[Surround-Kaufberatung] Nubert nuBox Serie oder doch was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Zapata82
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jun 2012, 19:06
Hallo zusammen.

Da ich gerade fast schon den Finger auf dem Bestellknopf habe, wollte ich doch vorher mal nach Eurer Meinung fragen.

Ich habe vor mich von folgenden Nuberts beschallen zu lassen:

Sub: nuBox AW-441
Fronts: nuBox 481
Center: nuBox CS-411
Rears: nuBox 311

Diese sollen in einer 20,09m² grossen Zone zum Einsatz kommen. Der Raum ist nach hinten offen.
Ich erwähne sie trotzdem, auch wenn es vielleicht durch die Einmessung am AV unnötig ist. Die Einzelnen Abstände von den Boxen zum "sweetspot" sind folgende:

Center -> SS: 2,40m
Front links -> SS: 3,0m
Front rechts -> SS: 2,75m
Rear link & rechts -> SS: je 2,60m (ca. 1m über dem Kopf angebracht; nicht nach unten geneigt)

Ist die Boxenkombi perfekt, übertrieben oder gar zu klein?

Freue mich auf Eure Meinungen und Ratschläge!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jun 2012, 09:06
Moin

Die Lsp. sind eine Frage des persönlichen Geschmacks und Anspruchs.
Außerdem spielen Raum, Aufstellung und Hörgewohnheiten noch eine Rolle.
Die meisten Einmesssysteme der AVR´s vollbringen hier auch keine Wunder.

Wenn Du keine Lsp. zum Vergleich heranziehst, wird es sowieso schwer das Nubert Set zu beurteilen.
Aber zum Sub kann ich etwas beitragen, zum etwa gleichen Preis bekommt man mMn deutlich mehr.
Mein Favorit ist zur Zeit jedenfalls der Jamo Sub 650/660, letzteren teste ich gerade bei mir zu Hause.
Er kann mit dem 38er Klipsch SW115 mithalten und schafft es sogar die RF7 adäquat zu unterstützen.
Zu dem fügt er sich harmonisch ein, was bei einem Lsp. wie der RF7 mEn keine so leichte Aufgabe ist.
Er spielt sehr präzise, kommt tief herunter und verkraftet dazu auch noch enorme Pegel für die Größe.
Das ist für einen geschlossen Subwoofer eine handfeste Überraschung, die ich so nicht erwartet hatte.

Was die Lsp. betrifft, so kannst nur Du entscheiden was zu dir passt, es lohnt sich aber zu vergleichen.

Saludos
Glenn
opa38
Inventar
#3 erstellt: 06. Jun 2012, 23:45
Hi

Du kannst ruhig auf den Bestellknopf drücken, denn mit diesem nuboxSet kann man nichts falsch machen.
Es ist ein optimal abgestimmtes harmonisches Set bei überragender Verarbeitsqualität.(Chassis)
Du wirst begeistert sein....
Gerade die 481er sind in ihrer Preisklasse jeden Cent wert und es gibt zudem aktuell kein LS, der mehr Klankqualität fürs Geld bietet.
std67
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2012, 23:56
oh

die Nubert Marketingabteilung ist auch hier

man kann mit JEDEM LS was falsch machen. Hab mal sauteure Flächenstrahler gehört. Überhaupt nicht mein Ding


optimal abgestimmtes harmonisches Set


optimal für wen, oder für was?


und es gibt zudem aktuell kein LS, der mehr Klankqualität fürs Geld bietet.


rein subjektiv, nach DEINEM empfinden
Objektiv gibt es "besten Klang" nämlich nicht
Zumal wie schon gesagt wurde die Raumakustik einen entscheidenden Anteil hat


[Beitrag von std67 am 06. Jun 2012, 23:58 bearbeitet]
opa38
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2012, 00:15

std67 schrieb:


rein subjektiv, nach DEINEM empfinden



Nöö...
Komisch.........das in diversen Testberichten renomierter Fachzeitschriften genau so identisch empfunden wird.....

Zudem ist explizid nach einem nuxBox Set gefragt worden, was das mit Nubert Marketingabteilung zu tun hat, ist mir ein Rätzel....
std67
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2012, 00:25
Test dieser "renommierten" Zeitschriften sagen auch nicht viel aus




Zudem ist explizid nach einem nuxBox Set gefragt worden


Topic


................oder doch was anderes




was das mit Nubert Marketingabteilung zu tun hat, ist mir ein Rätzel..


erst wollte ich teile kopieren. Bei nochmaligen lesen aber fiel mir auf das das nicht möglich ist


