Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Gute und schlechte Erfahrungen mit Händlern:

+A -A
Autor
Beitrag
Stones
Gesperrt
#1 erstellt: 19. Mai 2007, 05:35
Liebe Gemeinde:

Ich möchte einen Thread gründen, in dem Ihr Eure
Erfahrungen sowohl positiver als auch negativer Art
schildern könnt.Dies könnte hilfreich für andere Leute sein, die beabsichtigen, sich neue Komponenten zu kaufen.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 19. Mai 2007, 05:36 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2007, 11:22
Hallo Stones !

Entweder hat bislang niemand Deinen Thread registriert - oder die meisten sind´s leid, hierüber zu lamentieren . . .

However und wieauchimmer : ich habe Erfahrungen in beide Richtungen machen dürfen / müssen.

Dabei will ich nicht verhehlen, daß es nicht nur bei den Händlern / Verkäufern "schlechte Tage" gibt.
Auch unsereiner hat mal einen nicht so guten Tag erwischt und macht dem Händler das Leben schwer.

Aber nun etwas konkreter :

Ist das Ziel Deines Threads, ganz allgemeingültige Erfahrungen / Informationen zusammenzutragen oder
soll es etwas spezifischer werden Richtung Unterscheidung Fachhandel / Großmarkt / Online-Shop mit tel. Beratung etc. ?

Oder zielst Du gar darauf ab, empfehlenswerte Händler anzuführen ?

Gruß
Stones
Gesperrt
#3 erstellt: 19. Mai 2007, 11:54
Hallo:

Das Ziel ist allgemeingültiger Art, aber möglichst
mit namentlicher Nennung der Händler. Ich habe mir
gedacht, daß es durchaus interessant für Leute sein könnte,
die gedenken, sich neue Komponenten zu kaufen und dann
Erfahrungswerte von anderen Leuten nachlesen können.
Hierbei kann es sich, wie oben erwähnt, um positive, als auch um negative Erfahrungen handeln.

Viele Grüße

Stones
Reinhard
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2007, 13:49
Ich denke, es wäre schon ein äußerst interessantes Thema!

Aber es kommt kaum Reaktion, weil viele die Rechtslage nicht kennen (darf man öffentlich quasi Geschäftsschädigung betreiben oder ist ein Internet-Forum quasi nichtöffentlich?).

Müssten mal die Admis beantworten...

Gruß Reinhard
Stones
Gesperrt
#5 erstellt: 19. Mai 2007, 14:09
Hallo Reinhard:

Ich meine ebenfalls, daß es ein sehr interessantes Thema ist. Also, Admi's, wie sieht die Rechtslage aus?
Auf der anderen Seite meine ich, daß es keine Rufschädigung ist, wenn man hier im Forum auch negative
Erlebnisse mit Händlern schildert, was z.B. die Inkompetenz oder gar unfreundliche Behandlung betrifft.
Ebenso interessant ist es, wie die Händler auf Reklamationen reagieren oder ob sie z.B. Geräte ausleihen, damit man sie in Ruhe in den eigenen vier Wänden testen kann.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 19. Mai 2007, 14:20 bearbeitet]
Goostu
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2007, 10:41
nennt doch die guten beim namen - und die schlechten nicht :-)
Virtulo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Mai 2007, 11:07
Ich habe hier in Köln gute Erfahrungen mit MSP-Hifi am Neumarkt gemacht.

Sehr nett, lassen sich Zeit und überreden nicht zum schnellen Kauf.
Stones
Gesperrt
#8 erstellt: 21. Mai 2007, 11:12
Hallo:
Ich habe gute Erfahrungen mit dem Media Markt in Kiel
gemacht. Wenn man weiß, was man für ein Gerät kaufen möchte, kann man hier sehr gut handeln.Bei Reklamationen
stimmt der Service ebenfalls.Nur sollte man nicht sooo
eine fachmännische Beratung erwarten, wie in einem speziellen Hifi-Geschäft und man muß die Verkäufer teilweise suchen.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 21. Mai 2007, 14:53 bearbeitet]
turnerx2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2007, 14:22
Hallo zusammen,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Hifi-Studio Bramfeld in HH-Bramfeld gemacht. Ich wurde dort gut und sehr freundlich beraten, was dazu geführt hat, daß ich denen auch meinen Thorens zur Überholung dagelassen habe -geht doch!

Gruß Christian
Reinhard
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2007, 16:24

Goostu schrieb:
nennt doch die guten beim namen - und die schlechten nicht :-)


Oh, nicht immer so öde Kompromisse, das ist ja wie Kartoffeln ohne Salz

Gruß Reinhard
MikeDo
Inventar
#11 erstellt: 22. Mai 2007, 12:41
Wir hatten doch schon mal einen Thread darüber




Stones
Gesperrt
#12 erstellt: 22. Mai 2007, 12:53

MikeDo schrieb:
Wir hatten doch schon mal einen Thread darüber




:prost


Moin Moin

Wir hatten alles irgendwo und irgendwie schon mal.

