Wohin geht Vincent?

+A -A
Autor
Beitrag
Richard3108
Stammgast
#1 erstellt: 07. Nov 2007, 11:19
Bei der Ansicht des Vincents-Katalogs 2008-09 ist mir aufgefallen, dass diese noch recht traditionsfreie Marke sich in Richtung Life-Style a là Band &Olufsen entwickelt. Es gibt jetzt eine Vorstufe mit einem USB-Anschluß für den Mp3 als Hauptquelle vorne und dazu zwei Mono-Blöcke, sieht alles sehr edel und trendy aus. Die Frage ist, was das mit high fidelity zu tun hat. Auch die Hybrid-Geräte mit der sichtbaren Lampe sehen recht protzig aus, als ob sie gemacht wären für schicke Großstädter aus der Werbung. Könnte das sein, dass Vincent in Zukunft in die gleiche Richtung geht wie B&O? In diesem Segment ist ja noch richtig Platz.

Ich schreibe das als jemand, der den Klang von Vincent bisher sehr schätzt und etwas besorgt ist. Sehe ich das völlig falsch?


[Beitrag von Richard3108 am 07. Nov 2007, 11:23 bearbeitet]
mamü
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2007, 12:14
Also wenn ich mir Geräte in den höheren Preisklassen hinstelle, dann muss das mir auch designmäßig gefallen.

.....und die Hybridgeräte mit dem Röhrensichtfenster, das wären die einzigen Vincent Geräte, die mir auch optisch gefallen. Oft wirft man ja auch erst mal einen Blick auf die Optik und entscheidet dann erst, ob man das jeweilige Gerät zur Probe hört.

Also als Fazit für mich ..... eine gewisse Extravaganz muss sein, auch wenn ich so eine I-Pod Docking Station auch nicht brauche.

Richard3108
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2007, 12:31
Ja, das stimmt schon. Nur ist das bei B&O so, dass die Optik wichtiger ist als die hifi-Eigenschaften. Und eine Marke, die als Statussymbol bei Zuhältern etc. beliebt ist, möchte ich eigentlich nicht besitzen. Am besten ist, wenn da eine Balance zwischen Optik und Klang herrscht und Design nicht das dominierende Element ist.


[Beitrag von Richard3108 am 07. Nov 2007, 12:46 bearbeitet]
Peter83
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2007, 12:38
Wo hast du denn den neuen Katalog von Vincent gesehen? auf der webside wird nur der alte angezeigt.
http://www.vincent-tac.de/
Richard3108
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2007, 12:43
Man kann sich ihn zuschicken lassen, im Internet habe ich ihn noch nicht gesehen.
Peter83
Stammgast
#6 erstellt: 07. Nov 2007, 12:46
Wie den hast du eine email zu Vincent geschrieben ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vincent/S*e*g*a
Flash am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  57 Beiträge
Ist Stereo noch High-Fidelity?
Ueli am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  72 Beiträge
Cyrus - wo geht der Weg hin?
Triodensound am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  22 Beiträge
ShengYa/Vincent Geräte
Gatza am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  6 Beiträge
Wer kennt diese Marke?
Knegge am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  2 Beiträge
Kennt sich wer mit Nakamichi high com 2 aus ?
Wurzelmanni am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  2 Beiträge
High-Tech Anlage im >>Retro Style<<
FrauHolle86 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 18.07.2013  –  18 Beiträge
Die Zukunft von High Fidelity
RoA am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  457 Beiträge
BANG / OLUFSEN
RCMA am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2018  –  173 Beiträge
Heute sehen alle Geräte aus einer Reihe gleich aus
Stereo33 am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedRobert_de_Craon
  • Gesamtzahl an Themen1.407.174
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.799.367

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen