Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Yamaha RX-A3010 oder Pioneer SC-LX85?

+A -A
Autor
Beitrag
Tranel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2011, 18:09
Hallo,

bin gerade am überlegen, ob ich den Yamaha RX-A3010 oder den Pioneer SC-LX85 kaufen soll?

Was denkt Ihr?

Grüsse

G.
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2011, 18:25
Beides sind tolle Geräte und imho würde ich die Entscheidung davon abhängig machen:

- an welchen LS werden sie betrieben
- welche Features werden gewünscht / benötigt
- Design, Preis

PS. LX-75 und RX-A2010 sind sicher nicht schlechter, kosten aber deutlich weniger
Tranel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Nov 2011, 18:40
- an welchen LS werden sie betrieben

Boxen kommen von Nubert. Ich betreibe ein 5.0 - Set.

Surround: nuWave RS-5
Center:nuWave CS-45
Front: nuWave 125

- welche Features werden gewünscht / benötigt

sind beide ok. Gibt nichts, was ich grundsätzlich vermisse.

- Design, Preis

sind beide ok.
Archangelos
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2011, 19:03
Dann den Yamaha !

Qualität Verarbeitung auf nem höherem Level als der Pioneer !

AMGPOWER
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2011, 19:23

Archangelos schrieb:
Dann den Yamaha !

Qualität Verarbeitung auf nem höherem Level als der Pioneer !

:angel


das ist ja ein argument
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 16. Nov 2011, 19:35
Hi AMG,

in der AUSSTATTUNG sind beide nahezu gleich !

Ich hatte letztens das Vergnügen das Gerät mal unter die Lupe zunehmen und das ist mindestens ein Level höher liegend als beim Pioneer...

Daher mein Argument !

ctu_agent
Inventar
#7 erstellt: 16. Nov 2011, 20:44
Mir stellt sich die Frage, ob beide Modelle für die LS nicht überdimensioniert sind.

Das soll nichts gegen die LS sagen, nur die Diskussion anregen ob es dafür diese Boliden sein müssen.
Dragamor
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2011, 12:55
Warum eigentlich der 3010 und nicht der 3067? Den gibt es derzeit für 1150€ und ist ein Klasse Gerät.
Tranel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Nov 2011, 12:56
Die LS sind nicht so schlecht ;-) Und die vertragen durchaus Power. Und klanglich sind Nubert - LS spitze. Habe schon einige Marken probiert und war noch nie so glücklich.
SciroccOli
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Nov 2011, 17:23

Dragamor schrieb:
Warum eigentlich der 3010 und nicht der 3067? Den gibt es derzeit für 1150€ und ist ein Klasse Gerät.


Wo bitte gibt es den zu dem Preis?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Nov 2011, 02:37

Hi AMG,

in der AUSSTATTUNG sind beide nahezu gleich !


naja der Yamaha hat so einiges was der Pioneer nicht kann bzw. kann es besser.

-Hdmi Passthrough
-OSD
-Flac über USB spielen
-Zone 2/3 Bedienung deutlich komfortabler beim Yam.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 27. Nov 2011, 02:37 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2011, 16:25

Und die vertragen durchaus Power.
Das stimmt, Nubert ist nicht gerade wegen eines guten Wirkungsgrads bekannt.


Und klanglich sind Nubert - LS spitze.
Was absolute Geschmacksache ist

Ich würde auf Grund der DSPs den Yamaha nehmen.
Archangelos
Inventar
#13 erstellt: 27. Nov 2011, 17:11
Hi,

ausserdem haben die YAMAHA AVENTAGE Geräte 3 Jahre Garantie..

Anpera
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2011, 17:18
Wenn man bei so einem Gerät die Garantie in Anspruch nehmen muss, läuft etwas gewaltig verkehrt...
AMGPOWER
Inventar
#15 erstellt: 27. Nov 2011, 17:27

Archangelos schrieb:
Hi,

ausserdem haben die YAMAHA AVENTAGE Geräte 3 Jahre Garantie..