Ich bitte um ordentlich Teilnahme an diesem Thread,
weil durchaus interessant, welche Erfahrungen bei
den verschiedenen Händlern gemacht wurden.

Viele Grüße

Stones
Curd
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Mai 2007, 10:43
Hallo,

und was ist wenn für einen Händler gute und schlechte Erfahrungen von unterschiedlichen Usern kommen?

Gute Erfahrungen:
uni-hifi Hannover

Mediia Markt und Saturn ist bei uns ein Witz ( Hannover I, II HI und Peine ) - wenn ich nur auf den günstigsten Preis aus bin dann lieber gleich Online kaufen oder gebraucht.

@MikeDo
Welchen Fred meinst Du?

Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 23. Mai 2007, 12:38

rollo1 schrieb:
Hallo,

und was ist wenn für einen Händler gute und schlechte Erfahrungen von unterschiedlichen Usern kommen?

Gute Erfahrungen:
uni-hifi Hannover

Mediia Markt und Saturn ist bei uns ein Witz ( Hannover I, II HI und Peine ) - wenn ich nur auf den günstigsten Preis aus bin dann lieber gleich Online kaufen oder gebraucht.

@MikeDo
Welchen Fred meinst Du?

:prost


Hallo:
Egal ob schlechte oder gute Erfahrungen. Es wäre nur hilfreich und wichtig für jeden von uns, wenn alle
Erfahrungen mit namentlicher Nennung des Händlers hier aufgeführt werden.

Der Media Markt in Kiel ist wirklich sehr zu empfehlen,
auch was die Beratung betrifft.Außerdem habe ich für den Denon DCD 1500 AE den selben Preis bekommen, wie bei dem günstigsten Internetanbieter.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 23. Mai 2007, 12:47 bearbeitet]
cannonball_add
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mai 2007, 13:07
Hallo zusammen,

ein sinnvoller Thread - egal, ob schon mal dagewesen oder nicht, schließlich soll das Forum ja aktuell bleiben.

Hier in München kann ich wärmstens MW-Audio empfehlen. Dort habe ich zu einem absolut konkurrenzfähigen und fairen Preis meinen Denon-Amp, Wharfedale-LS sowie gute Kabel gekauft. Ich konnte ausgiebigst unterschiedliche Lautsprecher hören, wurde sehr gut und freundlich beraten und durfte diverse LS-Kabel über längere Zeit zuhause Probe hören. Ich werde dort auch sicherlich meinen Denon-CDP und Tuner im Herbst kaufen.
Grüße aus München

Michael
Stones
Gesperrt
#16 erstellt: 23. Mai 2007, 13:09
Hallo:
Was die Kabel betrifft, wechsel ich gerade von Black & White auf Silent-Wire. Ich muß zugeben, daß ich mit diesen sehr zufrieden bin. Aber das nur am Rande.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 23. Mai 2007, 13:19 bearbeitet]
Stattmeister
Stammgast
#17 erstellt: 23. Mai 2007, 13:28
Hallo,

von mir wurde schon mehrfach das Hifi-Studio Liedmann in Bochum empfohlen. Habe dort meine AVM-Komponenten erworben und bin sehr zufrieden. Wurde seinerzeit vom Chef persönlich bedient, dieser rief mich auch extra an, als er ein gebrauchtes Paar M1 (Mono-Verstärker) verfügbar hatte und lieferte mir gleichzeitig einen V1 (Vorverstärker) dazu. Höchstpersönlich konfektionierte er mir dann auch die XLR-Kabel passend dazu und ich erhielt diverse LS-Kabel zum Ausprobieren für Daheim.

Fazit also: Höchst empfehlenswert!

Gruß
Dirk
tcherbla
Inventar
#18 erstellt: 24. Mai 2007, 06:40
Hallo Stattmeister !
Endlich einer aus dem Sauerland ! Feine Komponenten hast Du !Ich hatte einen anderen Thread eröffnet um Leute in meiner Gegend zu finden,mit denen man sich auch mal austauschen kann - nicht nur schreibend sondern auch gehörmäßig.
Mit Hifi-Studio Liedmann habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.Man nimmt sich Zeit für einen,obwohl ich bisher dort noch nichts gekauft habe.
Habe in Düsseldorf bei Hifi-Studio Ulrike Schmidt gekauft.Hatte halt die für mich richtigen Komponenten.Bietet einen sehr guten Service in puncto "Probehören zu Hause" an.Herr Schmidt ist ein seltsamer Kautz aber ich mag ihn.
Gruß
tcherbla
Stones
Gesperrt
#19 erstellt: 24. Mai 2007, 06:48
Hallo Tscherbla:

Habe mal Deine Komponenten gesichtet und festgestellt,
daß Du den Denon SA - 1 und JM Lab 937 Be Boxen hast.
Könntest Du die beiden Komponenten in einem anderen
Thread von mir einmal etwas ausführlicher beschreiben?

http://www.hifi-foru...745&back=&sort=&z=12

Das wäre sehr nett.

