Laustprecher Eingang?

+A -A
Autor
Beitrag
n-a-g
Neuling
#1 erstellt: 31. Dez 2003, 17:52
Hallo Geimeinde,

leider habe ich ein Verständnissproblem. Im Forum werden zwar schon viele Sachen erläutert aber eins verstehe ich net:

Was bedeutet Laustprecher A/B nur "A"??

Will mir eventuell http://www.pioneer.de/de/product_detail.jsp?product_id=1602&taxonomy_id=367-395# kaufen, verstehe das aber nicht?

Kann ich an dem Receiver diese Boxen betreiben??

http://www.speakertrade.com/site/products/proddisplay.php?product=Mhxa5100schw&time=1072881862

Wäre für eure Hilfe sehr sehr dankbar!!

Außerdem natürlich allen einen guten Rutsch... ;-)

Grüße Nils
yoshi005
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Dez 2003, 17:59
"Lautsprecher A/B" bedeutet, dass man zwei Lautsprecherpaare getrennt zuschalten kann. Das kann der Receiver nicht.

Der Receiver hat aber sicherlich bessere Lautsprecher verdient als diesen Mivoc-Schrott. Wenn Du dir einen Receiver für 380 EUR leistest, sollten auch adäquate Lautsprecher drin sein.

Viele Grüße,
yoshi
Amerigo
Inventar
#3 erstellt: 31. Dez 2003, 18:17
6 speaker plus kabel für 65 euro?

wie kann man nur....da ist jede antwort zwecklos.
Liquaron
Stammgast
#4 erstellt: 31. Dez 2003, 18:18
Irgendwer muss doch sowas kaufen.
Sonst würden die Dinger gar nicht produziert!

mfg Liquaron
n-a-g
Neuling
#5 erstellt: 31. Dez 2003, 18:20
Hallo yoshi,

dran betreiben könnte ich sie aber, oder?

Wir haben hier eine emotionale Bindung zu Mivoc ;-) Gutes Heimstättisches Unternehmen und es gibt bestimmt viele, die Mivoc nicht als Schrott beschimpfen würden.

Super HIGH END Geräte sind das net, aber der Receiver kostet auch nur 149 Euro. Bessere Boxen kaufe ich, wenn mir die Mivocteile wirklich nicht gefallen und ich , und das ist wichtiger, wieder mehr Geld habe.

Grüße Nils
Amerigo
Inventar
#6 erstellt: 31. Dez 2003, 18:25
to n-a-g:
"nomen est omen" sagten schon die lateiner.
dein name (nag) bedeutet auf englisch (to nag) "jemandem wg. etwas in den ohren liegen".

gib das geld besser für kino aus.


[Beitrag von Amerigo am 31. Dez 2003, 18:26 bearbeitet]
yoshi005
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Dez 2003, 18:36
Hallo n-a-g,

natürlich möchte ich mivoc als Unternehmen nicht beschimpfen. Ich kenne es nicht und erlaube mir darüber kein Urteil. Dass die Lautsprecher nicht viel taugen, sieht man allerdings auf den ersten Blick. Die sog. "Satelliten" sind viel zu klein, um vernünftigen Klang zu liefern. Zudem bestehen Sie aus billigm Plastik und haben minderwertigste Anschlusseklemmen. Die können einfach nicht viel besser klingen als ein Radiowecker. Der von Dir genannte Receiver wäre mir dafür zu schade.

Ich glaube schon, dass Du die Lautsprecher theoretisch an dem Receiver betreiben könntest; das von Pioneer empfohlene System hat ja auch 5 Satelliten und Sub. Sicherheitshalber solltest Du das aber vor dem Kauf klären.
n-a-g
Neuling
#8 erstellt: 31. Dez 2003, 18:56
Hallo yoshi,

danke für deine Hilfe. Dann werde ich mir für den Anfang nur zwei Frontspeaker kaufen und halt dann nachrüsten.

@ Amerigo: Allerdings die Antworten von Amerigo finde ich nicht so toll (trotz seiner Englischkenntnisse). Vielleicht sollte man sich manchmal doch lieber einen Beitrag verkneifen. Auch wenn Du von der Sache her Recht hast, kann man dies wie yoshi auch ander rüberbringen. Übrigends heiße ich nicht nag, sondern n-a-g. Bindestriche stehen in der deutschen (und auch in der englischen) Rechtschreibung für Trennung, bedeutet "n", "a" und "g" haben verschiedene Bedeutungen, schonmal darübergedacht ?

Trotzdem allen ein gutes neues Jahr!

Grüße Nils
yoshi005
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Dez 2003, 19:09
@ n-a-g:
Die Lautsprecher nach und nach zu kaufen, ist sicherlich eine gute Entscheidung. Wenn Du Dich hier im Forum etwas eingelesen hast, wirst Du sicherlich bemerkt haben, dass die Lautsprecher der wichtigste Teil einer Anlage sind, für die man in der Regel auch den größten Teil des Budgets einplanen sollte.

Und noch ein Tipp: Egal, welche Lautsprecher Du dir zulegst - auf jeden Fall solltest Du sie vorher gehört haben. Am besten mehrere Modelle im Vergleich. Nur so kannst Du Fehlkäufe vermeiden.

Ebenfalls ein frohes Neues,
yoshi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Receiver Speaker A und B
sutt am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher A+B an einem Verstärker betreiben
jopilke am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  4 Beiträge
Verstehe ich das richtig? Chinch-frage.
Tommi_M. am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  20 Beiträge
Was bedeutet eigentlich "Class A"
cambridga am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  2 Beiträge
Was bedeutet
hal-9.000 am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  13 Beiträge
Lautsprecher anschließen (A, B Leiste)
DrexoR am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  5 Beiträge
Canton GLE 490 an Yamaha A-S700
didiometerchen am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  5 Beiträge
was bedeutet dieses zeichen?
jl am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  4 Beiträge
Hilfe !!!!!!!!!!!!!
Klangfarben am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  7 Beiträge
Hilfe: Was für einen Subwoofer kann ich an meinem verstärker anschließen?
NurZuBesuch am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedOrmen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.035