:angel


hast du eventuell einen link?
Archangelos
Inventar
#16 erstellt: 27. Nov 2011, 18:16
Hi AMG,

die Info habe ich halt als Promoter von Yamaha da ich für die zur Zeit arbeite in einem der Media Märkte....dies wird auch jedem Potenziellen Kunden gesagt !

Hi Philipp,

warum sollte eine LÄNGERE GARANTIE was schlechtes sein ?

Andererseits beschwert man sich bei DEUTSCHEN QUALITÄTS PKWS der sogenannten PREMIUMKLASSE das Sie nur 2 Jahre Garantie haben und im Gegensatz bei 2 Koreanenischen 5 und 7 Jahre aber das ist dann auch nicht in Ordnung ?

Ich glaube eher das in deiner DENKE was Falsch ist ! Es beweist eher das man von seiner QUALITÄT überzeugt ist als HERSTELLER !

Wievielen Leute passiert es, das das Gerät pünktlich nach 2 Jahren den GEÍST aufgibt ? Ein paar Tage nach Kaufdatum ! Tolle Sache !

Anstatt Froh zu sein, beschwert man sich darüber und stellt ein QUALITÄTSMALUS dar !

Was für ein IRRSINN !

Also die AVENTAGE Baureihe entspricht in der VERARBEITUNG & LEVEL den DSP Topbaureihen wie nem Z11 und Z7 !

AMGPOWER
Inventar
#17 erstellt: 27. Nov 2011, 18:17
promoter ist zwar schön und gut, aber ein offizieller link wäre mir schon lieber.
Anpera
Inventar
#18 erstellt: 27. Nov 2011, 18:27



warum sollte eine LÄNGERE GARANTIE was schlechtes sein ?
Ist es nicht.


Anstatt Froh zu sein, beschwert man sich darüber und stellt ein QUALITÄTSMALUS dar !
Wo hab ich mich denn drüber beschwert?

Ich bin nur der Meinung dass qualitativ hochwertige Geräte nicht nach 2-3 Jahren den Geist aufgeben sollten.

Für MICH ist eine verlängerte Garantiezeit kein Kaufkriterium.


ich halt als Promoter von Yamaha da ich für die zur Zeit arbeite
Daher die starke Reaktion auf meinen Post....ein schelm wer böses denkt.
Archangelos
Inventar
#19 erstellt: 27. Nov 2011, 18:58
Philip,

das ist absoluter Quatsch....dein letzter Satz !

Ich fande YAMAHA vorher schon QUALITATIV sehr gut, daher ist es ehrlich gesagt nicht der Wahrheit entsprechend !

AMG,

ich kläre das mal beim Vertrieb von Yamaha ob das auch auf der Website direkt aufgeführt wird !

Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Nov 2011, 21:43

Wenn man bei so einem Gerät die Garantie in Anspruch nehmen muss, läuft etwas gewaltig verkehrt...


Für MICH ist eine verlängerte Garantiezeit kein Kaufkriterium.


Hier wird mal wieder die Welt auf den Kopf gestellt. Tatsachen bis zur Lächerlichkeit verdreht. Hauptsache dagegen sein.
Selbstverständlich ist eine 3 jährige Garantie ein Vorteil.
Die AVRs sind mit soviel komplexer Elektronik vollgestopft, da kann immer was kaputt gehen. Selbst für Laien verständlich.

Also hier nochmal ein Vorteil für den 3010. Meines Wissens gibt Yamaha eine europaweite Garantie von 2 Jahren, also auch für im Ausland (Europa) gekaufte Geräte, in Deutschland anscheinend sogar 3 Jahre. Bei Pioneer gibt es die nur 1 Jahr. Ich habe meinen Pio aus Holland und eben nur 12 Monate Garantie.