Viele Grüße

Stones
tcherbla
Inventar
#20 erstellt: 24. Mai 2007, 07:46
Hallo,Stones !
Mach ich !
Handrailangsthase
Stammgast
#21 erstellt: 24. Mai 2007, 09:36
moin moin,

wie warscheinlich viele hier habe icht mit klingt-gut (volker)sehr gute erfahrungen gemacht!

mfg marcus
mamü
Inventar
#22 erstellt: 24. Mai 2007, 09:43

rollo1 schrieb:
Hallo,

Media Markt und Saturn ist bei uns ein Witz ( Hannover I, II HI und Peine ) - wenn ich nur auf den günstigsten Preis aus bin dann lieber gleich Online kaufen oder gebraucht.


Der Saturn am Bahnhof ist echt ne Katastophe. Allgemein ist der mir auch zu eng. Ihme war früher besser.

Sonst habe ich noch keinen vernünftigen Händler in Hannover gehabt. Habe allerdings bisher nur Hifi Meile und Goethe Studio besucht. Art&Voice fand ich die letztjährige Messe im Congresscentrum sehr gut. Wenn der Laden auch so gut ist, dann muss ich den mal irgendwann aufsuchen. Sonst fahre ich aber lieber nach Göttingen zu Norbert.

Gruß
Stones
Gesperrt
#23 erstellt: 24. Mai 2007, 15:21
Liebe Gemeinde:
Kommen wir jetzt mal zu einem Negativbeispiel:

Ich habe mir bei Hört Sich Gut AN in Neumünster vor einigen
Jahren 4 neue Geräte gekauft und die Beratung war nicht schlecht, allerdings, wie ich fand, war der gute Mann ein wenig arrogant.Er führt im Übrigen auch selber Reparaturen
durch.
Nur ein Gerät, den Denon DCD 1450 AR, habe ich woanders gekauft, weil ich dort einen erheblich besseren Preis bekam. Lange Rede kurzer Sinn:
Durch ein Mißgeschick meinerseits war der Laser kaputt.
Also ging ich zu Hört Sich Gut An, mit der Bitte, mir das Gerät zu reparieren. Daraufhin bekam ich zur Antwort, daß ich das Gerät in die Tonne treten solle, weil eine Reparatur sich nicht lohnen würde und wenn, müßte ich so um die 220 Euro bezahlen. Dies erschien mir zu teuer
und ich ging zur Firma Nolte. Dort wurde mir das Gerät für 115 Euro incl. neuer Lasereinheit(die Originale) repariert. Daraufhin ging ich wieder zu Hört sich gut an
und sagte dem guten Mann, daß die Reparatur woanders für die Hälfte des Preises von dem , was er haben wollte, durchgeführt wurde.
Er sagte , daß ihn dies nicht interessieren würde. Das war es dann. Dort kaufe ich nicht mehr und das Verhalten hat mich sehr geärgert, zumal ich ja bei ihm 4 neue Geräte gekauft hatte.

Viele Grüße

Stones
armindercherusker
Inventar
#24 erstellt: 24. Mai 2007, 15:24
Das hört sich aber nicht gut an :D

Das "Hauptgeschäft" befindet sich ja in Kiel - hast Du dort auch Erfahrungen gesammelt ?

Gruß
_axel_
Inventar
#25 erstellt: 24. Mai 2007, 15:33

Stones schrieb:
und sagte dem guten Mann, daß die Reparatur woanders für die Hälfte des Preises von dem , was er haben wollte, durchgeführt wurde.
Er sagte , daß ihn dies nicht interessieren würde.

Tja, was soll er da auch groß anderes noch sagen? Vielleicht noch ein "Schön für Sie" oder ein "Tut mir Leid, dass ich nicht für diesen Preis anbieten kann", aber sonst?

Ich kann mir gut vorstellen, dass man als Händler täglich von Kunden darauf angesprochen wird, dass man dies oder das anderswo billiger bekommen kann.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 24. Mai 2007, 15:33 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#26 erstellt: 24. Mai 2007, 15:37

armindercherusker schrieb:
Das hört sich aber nicht gut an :D

Das "Hauptgeschäft" befindet sich ja in Kiel - hast Du dort auch Erfahrungen gesammelt ?

