Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Ich kann hellsehen !

+A -A
Autor
Beitrag
stereoplay
Inventar
#1 erstellt: 15. Okt 2007, 17:03
Hallo,

ich mache mir immer den Spass, wenn ich die neue STEREO in Händen halte, Klangpunkte für dort getestete Geräte zu vergeben, indem ich mir nur den Preis anschaue.
Dazu nehme ich das Heft vom Vormonat, und schaue nach, was sich in der Preisklasse üblicherweise an Klangpunkten erzielen lässt.

Danach beginnt der schwierige Teil: Was ist es für eine Marke ? Naim z.B. bekommt bei Verstärkern 2%-Punkte mehr wie der preisliche Durchschnitt usw. usf.

Was soll ich sagen, ich liege zu 95% richtig (geringe Abweichnungen von einem Klangprozentpunkt müßt Ihr mir schon zugestehen).


And now to something completely different:

Was ich mir einmal wünschen würde wäre, wenn ein schelmischer Hersteller einen Lautsprecher mit einem VK von 10000€ bei der STEREO testen lässt. Dieser würde dann bei etwa 90% Klangpunkten liegen, weil er etwas schlampig verarbeitet ist.
Jetzt sagt der Hersteller nach gedrucktem Test, der Lautsprecher kostet nur 3000€, war alles ein versehen und voila wir haben den Favoritenschrecken schlechthin. Ein 3000€ LS in der 10000€-Klasse, das muß man sich mal vorstellen! Ob ich jetzt noch hellsehe oder schon halluziniere ?


Gruß
Frank
kwaichangtoy
Inventar
#2 erstellt: 15. Okt 2007, 18:03
warum tust du dir das an und liest hifi bild zeitungen???
das wissen wir doch alle, das es nur lügen blätter sind
stereoplay
Inventar
#3 erstellt: 15. Okt 2007, 18:39

kwaichangtoy schrieb:
warum tust du dir das an und liest hifi bild zeitungen???
das wissen wir doch alle, das es nur lügen blätter sind :D


Das sind 2 Stunden Satire pur. Das für 4,80€ ist es mir wert.

Grüße
Frank
kwaichangtoy
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2007, 18:42
naja, so etwas in der art, aber es ist auch egal ob stereplay, stereo, audio, alles der gleiche mist, neuerscheinungen, oder bzw, der einzelne artikel über ein gerät oder ls oder was auch immer ist interessant, aber nie nicht die berwertung
sportplatzchristian
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Okt 2007, 19:39

stereoplay schrieb:

Das sind 2 Stunden Satire pur. Das für 4,80€ ist es mir wert.


Ja manchmal schon.

Habe mir diesen Monat auch von den Themen her, lieber die hifi & records und die klang + ton geholt. Aber sonst kauf ich auch ab und an stereo, audio, etc.

Man muß diese Zeitschriften halt auch zwischen den Zeilen lesen. Pauschales aburteilen führt nicht weiter.
kwaichangtoy
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2007, 19:42

hifi & records


image hif und hifi records, finde ich sind sehr gut geschrieben, die lese ich noch mal ganz gerne
stereoplay
Inventar
#7 erstellt: 15. Okt 2007, 19:45
Ich habe zur Zeit einige LP zum Lesen hier liegen. Die sind auch nicht schlecht.

Grüße
Frank
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Okt 2007, 19:54
Satire für 4,80... wow,... aber die Stereo ist doch voll authentisch, oder? Ich vermute mal, dass eine gewisse Abhängigkeit auch zu den geschalteten Anzeigen existiert... aber das hab ich nie gesagt...
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Okt 2007, 19:55
Aber mal im Ernst: Wenn ich mir die Preise in der Stereo oder Audio manchmal ansehe und dann im MM die realen Preise sehe dann verstehe ich manchmal den Run auf die Geräte. Hat also nicht immer was mit Hellsehen zu tun...
sportplatzchristian
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Okt 2007, 19:56


image hif und hifi records


In image hif und hifi records sind mir - für meinen Geschmack - ein wenig zu viele 10.000 € Vorverstärker-Tests, aber sonst finde ich die beiden Zeitschriften auch besser geschrieben und layoutet.
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 15. Okt 2007, 19:58

NewNaimy schrieb:
Satire für 4,80... wow,... aber die Stereo ist doch voll authentisch, oder? Ich vermute mal, dass eine gewisse Abhängigkeit auch zu den geschalteten Anzeigen existiert... aber das hab ich nie gesagt... :L

...und ich hab das nie gehört...


