
Ich vermute, er hatte das Teil, obwohl Status "sofort Lieferbar", einfach nicht vorrätig gehabt. Wenn er mich darüber informiert hätte, hatte ich das zwar nicht ok gefunden, aber ich hätte wenigstens bescheid gewusst.
So tappt man im Dunkeln und ärgert sich über seine eigene Dummheit.

Was ich daraus lerne. Niemals mehr Vorkasse!

Im übrigen, habe ich zwischendurch das gleiche Teil im hiesigen Saturn noch 2€ billiger rumliegen sehen.
Rainer_B.
Inventar
#11 erstellt: 21. Sep 2007, 08:33
McIntosh läuft hier in Deutschland exklusiv über Audio Components als Vertrieb. Die beliefern sicher nicht jeden Händler. Daher muss dieser McIntosh entweder über einen anderen Händler geschoben werden oder wird aus dem Ausland besorgt (natürlich nur mit Gewährleistung, die nach 6 Monaten nichts mehr taugt oder beim Konkurs des Händlers überhaupt nichts mehr Wert ist).

Rainer
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 23. Sep 2007, 09:46
Da es zu diesem Thema eine Vielzahl ausführlicher Threads gibt (siehe u. a. hier; letzter Beitrag: http://www.hifi-forum.de/viewthread-33-6930.html), schließe ich an dieser Stelle.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifi-Exchange
hififreak32 am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  30 Beiträge
HiFi-Exchange Saarbrücken - Erfahrungen?
Willibert am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  11 Beiträge
Erfahrung mit Hifi Exchange Saarbrücken
rockopa am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
Hifi in Saarbrücken?
sundaydriver am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  4 Beiträge
Frage zu Hifi und watt
handspring am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit HiFi Schluderbacher ?
didimac am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  447 Beiträge
Hifi-Händler im Internet - welche sind zu empfehlen?
sabireil am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  5 Beiträge
Hifi-Händler Kulanz
Richard3108 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  9 Beiträge
Wie ehrlich sind Hifi-Händler?
Mission-Fan72 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  140 Beiträge
Hifi Verstaerker zu Laut!
hueg92 am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.274