Gruß



Hallo:

Ja, telefonische Erfahrungen. Die sind aber, wenn man über ein Produkt telefonisch ein wenig wissen will, recht kurz angebunden.Da gibt es Händler, wo man erheblich netter behandelt wird.
Gute Erfahrungen habe ich ca.1977 bei Hört sich gut an im Sophienblatt gesammelt.
Dort habe ich meinen ersten Receiver, den Rotel RX 403 gekauft und die waren damals richtig nett. Kein Vergleich mehr zu heute. Dort hatte ich mir auch einen Koss Kopfhörer gekauft und war sehr zufrieden.
Übrigens, den Rotel habe ich immer noch und da er sehr wenig benutzt wurde, ist er wie neu.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 24. Mai 2007, 16:02 bearbeitet]
Stattmeister
Stammgast
#27 erstellt: 24. Mai 2007, 15:55
@tcherbla

Hallo tcherbla (oder besser: Albrecht?)

Ja, Sauerland ist Powerland Aber auch recht groß. Ich wohne in Meinerzhagen, wo ist dein Domizil (nähere Angaben gerne auch per PM)? An einem Erfahrungsaustausch bin ich immer interessiert, mit Marantz (SACD) und Stax haben wir beide ja schon mal die gleiche (Super-)Komponentenwahl getroffen

Sollte ich in Zukunft wieder auf Standboxen umsteigen kämen die Focal im übrigen auch in meine engere Wahl (optisch finde ich sie einfach nur schön).

Gruß
Dirk
storchi07
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 24. Mai 2007, 20:35
wiesenhavern in hamburg:

dynaudio special twenty five angehört. im dann erzält, dass ich mit dem klang meiner lautsprecher zu haus nicht vollends zufrieden bin. worauf hin er sagte, dass man aber auch hochwertige kabel betreiben müsste. ansonsten bestehe natürlich die gefahr des miesen klangs .

meine kabel: black&white 1002.
Handrailangsthase
Stammgast
#29 erstellt: 24. Mai 2007, 20:54
jaja das geschäft wiesenhavern.

als ich vor knapp 1 jahr mal dort war und etwas erfragen wollte, wurde mir sehr arrogant geantwortet.

nur weil 18 bin heist dies ja lange noch nicht das ich kein geld habe oder als kunde nichts wert bin, daher ist dieser laden für mich gestorben.

mfg marcus
armindercherusker
Inventar
#30 erstellt: 25. Mai 2007, 06:15
hhhmmm...meine Erfahrung mit Wiesenhavern in Hamburg ist gut.

Nunja - das war auch 1989 / 90

Gruß
Stones
Gesperrt
#31 erstellt: 25. Mai 2007, 06:35
Moin Moin:

Habe vorgestern ein paar Fragen zu Lautsprecherkabeln
gehabt und im Hifi Studio Golde in Flensburg angerufen.
Aus den paar Fragen, die ich hatte, ist ein Gespräch
von über einer Stunde geworden.
Wir haben angefangen mit Lautsprecherkabeln, über CD-Player,Verstärker und dann über Boxen.Der gute Mann
bot mir an, mal vorbeizukommen und bei ihm verschiedene
Kabel auszuprobieren.
Ich muß sagen, total nett - Note 1 mit Auszeichnung.

Viele Grüße

Stones
LaVeguero
Inventar
#32 erstellt: 26. Mai 2007, 15:44
Sehr gute Erfahrung:
Auditorium, Hamm

Gute Erfahrung:
HiFi Fraune, Münster
Mensing, Münster

Mäßige Erfahrung:
hifisound, Münster (stark vom jeweiligen Verkäufer abhängig)

Schlechte Erfahrung:
Media Markt, Münster
Saturn, Münster
lini
Inventar
#33 erstellt: 26. Mai 2007, 16:44

Stattmeister schrieb:
(...) von mir wurde schon mehrfach das Hifi-Studio Liedmann in Bochum empfohlen. Habe dort meine AVM-Komponenten erworben und bin sehr zufrieden. (...) Fazit also: Höchst empfehlenswert!


Da hat aber offenbar nicht jeder Glück. Ich hab eher schlechte Erfahrungen mit diesem Händler gemacht. War allerdings auch eine Bestell-Erfahrung und keine Im-Laden-Erfahrung - könnte mir vorstellen, dass das beim ein oder anderen Händler einen Unterschied macht... Dennoch wär mein Fazit eher: nie wieder!

Grüße aus München!

