Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regalboxen auf "Schreibtisch" ginge das so ? *Mit Bild*

+A -A
Autor
Beitrag
Reapy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 21:13
Hallo erstmal,

Also da mir meine Logitech Brüllwürfel nicht mehr "genug" sind muss was anderes her und um einen Verstärker + 2 gescheite Steroboxen komm ich also nicht rum

Nur die Frage ist ob der Platz ausreicht die Boxen zustellen, ich würde die Boxen so stellen wie aufgezeichnet:

*Man entschuldige die Zeichung und die Unordnung, aber ich hoffe es erfüllt seinen Sinn , Boxen natürlich zu mir gerichtet und höhe jeweils anpassen *

*Bild klicken, für größer*


Was wird mitgemacht:

- 10% Filme / Games // 90% Musik und das Querbett Pop, Rap, Techno, aber schwerpunkt Rock / nu metal..
- Anschluss an Verstärker und dieser am PC
- Später vllt noch Sub dazu..

Nun meine Fragen:

- Kann man da Regalboxen verwenden, also reicht der Abstand zu mir als Hörer *sitze auf dem Stuhl*
- Was gibt es sonst für alternativen für die Logitechbrüllwürfel ?
- Welche Marken / Combos *Reviecver *halt mehr kanal da vllt au mal nen sub* und Boxen empfehlt ihr mir ...

Kosten komplett um die 600€ + - 100€

Nun dann mal los
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 21:21

Reapy schrieb:
- Was gibt es sonst für alternativen für die Logitechbrüllwürfel ?
(...)
Nun dann mal los ;)

Gute, aktive "Tischhupen":
http://www.thomann.de/de/genelec_8020apm_anthrazit.htm
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520.htm
http://www.thomann.de/de/adam_artist.htm

Die haben den Verstärker bereits eingebaut und sind im Bass an die besondere Aufstellungssituation anpassbar.


[Beitrag von Hüb' am 02. Jan 2007, 21:23 bearbeitet]
der_fernsehturm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 21:29
Hallo,

Ich weiß, wahrscheinlich wird gleich eine Schaar von Leuten hier aus dem Forum über mich herfallen, weil ich so etwas vorschlage
Also ich habe ähnlichen Anlagenaufbau wie du auch (also mit PC, bzw. CD-Player an Verstärker), ich war auch äußerst unzufrieden mit dem Klang, dann habe ich mir die Bose Acoustimass 5 Serie III gekauft, die kannst du einfach wie "normale" Stereoboxen an dein Verstärker hängen, dabei ist ein Subwoofer (passiv) und dann noch die Satelliten, die du an die Wand hängst.
Damit solltest du eigentlich genügend Tiefen haben (den Sub musst du halt positionieren, aber das sollte keine großartiges Problem sein), und die Höhen sowie die Mitten sind auch sehr klar und transparent (hängt vielleicht auch noch vom Verstärker ab)...
Wie gesagt, ich bin damit vollauf zufrieden, klingt meiner Meinung nach sehr schön (ok wahrscheinlich wirst weder von den Stereo Leuten noch von den Sourround Menschen was gutes drüber hören, weil damit hängst du genau dazwischen und bist weder das ein richtig noch das andere...) aber über KLAng lässt sich ja bekanntlich streiten...
Jedenfalls haben die glaub ich eine UVP von 699 Euro, allerdings wenn du irgendwo zum Elektroriesen (Media Markt, Expert oder so) gehst, wirst du sie denke ich für 580-590 bekommen, neu mit Wandhalterungen...
So das wars....

Gruß
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2007, 21:32
Von Bose möchte ich dringend abraten.
IMHO überteuerte, designorientierte Produkte, mit weit hinter dem in der jeweiligen Preisklasse möglichen Klangniveau.
Reapy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2007, 21:33
@Hüb

An die Aktivhupen dachte ich au schon... nur wäre mir passiv ü verstärker fast lieber .. falls später mal umzug .. *1 / 2 jahr* oder umbau der anlage ...


@ fernsehturm ..

Du hast also vordir 4 boxen hängen oder wie hab ich das zu verstehen .. *Weil ich kann hinter mir keine plazieren*
der_fernsehturm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2007, 21:41
hmm... also direkt vor mir hab ich sie nicht hängen...
Also die Satelliten sind ja nicht gerade groß (ich glaub 12 cm hoch un 6 breit oder sowas keine ahnung)... und direkt unter der Decke positioniert... die Wandhalterungen lassen sich ja justieren, d.h. du kannst die Satelliten auch nach unten richten... sollte also schon möglich sein, weiter weg wäre allerdings wahrscheinlich schon besser...