Die Vorteile des Pio:
Einmessystem
Apple Apps
Energieeffizienz
Leistung und Laststabilität


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 27. Nov 2011, 21:53 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#21 erstellt: 27. Nov 2011, 22:43


Hier wird mal wieder die Welt auf den Kopf gestellt. Tatsachen bis zur Lächerlichkeit verdreht. Hauptsache dagegen sein.
Selbstverständlich ist eine 3 jährige Garantie ein Vorteil.
Für dich mag das ein Vorteil sein, für mich eben nicht.
Es ist ein netter Bonus, aber FÜR MICH nun mal keine Kaufentscheidung. Wo ist hier DEIN Problem?

Und wo bitte ist die Elektronik eines AVRs so wahnsinnig komplex?
Vergleich den mal mit einem leistungsstarken HTPC - da ist mehr (vermeintlich komplexe) Elektronik auf deutlich kleinerem Raum untergebracht.
upgrader
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Dez 2011, 12:24
Ist das Einmessystem des Pio wirklich so viel besser? Es soll ab und zu völlig daneben liegen. Stimmt das?

Nachteil Yami wäre das er von Haus aus nur LAN Verbindungen will. Die App. Ist nicht Vollauflösend,also nicht für das iPad.

Welchen soll ich nehmen für T+A Talis 5.1 System? Vorne die großen Standlautsprecher, Mitte kleiner TLC Mini, großer Sub TLW4A, hinten die kleinen Standlautsprecher.

Welcher der Beiden wäre für die genannten Lautsprecher besser geeignet?
ctu_agent
Inventar
#23 erstellt: 27. Dez 2011, 13:56

upgrader schrieb:
Ist das Einmessystem des Pio wirklich so viel besser? Es soll ab und zu völlig daneben liegen. Stimmt das?



Das perfekte Einmesssystem gibt es nicht, jedes liegt - abhängig von Raumakustik, verwendeten LS etc. - mal daneben.

I.d.R. kann man mit den Ergebnissen aber gut leben.

Alle Einmesssysteme mesen i.d.R. ein:
- Lautsprecherabstand zum Hörplatz
- Pegel
- Frequenzgang

Hier ein link zu einem Artikel der HD+TV, der die Unterschiede Audyssey und MCACC herausstellt.

http://www.lurf.cc/a...174dff4357f450319de5
k-ksen
Stammgast
#24 erstellt: 27. Dez 2011, 14:54
sagt mal..hat sich seit dem SC LX 71/81 bzw. 72/82 zum SC LX 75/85 etwas beim Einmesssystem getan?
ZackBummDrin
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Feb 2012, 16:53
Servus,

ich schwanke nach langem Abwägen und Recherchieren zwischen dem Yamaha RX A 3010 und dem Pioneer LX SC-85.


Mein voraussichtliches LS-Set besteht aus folgenden Komponenten:

Front: 2 x Canton Vento 890.2
Rears: 2 x Canton Vento 830.2 oder 2 x Canton Vento 810.2
Center: Canton Vento 858.2


Die Entscheidung fällt schwer, beide AVR haben ihre Stärken:

Pioneer LX 85:
- Das wohl beste Einmess-System mit vielfältigen individuellen Einstellmöglichkeiten
- Viel Leistung

Yamaha RX A 3010:
- Die scheinbar sehr guten DSP-Programme
- Ein ebenfalls sehr gutes einmess-System mit leider nicht so vielen Einstellmöglichkeiten wie der Pioneer

Vom Preis geben die beiden sich nicht wirklich viel


Was meint Ihr?


Peace
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 04. Feb 2012, 19:40
Zack:

- Ein ebenfalls sehr gutes einmess-System mit leider nicht so vielen Einstellmöglichkeiten wie der Pioneer

ja?, welche Einstellmöglichkeiten sind denn zusätzlich beim Pio vorhanden?

Der Pio hat nur einen grafischen 9 Band EQ. Der Yam hat einen parametrischer EQ.
Die Crossoverfrequenz des Pio kann nur in sehr groben Abstufungen 50Hz;80Hz;100Hz;150Hz eingestellt werden, zudem gibts nur eine globale Crossover Frequenz für alle LS. Beim Yam kann ich alle Frequenzen separat für die Lautsprecher einstellen und es gibt eben mehr Abstufungen.