Manfred / lini

P.S.: Meine Empfehlung in München war früher Hifi News, aber ich weiß nicht wie aktiv der gute Herr Seybold heutzutage noch ist. Der Laden scheint jedenfalls vor nicht allzu langer Zeit vom früheren Stammsitz in der Frundsbergstraße in die Bergmannstraße umgezogen zu sein (direkt neben Joker HiFi, einer recht guten Adresse in Sachen Lautsprecher-Selbstbau...) - drin war ich aber bislang noch nicht. Bei Hifi News fühlte ich mich jedenfalls schon als Jugendlicher willkommen und ernst genommen, obwohl ich dort in den ersten Jahren kaum nennswert Geld im Laden gelassen hab - die ersten Käufe waren ein AKG K240M, der meinen HD 420 ersetzte, und ein AT122EP als Upgrade für das EPC-P24S in meinem Technics SL-5, wenn ich micht recht erinnere - und der Angebotsschwerpunkt im Laden doch eher high-endig war (Luxman, Tandberg, ASC, Thorens, Accuphase, McIntosh, Nakamichi, Stax, Systemdek...). Er hatte aber auch immer einiges an kleinen, feinen Produkten aus Großbritannien (AR, Mission/Cyrus, Celestion...). Und für weniger Betuchte, Einsteiger und Vernunft-Hifidele gab's vor allem Yamaha und NAD. Zum breiten Angebot kamen eine freundliche und kompetente, aber nie aufdringliche und vor allem immer ehrlich wirkende Beratung, reichlich Gelegenheit zum Probehören und Vergleichen sowie Preise, die mal direkt, mal indirekt (durch kostenlose Beigaben wie Lautsprecherkabel, Plattenspielermotange & -justage...) immer locker mit der Konkurrenz (einschließlich der angeblich so günstigen Unterhaltungselektronik-Märkte) mithalten konnten. Und obendrein war mit Herrn Gerner, der auch manchmal im Laden mitverkaufte, ein kompetenter Werkstatt-Mann zur Hand, der sich auch ohne weitere Anstalten fremder Geräte annahm - sprich: ein vorwurfsvolles "Das haben Sie aber nicht bei uns gekauft!" bekam man dort nie zu hören. Achja, und anders als die meisten anderen Händler, die ich damals in München kannte, nahm Herr Seybold auch immer gerne gute Gebrauchtgeräte an, um sie für den Kunden in Komission zu verkaufen - mit Schaufensterplatz übrigens!
duffbierhomer
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 31. Mai 2007, 00:02
Hallo

Ich habe in Berlin gute Erfahrungen mit "Tilo Stöhr" gemacht. Man hat sich dort viel Zeit für mich genommen und mich gut beraten. Die Preisverhandlungen machen immer wieder Spaß.

Mein Vater war auf der Suche nach einer neuen Anlage mir nicht so vielen Knöpfen und unüberschaubaren Funktionen (Ehefrauen- und Wohnzimmertauglickeit). Auch wollte er nicht mehr diese riesigen schwarzen Kisten haben sondern eher was unauffälliges. Meine spontane Empfehlung war der T&A K1. Bei "Hifi im Hinterhof" wurde er sehr freundlich und kompetent beraten. Man nahm sich viel Zeit, um mit ihm die richtigen Lautsprecher für seine Bedürfnisse zu finden.

Gruß aus Berlin
Olli
m2000
Gesperrt
#35 erstellt: 31. Mai 2007, 01:19
Tilo ist doch leider von uns gegangen,seid wann kann man da hifi kaufen?Oder gut beraten werden?Nur gute Preise!
Hifi in Hinterhof ist richtig gut!
m2000
lindalee
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 31. Mai 2007, 01:39

armindercherusker schrieb:
hhhmmm...meine Erfahrung mit Wiesenhavern in Hamburg ist gut.

Nunja - das war auch 1989 / 90

Gruß

1989 haben wir doch den "Osten" gekauft,war auch gut oder?
Wir haben 2007!
duffbierhomer
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 31. Mai 2007, 04:01
Hallo

m2000 schrieb:
:* Tilo ist doch leider von uns gegangen,seid wann kann man da hifi kaufen?Oder gut beraten werden?Nur gute Preise!
Hifi in Hinterhof ist richtig gut!
m2000

In meinem Fall kann ich nichts negatives über Stöhr berichten. Mein letzter Kauf ist allerdings auch schon ein paar Tage her.

Ich wußte nicht, daß er vor uns gegangen ist.

Gruß aus Berlin
Olli
Stones
Gesperrt
#38 erstellt: 02. Jun 2007, 11:45

_axel_ schrieb:

Stones schrieb:
und sagte dem guten Mann, daß die Reparatur woanders für die Hälfte des Preises von dem , was er haben wollte, durchgeführt wurde.
Er sagte , daß ihn dies nicht interessieren würde.

Tja, was soll er da auch groß anderes noch sagen? Vielleicht noch ein "Schön für Sie" oder ein "Tut mir Leid, dass ich nicht für diesen Preis anbieten kann", aber sonst?

Ich kann mir gut vorstellen, dass man als Händler täglich von Kunden darauf angesprochen wird, dass man dies oder das anderswo billiger bekommen kann.

