Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie ist es richtig eingepegelt?

+A -A
Autor
Beitrag
renaissance5
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2006, 20:54
Ich arbeite mit einem 32-Kanal Audiomischer das zusätzlich 8 Subgruppen hat. Meine Frage ist, wie kann ich es vermeiden das wenn ich meine abgemischte Musik bsw. im Auto richtig laut hören will, das da keine Verzerrungen entsthen? Also...
Wie muss ich bei einem Stereostück(bsw. Geige) in der Solofunktion die Pegel einstellen... und wie wenn ich sie Stereo einstelle(also letzendlich beide Kanäle hoch ziehe)... schwierig zu erklären was ich meine!!!
Gibt es einen Trick oder eine Faustformel wie man verzerrungen und ,,Überbassungen"(Bass)vermeiden kann?
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 21:09
Der Trick nennt sich Mastering Das ist einen Kunst für sich. Es gibt sogar fiemen die nix anderes machen.

Zur Standardausrüstung gehört IMHO ein gutes Kompressor Plugin in kombination mit einem excelenten Limiter wie den Waves L1 und L2. Der Waves Boardband Linear Phase EQ gehöhrt IMHO auch zu den standard Tools.

MfG Christoph
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Dez 2006, 13:11
Prinzipiell ist es doch so, dass zuerst mal jeder Kanal für sich nicht verzerren darf, also der interne Pegel nicht überschritten wird. Das kontrollierst Du ja mit dem PFL.
Jetzt bildest Du via Routing Subgruppen. Wenn Du mal angenommen alle 32 Kanäle auf einen Sub mixen würdest, so wäre das Ergebnis übersteuert, weil sich die einzelnen Signal leistungsmässig (also nicht mit 6dB) addieren. Wenn wir davon ausgehen, dass alle 32 Kanäle mit Vollpegel daher kommen, ergäbe das eine Übersteuerung von 15dB.
Da das mit dem Vollpegel eher unwahrscheinlich ist, wird ein Überpegel von durchschnittlich 6 bis 10dB entstehen.
Das bedeutet, dass Du entweder die Eingangssignale der Kanäle um 6dB reduzierst oder die Kanalfader nur bis -6 aufziehst.
Wenn Du alle 8 Gruppen verwendest, hängt es davon ab, wie viele Kanäle Du einer Gruppe zuordnest. Du musst also auch hier eine Reduktiin von 3 bis 6 dB vornehmen.
Und beim Summenmix kannst Du nochmals mit einer Untersteuerung um 3 bis 6dB aus den Subs die Summe bilden.

Die Frage ist, was Du überhaupt abmischen möchtest. Bei Klassik ist der Einsatz eines Kompressors fürs Auto sinnvoll, für Heimabhören eher nicht.
Bei U-Musik sind Kompressoren und Limiter geeignet, Übersteuerungen zu reduzieren oder gar zu verhindern, wenn die Dinger denn schnell und gut sind.

Das alles hat aber mit Verzerrungen bei höheren Lautstärken nichts zu tun. Wenn die Aufnahme nicht übersteuert ist, bleibt der Klirr klein. Folglich scheppert nichts, wenn die Anlage den Schalldruck liefern kann, den Du möchtest. Wenn es trotzdem bei höheren Lautstärken verzerrt, so ist einfach die Anlage im Auto überfordert.
Andererseits wenn die Aufnahme übersteuert ist, so klirrt es auch bei kleiner Lautstärke.
Die einzige Möglichkeit, die noch bliebe, wäre die Kompression bis auf Dynamik NULL, um dauernd die höchst mögliche klirrarme Leistung aus der Anlage zu holen. Aber das ist je nach Musikart eine Zumutung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Richtig Probehören - aber wie?
erekose am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  10 Beiträge
Wie Antenne richtig verlegen?
oerlein am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
Wie richtig Probehören
Sylus am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  10 Beiträge
Wie ist es besser ?
bonesaw am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.12.2003  –  2 Beiträge
Biwiring - Biamping ---wie gehts richtig!
full_flavor_1 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  3 Beiträge
Oh wie schön ist doch die Musik....
Mario_F am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  2 Beiträge
Balanceregler funktioniert nicht richtig?
Streicher2000 am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  2 Beiträge
93db sind richtig laut
fjmi am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  14 Beiträge
denke ich da richtig?
Andreas_K. am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  9 Beiträge
Wie steck ich richtig?
many am 03.12.2002  –  Letzte Antwort am 10.12.2002  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedPezimm
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.559