Vom Preis geben die beiden sich nicht wirklich viel

Wo hast du die Info denn her?, der Yam ist ca. 500-700 € günstiger. Den Pioneer bekommst du in D wohl kaum unter 2200 €. Den Yam kann man für 1500-1600 € erwerben.


Was meint Ihr?


Hausaufgaben nochmal machen.

Archangelos:

ausserdem haben die YAMAHA AVENTAGE Geräte 3 Jahre Garantie..

Die Yam AVENTAGE haben tatsächlich 3 Jahre Garantie, man muss sich allerdings bei Yamaha mit dem Gerät registrieren um die 1 Jahr Zusatzgarantie zu erhalten:

AVENTAGE Garantie 3 Jahre


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 04. Feb 2012, 19:52 bearbeitet]
ZackBummDrin
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Feb 2012, 21:28
Zum Preis:

Den Pioneer LX 85 bekommt man durchaus für deutlich unter 2.000 €, gaub mir

Nichtsdestotrotz ist der Yamaha immer noch 200 - 300 € günstiger, was natürlich auf keinen Fall komplett zu vernachlässigen ist


Zu den Einstellmöglichkeiten:

Ich bin ehrlich, da habe ich jetzt mal der Beschreibung auf AreaDVD geglaubt, die eben diese beiden AVR's bezgl. des Einmess-Systems kurz vergleichen und Folgendes festhalten (ich darf zitieren ):

"...wäre das System dann noch so betriebssicher wie Pioneers MCACC, würde es den Pioneer-Kontrahenten überflügeln. MCACC hat aber noch eine weitere Waffe in Form der enormen Justagemöglichkeiten – diese bietet YPAO nicht, so dass das Pioneer-System nach wie vor weltführend ist."


Danke aber für Deine Einschätzung hierzu, die feineren Einstellmöglichkeiten des Yamaha waren mir so nicht bewusst


Zusammenfassend bleibt Deiner Meinung nach also nur der Yamaha als klare Empfehlung übrig, um es auf den Punkt zu bringen?!


[Beitrag von ZackBummDrin am 04. Feb 2012, 21:28 bearbeitet]
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 04. Feb 2012, 21:56
Zack:
ok, wen, du einen LX85 in von einem DEUTSCHEN Händler(nicht Holland)für ca. 1800 € bekommst, dann sieht der Preisunterschied natürlich geringer aus:

hier Auffälligkeiten am Pioneer 75/85 :

-mäßige Verarbeitung (LX-x5)
-teils schlechter Bedienungskomfort
-kein On Screen Display
-kein funktionierendes HDMI Standby Passthrough
-keine 2 Subwoofer getrennt einmessbar
-manuelle Frequenzgangkorrektur nur bis 63Hz
-kein Abspielen von FLAC Dateien über USB
-Zone einschalten muss am Receiver erfolgen
-Übergangsfrequenzen nicht für einzelne LS wählbar
-Eingans-Level nicht einzeln anpassbar
-manuelle Veränderung am Frequenzgang nicht „Just-in-Time“ überprüfbar
-Fernbedienung teilweise mit Steinzeittechnik - mechanische Schiebeschalter
-sehr teuer

der HK Sound ist allerdings ne Wucht und das Einmesssystem sehr gut. Viel Power und Laststabilität ebenso.

Am Yamaha nervt mich eigentlich nur die Klappe auf der FB.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 04. Feb 2012, 21:59 bearbeitet]
ZackBummDrin
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Feb 2012, 16:52
Der Yamaha 3010 überzeugt mich vom Papier her mittlerweile schon sehr, muss ich sagen.

Ich habe weiterhin viel recherchiert und bin jetzt noch auf den Onkyo 3009 gestoßen, der in der gleichen Preisklasse wie der Yamaha spielt, sogar noch drunter (um 1.500€).