Gruß


Hallo:

Das sehe ich aber ganz anders. Ich habe bei diesem Hänlder
5 Gerätschaften gekauft. Da erwarte ich, falls es mal zu einer Reparatur kommt, mehr Entgegenkommen und einen fairen Preis.
Daß dieser Händler (Hört sich gut an ,in Neumünster)
aber statt 110 Euro für einen Laser incl. Einbau nun
gleich 220 Euro verlangt, also das Doppelte, empfinde ich
nun wirklich schlichtweg als Frechheit.
Jedenfalls bin ich das Letztemal dort gewesen.

Viele Grüße

Stones
_axel_
Inventar
#39 erstellt: 03. Jun 2007, 10:56

Stones schrieb:
Das sehe ich aber ganz anders. (...) Da erwarte ich, falls es mal zu einer Reparatur kommt, mehr Entgegenkommen und einen fairen Preis.

Nochmal: Du bist NACH der Reparatur, die Du hast anderswo ausführen lassen, zu ihm gegangen und hast ihm den anderen Preis genannt. Welches Entgegenkommen soll denn da nachträglich noch möglich sein?

Zur Preiskalkulation: Es gibt immer jemand günstigeren. Vielleicht haben die eine günstigere Kostenstruktur, vielleicht nicht. Ein spezialisierter Reparaturbetrieb dürfte in den meisten Fällen günstiger anbieten können. Nach dem, was du schreibst, verfährt der Laden vielleicht nach "Gute Leistung für gutes Geld". Preiskämpfe werden nicht mitgemacht. Da kann man sich als Kunde ja entscheiden. Persönlich gekränkt muss man aber nicht sein.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 03. Jun 2007, 11:06 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#40 erstellt: 03. Jun 2007, 11:19

_axel_ schrieb:

Stones schrieb:
Das sehe ich aber ganz anders. (...) Da erwarte ich, falls es mal zu einer Reparatur kommt, mehr Entgegenkommen und einen fairen Preis.

Nochmal: Du bist NACH der Reparatur, die Du hast anderswo ausführen lassen, zu ihm gegangen und hast ihm den anderen Preis genannt. Welches Entgegenkommen soll denn da nachträglich noch möglich sein?

Zur Preiskalkulation: Es gibt immer jemand günstigeren. Vielleicht haben die eine günstigere Kostenstruktur, vielleicht nicht. Ein spezialisierter Reparaturbetrieb dürfte in den meisten Fällen günstiger anbieten können. Nach dem, was du schreibst, verfährt der Laden vielleicht nach "Gute Leistung für gutes Geld". Preiskämpfe werden nicht mitgemacht. Da kann man sich als Kunde ja entscheiden. Persönlich gekränkt muss man aber nicht sein.

Gruß


Hallo Axel:

Da hast Du wohl den Beitrag 23 nicht richtig gelesen.
Ich war zuerst bei Hört sich gut an, wo ich zur Auskunft
bekam, daß ich das Gerät in die Tonne treten solle.
Auf meine Frage hin, wie teuer diese denn werden würde, sagte der gute Mann zu mir, so um die 220 Euro. Dies erschien mir zu teuer, was ich ihm auch sagte. Anschließend
erst ging ich zu einer anderen Werkstatt und bekam als
Auskunft, daß die Reparatur 110 Euro kosten würde.
Dann ging ich nochmals zu Hört sich gut an und teilte
dem Herrn mit, daß ich die Reparatur für 110 Euro bei einem
anderen Händler hab machen lassen.
Seitdem ist hört sich gut an für mich gestorben.
Davon ganz abgesehen, habe ich bei diesem Händler 5 Geräte
gekauft und hätte erwartet, daß man mir einen annehmbaren
Preis für die Reparatur macht.Wenn es sich um ein paar Euro
mehr gehandelt hätte, okay. Aber das Doppelte zu verlangen,
empfinde ich schlichtweg als Frechheit.

Gruß

Stones


[Beitrag von Stones am 03. Jun 2007, 11:26 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#41 erstellt: 03. Jun 2007, 11:27

Stones schrieb:
Da hast Du wohl den Beitrag 23 nicht richtig gelesen.

Doch habe ich. Du aber meinen Post #25 wohl nicht richtig. Ich gab die Bemerkung in Bezug auf den zitierten Ausschnitt ab (dazu sind Quotings ja da).

Es ging darum, dass du anschließend(!), also nach(!) Reparatur, nochmal in den Laden gestiefelt bist und den Händler mit dem Preis des anderen konfrontiert hast. Die Antwort gefiel dir nicht. Was hast Du erwartet? Einen Blumenstrauß?

Gruß
Stones
Gesperrt
#42 erstellt: 03. Jun 2007, 11:32

_axel_ schrieb:

Stones schrieb:
Da hast Du wohl den Beitrag 23 nicht richtig gelesen.