Du kannst ruhig auf den Bestellknopf drücken, soso
denn mit diesem nuboxSet kann man nichts falsch machen. wie gesagt kann man mit jedem LS was falsch machen. Ich könnte auch sagen mit Pizza Hawaii kannst nix falsch machen
Es ist ein optimal abgestimmtes harmonisches Set wie schon gefragt. Opimal abgestimmt aus was. Auf welchen Raum? Für wessen Hörgeschmack? bei überragender Verarbeitsqualität.(Chassis) das Einzige was man objektiv beurteilen kann
Du wirst begeistert sein....woher weißt du das? Ich kenne einige User die mit dem "Nubert-Sound" gar nix anfangen können
Gerade die 481er sind in ihrer Preisklasse jeden Cent wert und es gibt zudem aktuell kein LS, der mehr Klankqualität fürs Geld bietet.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Jun 2012, 09:18
Moin

Das ist schon unglaublich, da hat einer Nubert zu Hause stehen aber es fehlen die Vergleiche zu anderen Modellen.
Trotzdem werden hier Behauptungen aufgestellt die in keinster Weise haltbar sind, subjektiver geht es nimmer.
Der Hammer ist aber, das den Nubert eine überragende Qualität (Chassis) bescheinigt wird, ganz ohne Vergleiche.
Dazu kommt vermutlich, das er überhaupt keine Ahnung vom Chassismarkt und deren Qualität hat, ist das mutig oder...

Die Lsp. sind ganz klar eine Frage des persönlichen Geschmacks und wie schon erwähnt spielt der Raum und die Aufstellung eine große Rolle.
Die Aufnahmequalität und die Hörgewohnheiten sollten auch nicht außer acht gelassen werden, daher können wir nur Tipps und Erfahrungen wieder geben.
Der Jamo Sub 650/660 ist dem Nubert AW441 aber mit Sicherheit überlegen, Chassisgröße und Bauweise sind hier schon ein ganz wichtiger Faktor.

Letztendlich muss der TE aber entscheiden, was er von den Aussagen hält und wie seine Wahl ausfällt, ist ja sein Geld und er muss damit glücklich werden.

Saludos
Glenn
opa38
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2012, 11:15
[@TE

Lass Dich nicht durch die teilweise unsachliche Diskussion hier verunsichern.

Du kannst Dir das SET in aller Ruhe bestellen und mehrere Wochen Probe hören.

Genau so wie viele Andere Interessenten habe ich es auch gemacht und z.B. mit Teufel Stand-LS verglichen.
Dieser Testbericht mit Bildern ist auch hier im Forum zu finden.
Nur so kannst du herrausfinden, ob das SET für Dich perfekt oder zu klein ist.
Übertrieben, wie Du so schön sagst, ist ist es mit Sicherheit nicht.

Nubert legt sehr viel Wert auf linearen Frequenzgang und neutrale Klangabstimmung. Schließlich möchte man ja genau das im Original hören, was auch auf der Scheibe ist. Oder wie sind Deine Vorlieben??
Gesoundete LS (Kickbass) sind ja zur Genüge in den Blödelmärkten zu finden.
Das nuBox Set ist ein ideales Heimkinoset mit atemberaubenden raumfüllenden Effektklang in seiner Preisklasse.
Klar....besser geht bei Draufzahlung von Euros bei Nubert immer....
Bei Nubert kanst Du in Sachen Auswahl bis hin zum Zubehöhrshop aus dem Vollen schöpfen.
Und selbst wenn es eine Oktave nochmals tiefer gehen soll, selbst dafür bietet Nubert Lösungen an.
Vom Probe hören in Studios vor Ort Aalen/Schwäbisch-Gmünd bis zur fachkundigen Beratung am tel. ist alles vorhanden.
Einfach mal Anrufen und Du wirst begeistert sein.
Zudem vermittelt selbst die Homepage einen sehr guten Eindruck über das Gesamtsortiment verbunden mit sehr viel technischen Hintergrundwissen.

Desweiteren ist das Nubert Forum sehr zu empfehlen. Hier stehen Dir neben kompetenten Usern auch zusätzlich bei Nubert jahrelang tätige Mitarbeiter für jeden Problemfall mit Rat und Tat zur Verfügung.
Quasi ein Rumdumsorglos Paket eines renomierten deutschen Herstellers im Premiumsegment.
Das bietet Dir in dieser Form kein anderer deutscher Hersteller.

Jahrzehntelange Erfahrungen zahlen sich halt aus.

Aussagen vom User GlennFresh zu meinen Anmerkungen kannst du getrost ignorieren da sie völlig aus der Luft gegriffen sind und schlichtweg unwahr sind.
Gerade in Bezug auf den mehrmaligen Hinweis des Jamo Sub 650/660 und Qualität der Nubert Chassis.
Was soll das??
Hier wird nach einem kompletten SET gefragt und nicht nach ein Sub eines Herstellers der für seine Schlichtheit bekannt ist.

Und wenn man schon meint, vergleichen zu müssen, dann auch bitte in der gleichwertigen Preisklasse.

Nur dem letzten Satz aus seinem Posting stimme ich zu.