Grüße,
Argon

kwaichangtoy
Inventar
#12 erstellt: 15. Okt 2007, 20:09

sportplatzchristian schrieb:


image hif und hifi records


In image hif und hifi records sind mir - für meinen Geschmack - ein wenig zu viele 10.000 € Vorverstärker-Tests, aber sonst finde ich die beiden Zeitschriften auch besser geschrieben und layoutet.



nur bei den beiden wird sich wenigsten noch auf hifi/stereo konzentriert und nicht auf plasma playstation und sorround und den anderen dreck, reines stereo das ist dann schon ne feine sache, mein geschmack
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Okt 2007, 20:29
Jo...

In einer der letzten war übrigens ein Bericht über meine LS drin. Soooo schlecht sind die ja dann doch nicht... auch eine Autosuggestion...

stereoplay
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2007, 20:52
Autosuggestion, Hellsehen...

...das ist schon sehr voodooverdächtig!

PS: Den Test von den Netzsteckern in der aktuellen STEREO hebe ich mir für morgen auf. Meine Prophezeiung vorab: Teuer=besser, aber nicht immer, damit den Holzohren auch ein wenig Tribut gezollt wird.

Gruß
Frank
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 16. Okt 2007, 07:40
Na ja, dann wird die Audio das Thema ja auch sicher mal wieder aufgreifen und missionierend wirken... wieder ein Satireausgabe für einen vergleichsweise niedrigen Preis...
LiK-Reloaded
Inventar
#16 erstellt: 16. Okt 2007, 09:44
Test von den Netzsteckern..?!

Der Böde und seine Truppe sind soooo weit ab vom Patt... Echt ein Wunder dass der sich in der realen Welt noch ansatzweise zurecht findet!

Ich hatte die STEREO jahrelang im Abo, habe oftmals mit einem Lächeln über die schwülstig gedroschenen Phrasen oder sinnlosen Zubehör-Tests einfach hinweg gelesen. Aber irgendwann ist das Mass echt voll. Ich bin nicht mehr länger bereit für so einen Unsinn zu zahlen...
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Okt 2007, 09:55
Ich lebe jetzt seit schon mehr als 12 Monaten ohne diese Satireblätter und fühle mich befreiter. Auch wenn phasenweise mal wieder die Lust am Lesen lustiger Artikel aufkommt... aber dann greife ich zur Image HiFi.

Ich denke, dass man ohnehin ein wenig die Bodenhaftung verlieren kann, wenn man ständig Honig ums Maul geschmiert bekommt und nur noch mit "erlesenen" Geräten konfrontiert wird.

Aber wie auch immer...

CarstenO
Inventar
#18 erstellt: 17. Okt 2007, 19:03

sportplatzchristian schrieb:
Man muß diese Zeitschriften halt auch zwischen den Zeilen lesen. Pauschales aburteilen führt nicht weiter. ;)


Hi,

dafür gibt´s meine Zustimmung. Meist finde ich den Testbericht viel ausagekräftiger als das Testergebnis. Mitunter bekommt ein Gerät im Text eine bessere Bewertung. Zuletzt gesehen: CD-Playertest in stp 1/07; Teac, Denon Yamaha.

Carsten
stereoplay
Inventar
#19 erstellt: 17. Okt 2007, 19:22
Hallo,

erstaunt war ich dann doch über den Test von Ingo Hansens Tuning von zwei Marantz Geräten (CDP+Vollverstärker). Hier mußte man noch nicht mal wirklich zwischen den Zeilen lesen, um festzustellen daß diese nicht die Überflieger darstellen. Hier muß ich dann doch wieder eine Lanze für die STEREO brechen.
Wieso das P/L-Verhältnis dann doch noch so gut ausfällt, ist wohl wieder ein Zugeständnis an den Hersteller. Die haben sich halt alle lieb untereinander.

Gruß
Frank
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Okt 2007, 21:54
Hm,... also lieb hat da sicher keiner den anderen... Das HiFi Geschäft gleicht eher einem Raubtierkäfig oder Haifischbecken, in dem man sich nicht schnell genug gegenseitig zerfleichen kann... Aber ein Bericht über Hansen ist ja auch mal wieder an der Zeit gewesen. Seine "alten" verkaufen sich nicht mehr so recht und die "neuen" sind eigentlich ein Aufguss der früheren Geräte... Also alles beim Alten in neuen Gewändern... für neue Preise.
stereoplay
Inventar
#21 erstellt: 18. Okt 2007, 05:38

NewNaimy schrieb:
Hm,... also lieb hat da sicher keiner den anderen...