Doch habe ich. Du aber meinen Post #25 wohl nicht richtig. Ich gab die Bemerkung in Bezug auf den zitierten Ausschnitt ab (dazu sind Quotings ja da).

Es ging darum, dass du anschließend(!), also nach(!) Reparatur, nochmal in den Laden gestiefelt bist und den Händler mit dem Preis des anderen konfrontiert hast. Die Antwort gefiel dir nicht. Was hast Du erwartet? Einen Blumenstrauß?

Gruß


Du scheinst mich nicht zu verstehen oder willst es nicht.
Nochmals: Ich habe 5 neue Geräte bei diesem Händler
gekauft und nicht gerade billige.Als ich ihm sagte, daß mir 220 Euro zu teuer erscheinen, hätte er zumindest da
ein faires Angebot machen können. Hat er aber nicht.
Und davon ganz abgesehen, daß Doppelte für eine Reparatur zu nehmen, wie ein anderer Händler, ist schon unverschämt.
Dies habe ich ihm auch mitgeteilt.Solche Leute sollen einen
doch nicht für dumm verkaufen.So kann man keine Kunden
gewinnen.


Gruß

Stones


[Beitrag von Stones am 03. Jun 2007, 11:34 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 03. Jun 2007, 11:46
Und wie heißt nun der Händler der für 110 Euro repariert hat?

Und wie teuer war der DENON DCD-1450AR den Du kaputt gemacht hast?

Unverbindliche Preisempfehlung von Denon: 379,00 EUR (Quelle Ciao.de)
Der Strassenpreis wird wohl wie immer drunter liegen....

Und wie teuer wäre der Denon gebraucht gewesen?

Warum warst Du noch einmal beim Händler ? Nur um ihm zu zeigen das andere günstiger reparieren? Es hat Dir ein gutes Gefühl gegeben? Zuviel Zeit zum totschlagen oder was?

"So kann man keine Kunden gewinnen"
Du hast doch fünf Geräte bei ihm gekauft?

_axel_
Inventar
#44 erstellt: 03. Jun 2007, 12:08

Stones schrieb:
Du scheinst mich nicht zu verstehen oder willst es nicht.

Das gebe ich gerne zurück.


Stones schrieb:
Nochmals: Ich habe 5 neue Geräte bei diesem Händler
gekauft und nicht gerade billige.Als ich ihm sagte, daß mir 220 Euro zu teuer erscheinen (...)

Du schreibst jetzt zum ersten Mal, dass Du ihm vorher gesagt hast, dass Dir sein Preis zu hoch erscheint.
Im Ursprungspost waren es auch noch 4 Geräte. Und das Problemgerät war nun ausgerechnet nicht von ihm.

Ich kenne keine Vergleichspreise. Vielleicht hat der andere Händler auch ein Dumpingangebot gemacht, weil seine Werstatt sich langweilt? Vielleicht kann sie aus irgendwelchen Gründen wirklich günstiger anbieten?
Sind eigentlich beide Händler in der gleichen "Liga" angesiedelt? Nach deinen Aussagen bietet der eine (auch) höherpreisige Gerätschaften an. Das Ladengeschäft liegt vielleicht auch in einer teu(re)ren Gegend etc.?
Ein Premiumbier kostet auch doppelt so viel, wie die Eigenmarke vom Diskounter ...

Ich kenne beide Läden nicht und kann das daher nicht bewerten. Ich weiß nur, dass Handwerkerpreise schnell mal um solche Größenordnungen auseinander gehen können ... ohne dass das typischerweise immer als Unverschämtheit angesehen wird. Ausgangpunkt unserer Diskussion war ja außerdem auch etwas anderes (nämlich Dein Anschlussbesuch).

Gruß
Stones
Gesperrt
#45 erstellt: 03. Jun 2007, 12:27
Hallo:

Der Hört sich gut an Händler liegt in einem alten
Fabrikgebäude, außerhalb des Zentrums. Dort kann die
Miete nicht sehr teuer sein.
Der andere Händler hat im Gebäude von Mega Company seine
Reparaturwerkstatt, dort verkauft er nichts. Die Lage ist
allerdings erheblich zentraler, als die des ersten Händlers.Also müßte die Miete zumindest nicht günstiger sein, als die des ersten Händlers.
Wie geagt, der Fall ist gegessen und für mich erledigt.
Zu Hört sich gut an gehe ich nicht mehr und fertig.
Ich wollte lediglich nur mal meine schlechten Erfahrungen
mitteilen und ebenfalls damit zum Ausdruck bringen, daß
sich ein Kostenvergleich allemal lohnt.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#46 erstellt: 03. Jun 2007, 12:37

rollo1 schrieb:
Und wie heißt nun der Händler der für 110 Euro repariert hat?

Und wie teuer war der DENON DCD-1450AR den Du kaputt gemacht hast?