Ich kann Dir zumindest aus meinen persönlich täglichen Erfahrungen zu diesem SET auf jeden Fall dazu raten. Sollte es platzmäßig etwas enger zugehen, käme auch die 511er Modellreihe in Betracht.
Zur Klanganpassung bzw. Optimierueng haben die Stand-LS noch zusätzlich ein Kippschalter.
Durch das nach vorne reichende Bassreflexrohr ist die Aufstellung an Wänden auch unkritischer.
Das kann man sehr gut selbst vor Ort testen.
Zu Dipolen wie ich sie nutze, würde ich Dir auch nicht raten, da Dein Abstand der Rear weit mehr als 1m beträgt.
Zudem ist das Geld hier sehr gut angelegt, selbst wenn man später in höhere Nubert Preisklassen aufsteigen sollte, wird man seine Komponenten händeringend zu einem super Kurs wieder los.

Von mir also eine ganz klare Kaufempfehlung des nuBoxSet in Sachen Ausstattung, Klang, Qualität und letztendlich auch im Preis umunstritten einfach überragend.


[Beitrag von opa38 am 07. Jun 2012, 11:19 bearbeitet]
std67
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2012, 11:48
da ich keine Lust habe jeden Satz des Posting einzeln zu zerreißen, Marketingabteilung pur, werde ich nur den größten techn. Schwachfug durch einen Link belegen


Durch das nach vorne reichende Bassreflexrohr ist die Aufstellung an Wänden auch unkritischer.



Es spielt keine Rolle, ob die Bassreflexöffnung vorn oder hinten sitzt, auch nicht, wenn die Box bis auf 10 cm an die Wand geschoben werden muss.
Dagegen ist der Einfluss des Wandabstandes auf den gesamten Bassanteil unterhalb 200 Hz sehr stark. Tieftonschwache Boxen können damit im Bass angehoben werden. Bassstarke dagegen überdecken dann mit dem zu dominanten Bassanteil den Mittel- und Hochtonbereich und klingen unpräzise


http://www.visaton.de/de/forum/wandnah.html
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jun 2012, 12:56
Ach so, der TE soll die kritische Hinterfragung anderer User schlicht weg ignorieren und deine Aussagen bzgl. Nubert geniessen Imunität, toll!
Die weiteren Ausführungen deiner Nubert Lobhudelei lasse ich mal bewusst unkommentiert, wem da nichts auffällt der ist mMn völlig blind.
Mit welchen Lsp. genau hast Du Nubert denn vergliechen, vermutlich nur mit Teufel, die üblichen Direktversender halt, das ist sehr aufschlußreich.

Was heisst denn gleiche Preisklasse, ein Jamo Sub 650 bekommt man für ca. 350€, noch Fragen?

Warum soll man nicht einen viel besseren Subwoofer für etwa den gleichen Preis nehmen, nur weil er nicht von Nubert bzw. der gleichen Marke ist?
Das beweisst mir nur, das Du einfach zu wenig Erfahrung mitbringst und dazu noch mangelndes Fachwissen an den Tag legst, aber das muss der TE entscheiden.

Ich habe alles gesagt und weitere Diskussionen über Lobgehudel einer bestimmten Marke ist eh nicht mein Ding!

Saludos
Glenn
dominik44
Stammgast
#11 erstellt: 07. Jun 2012, 16:24

Nöö...
Komisch.........das in diversen Testberichten renomierter Fachzeitschriften genau so identisch empfunden wird.....


Mmh also wenn ich bei Testberichte die Ergebnisse der ,,renomierter Fachzeitschriften´´ ansehe so ist schon z.B. die alte canton gle 407 genauso gut oder sogar besser bewertet worden wie die nubert nubox 481.Der eindeutig bessere Nachfolger kostet momentan nur 180Euro(gle 470).Nunja soviel dazu.


Und wenn man schon meint, vergleichen zu müssen, dann auch bitte in der gleichwertigen Preisklasse


Na dann nehmen wir doch die Canton gle 490.2.....Da sehen die Nuberts nach diesen ,,tollen´´ Fachzeitschriften noch schlechter gegen aus.
Aber das heißt eben auch noch lange nicht das sie dem TE besser gefallen.Es gibt noch Elacs z.B line 60.2 oder kef etc.Am besten man setzt ich in ein Hifi Studio und hört sich alle mal an.Dann kann man entscheiden welche einem Gefallen und zu seinem Favouriten kann man sich ein Nubert set Testweise bestellen und zu Hause den ,,Show-Down´´ machen, welches behalten wird.Das würde ich dem TE auch raten.


Jahrzehntelange Erfahrungen zahlen sich halt aus.

Naja viele Hifi Schmieden haben da ein paar mehr Jahre Erfahrung.

So dann sag mir mal welchen Satz ich noch von dir zerlegen soll.