Beim Onkyo sticht der Soundaufpolierer DTS Neo als tolles Feature heraus, ansonsten halten sich die Stärken der beiden AVR's ziemlich die Waage, wie es scheint.

Eins ist jetzt klar:

Yamaha 3010 oder Onkyo 3009


Gibts etwas, das gegen oder für den Onkyo spricht?
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 05. Feb 2012, 20:36

Gibts etwas, das gegen oder für den Onkyo spricht?

kaum, auch ein sehr gutes Gerät, gegenüber dem Yamaha hat er wohl noch mehr Power bzw. ist laststabiler. Und er hat umfangreiche Internetdienste implementiert.

Nachteile: betreibt man Front High/Front Wide LS kann man afaik keine Zone mehr nutzen. Und man muss um ein Soundprogramm einzuschalten durch alle anderen sequentiell durchschalten, sehr unkomfortabel. Außerdem arbeitet er mit Audyssey. Man kann am Ergebnis der automatischen Einmessung nichts mehr manuell verändern.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 05. Feb 2012, 20:51 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#31 erstellt: 05. Feb 2012, 20:57
Und die Relais klicken beim Quellen- und Signalwechsel. Manche stört das ziemlich.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 05. Feb 2012, 21:22

Und die Relais klicken beim Quellen- und Signalwechsel. Manche stört das ziemlich.

stimmt so nicht ganz . Das wurde bei der 09er Generation abgestellt bzw. stark gemildert.
Anpera
Inventar
#33 erstellt: 05. Feb 2012, 22:21

Central_Scrutinizer schrieb:

Und die Relais klicken beim Quellen- und Signalwechsel. Manche stört das ziemlich.

stimmt so nicht ganz . Das wurde bei der 09er Generation abgestellt bzw. stark gemildert.

Wirklich? Das freut mich zu hören und macht meinen Post natürlich überflüssig:)
ZackBummDrin
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 06. Feb 2012, 00:31
Ich kann bei Audyssey nix mehr an der Einmessung ändern, ok.. gar ned gut und gut zu wissen, danke

Ich würde mal behaupten, von der Power her machen sich in der Praxis kaum Unterschiede bemerkbar

Jetzt gibts (fast) nur noch die Optik, die dummerweise für den Onkyo spricht

Bin immer noch ein bisschen am grübeln, welcher von beiden es nun wird..

Devil-HK
Stammgast
#35 erstellt: 01. Mrz 2012, 09:46
Beschäftige mich auch mit der Neuanschaffungsproblematik zwischen 3010 und LX85:

mein vorhandenes Teufel Theater 10 als 7.2 Set soll angetrieben werden
Schwerpunkt HK





P.S. Brauche Erfahrungswerte in Kombination mit Teufel und keine Kommentare in Richtung -> Kauf Dir andere LS
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 01. Mrz 2012, 10:13

Neuling-Plasma schrieb:
Beschäftige mich auch mit der Neuanschaffungsproblematik zwischen 3010 und LX85:

mein vorhandenes Teufel Theater 10 als 7.2 Set soll angetrieben werden
Schwerpunkt HK





P.S. Brauche Erfahrungswerte in Kombination mit Teufel und keine Kommentare in Richtung -> Kauf Dir andere LS


bei einem 7.2 Set wäre ein Pioneer ein NoGo für mich, weil er keine 2 Subwoofer getrennt einmessen kann. Yam, Denon, Marantz und Onkyo können das soweit ich weiss.