Unverbindliche Preisempfehlung von Denon: 379,00 EUR (Quelle Ciao.de)
Der Strassenpreis wird wohl wie immer drunter liegen....

Und wie teuer wäre der Denon gebraucht gewesen?

Warum warst Du noch einmal beim Händler ? Nur um ihm zu zeigen das andere günstiger reparieren? Es hat Dir ein gutes Gefühl gegeben? Zuviel Zeit zum totschlagen oder was?

"So kann man keine Kunden gewinnen"
Du hast doch fünf Geräte bei ihm gekauft?

:prost


Der Denon hat mich neu 310 Euro gekostet.
Gebraucht wäre er zum damaligen Preis nicht viel günstiger gewesen.Die 5 Geräte habe ich bei ihm gekauft, weil er
in unmittelbarer Nähe von mir wohnt. Zu dem Zeitpunkt konnte ich noch nicht ahnen, daß er Wucherpreise im Falle
einer Reparatur nimmt.
Ich war noch einmal beim Händler, um ihm mitzuteilen, daß
es nicht in Ordnung ist, die Leute so auszunehmen, zumal ich ja 5 neue Geräte bei ihm gekauft habe. Das mußte ich einfach mal loswerden, weil es mich geärgert hat.
Die Reparaturwerkstatt, die 110 Euro genommen hat, heißt Nolte.

Und Dein Zusatz: Zuviel Zeit zum totschlagen-oder was
kannst Du Dir nun wirklich sparen.Man muß die Dinge nun
nicht ins Lächerliche ziehen.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 03. Jun 2007, 12:40 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#47 erstellt: 03. Jun 2007, 12:43

Stones schrieb:
und ebenfalls damit zum Ausdruck bringen, daß
sich ein Kostenvergleich allemal lohnt.

Curd
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 03. Jun 2007, 20:28

Stones schrieb:
Man muß die Dinge nun nicht ins Lächerliche ziehen.

Viele Grüße

Stones


Jau...das ist ja sowas von RICHTIG!

Es wird sowieso schon zuviel gelächelt und gelacht in diesem Land!
tcherbla
Inventar
#49 erstellt: 04. Jun 2007, 06:49
Hallo,
Stones wollte seinen Frust zum Ausdruck bringen.Das steht ihm wohl zu.In diesem Thread soll man seine guten oder negativen Erfahrungen zu Gehör bringen.Ich kann es jedenfalls nachvollziehen.Ein Statement ordentlich zu hinterfragen ist,denke ich,gestattet.Alles von vornherein durch den Kakao zu ziehen nicht.
Gruß
tcherbla
Goostu
Inventar
#50 erstellt: 04. Jun 2007, 07:32
ich vergleiche immer preise von verschiedenen händlern, grossverteilern und internetshops.
bisher wurde ich von meinem händler NIE enttäuscht, was preis und service/beratung betrifft.
gruss
goostu
Stones
Gesperrt
#51 erstellt: 04. Jun 2007, 11:22

tcherbla schrieb:
Hallo,
Stones wollte seinen Frust zum Ausdruck bringen.Das steht ihm wohl zu.In diesem Thread soll man seine guten oder negativen Erfahrungen zu Gehör bringen.Ich kann es jedenfalls nachvollziehen.Ein Statement ordentlich zu hinterfragen ist,denke ich,gestattet.Alles von vornherein durch den Kakao zu ziehen nicht.
Gruß
tcherbla


Hallo:

Genau in meinem Sinne. Leute, die hier anfangen, den Thread
auf irgendeine ironische Art und Weise zu kommentieren,
sprich zu sabotieren, will ich hier nicht sehen. Die können
woanders posten. Es ist ganz klar gegliedert, daß jeder
seine positiven, sowohl negativen Erfahrungen niederschreibt - nicht mehr und nicht weniger.

Viele Grüße

Stones
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlechte Erfahrungen mit Schuro
Mas_Teringo am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  43 Beiträge
Meine Erfahrungen mit Hamburger Händlern
EnERgYzEr am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  38 Beiträge
Schlechte Erfahrungen mit Hifi-Reparatur?
Petersilie99 am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  27 Beiträge
Wer hat schlechte Erfahrungen mit B&W Loudspeakers Vertrieb GmbH
azeiher am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  4 Beiträge
schlechte erfahrung mit hirsch+ille
og_one am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  42 Beiträge
Moderne Wegelagerei von HiFi Händlern ?
dannewitz am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  33 Beiträge
gute Händler in eurer gegend ?
Stere0 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  7 Beiträge
Gute Klangqualität
Lance01 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  26 Beiträge
LS durch schlechte Musikquali killen ?
-Christian- am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  10 Beiträge
schlechte Ohren ?
Stullen-Andy am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • Denon
  • GLOBAL TECHNOLOGY

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.158