Hier soll hilfreich beraten werden, dass geht meist nur, indem man seine Erfahrungen ausspricht.Klar du hättest sagen können, ich hab das Nubert Set und bin sehr zufrieden.Ich habe es verglichen mit..... und fand es wegen ....besser.Alles andere sollte man ,, getrost ignorieren da sie völlig aus der Luft gegriffen sind und schlichtweg unwahr sind.´´Genau wie deine.

Naja soviel zu ehrlichen Lautsprechern

Viele Grüße
Dominik


[Beitrag von dominik44 am 07. Jun 2012, 16:26 bearbeitet]
Patrick1983
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jun 2012, 16:38
Hallo Zapata82

schau dir mal Dali Zensor an.

Ich hab mal eine Nubox zuhause gehabt und diese war schnell weg.
Die Zensor macht dagegen richtig Spass. Spielt detaireicher und insgesamt einfach runder. Beim Bass hat die Zensor 7 auch eine Menge zu bieten.
Das P/L Verhältnis ist unschlagbar.

Gruss
Patrick
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Jun 2012, 16:55
Die Nuberts sind nicht schlecht aber - für meinen Geschmack - etwas langweilig im Klang. Die NuVero Baureihe ist sogar richtig gut aber vermutlich zu teuer.

Alternativen in dieser Klasse sind (z.T. schon genannt): Dali (Zensor), Wharfedale (Diamond), Kef, Canton (GLE) u.a.

Ich würde im Vergleich zu den Nuberts die Dalis und die Wharfedales hören, da sie jeweils einen anderen Musikgeschmack bedienen als die Nuberts.

Um ein gutes Ergebnis mit deinem Geld zu erzielen, kommst Du um Probehören und Vergleichen nicht drumrum. Ansonsten ist es die Katze im Sack. Besser als Fernseher und Küchenradio spielen alle diese Sets. Du hast also keinen Vergleich wenn Du nur die Nuberts zu Hause hören würdest.

Unter diesen Umständen würdest Du sogar zu Teufel oder Bose greifen, da auf jeden Fall besser als der alte Zustand.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 07. Jun 2012, 16:56 bearbeitet]
Zapata82
Stammgast
#14 erstellt: 07. Jun 2012, 18:57
Ich habe jetzt erstmal die Nuberts bestellt. Habe sie die Tage nochmal bei nem Kumpel probe gehört und bin hin und weg. (Er hat exakt das leiche Setting) Falls mir etwas nicht passt, werde ich Eure Tipps und Alternativen gerne zu Rate ziehen.

Rein von der Power her sind sie aber in Ordung oder? Nicht das ich zu viel oder gar zu wenig Leistung habe für den Bereich?

Bis ich hier miene Meinung schreiben kann, dauert es noch leider ein paar Wochen. Sub und Center sind nicht lieferbar.


[Beitrag von Zapata82 am 07. Jun 2012, 19:00 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 07. Jun 2012, 19:10
Um Dir evt. Sorgen zu nehmen:

"Falsch machst Du mit den Nuberts nichts".

Du hast schwäbische Wertarbeit aus einem Unternehmen das sich schon seit 1975 auf dem Markt behauptet.

Ob die Nuberts für "Dich" und deinen Geldbeutel optimal sind, kannst nur Du durch Vergleiche bei Dir zu Hause feststellen.

Vergleiche können aber auch unzufrieden machen

LG
Zapata82
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jun 2012, 19:11
Preis/Leistung empfinde ich, jedenfalls in der Umgebung meines Kumpels, als Top!
Ich persönlich brauche da nicht mehr in meiner Stube.

Wenn iwann dann mal das Haus kommt und ein separater Kinoraum, dann wird es wohl nicht mehr ausreichen.
quadral22
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 07. Jun 2012, 19:12
Nein.
Du solltest die Alternativen sofort mit den Nubert-LS vergleichen. Wenn möglich in den eigenen 4 Wänden.

Die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass der Klang total unbefriedigend ist - v. a. wenn man keine Vergleiche angestellt hat.
Naja... genau das ist die vorrangige Zielgruppe dieses Direktvertriebs.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Jun 2012, 19:16
Klar, wenn man sich von einem 50PS Auto in einen Sportwagen mit 200PS setzt, ist die Begeisterung groß, egal um welche Marke es sich handelt!

Da fragt man sich doch manchmal warum die Leute überhaupt einen Thread erstellen, wenn doch schon alles entschieden ist.
Klar werden die Nubert bleiben, einfach weil der Vergleich fehlt und genau da liegt das Geschäft von Nubert, Teufel und Co.
Sind die Nubert Boxen erst einmal mühsam ins Zimmer geschleppt worden schicken die meisten das Set nicht mehr zurück
Und welcher User holt sich schon gleichzeitig ein weiteres Surroundset zum testen bzw. vergleichen in die eigenen 4 Wände?
Es gibt aber trotzdem einige (wenige) User die das gemacht haben, selten sind die Nubert geblieben, warum war das wohl so?