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 01. Mrz 2012, 10:13 bearbeitet]
Dragamor
Stammgast
#37 erstellt: 01. Mrz 2012, 10:38

Neuling-Plasma schrieb:
Beschäftige mich auch mit der Neuanschaffungsproblematik zwischen 3010 und LX85:

mein vorhandenes Teufel Theater 10 als 7.2 Set soll angetrieben werden
Schwerpunkt HK





P.S. Brauche Erfahrungswerte in Kombination mit Teufel und keine Kommentare in Richtung -> Kauf Dir andere LS


http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-1620.html

Lies dir das mal durch. Teufel und Yami haben Probleme mit einander. Zumindest die alten.
Devil-HK
Stammgast
#38 erstellt: 02. Mrz 2012, 15:02
Na super...
die einen können nicht mineinander und der andere kann es nicht

Sinnvolle Alternative: Onkyo TX 500x ??
Devil-HK
Stammgast
#39 erstellt: 05. Mrz 2012, 21:20
Die Entscheidung ist getroffen:

Ich kriege das Grinsen vor Vorfreude kaum aus dem Gesicht

Gerade einen Yamaha RX-A3010 bestellt - da wird demnächst das Teufel Theater 10 angeschlossen
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 05. Mrz 2012, 21:52

Neuling-Plasma schrieb:
Die Entscheidung ist getroffen:

Ich kriege das Grinsen vor Vorfreude kaum aus dem Gesicht

Gerade einen Yamaha RX-A3010 bestellt - da wird demnächst das Teufel Theater 10 angeschlossen :hail


das aktuelle Theater 10 mit dem 80 Kilo Sub mit 2x 38er Woofern?

Theater 10
Devil-HK
Stammgast
#41 erstellt: 05. Mrz 2012, 22:11
Nee,

bei dem abgebildeten handeltet es sich um das System 10.

Ich habe das Theater 10 in 7.2, den Vorgänger mit 2 M11000, statt des M12000 -> reicht aber auch
http://www.areadvd.de/hardware/teufel_theater10.shtml

Habe leider beide nie im direkten Vergleich gehört und nur zum Probehören mal eben fast 12.000,- € ausgeben bzw. dann als "Pfand" hinterlegen und die Schlepperei? Definitiv nicht.
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 05. Mrz 2012, 22:19

Neuling-Plasma schrieb:
Nee,

bei dem abgebildeten handeltet es sich um das System 10.

Ich habe das Theater 10 in 7.2, den Vorgänger mit 2 M11000, statt des M12000 -> reicht aber auch
http://www.areadvd.de/hardware/teufel_theater10.shtml

Habe leider beide nie im direkten Vergleich gehört und nur zum Probehören mal eben fast 12.000,- € ausgeben bzw. dann als "Pfand" hinterlegen und die Schlepperei? Definitiv nicht.


achso, stimmt das neue heisst System 10. Aber das Theater 10 ist ebenso fett. Da muss eine Endstufe dran!

btw was hat am 876 gefehlt?


[Beitrag von Central_Scrutinizer am 05. Mrz 2012, 22:19 bearbeitet]
Devil-HK
Stammgast
#43 erstellt: 05. Mrz 2012, 22:32
876 zu 3010 -> der Reiz des neuen

zusätzlich habe ich das (Luxus-)Problem, das ich ja noch 2 weitere Sets betreibe:
- Onkyo 876 mit Kenwood THX-Endstufe am Jamo Surround One als 7.2
- Sony STR 598 mit SONY TA-N55ES (gebrückt) am Canton SYS 10 als 6.1

Da ist die Leidenschaft größer als der Verstand, nur so langsam werden die Räumlichkeiten knapp...
Central_Scrutinizer
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 05. Mrz 2012, 23:51

Neuling-Plasma schrieb:
876 zu 3010 -> der Reiz des neuen

zusätzlich habe ich das (Luxus-)Problem, das ich ja noch 2 weitere Sets betreibe:
- Onkyo 876 mit Kenwood THX-Endstufe am Jamo Surround One als 7.2
- Sony STR 598 mit SONY TA-N55ES (gebrückt) am Canton SYS 10 als 6.1

Da ist die Leidenschaft größer als der Verstand, nur so langsam werden die Räumlichkeiten knapp... :cut


dann pack mal die Kenwood THX-Endstufe zwischen den 3010 und dem Theater 10. Weil besser ist das.
pvmub
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 07. Mrz 2012, 17:58
Hallo,
auch ich wäge gerade zwischen diesen beiden Geräten (PIO / YAM) ab und bin schlussendlich mit dem Händler meiner Wahl übereingekommen, dass die Entscheidung nach einer Hörsession mit meinem LS bei ihm gefällt werden wird. Ich werde also meine LS (so sie dann in ca. 3-4 Wochen fertig sein mögen) in den Kombi packen und dahin dackeln.