Achja... du bekommst die dinger natürlich auch auf ebay gebraucht für vielleicht 400 Euro (allerdings solltest du dann darauf achten dass Wandhalterungen dabei sind)... die werden häufig verkauft (ich hab mich allerdings noch nie gefragt ob die leute unzufrieden damit waren... wahrscheinlich wurden einfach so viele von den Bose teilen verkauft...naja... wie auch immer, wie gesagt.. sind ja eh verpöhnt)
der_fernsehturm
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2007, 21:44
An dieser Stelle möchte ich jetzt allerdings doch noch anmerken, dass ich nicht gerade eine Highend Anlage besitze... d.h. ich bin kein Experte in Sachen Highend (da musst du wahrscheinlich auf andere hören), ich wollte meinen Ohren nur etwas verschaffen, das zumindest etwas über das normale "Brüllwürfel"-Niveau herauskommt....
Reapy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jan 2007, 21:51
Hmm, ich glaub aber nicht das das Bose oder überhaupt Surround das ist was ich suche

Ich brauch die "Anlage" eigentlich nur für Musik am PC ..

Nur will ich mir halt die Möglichkeit offen lassen, später wenn andere Räumlichkeiten, daraus was "gescheites" zumachen,also 5.1 / 7.1

Außer Regalboxen + Verstärker / Reciever bringt bei der "Stellungsmöglichkeit" gar nichts dann muss ich wohl auf Aktivhupen umsteigen


[Beitrag von Reapy am 02. Jan 2007, 21:52 bearbeitet]
leon123
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2007, 00:41
Egal für was du dich entscheidest ist meiner Meinung nach der abstand der angedachten LS-Position auf dem Foto zuweit auseinander. Wenn enger zusammen, Beispielsweise an de linken seite: knapp links neber dem Logitechwürfel, auf ohrhöhe (das selber für rechts nur gespiegelt).

Bei wandnaher aufstellung würde ich kein Bassreflex mit port nach hinten empfehlen... DAs tut bei mir auch nicht

Gegen wandaufhänger würden aber meines erachtens nach auch nix sprechen.

Wenn du später zu 7.1 o.ä. aufsteigen willst, bedenke das du nach möglichkeit jeweils noch 3(5.1)-5(7.1) mal die selben LS brauchst...

Gruss Leo
der_fernsehturm
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2007, 13:25
ALso wenn du danach in absehbarer Zeit tatsächlich das System erweitern willst, muss ich dir von der Bose Acoustimass 5 abraten, die ist NUR für Stereo ausgelegt, d.h. wenn du einfach nochmal Satelliten dazukaufen willst, dann hast du am Sub (durch den das SIgnal durchgeschleift wird) keine weiteren Anschlussmöglichkeiten mehr.
Alternativ kannst du sie höchsten gebraucht kaufen, und beim Systemwechsel wieder verkaufen, ich denke nicht dass der Verlust allzuhoch sein sollte.

Gruß
Reapy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Jan 2007, 16:27
@ leon

Also enger zusammen ist kein Problem, das lässt sich machen, aber ich dacht halt da die dinger ja meistens eine Tiefe von um die ca. 30cm ham belegen sie ja gut die halbe tischtiefe...

Deswegen hab ich die auf der Zeichnung soweit auseinander gestellt, enger zusammen sollte kein Problem darstellen

@Topic

Ich dacht ja an einen 5.1 / 7.1 Reviecer + vorerst 2 regallautsprecher und nen Sub *der muss nicht gekauft werden da komm ich über bekannte ran, den mal aussen vor*

Wenn erweitert wird, dann wird die "Anlage" nicht mehr am PC oder zumindest mit viel besser Ausganglage aufgestellt
leon123
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 16:48
Hi Reapy

Ja das mit der tiefe stimmt schon. Aber ich würde eh die aufhängung an der wand vorzieh (oder "ständer") damit du auch gescheit an den Boxen hörst.

Was hälst du von der Dali Concept 1?

Sie ist relativ klein (19cm tief) kostet afaik um die 140€/stück. Ich fand ihren klang auch relativ gut für ihre grösse, wobei ich sie nicht an der wand gehört habe. da könnte sie tiefer kommen. Aber da du ja eh an ein Sub kommst is das wohl nicht so wichtig

Kannste ja mal schaun. Der Vorteil ist natürlich, dass du in der Concept line später upgraden kannst mit center, z.b. grösseren fronts bzw die concept 1 nochmal als rears. So hättst du noch genug geld um dir ein AVR zu besorgen. Was hälst du von Denon? ich bin mit dem 1906 ganz zufrieden. Müsste es mittlerweile auch für unter 400€ geben. Wie gedenkst du den AVR am PC anzuschliessen?

Diese zusammenstellung würde dir, meiner meinung nach sehr viel optionen offen lassen.

gruss Leo

Edit:

http://www.idealo.de...-avr-1906-denon.html

http://www.hoer-an.de/hersteller/dali/dali-1.htm


[Beitrag von leon123 am 03. Jan 2007, 16:51 bearbeitet]
Reapy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jan 2007, 17:59
Die Dali hören sich au nicht schlecht an .. vorallem die Größe

Ich denke ich werde bei den LS bis zu 400€ gehen..