100% Agree, deshalb der

Das ist halt eine Zweckehe, man muß sich gegenseitig am Leben halten.

Gruß
Frank
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 18. Okt 2007, 08:24
Stimmt... wenn keiner der Hersteller was Neues baut, gibt und braucht es ja die Zeitschriften nicht mehr.

Deshalb die schwachen Sommerlochberichte...
sm.ts
Inventar
#23 erstellt: 18. Okt 2007, 12:00

stereoplay schrieb:
Hallo,

erstaunt war ich dann doch über den Test von Ingo Hansens Tuning von zwei Marantz Geräten (CDP+Vollverstärker). Hier mußte man noch nicht mal wirklich zwischen den Zeilen lesen, um festzustellen daß diese nicht die Überflieger darstellen. Hier muß ich dann doch wieder eine Lanze für die STEREO brechen.
Gruß
Frank


Hallo,

so sehe ich das auch, ausserdem finde ich die Stereo nicht sooo schlecht, ok, der eine oder andere Test ist eher zum Schmunzeln.
Ausserdem haben die einen guten Gebrauchtmarkt.
sm.ts
Inventar
#24 erstellt: 18. Okt 2007, 12:03
Achja,

hat die Stereo nicht mal ein Naim Gerät mit nur zwei Sternen bewertet ? Anschliessend stellte sich heraus das das Gerät ( ein CDP?) einen Defekt hatte.
Das hat mein Vertrauen in die Stereo schon etwas gestärkt.
stereoplay
Inventar
#25 erstellt: 18. Okt 2007, 13:19

sm.ts schrieb:
Achja,

hat die Stereo nicht mal ein Naim Gerät mit nur zwei Sternen bewertet ? Anschliessend stellte sich heraus das das Gerät ( ein CDP?) einen Defekt hatte.
Das hat mein Vertrauen in die Stereo schon etwas gestärkt. ;)



Kann ich mich noch daran erinnern. Das war schon hart.

Aber danach war die Welt ja wieder in Ordnung

Gruß
Frank
kwaichangtoy
Inventar
#26 erstellt: 18. Okt 2007, 19:11

stereoplay schrieb:
Hallo,

erstaunt war ich dann doch über den Test von Ingo Hansens Tuning von zwei Marantz Geräten (CDP+Vollverstärker). Hier mußte man noch nicht mal wirklich zwischen den Zeilen lesen, um festzustellen daß diese nicht die Überflieger darstellen. Hier muß ich dann doch wieder eine Lanze für die STEREO brechen.
Wieso das P/L-Verhältnis dann doch noch so gut ausfällt, ist wohl wieder ein Zugeständnis an den Hersteller. Die haben sich halt alle lieb untereinander.

Gruß
Frank



man sollte auch nicht vergessen, das herr hansen stereo premium partner ist, und er gehört zu dem high end society verband.....
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#27 erstellt: 18. Okt 2007, 19:37
Ach Quatsch ,jetzt ehrlich.
Mutter hol mich von der Zeche,der Bierdoktor ruft.

Einen schönen gruss noch.
CarstenO
Inventar
#28 erstellt: 18. Okt 2007, 19:46
Hallo,

ich konnte an Hansen´s Präsentationen noch nichts besonderes entdecken und halte auch (anders als die Stereo) Marantz´ 7001-Kombi nicht für eine gelungene Basis für "kleines High End".

Auf einer World Of HiFi durfte ich an einer Vorführung mit dem Phonosophie-BiAmp teilnehmen. Es war der nach meinem Geschmack schlechteste Sound aus allen vorgeführten Anlagen. Da hätte ich erwartet, dass sich der Anbieter von HiFi-Zubehör zur Optimierung von Geräten auch mit der Optimierung von Raumakustik und von kompletten Systemen beschäftigt. Aber das ist OT.

Als regelmäßiger Leser so ziemlich aller Blätter halte ich diese auch für "berechenbar". Wenn man doch bloß dahinter käme, ob da Geld vom Hersteller in Richtung Redaktion fließt ...