Egal, muss jeder selbst wissen was er mit seinem sauer verdienten Geld macht, das missionieren von "Gehörlosen" habe ich mir schon lange abgewöhnt!

Saludos
Glenn
Zapata82
Stammgast
#19 erstellt: 07. Jun 2012, 19:17
Das Ding ist auch, da ich mir auch endlich nach knapp 6 Jahren mal nen neuen TV gegönnt habe, ist das Sparbuch schon ein wenig ausgereizt.
Zapata82
Stammgast
#20 erstellt: 07. Jun 2012, 19:19
Sorry, vllt. habe ich mich auch falsch ausgedrückt im Eröffnungspost, aber meine Frage war eigentlich lediglich, ob die Power stimmt für den Raum den ich beschallen möchte. Nicht ob Nubert shice ist.
Das es immer besser geht ist mir klar. Sorry dafür!
std67
Inventar
#21 erstellt: 07. Jun 2012, 19:25
ja

aber es geht halt vielleicht auch besser fürs gleiche Geld
warum dann mit weniger zufrieden geben? Weil es so bequem ist
Ich muss mich nicht aus dem Haus bewegen und der Paketbote schleppt mir alles bis vor die Wohnungstür


Es gibt aber trotzdem einige (wenige) User die das gemacht haben, selten sind die Nubert geblieben, warum war das wohl so?


richtig. Hier schnappt man sich die unkritischen und bequemen Kunden

Die meisten die andere Hersteller zum Vergleich Zuhause hatten kaufen dann auch was anderes. Das sollte einem zu denken geben
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Jun 2012, 19:26
Um es Dir noch einfacher zu machen:

Wenn Du vergleichen solltest - was wir Dir hiermit dringend empfehlen - dann erstmal mit den Dali Zensor.

Dazu reicht es, wenn Du Dir zum direkten Vergleich 2 Stück Dali Zensor1 bestellst und sie im Vergleich zu 2 NuBox hörst. Ich denke Du wirst relativ schnell merken warum wir so penetrant sind.

Dali Lautsprecher sind fast immer in der Lage - bei ähnlichen Preisen - Vergleiche für sich zu entscheiden. Sowohl in Tests, alsauch in Hörvergleichen von Interessierten. Gleichwohl muss man alles was man liest durch den Filter jagen um möglichst viel Propaganda auszusieben.

Die Wharfedales sind w/der dezenten Höhenwiedergabe vordergründig nicht so schnell in der Lage zu begeistern, das ändert sich aber bei stundenlangem Hören.

LG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 07. Jun 2012, 19:28
Keiner hat geschrieben das Nubert schlecht ist, die Frage ist doch, bekommt man noch mehr fürs gleiche oder sogar weniger Geld.
Mich würde das schon interessieren, vor allem wenn das Sparbuch zur Neige geht, im übrigen haben Lsp. keine eigene Power.
Das setzt sich hauptsächlich aus der Kombination Wirkungsgrad und Verstärkerleistung zusammen und da ist Nubert nur mäßig.
Wenn Du aber Boxen nur danach bewertest, sind vermutlich sogar die Nubert zu Schade, da hätten es auch andere Lsp. getan!

Saludos
Glenn
Zapata82
Stammgast
#24 erstellt: 07. Jun 2012, 19:30
Blöde Frage, wo kann ich die Dalis denn bestellen?

Nein nein, die sollen sich schon gut anhören.
Habe den Yamaha V573 als AV.


[Beitrag von Zapata82 am 07. Jun 2012, 19:31 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 07. Jun 2012, 19:32
Zapata82
Stammgast
#26 erstellt: 07. Jun 2012, 19:33
Oh ok.
opa38
Inventar
#27 erstellt: 07. Jun 2012, 19:56

Zapata82 schrieb:
Preis/Leistung empfinde ich, jedenfalls in der Umgebung meines Kumpels, als Top!
Ich persönlich brauche da nicht mehr in meiner Stube.


Sag ich doch, Preis/Leistung ist überragend....
Richtig........die nuboxSerie ist für Deine Raumgröße völlig ausreichend. Du wirst über das potent lebendig aufspielende System sehr begeistert sein, gerade auch, was die Pegelfestigkeit betrifft, gibt es absolut nix zu meckern.*absolutüberzeugtbin*

Noch ein kleiner Tipp....
Solltest Du bisher gesoundete LS gehört haben, gönne Deinen Ohren eine gewisse Umgewöhnungszeit auf die neutrale Klangabstimmung....

Das gesoundete Teufels-Zeug bei meinem damaligen Vergleich zu Hause habe ich genußvoll sogar selbst wieder zum DHL Auto geschleppt.

Wie sich nun bestätigt hat, eine sehr wohlwollende und richtige Entscheidung....
Ob die Dinger wieder im Container nach China gegangen sind, kann ich allerdings nicht sagen.