Ich bin mal gespannt ...


[Beitrag von pvmub am 07. Mrz 2012, 18:00 bearbeitet]
Devil-HK
Stammgast
#46 erstellt: 07. Mrz 2012, 20:23
Bin gespannt, wie dein Urteil ausfallen wird...
Anpera
Inventar
#47 erstellt: 07. Mrz 2012, 22:37
Interessant wäre ein Urteil bei dir zu Hause (da sieht man dann auch, welches Einmesssystem mit deinem Raum besser klar kommt) - aber so ist natürlich schon deutlich besser, als getrennt zu testen!

Egal welcher es wird - Viel Spaß
laurooon
Inventar
#48 erstellt: 08. Mrz 2012, 12:00

Neuling-Plasma schrieb:
Bin gespannt, wie dein Urteil ausfallen wird...


Ich bin gespannt, wie deins ausfällt zu dem 3010! Wann kommt er denn nun?
Devil-HK
Stammgast
#49 erstellt: 08. Mrz 2012, 12:08
Nächste Woche

Habe nur das kleine Problem, das ich meine LS nicht optimal aufstellen kann, da diese Neuanschaffung für einen Neubau 2012/2013 getätigt wurde (Heimkino im Keller), aber diese Spannung auf die neue Kombination aus Yamaha und Teufel wird mich wohl doch zum "Umbau" des Wohnzimmers bewegen...

Nutze zur Zeit noch das Jamo Surround One mit Onkyo 876 im Wohnzimmer, passt auch deutlich besser von der Optik.
Cupa
Inventar
#50 erstellt: 14. Mrz 2012, 12:07
schaut mal hier:

hier gibt es den A3010 in schwarz für 1699€
Aber nur 5 Stück. Ihr solltet also schnell sein:

http://www.getgoods....a3010-aventage-black

Grüße
laurooon
Inventar
#51 erstellt: 19. Apr 2012, 10:52

Neuling-Plasma schrieb:
Nächste Woche

Habe nur das kleine Problem, das ich meine LS nicht optimal aufstellen kann, da diese Neuanschaffung für einen Neubau 2012/2013 getätigt wurde (Heimkino im Keller), aber diese Spannung auf die neue Kombination aus Yamaha und Teufel wird mich wohl doch zum "Umbau" des Wohnzimmers bewegen...

Nutze zur Zeit noch das Jamo Surround One mit Onkyo 876 im Wohnzimmer, passt auch deutlich besser von der Optik.


Ist der Receiver nun da? Gibts einen Bericht?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz SR 6008 oder Yamaha RX A3010?
fx3000se am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  11 Beiträge
Denon AVR 3313, Yamaha RXA 2020, Onkyo TX-NR1010 oder Pioneer SC-LX85?
julee am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V3900 oder Pioneer SC LX71?
soppman am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  59 Beiträge
Yamaha RX-V775 oder Pioneer SC-1223?
blank61 am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  4 Beiträge
Pioneer SC-LX57 oder Yamaha RX-A3030
milkaleo am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  2 Beiträge
Pioneer SC-LX86 versus LX85
Andi70 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V3900 oder Pioneer SC-LX 72
lokalanwender am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  9 Beiträge
Denon AVR-3313, Pioneer SC-LX76 oder Yamaha RX-A2020
Zoodiax77 am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  11 Beiträge
Yamaha RX-A2010 oder Pioneer SC-LX56 kaufen?
julee am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V3900 vs. Pioneer SC-LX 71
cheetah90 am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedhemken
  • Gesamtzahl an Themen1.382.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.604