Carsten
Magnuson
Stammgast
#29 erstellt: 18. Okt 2007, 21:09
@Stereoplay

Dann beweis mal deine Kunst und sage die Bewertung von der Dynaudio Sapphire (Paarpreis 12000 Euro) voraus Test ist in der nächsten Stereo.
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Okt 2007, 21:58
Na, da muss man doch nicht hell sehen können... oder hellsehen...?
sportplatzchristian
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 18. Okt 2007, 21:58

Magnuson schrieb:
@Stereoplay

Dann beweis mal deine Kunst und sage die Bewertung von der Dynaudio Sapphire (Paarpreis 12000 Euro) voraus Test ist in der nächsten Stereo.


Einfach nach der Preiskategorie gucken. Bei Dynaudio + 5% Punkte mehr als Durchschnittsbewertung. Im Prinzip einfachste Milchmädchen Rechnung.
armindercherusker
Inventar
#32 erstellt: 19. Okt 2007, 05:15

Magnuson schrieb:
... sage die Bewertung von der Dynaudio Sapphire (Paarpreis 12000 Euro) voraus Test ist in der nächsten Stereo.
90,5 %

Gruß
Magnuson
Stammgast
#33 erstellt: 19. Okt 2007, 09:24
Endlich mal ein Wort, ähh Wert
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 19. Okt 2007, 09:38
Hey, ist das Schleichwerbung für die nächste Stereo?

Aber auf 90 tippe ich auch mal. Wie waren die EInteilungen bei denen gleich wieder?
armindercherusker
Inventar
#35 erstellt: 19. Okt 2007, 09:42
Eigentlich nur ganzzahlige Prozentpunkte

( und bis zu 5 Sterne für Preis-Leistung )

Gruß
Magnuson
Stammgast
#36 erstellt: 19. Okt 2007, 10:19

NewNaimy schrieb:
Hey, ist das Schleichwerbung für die nächste Stereo?

Aber auf 90 tippe ich auch mal. Wie waren die EInteilungen bei denen gleich wieder?


Wer gern über die Hifi-Presse lästert soll wenigstens mal sein können beweisen. Immer nur nach dem Lesen der Tests sagen, dass hätte man ja gleich gewußt wieviel Punkte blabla bekommt ist mir ein wenig zu flach.

In der nächsten Audio gibts übrigens einen "Supertest" von der Revel Ultima Salon 2 Link (28.000 Euro), wagt hier jemand einen Tipp? Nur nicht so schüchtern


[Beitrag von Magnuson am 19. Okt 2007, 10:21 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#37 erstellt: 19. Okt 2007, 10:24
102 Punkte

Gruß
Argon50
Inventar
#38 erstellt: 19. Okt 2007, 10:25

Magnuson schrieb:

In der nächsten Audio gibts übrigens einen "Supertest" von der Revel Ultima Salon 2 Link (28.000 Euro), wagt hier jemand einen Tipp? Nur nicht so schüchtern ;)

Referenz, 104 Punkte


Grüße,
Argon

RoA
Inventar
#39 erstellt: 19. Okt 2007, 10:58

stereoplay schrieb:
And now to something completely different:

Was ich mir einmal wünschen würde wäre, wenn ein schelmischer Hersteller einen Lautsprecher mit einem VK von 10000€ bei der STEREO testen lässt. Dieser würde dann bei etwa 90% Klangpunkten liegen, weil er etwas schlampig verarbeitet ist.
Jetzt sagt der Hersteller nach gedrucktem Test, der Lautsprecher kostet nur 3000€, war alles ein versehen und voila wir haben den Favoritenschrecken schlechthin. Ein 3000€ LS in der 10000€-Klasse, das muß man sich mal vorstellen! Ob ich jetzt noch hellsehe oder schon halluziniere ?


Weder noch. Zwar nicht in der 10.000 Euro-Klasse, aber immer wieder werden Lautsprecher bestimmter Marken getestet, deren Strassenpreise kurz nach dem Test um 30-50%, manchmal auch mehr, unter der UVP liegen, und deren Hersteller dann mit dem Testergebnis werben und ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis suggerieren. Diese Hersteller werben gerne auf den Heft-Innen-Seiten. Man bekommt sie im Direkt-Vertrieb (Teufel) und im Blöd-Markt (Heco, Magnat etc.).
kwaichangtoy
Inventar
#40 erstellt: 19. Okt 2007, 12:21
ich tippe mal auf 95%, aber ich finde ganz so heslich sind sie ja nicht, gestehe auch das mir der vorgänger klanglich gefiel.
armindercherusker
Inventar
#41 erstellt: 19. Okt 2007, 14:17
Meinst Du jetzt Revel oder Dynaudio ?