In welcher farbe hast Du das SET bestellt??
In black/black sind die Teile einfach der Hammer. (falls zur Zimmereinrichtung passt)
Hier ein aktueller Testbericht zur Einstimmung von vielen.....
http://www.av-magazin.de/Einleitung_Nubert_nuBox_481.4797.0.html

Interessant hierbei die Aussage des letzten satzes im "Klartext"...
Zapata82
Stammgast
#28 erstellt: 07. Jun 2012, 20:00
Schwarz mit siberner Front. Da kommen aber eh die "Deckel" drauf. Das glänzende Schwarz find ich nicht so dolle und es passt auch nicht wirklich.

Werde aber die Dalis mal dazubestellen und hören. Schade das die Standboxen gleich das Doppelte kosten. Ist aber eher Nebensache.

Der Test liest sich als Besteller natürlich super. Nur das Empfinden spielt hier wirklich eine grosse Rolle. Ich Freu mich auf beide Boxen.


[Beitrag von Zapata82 am 07. Jun 2012, 20:01 bearbeitet]
std67
Inventar
#29 erstellt: 07. Jun 2012, 20:10
da kann man mal sehen wie unterschiedlich das Hörempfinden ist

von "lebendig" wie opa38 es beschreibt bis "langweilig" wie viele andere Hörer berichten ist ein weiter Weg

@Zapata

gute Entscheidung selber Zuhause zu vergleichen
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 07. Jun 2012, 20:11
Hier mal ein "Test" (Bitte mit Vorsicht genießen) von einem vergleichbaren Dali-Set.

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_dalizensor.shtml

Die Frontboxen kosten ca. 100 Euro mehr als die Nubert.
std67
Inventar
#31 erstellt: 07. Jun 2012, 20:20
für 600€/Paar gäbe es auch die psb Alpha T1: http://www.psb-lautsprecher.de/de/produkte/alpha/alpha-t1/

oder als Kompakt-LS eine Serie höher die psb Image B6: http://www.psb-lautsprecher.de/de/produkte/image/image-b6/

des weiteren natürlich reichlich, wie opa38 schon richtig schrieb, gesoundete Serien von Canton, Heco, Magnat etc
kow123
Inventar
#32 erstellt: 14. Jun 2012, 23:37

std67 schrieb:
....
Es gibt aber trotzdem einige (wenige) User die das gemacht haben, selten sind die Nubert geblieben, warum war das wohl so?


richtig. Hier schnappt man sich die unkritischen und bequemen Kunden

Die meisten die andere Hersteller zum Vergleich Zuhause hatten kaufen dann auch was anderes. Das sollte einem zu denken geben

Es sollte doch zu denken geben, wenn jemand, der hier eine Frage stellt und bekennt, dass er bei Nubert (oder bei einem anderen Versender) etwas bestellt, als "unkritischer und bequemer Kunde" angeprangert wird

Wo gibt es denn die Hifi-Händler, die einem Einsteiger mit schmalem Budget mehrere LS-Sets mit nach Hause zum Vergleichen geben? Da helfen eher konkrete Tipps als allgemeines Geschwafel. Die Behauptungen sind genau so wenig belegbar wie die gegenteilige Behauptung eines Nubert- oder Teufel-Fans

@Zapata

Lass Dich nicht beirren! Du hast mehre Wochen Zeit, die Nubert LS bei Dir in Deinen Räumlichkeiten zu hören. Und vergleiche mit den von Dir bestellten Dalis und entscheide dann in aller Ruhe.Wobei sich mir der Tipp für die Dali Zensor 1 (kleine Regalbox) nicht so ganz erschließt. Die Boxen mögen durchaus Klasse sein. Aber Du kannst ganz offensichtlich bei den Fronts Standboxen stellen und hast Dich auch dafür entschieden Eher würde ich mir - wenn Du die Gelegenheit hast - ein paar Standboxen vor Ort anhören, z.B. auch die schon genannten Canton GLE und vergleichbare in dem Preissegment. Dein "Spitzenreiter" sollte dann mit den Nuberts verglichen werden.

Überlegenswert ist mMn der Tipp von Glenn zu dem Jamo Sub. Da Dein Kumpel offenbar den Nubert Sub hat, könntest Du doch direkt mit dem Jamo vergleichen. Da der Nubert im Moment sowieso nicht lieferbar ist, könntest Du den evtl. stornieren, wenn DIr der Jamo besser gefällt.

LS von verschiedenen Herstellern mischen ist meistens nicht empfehlenswert. Anders sieht es beim Sub aus: den kann man ohne Probleme unabhängig von den anderen LS auswählen.

Viel Erfolg!
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 15. Jun 2012, 09:10

Dazu reicht es, wenn Du Dir zum direkten Vergleich 2 Stück Dali Zensor1 bestellst und sie im Vergleich zu 2 NuBox hörst. Ich denke Du wirst relativ schnell merken warum wir so penetrant sind.