- Nubox 381 8 x 24,5 x 29/30,4 cm H x B x T

- Kef IQ 3 Maße (HxBxT) 365x220x327mm

- Kef IQ1 Maße (HxBxT) 301x175x261mm

-Dali concept 1 Abmessungen (H x B x T): 310 x 170 x 190 mm

-Beheringer Truth *nahfeld* Maße BHT: 250 x 400 x 290mm

-Wharfedale Diamond 9.2 Abmessungen (H x B x T): 364 x 223 x 301 mm

kommen in Frage, bei den Verstärker muss ich noch gucken


[Beitrag von Reapy am 03. Jan 2007, 18:11 bearbeitet]
leon123
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jan 2007, 18:15
hmm ja gut also die KEF IQ3 würd ich allein wegen dem Kostruktionsbediengten Vorteil des Punkstrahlers nehmen. Dieser ist meiner meinung nach für "Nahfeld" einsatz besser geeignet als LS mit normal angeordneten Chassis. War auch ganz gut getestet in einschlägigen Propaganda-blättern...

Die Behringer haben halt ein Amp eingebaut. Wäre in deinem fall glaub nicht so das Optimale mit aktiven Monitoren, da ja die aufrüstung dann schon schwerer ist. Du müsstest dann ein DVD Player mit Surrounddecoder oder eine AV Vorstufe kaufen.
(oder die PC soundkarte nutzen - DVD's über den PC schaun )

Zu den andern LS kann ich leider nichts sagen, da ich sie nur vom papier kenn und noch nicht in echt gesehn geschweige den gehört habe.
Reapy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jan 2007, 18:22
Die Behringer gäbe es au in Passiv

Die Soundkarte in meinen Fall Audigy 2ZS, muss ich sowieso so nutzen, wenn ich musik über den PC wieder geben will ...

Nur wie ich die anschließe, per 3,5 klinke wie die Logitech oder z.b nen Kopfhörer weiß ich noch nicht.

Aber ich denke die muss wohl dann au was besserem weichen

€:

So ich denke nun konkrett an:

Onkyo TX-SR 504 E (schwarz)

+ Kef IQ 1 / 3 *da muss ich noch mim geldbeutel reden €: Wird wohl das 3er werden.. *

Was sacht ihr ? Okay für Musik genuss per cd / pc ?

Wären genau 600€

€²:

Meine Audigy hat nen digitalen ausgang, aber da passt komischer Weiße au ne 3,5 klinke rein ...

Schließ ich den Receiver dann per 3,5 auf Cinch an die Audigy 2 ZS ?


[Beitrag von Reapy am 03. Jan 2007, 19:42 bearbeitet]
Reapy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jan 2007, 20:22
So abschliessende Frage:

Kef IQ3 Schwarz + Onkyo TX-SR 504 E Schwarz


Boxen 400 € Onkyo 200€

Denke damit hab ich ne gute Preisleistung und durch 7.1 genug möglichkeiten zum Ausbauen


[Beitrag von Reapy am 03. Jan 2007, 20:23 bearbeitet]
leon123
Stammgast
#17 erstellt: 03. Jan 2007, 20:45
so hi nochmal

also finde das durchaus ne gute kombi. Jetzt musst du sie nur noch mal probe hören, ob dir das system dann zusagt.

Wenn dir das zusagt, gehts ans kaufen

Wenn du keine möglichkeit hast probe zuhören, kannstse ja im internet bestellen und bei nicht gefallen wieder zurück schicken...

Oder vieleicht hat ja noch jemand eine meinung dazu, der sie schon so gehört hat.

Gruss Leo
Reapy
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Jan 2007, 21:22
So der Kram ist bestellt, ich werde Testen und berichten
leon123
Stammgast
#19 erstellt: 03. Jan 2007, 21:32
hehe das ging ja flott

dann wünsche ich viel erfolg und ebensoviel spass.

Auf den bericht (+fotos ) bin ich schon gespannt.

Gruss Leo
Reapy
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Jan 2007, 17:17
So, der Onkyo ist eingetroffen, aber ohne boxen natürlich nutzlos

Im mom hab ich so ur-alte magnat sattelitten dran um zu gucken ob der überhaupt tut

Aber der Sound ist längen schlechter wie, der von den Logitech
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HF Modulator SW Bild ???
Bart0815 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  8 Beiträge
Ist das so möglich ?
Osi am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  4 Beiträge
Opas Regalboxen...
ta am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  22 Beiträge
Optical Audio auf Cinch: Funktioniert das so?
/Newbie/ am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  9 Beiträge
Klassiker BIld
isdaroberto am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  4 Beiträge
Fotos unserer Schreibtisch-Beschallung
eric67er am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  36 Beiträge
Coaxial auf 3,5mm Klinke?
Adam0596 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  8 Beiträge
Stereo auf Mono mit anderem Widerstand
JoelChr am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  6 Beiträge
Audio Video Foto - Bild
DrNice am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  4 Beiträge
Welcher Radiorecorder ist das?
lapje am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Wharfedale
  • Dali
  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedTascha_2794
  • Gesamtzahl an Themen1.345.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.379