( wegen "Vorgänger" also die Revel - dann bitte in Punkten statt % angeben )

Gruß
kwaichangtoy
Inventar
#42 erstellt: 19. Okt 2007, 16:01

armindercherusker schrieb:
Meinst Du jetzt Revel oder Dynaudio ?

( wegen "Vorgänger" also die Revel - dann bitte in Punkten statt % angeben )

Gruß



ahhh ja klar, wer lesen kann.....
ich meinte natürlich die revel!
dann bekommt sie natürlich 105 punkte.
prima, die mods passen ja echt super auf danke
Goostu
Inventar
#43 erstellt: 19. Okt 2007, 16:06
kwaichangtoy
Inventar
#44 erstellt: 19. Okt 2007, 16:15
oha du meinst so schlim wird das egebnis ausfallen??....
stereoplay
Inventar
#45 erstellt: 19. Okt 2007, 18:20
Ok,

ich habe für die Dynaudio soeben in die Kristallkugel geschaut: 94%


Zur Revel kann ich nichts sagen, ich habe gerade keine alte AUDIO zur Hand.

Gruß
Frank
stereoplay
Inventar
#46 erstellt: 19. Okt 2007, 18:29
Hallo nochmal,

ich hoffe die STEREO liest das jetzt nicht bzw. der Test ist schon im Druck, sonst schmeißen die mir hier alles um

Aber darauf komme ich dann gerne zurück, wenn ich um mehr als +-1% daneben liege

Gruß
Goostu
Inventar
#47 erstellt: 19. Okt 2007, 21:59
ja, aber diese 94% von was?
wer geht auf 120? ich denke 94 ist zu tief gegriffen, wenn man sich bestehende und andere vergleiche ansieht.
es kommt immer drauf an, was genau drin ist. bei 94 bin ich mir nicht ganz sicher.
armindercherusker
Inventar
#48 erstellt: 20. Okt 2007, 09:49

Goostu schrieb:
ja, aber diese 94% von was?...

% = von Hundert

Mehr geht da nicht ; auch nicht bei "STEREO" ( außer bei Brennwerttechnik )

Gruß
LiK-Reloaded
Inventar
#49 erstellt: 20. Okt 2007, 10:29

Goostu schrieb:
ja, aber diese 94% von was?
wer geht auf 120? ich denke 94 ist zu tief gegriffen, wenn man sich bestehende und andere vergleiche ansieht.
es kommt immer drauf an, was genau drin ist. bei 94 bin ich mir nicht ganz sicher.



...alles kleine Mathe-Genies hier, was..?!

Theoretisch gehen schon mehr als 100%. Nämlich wenn das getestete Gerät besser ist als die bisherige 100%-Referenz. Dann erhält die neue Referenz die 100% und alle anderen Geräte werden dem entsprechend abgestuft.
armindercherusker
Inventar
#50 erstellt: 20. Okt 2007, 10:31

Loch_im_Kopf schrieb:
...alles kleine Mathe-Genies hier, was..?! ...



Gruß
stereoplay
Inventar
#51 erstellt: 20. Okt 2007, 10:59
Mahlzeit,

eigentlich sollte man einen Thread aufmachen, in dem die Geräte der nächsten "Fachpresse"-Heftchen schon vorab von dem kompeteten Hifi-Forum-Gremium nach Prozenten und Punkten eingestuft werden.

Die Trefferquote dürfte dann so zwischen 90-120% liegen.

Weitermachen !


Gruß
Frank
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Was kann ich verlangen?
Espiol am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  2 Beiträge
Was kann ich noch machen?
iselba am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  52 Beiträge
Kann ich zwei Stereoanlagen zusammenschließen?
Pat1987 am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  17 Beiträge
Wieviel kann ich noch verlangen?
Kinderschnitzel am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
Was kann ich wo anschließen?
wasserbier am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  3 Beiträge
mit welchem Programm kann ich.......
Günni_68 am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  13 Beiträge
Kann ich das zusammen schließen?
Maxi123 am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  6 Beiträge
Was kann ich gegen das Rauschen machen???
Stefanvolkersgau am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  2 Beiträge
Kann ich Bose Cubs verschiedener Systeme tauschen?
kongobongo am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  5 Beiträge
JBL_TI_3000 verkaufen? was kann ich verlangen?!?
jblti3000 am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Dynaudio
  • KEF
  • Sonus Faber
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.207