Wobei sich mir der Tipp für die Dali Zensor 1 (kleine Regalbox) nicht so ganz erschließt. Die Boxen mögen durchaus Klasse sein. Aber Du kannst ganz offensichtlich bei den Fronts Standboxen stellen und hast Dich auch dafür entschieden Eher würde ich mir - wenn Du die Gelegenheit hast - ein paar Standboxen vor Ort anhören, z.B. auch die schon genannten Canton GLE und vergleichbare in dem Preissegment. Dein "Spitzenreiter" sollte dann mit den Nuberts verglichen werden.


Hallo kow123,

es ging um ein erstes Probehören der Dali Zensorreihe im Vergleich zur NuBox Reihe. Wie soll man den TE da sonst ohne großen Aufwand dazu bekommen mal was anderes/besseres zu hören.

Der TE merkt vermutlich in wenigen Sekunden wo der Hund begraben ist. Und kann sich dann viel leichter aufraffen mal links und rechts von NuBox zu hören.


Nubert ist nicht schlecht! Insbesondere nicht die NuVeros! Aber ich bekomme (evt.) besseres/musikalischeres fürs Geld.

Etwas das evt. auch mal in der Lage ist eine Gänsehaut zu erzeugen. Mal ehrlich, die meisten Nuberts klingen vergleichbar mit richtig tollen Lautsprechern etwas langweilig. Ich würde sie aber w/der Ehrlichkeit den meisten Canton/Heco/Magnat vorziehen.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 15. Jun 2012, 09:32 bearbeitet]
kow123
Inventar
#34 erstellt: 15. Jun 2012, 10:33

michaeltrojan schrieb:
....Hallo kow123,
es ging um ein erstes Probehören der Dali Zensorreihe im Vergleich zur NuBox Reihe..... Mal ehrlich, die meisten Nuberts klingen vergleichbar mit richtig tollen Lautsprechern etwas langweilig. Ich würde sie aber w/der Ehrlichkeit den meisten Canton/Heco/Magnat vorziehen...


Verstanden ! Und auch für den letzten Satz volle Zustimmung
Ein "ehrlicher" LS bietet mMn bessere Voraussetzungen für ALLE Arten von Wiedergabe als von Haus aus "gesoundete" Exemplare.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 15. Jun 2012, 10:53
Was gut klingt und was nicht, ist halt einfach mal Geschmackssache !!!!
Ich bekomm aber einen Vogel wenn irgend ein Opa um die ecke kommt der seine Nuberts mal gegen Teufel LS ( ) gehört hat, behauptet das seinen in dieser Preisklasse die besten Lautsprecher und Zeitschriften Test´s würden da ja belegen und dann auch noch einen wirklich erfahrenen Hörer Wie Glenn als unwissend beschreiben !
Lieber Opa, Glenn hat mit Sicherheit mehr Lautsprecher gehört iwe du Lautsprecher gesehen hast, ich bezweifle das du je richtig verglichen hast !

Nubert ist bestimmt kein Schrott aber es muss iwe jeder Lautsprecher gefallen und das findet man halt nur durch vergleichs hören raus !

Gruß Tom
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 15. Jun 2012, 11:08
Auch die Diamond 10.1 von Wharfedale klingt vermutlich in allen Ohren besser als eine NuBox.

Im Hochtonbereich schenken sie sich nichts, sie sind dort beide nicht aufdringlich und auch nicht - relativ - brilliant wie die Dali.

Im Mitteltonbereich macht der 10.1 kein anderer LS dieser und auch z.T. höherer Klassen was vor.

Und im Bassbereich tun sich alle drei nicht viel.
gehirn_tot
Stammgast
#37 erstellt: 15. Jun 2012, 11:44
Jetzt hab ich hier den Threid gelesen und bin sowas von unsicher geworden :D.
Ich hab seit 2wochen die Nubox 481 daheim und bin eigentlich recht zufrieden. Habe mir auch die Canton GLE 490.2 nachhause bestellt weil mir die in den Läden am besten gefallen haben. (da hab ich noch heco, magnat und elac gehört alles aus dem selben preis bereich). Und hier zuhause ham mir dann die Nuberts besser gefallen als die Cantons. Ich hab den kräftigeren Kickbass der Cantons in vielen Liedern als störden empfunden.

Die Cantons sind schonwieder eingepackt und treten die Tage noch ihre Heimreiße an. Aber jetzt bin ich grad echt am überlegen ob ich nicht nochmal ein paar dali's bestelle und noch ein paar Wharfedale :/. Will aber eigentlich aufjednefall Standboxen und 600€ wäre das absolute maximum für das pärchen :/.

Bin mich ma umgucken wo ich die Ordern kann und welche Preislich überhaupt infrage kommen :).
kow123
Inventar
#38 erstellt: 15. Jun 2012, 11:57

gehirn_tot schrieb:
Jetzt hab ich hier den Threid gelesen und bin sowas von unsicher geworden :D.....

Hallo,

Du hast doch alles richtig gemacht: Du hast verglichen, im Laden mehre Marken und dann sogar in Deinen eigenen Räumen verglichen!

Dann bleib bei Deiner Entscheidung, freu Dich und lass Dich nicht verunsichern


[Beitrag von kow123 am 15. Jun 2012, 11:58 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 15. Jun 2012, 12:00
Das habe ich kürzlich in einem anderen Thema gepostet, evt. willst Du eine davon mal ausprobieren:


Nimm mal noch die Dali Zensor 5 in den Focus. Es muss nicht immer Canton, Heco oder Magnat sein, nur weil die auf jedem Stapel im Supermarkt zu finden sind:

Dali Zensor 5

http://www.amazon.de...id=1339671588&sr=1-2

http://www.sempre-au...aenemark.id.1693.htm

http://www.testberichte.de/p/dali-tests/zensor-5-testbericht.html

http://www.hifitest....i-zensor_5_5777.php#

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_dalizensor.shtml

http://www.dali-deut...&Action=1&NewsId=814

usw.

Diese Tests bedeuten zwar nicht viel, aber zusammen mit vielen Hinweisen aus der hifi-Gemeinde sollte man diese LS mal im Vergleich mit anderen LS zuhause zur Probe hören.

Besser wäre evt. ein LS aus der Dali Ikon Baureihe, wegen der außergewöhnlichen Hochtonsektion. Die kosten aber einiges mehr.

LG



Es könnte auch sein, dass Dir eine weniger höhenbetonte warme Grundabstimmung besser gefällt. Dann bist Du evt. mit einer Wharfedale Diamond 10.5 oder 6 gut und günstig bedient:

Wharfedale Diamond 10.5 oder 6

http://www.justhifi.de/Wharfedale_DIAMOND-10.5_a3528.html

http://www.justhifi....=ggshp3529&var=10585

Die Wharfedale Diamond Baureihe wird Dich - vermutlich - vordergründig nicht so schnell begeistern wie eine vergleichbare Canton. Sie spielt sich w/der eher britischen Abstimmung aber evt. nach ein - zwei Stunden des Hörens in dein Herz.

http://www.hifitest....iamond_107_1455.php#

http://www.enjoythem...ale_diamond_10_7.htm

http://www.stereopla...nd-10-6-1091376.html

http://www.hifitest....ond_10-set_1194.php#

http://www.testberic...rie-testbericht.html

http://www.computerb...nd-10.1-5266830.html

http://www.testsiege...e-diamond-10-sx.html

http://www.audio.de/...nd-10-5-1095623.html


[Beitrag von michaeltrojan am 15. Jun 2012, 12:06 bearbeitet]
mateo222
Stammgast
#40 erstellt: 06. Okt 2012, 08:36
Und was ist es letztendlich geworden? :-)
opa38
Inventar
#41 erstellt: 06. Okt 2012, 12:48

gehirn_tot schrieb:
Jetzt hab ich hier den Threid gelesen und bin sowas von unsicher geworden :D.
Ich hab seit 2wochen die Nubox 481 daheim und bin eigentlich recht zufrieden. Habe mir auch die Canton GLE 490.2 nachhause bestellt weil mir die in den Läden am besten gefallen haben. (da hab ich noch heco, magnat und elac gehört alles aus dem selben preis bereich). Und hier zuhause ham mir dann die Nuberts besser gefallen als die Cantons.


Da habe ich nichts anderes erwartet....Die 481er sind in ihrer Preisklasse einfach was ganz edles.

Allerdings ist die 511er nochmals ein Stück besser.
Sie spielt einfach nochmals gerade im Mitteltonbereich feiner auf.....
Einfach nur genial...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert - oder doch was anderes ?
SmogFlow am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  6 Beiträge
nubert oder doch was anderes?
lechim am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  6 Beiträge
Entscheidungshilfe beim Sourroundsystem(Nubert, Teufel oder doch was anderes)
XChris82X am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung Onkyo + Nubert
thw1301 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  3 Beiträge
Welche Boxen von der Nubert nuBox-Serie?
micki70 am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  6 Beiträge
Nubert NuWave / NuLine oder doch was anderes ?
crowi am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  9 Beiträge
Nubert Front oder doch was anderes!
IdArKmAnI am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  21 Beiträge
Surround Verstärker für nubert nuBox
spnnR am 09.09.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  7 Beiträge
Surround-Kaufberatung nuBox 483 Set
akk am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  9 Beiträge
AVR-Erstanschaffung: Yamaha oder doch was anderes?
Wete am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedScottDop
  • Gesamtzahl an Themen1.452.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen