Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Meridian-Liebhaber-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
kitesurfer
Gesperrt
#1 erstellt: 07. Okt 2005, 23:10
Hallo,
möchte einmal fragen, ob es außer mir noch andere Merdian Besitzer, Interessierte oder Fans in diesem Forum gibt.
Würde mich sehr für Euere Systemkonfigurationen, Lausprecher und sonstige Kombinationen interessieren.

Ich konnte bisher hier im Forum leider nur wenig Informationen zu Meridian Anlagen finden. Diese sind natürlich auch nicht so sehr verbreitet. Deshalb habe ich mir gedacht, es wäre interessant sich innerhalb dieser kleinen Gruppe einmal etwas auszutauschen.

Ich würde mich über Eure Beiträge sehr freuen.

Bis dann
Kitesurfer
kitesurfer
Gesperrt
#2 erstellt: 12. Okt 2005, 22:21
Hallo,

niemand hier zu diesem Thema ?

Kitesurfer
Dr.Who
Inventar
#3 erstellt: 13. Okt 2005, 10:02
Hallo,

warte mal auf Pitt,der hat gerade einen Link bekommen.


[Beitrag von Dr.Who am 13. Okt 2005, 10:04 bearbeitet]
pitt
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Okt 2005, 22:22
Hi Kitesurfer !

Ich glaube wir sind hier( mehr oder weniger) unter uns !

Nach langem hin und her habe ich mich gestern für die G 02 Vorstufe entschieden und sie bestellt.
Ich hoffe, ich kann sie am Samstag beim Händler abholen.
Die PIOs(AX 5i und 868i) sollen bleiben und sind mir für Surround allemal genug Qualität.
Endstufen werden sicherlich noch weitere folgen, da gibt es ja noch genug Kanäle und Bedarf an Power .

Am Wochenende gibt es hoffentlich mehr zum Thema, bleiben wir dran,es werden sich schon noch (evtl. ganz neue) User melden

mfg Pitt

p.s. @ Frechdax und Doc, Danke für den Link, aus lauter Zeitmangel hätte ich den Thread sicherlich nicht selbst entdeckt
kitesurfer
Gesperrt
#5 erstellt: 13. Okt 2005, 22:36
Hallo Pit,

schön von Dir zu hören

Hast Du Dich also erst einmal für Stereo Power entschieden. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf. Der G02 ist ein hervorragender Vorverstärker, da wirst Du sicher viel Freude damit haben.

Bin schon auf Deinen ersten Erfahrungsbericht gespannt

Bis dann
Kitesurfer
pitt
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Okt 2005, 23:07
Mmm... glaub mir keiner ist mehr gespannt als ich .
Ich hab noch keine Ahnung was mich erwartet.
Seit ich vor 2-3 Monaten "nur" den G 51 (glaub ich) an meinen 926er bei meinem Händler gehört habe, war es um mich geschehen!

Optisch sind die Meridian, in ihrer schlichten Eleganz und Schönheit sowieso mein Geschmack, genau wie z.B. die Rotel ( schwarz /silber ) Kombi auch voll mein "Auge" zum glänzen bringt

McIntosh z.B. würd ich (nur rein optisch natürlich) auch für 19,95 im Aldi nicht kaufen ...ohaaaa besser

mfg Pitt
fRESHdAX
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2005, 08:47
@pitt:

Welche Farbe hast du denn genommen? Schwarz oder silber?

Was sagt ihr eigentlich zu diesen riesen Fernbedienungen - sind die Alltagstauglich? Die scheinen so groß zu sein, dass man die nur zu zweit stemmen kann

Wenn ich hier schon diese wenigen Posts lese, bekomme ich schon sehr Lust, einen Händler in der Nähe zu suchen, der Meridian führt und mir die Dinger mal ansehen zu können!

Erzählt mehr, dann gehts los

In diesem Sinne,
fRESHdAX

ps.: np, pitt, mach ich doch gern!
kitesurfer
Gesperrt
#8 erstellt: 14. Okt 2005, 09:35
@fRESHdAX

Also die neu G-Serie gibt es nur in Aluminium, da hat man keine Farbauswahl. Das brauche es auch gar nicht die Geräte sehen so edel aus, daß man da nichts ändern sollte.

Die MSR+ Fernbedienung ist eigentlich mehr ein mobiles Bedienpult
Sie ist aus Aluminium, sehr stabil und extrem wertig. Ich hatte vorher noch nie eine solche FB in der Hand. Aber ich muß sagen, daß der Höhrgenuß wirklich schon anfängt wenn ich diese FB in die Hand hochhebe. Das ist schon etwas besonderes
Die FB steuert natürlich alle Geräte von Meridian und ist auch lernfähig für die Kontrolle von Geräten anderer Hersteller. Sie ist extrem übersichtlich und hat eine super Reichweite. Aber sie ist sicher nichts für die Hosentasche

Wenn Du eine Chance hast, dann solltest Du Dir wirklich einaml die Zeit nehmen und so eine neue G-Serie von Meridian anhöhren. Aus welcher Ecke Deutschlands kommst Du denn ?

Bis dann
Kitesurfer
fRESHdAX
Inventar
#9 erstellt: 14. Okt 2005, 09:57
Ich komme aus der Stadt des Bundesliga-vor-letzten - Mainz am Rhein

Ich denke in Frankfurt dürfte es den nächsten Meridian Händler geben - hab da noch nicht weiter gesucht.

Kannst du mir über die "neue" Serie erzählen? Im zweifel such ich mal schnell im Netz nach der Meridian Homepage...

Stereo oder Surround? Ich höre eigentlich zu 90% Musik, hab aber eine Surround Anlage zu Hause - kannst ja in mein Profil gucken.

Eigentlich würde ich ja eher zu einem Stereo Verstärker tendieren und den alten Harman Surround Verstärker weiter betreiben (Umschalter oder ähnlich) - wenn Meridian Surround Verstärker jedoch bezahlbar wären....

In diesem Sinne,
fRESHdAX
kitesurfer
Gesperrt
#10 erstellt: 14. Okt 2005, 10:22
Also die aktuelle G-Serie von Meridian umfaß sowohl Stereo als auch Surround Geräte, DVD- und CD Player.
Im Stereo-Verstärker-Bereich kannst Du wählen zwischen dem:

G01 - Stereo Vorverstärker mit Tuner (1.840,-€)
und dem
G02 - symetrischer doppel-mono Vorverstärker (2.240,-€)

Als Endstufe gibt es dann entweder den

G56 - 2-Kanal Endverstärker mit 100W pro Kanal an 8 Ohm
(1.890,-€)
oder
G57 - 2-Kanal Endverstärker mit 200W pro Kanal an 8 Ohm
(2.525,-€)

Beide Endversätker lassen sich natürlich auch brücken falls Du wirklich Leistung brauchst

Die Preise der Meridian Komponenten liegen schon im oberen Bereich, aber die Quälität ist auch einzigartig.
Man liegt bei einem solchen System durchaus auf gleicher Ebene mit einer guten Anlage von Burmester, zahlt aber dann doch noch einiges weniger

Bis dann
Kitesurfer
Dr.Who
Inventar
#11 erstellt: 14. Okt 2005, 15:24
Hallo


Man liegt bei einem solchen System durchaus auf gleicher Ebene mit einer guten Anlage von Burmester, zahlt aber dann doch noch einiges weniger


Na...so lange wie hier nicht von Mark Levinson reden.
pitt
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Okt 2005, 15:33
Hi Meridian-Gemeinde !

@ Frechdax

Wie kitesurfer schon schrieb, sehen nicht nur hochwertig aus !

Zusammenstellen kann man sich anlagenmäßig praktisch alles was das Herz begehrt. Den G 55 ( Fünfkanal je 100 Watt und brückbar zu 300 L/100 Center/300 R Watt sollte man unbedingt in Surround-Überlegungen in Kombi mit Stereo einbeziehen !! Dies wird sichewrlich auch meine nächste Anschfaffung werden.
Momentan habe ich den Eindruck, daß die 2 x 100 Watt die ich z.Z. an meine 926er betreibe locker ausreichen...endgültig werde ich es, nach dem Eintrudeln des VV einschätzen können.

Wenn ich richtig gelesen habe, gibt es zur FB auch noch div. zusätzliche Knöpfchen zum auswechseln, also z.B. zwei mal CD oder DVD usw. ...find ich sehr praktisch.

@ kitesurfer

Hast Du noch einen Link, ich kann die besagten Stecker nicht finden

mfg Pitt


[Beitrag von pitt am 14. Okt 2005, 16:03 bearbeitet]
kitesurfer
Gesperrt
#13 erstellt: 19. Okt 2005, 21:55
Hallo Pitt,

wie hast Du eigenltich Deine Anlage soundmaßig richtig eingestellt ?
Hast Du das gemacht, oder Dein Händler ?
Bei meinem G68 Surroundprozessor gibt es da ja so viele Optimierungsmöglichkeiten.

Was war da Deine Erfahrung ?

Bis dann
Kitesurfer
pitt
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Okt 2005, 10:20
Morgen Kitesurfer !

Ich habe mich für die G 02 Stereovorstufe entschieden und die steht jetzt seit einer Woche bei mir .

Puhh....die ersten paar Tage war sie bassmäßig naja gelinde ausgesrückt eine Katastrophe, ich hätte sie am liebsten direkt zurück gebracht( sogar der PIO im Direktmodus hatte da mehr).
Seit gestern bin ich erstmals komplett zu frieden.
Seltsam war, daß die ganz tiefen Bässe von Anfang an voll da waren ( schätze so unterhalb 50 Hz ) nur darüber waren sie zwar vorhanden, aber um einiges leiser .

Zum Rest brauch ich ja nicht viel sagen...halt Meridian...durch das Probehören vor einigen Monaten wußte ich ja, was mich erwartet...einfach genial

Vor Weihnachten gibt es noch die G 57, die G 56 wird dann den Center, für feinste Stimmenwiedergabe beim Film, versorgen.

Zur Zeit zerbreche ich mir noch den Kopf darüber, wie ich die Pre-Outs des PIO, unbehandelt durch die Vorstufe schleife.
Optimal wäre natürlich ich könnte ohne umschalten zu müssen, den XLR-(Vorstufe) und den Cinch-Eingang(Front PIO)an der Endstufe nutzen ( dann könnte ich beim Film, die Vorstufe sogar aus lassen).
Naja schaun wir mal....wird schon werden...irgendwelche zusätzlichen Umschalter oder Weichen will ich nicht unbedingt .

mfg Pitt
elp
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Okt 2005, 10:40
Hallo Meridianer,


freut mich das es doch ein paar gibt ;-)
Zum diskutieren mit "ein paar" mehr Meridians gibts ein sehr gutes forum-
allerdings in englisch(so besiegt man am besten seine Faulheit zum lernen).
Vielleicht werden auch hier mehr,man weis ja nie...

Ich selber bin aus Ö-im gefährlichen Süden(Kärnten).
Daher wirds mit einer Hörsession eher selten sein.
Ausserdem sind wir beim Hausbauen-da liegen die Nerven und das Geld flach,Zeitmangel absolut ,da hilft nur noch in Ruhe(wenn möglich) tolle Musik hören.

Ich habe seitdem ich Meridian gehört habe den absoluten Bazillus bekommen.
So habe ich mich von der 500er Serie bis zur 800er und den volldigitalen Lautsprechern (DSP)gesteigert.

Leider ist meine WZ sehr klein,es wird durch immer mehr CD und DVDA auch immer "kleiner" ;-)
Es klingt aber hier schon extrem gut,die Raumkorrektur hilft hier im Bassbereich sehr gut.

Im Haus werde ich mir einen eigenen Höraum(und Video) leisten,
der allerdings aus Geldmangel von ursprünglich geträumten 70m² auf 34m² geschrumpft ist.
Gross genug ist er natürlich noch,bin schon ganz ungeduldig wie es dort "klingt",
der Einzugstermin musste leider aufs nächste Jahr verschoben werden :-(,
die "lieben" Handwerker verhauen hier was geht....


Wie gesagt es freut mich,ein paar Meridians mehr zu kennen.
Wenn Ihr irgendwas wissen wollt,her mit Fragen.
Um die(richtigen) Antworten werd ich mich bemühen.
Was hört Ihr eigentlich für eine Musik?

Gruss

Robert
pitt
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Okt 2005, 19:12
Hi Robert !

"Vielleicht werden auch hier mehr,man weis ja nie..."

Ja...das hoffe ich auch...drei User ist doch schon ein Anfang .

Meine Englischkenntnisse sind zwar äußerst bescheiden ( was noch untertrieben ist) aber ein Link zum Meridian-Forum wär nicht schlecht.

34 qm ist doch recht recht ordentlich !! Wir hatten das Thema, die letzten zwei Tage ...ein schlappes 16 qm Räumchen wären für mich vorhanden aber meine Frau streikt. Sie ist der Auffassung " Du willst dich nur verdrücken können " und und und

Ja...in Sachen Musik, was am meisten bei mir läuft ist :
GREGORIAN - Masters of chant chapter l bis lV -
Stockfisch Pruduktionen wie David Munyon, Chris Jones, Allan Tayler, Paul Stephenson und andere.
Peter Gabriel, Dire Straits, Mark Knopfler solo und wieder entdeckt Pink Floyd und Chris Rea ( Auberge gestern zwei mal gelaufen, eine Freude mit dem G 02)

mfg Pitt

p.s. Ich hoffe morgen trudelt mein XLR-Kabel ein
kitesurfer
Gesperrt
#17 erstellt: 23. Okt 2005, 19:30
Hallo Robert,

schön von Dir zu höhren !

Ja, der Link zu dem englisch sprachigen Forum wäre durchaus mal interessant.

Also ich höre eigentlich gerne viele unterschiedliche Musikrichtungen: von Klassik über Jazz bis Rock teilweise auch etwas heavy. Ich finde genau in den unterschiedlichen Richtungen je nach eigener Stimmungslage liegt der Reiz in der Musik

Außerdem nutze ich meine Meridian Anlage auch für Video, Surroundsound und HDTV.
Gerade die im G98 DVd-Player integrierte Faroudja DCDI-Technologie bietet auf einem HDTV Plasma von Pioneer ein gigantisch gutes Bild

Bsi dann
Kitesurfer
elp
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Okt 2005, 07:50
Ja Hallo,

bin momentan sehr beschäftigt,deswegen nur schnell die links.
Kundenforum-Meridian-user
Meridian schaut aber darauf und beantwortet dann ganz spezielle Fragen oder korrigiert falsche Aussagen(dezent)

http://www.meridianunplugged.com/ubb/ultimatebb.php

Hier noch ein Promotionlink von Meridian
hier sind neue Produktankündigungen und - ideen sowie alles mögliche zu finden
Zuerst die "Note to visitors" lesen-dann sollte alles klar sein
http://media.meridian-audio.com/


Bis bald

Robert
bathory
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Okt 2005, 21:13
hallo

wo findet man online eine gute preisübersicht von meridian-produkten? nur damit man sich einen besseren überblick verschaffen kann.
kitesurfer
Gesperrt
#20 erstellt: 26. Okt 2005, 23:07
Hallo Bathory,

I glaube nicht, daß es so etwas gibt. Meridian Produkte werden meistens als komplette Systeme mit Installation verkauft.
Aber frage doch mal bei www.home-entertainment-world.de an. die können Dir zumindestens einmal eine Aufstellung der Listenpreise per E-Mail zusenden.
Aber beachte bitte, daß die Listenpreise wirklich nicht dem Verkaufspreis entsprechen.
Also Nachfragen und verhandeln lohnt sich auf jeden Fall

Bis dann
Kitesurfer
bathory
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Okt 2005, 11:57
Hi Kitesrurfer

Danke für den Link. Ich werde dort nachfragen. Dürfte ich fragen, wieviel (ungefähr) Deine Meridian-Anlage gekostet hat?

off-topic: In den nächsten Wochen werde ich mir einen Plasma anschaffen. In der letzten Auswahl stehen der Panasonic TH-42PV500E und der Pioneer PDP-436FDE. Vielleicht haben wir bald die gleiche Marken-Kombination.


GB
kitesurfer
Gesperrt
#22 erstellt: 27. Okt 2005, 18:06
Hallo Bathory,

Ich schicke Dir die Preise zu den Meridian Geräten gleich in einer peröhnlichen Mail.

Bezüglich des Pioneer Plasmas habe ich mich auch lange umgesehen. Der Pansonic bietet halt den besseren Preis, aber der Pio hat dafür eindeutig die bessere Austattung ( HDMI, getrennte Media Box, bessere Verarbeitung des Gehäuses) den besseren Service ( 2Jahre vor-Ort-Garantie) und meiner Ansicht nach auch das bessere Bild.

Bis dann
Kitesrufer
elp
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Okt 2005, 20:18
Hallo Pitt,
hallo Meridians


Pitt Du schreibst
"Puhh....die ersten paar Tage war sie bassmäßig naja gelinde ausgesrückt eine Katastrophe, ich hätte sie am liebsten direkt zurück gebracht( sogar der PIO im Direktmodus hatte da mehr).
Seit gestern bin ich erstmals komplett zu frieden.
Seltsam war, daß die ganz tiefen Bässe von Anfang an voll da waren ( schätze so unterhalb 50 Hz ) nur darüber waren sie zwar vorhanden, aber um einiges leiser "

sowie:
"Zur Zeit zerbreche ich mir noch den Kopf darüber, wie ich die Pre-Outs des PIO, unbehandelt durch die Vorstufe schleife."

Dazu habe ich folgende Fragen:

1)Wie hast hast die Bässe über 50 Hz wieder lauter bekommen,bzw. die unter 50 Hz wieder leiser?
2)Was ist ein PIO-ein Plasmaschirm und Receiver?

Wenn das stimmt-wie willst Du dann die Lautstärke regel?
Die Vorstufe (Volumepoti) regelt ja den Ausgang zur Endstufe normalerweise.


Allgemeiner Teil:

Pitt,bitte verstehe das was ich ab jetzt schreibe nicht auf Dich bezogen,deine Ausage ist nur eine Anlass für mich darüber zu schreiben.


Allgemein gesagt,mag ich den falschen Bass zwischen ungefähr 80 bis 120 Hz nicht,
meiner Meinung nach ist der nur für den "Mainstream" um den nicht anspruchsvollen Hörer einen "tollen Sound" zu bieten.
Das ist mir bei Meridian positiv aufgefallen,bei manchen Aufnahmen glaubt man,das kein Bass da ist-bis halt der wirkliche Bass einsetzt.
Vielleicht ist dies auch der Grund warum,manche Meinung von dezenten oder feinduseligen(?) Klang reden.

Streng genommen darf eine Hifi Anlage ja nicht "klingen",
denn "klingen" heist ja die "Wahrheit" verfälschen durch hinzufügen von Obertönen.
Dies macht ja jedes Instrument(oder diverse Effekte im Studio),nur soll ja die Anlage kein Instrument,sondern eine Anlage für die Wiedergabe -nicht "Produktion" von Tönen sein,dies soll den Interpreten überlassen bleiben.


Was ist Deine,bzw.eure Meinung dazu?

Für mich ausschlaggebend für den Kauf von Meridian war
die technische Überzeugung mit der voll digitalen Kette bis zum letztmöglichen,und dann natürlich das wichtigste-der "Klang".
So hab ich seeeehr viel Geld gebraucht um meinen Traum zu verwirklichen.Ich habe für mich die entgültige Lösung gefunden.



Zur Musik:
Angefangen habe ich mit Rock,Pop,danach Jazzrock,Jazz und bin jetzt bei der sogenannten "Folklore oder Weltmusik".
Zu Klassik habe ich nie den richtigen Einstieg gefunden,obwohl mir einige Sache sehr gut gefallen.
Vielleicht brauche ich aber nur einer richtige Einführung dazu,offen bin ich dazu .

Pitt:
"Ja...in Sachen Musik, was am meisten bei mir läuft ist :
GREGORIAN - Masters of chant chapter l bis lV -
Stockfisch Pruduktionen wie David Munyon, Chris Jones, Allan Tayler, Paul Stephenson und andere"

Davon kenn ich nichts,ich werde mich jetzt aber reinhören.

kitesurfer:
"Ich finde genau in den unterschiedlichen Richtungen je nach eigener Stimmungslage liegt der Reiz in der Musik "

Dem kann ich nur voll zustimmen.

Ich hoffe,das ich nicht belehrend wirke mit meinen Aussagen-habe ZWEI Lehrerinnen in meiner Familie
und kenn so auch ein paar...


Gruss

Robert
kitesurfer
Gesperrt
#24 erstellt: 27. Okt 2005, 20:34

elp schrieb:
Dazu habe ich folgende Fragen:

1)Wie hast hast die Bässe über 50 Hz wieder lauter bekommen,bzw. die unter 50 Hz wieder leiser?
2)Was ist ein PIO-ein Plasmaschirm und Receiver?



Hallo Robert,

ich weiß daß Pit von seinem Pioneer VSX-AX5 Receiver gesprochen hat.
Wie Du richtig sagst ist der komplett anders abgestimmt und spielt nicht so "rein" wie der Meridian. Das kann durchaus etwas gewöhnungsbedürftig sein. Hängt natürlich auch sehr von den LS ab.
Auf der anderen Seite ist natürlich auch zu beachten, daß eine Meridian Anlage erst einmal richtig eingestellt werden muß um richtig zu klingen. Gerade bei dem G68 Surround Prozessor den ich habe kann man schon so einiges optimieren oder auch falsch einstellen
Ich hatte da zum Glück gute Unterstützung durch meinen Händler

Da Du so begeister von Deiner Anlage bist, würde es mich interessieren, was Du da genau hast. Poste doch einmal Deine Systemkomponenten.

Bsi dann
Kitesurfer
pitt
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 27. Okt 2005, 21:55
Hi !

Leider funktiomiert die Quote-Funktion bei unserem Firefox nicht , was mir die direkte Antwort auf einzelne Aussagen etwas erschwert.

Also :

@ elp und kitesurfer

Richtig ist, ich hatte meinen Receiver gemeint der, bis zur Anschaffung des Vorverstärkers, mit der G 56 ( Pre-Out ) für die Front als Stereoanlage lief.

Alles was elp schrieb kann ich voll unterstreichen, dies bezieht sich insbesondere auf den anderstartigen Höreindruck ( mein Händler sprach da von schlank im Zusammenhang mit Meridian)...ich würde es auch eher als feinzeichnend, detailreich und klar bezeichnen. Insbesondere der Bass ist, wie elp schrieb, jetzt da Bass wo auch Bass sein soll ( Thema Mainsteam )...es stimmt, man muß sich daran schon etwas gewöhnen, es ist halt ein anderes Niveau !!!
Trotzdem hat die Vorstufe erst nach einigen Tagen den kompletten Basslauf( auch Fülle der Stimmen) perfekt gebracht....seit einzwei Tagen bin ich Happy

Thema Pre-Out durchschleifen :

Ich habe am Dienstag mit meinem Nachbarn ( Hifi-Interessiert und technisch mit der Materie vertraut ) Überlegungen angestellt und wir sind zu einem Ergebnis gekommen!

Ausgangspunkt...der Copy-Anschluß gibt das auf ihn programmierte Signal ( z.B. Aux in) in doppelter Lautstärke ( Eingang ca. 0,75 V mit 1,5 V (permanent,egal was an der Vorstufe sonst aktuell genutzt wird!!) wieder raus.
Unsere Überlegung ist nun...
- Cinch vom Receiver ( Pre-Out Front) in den Aux
- den Aux auf Copy ( wenn nötig Second-Room) programmieren
- dann mit Cinchkabel vom Copy auf TV-IN( was Film bzw. Rec. sein wird) an der eigenen(gleichen) Vorstufe, die ja zwei Sachen zur gleichen Zeit kann ( durch diese Scond-Room Funktion)

Wenn das klappt, bekomme ich theoretisch am Ende das doppelte Rec. Signal bei gleicher Lautstärkeneinstellung an der Vorstufe ( also CD auf ca. 50 db und Film bei genau 50 db )

Lasse ich anschließend meinen PIO sein Einpegelungsprogramm, mit der 50 db Einstellung an der Vorstufe, durchlaufen müßte es passen und es gibt keine lärmenden Überraschungen beim Wechsel von CD auf Film (bzw. umgekehrt)...

... wenns noch Fragen gibt ..ich kanns verstehen
Das Film-Signal läuft dann zwar praktisch durch zwei Vorstufen...naja?! Lieber wäre mir ja die XLR(CD)/Cinch(Rec) Variante an der Endstufe...was dieser besch....ene Umschalter an der Endstufen"RÜCK"seite leider verhindert.


Ich hoffe es klappt, ich werde es am Wochenende angehen, jetzt nach Feierabend fehlen mir die Nerven für diese Aktion.


mfg Pitt
bathory
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 28. Okt 2005, 00:23
@kitesrufer, danke für die Antwort

Ich habe im Internet einen Schweizer-Anbieter gefunden (http://www.homecinema.ch/hc.aspx?tabindex=1&tabid=1752&query=meridian), der Meridian-Preise hat. Er ist etwas teurer, als D-Preise, aber für eine erste Übersicht der verfügbaren Geräte mit Preisen sehr behilflich.

Obwohl ich in der Schweiz wohne, werde ich wahrscheinlich die Anlage in D kaufen, da dort die flagge-bedingten Preisunterschiede bei teuren Geräte stärker ins Gewicht fallen. Dazu würde ich noch ca. 10% MWST bei der Ausfuhr rückerstattet kriegen


Frage an allen:

Meine jetzige Anlage+Lautsprecher (ca. 4000.-, s.unten)möchte ich "langsam" ersetzen. Nun würde ich lieber zuerst entweder die LS oder den Receiver+DVD ersetzen und 1-2 Jahre später den Rest dazulegen.

Stimmt's, dass das Budget-Verhältnis von Surround-Anlage zu Lausprecher ca. 1:3 sein sollte? Gilt dies auch für die Preisklasse der meridians? Ich würde lieber zuerst einen rechten Receiver+DVD anschaffen (Budget 6-8'000.-). Wären aber meine Einsteiger-Kefs der Q-Serie nich total überfordert?

gb
kitesurfer
Gesperrt
#27 erstellt: 28. Okt 2005, 10:24
Hallo Robert,

Also ich glaube nicht, daß Deine KEF total überlastet sein würden, solange Du die Lautstärke nicht zu hoch drehst.
Natürlich gibt es bessere LS, aber das wird schon Stück für Stück

Ich würde durchaus mit den Meridian Komponenten anfangen, dadurch merkst Du dann auch welche Charakteristik (Spielweise, Klangfarbe) der LS Du bevorzugen würdest. Hast Du da schon irgendwelche Vorstellungen ?

Bezüglich des Preisverhältnisses glaube ich nicht, daß in dieser Preisklasse die LS 3-mal so teuer wie Deine Anlage sein müsssen. Ich denke daß Du ab 12.000,- € ein hervorragendes Surround-LS-System bekommen kannst.

Bei eventuellem Kauf in Deutschland würde sich Home-Entertainement-World ja für Dich anbieten. Die sind in Dachau bei München und somit gar nicht so weit weg von der Schweiz. Die haben auch immer mindestens ein komplettes System zur Probehören da.

Bis dann
Kitesurfer
bathory
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 28. Okt 2005, 11:28
Hallo Kitesurfer

Danke für die guten Tipps. Gut zu hören, dass die LS nicht 3mal so teuer sein müssen, wie die Soundanlage. Auch gut zu hören, dass ich zuerst mit den Meridians anfangen kann und erst später die LS dazulegen kann.

Welche Receiver/DVD/Verstärker-Kombination von Meridian würdest Du mir bei einem Budget von 6-7'000.- vorschlagen?
Der Verwendung wäre vorwiegend für den TV/DVD-Betrieb.

Für LS habe ich noch nicht angefangen rumzuschauen. Sonst komme ich vielleicht schneller als geplant in Versuchung. Die KEF gefallen mir optisch sehr gut und die deren Reference-Serie wäre der logischer upgrade, falls ich mich für die gleiche Marke entscheiden sollte.

Werde beim Dachau-Händler bestimmt in den nächsten Monaten vorbeischauen. Dachau liegt nur 2 Stunden von mir entfernt und Autobahnfahren in D ist immer ein Genuss, Staufreiheit vorausgesetzt.

Gruss
bathory (nicht Robert )
elp
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 28. Okt 2005, 13:20
Hallo Bathory,

hast Du schon mal die DSP(Lautsprecher) von Meridian gehört?
Anhören solltest Du sie auf alle Fälle.
Ein Vorteil ist,das Du keine Endstufen brauchst(neben noch vielen Anderen).

Hallo kitesurfer(Bedeutet der Name etwas?)

Wegen Deiner Frage der Komponenten:
DVD Meridian 800 Decoder 861
Front L&R DSP 8000
Center DSP 5500 Stehend
Surround DSP 5000C(liegend)
Plattenspieler ELP(Laserabtastung)
Projektor Röhre NEC XG 852G(leider noch nicht in Betrieb:-((

Ausserdem habe ich noch ein Paar DSP 8000,
Wegen meinen Hausbau muss ich eine 8000 verkaufen und die andere wird dann mein neuer Center:-((

Dann habe ich noch diverse andere DSP Speaker von Philips!
usw.


Gruss

Robert
kitesurfer
Gesperrt
#30 erstellt: 28. Okt 2005, 16:40

elp schrieb:
Hallo kitesurfer(Bedeutet der Name etwas?)


Das ist halt eines meiner Hobbies ! Kitesurfen macht hat reißig Spass und beim Anmelden ist mir nichts blöderes eingefallen


elp schrieb:

Wegen Deiner Frage der Komponenten:
DVD Meridian 800 Decoder 861
Front L&R DSP 8000
Center DSP 5500 Stehend
Surround DSP 5000C(liegend)
Plattenspieler ELP(Laserabtastung)
Projektor Röhre NEC XG 852G(leider noch nicht in Betrieb:-((

Ausserdem habe ich noch ein Paar DSP 8000,
Wegen meinen Hausbau muss ich eine 8000 verkaufen und die andere wird dann mein neuer Center:-((

Dann habe ich noch diverse andere DSP Speaker von Philips!
usw.


Respekt ! Das ist auf jeden Fall eine beeindruckende Anlage
Ich hatte mir auch die DSP Serie von Meridian angehört. Die klingen wirklich super, speziell die 8000. Ich hatte nur nicht so viel Geld frei daraus dann ein Surround System zu kaufen.
Daraufhin habe ich mit dann die Final Sound Elektrostaten gekauft, da diese auch sehr sauber, klar und lebendig spielen aber nicht so teuer sind. Lediglich von der Lautstärke halten die Finals natürlich nicht mit den DSP´s mit. Aber für den Augenblick bin ich sehr zufrieden damit.

Bis später
Kitesurfer
kitesurfer
Gesperrt
#31 erstellt: 17. Nov 2005, 12:58
Hallo,
ich habe in den letzten Tagen die Möglichkeit gehabt meine Final Sound Elektrostaten mit 2 verschiedenen Systemen im Detail zu vergeichen:

System 1:
meine Meridian Anlage

System 2:
DVD-Player: Onkyo DV-SP1000E
AV-Receiver: Onkyo TX-NR5000E

Dabei waren für mich die Unterschiede sowohl im Stereo als auch im Surround erstaunlich auffällig. Ich hätte das so klar nicht erwartet.
Meine Meridian Anlage spielte wesentlich klarer und "leuchtender". Der Onkyo klang wirklich "wie unter einem Tuch" in diesem Vergleich. Auch ein paar Freunde von mir hatten den gleichen Eindruck.

Ich bekomme jetzt die Chance eine eine T+A Anlage für ein paar Tage zur Probe zu bekommen. Ich bin sehr bespannt wie die sich im Vergleich anhört.
Ich werde euch gerne auf dem Laufenden halten.

Bis dann
Kitesurfer
dewalter
Neuling
#32 erstellt: 01. Dez 2005, 07:42
hallo meridians
ich besitze zeit 1999 eine meridian 557 endstufe,und halte sie für einen absoluten topeinkauf,damals noch an alr take 5,danach piega p8 und jetzt aurum vulkan(preis-leistung ein richtig geiler lautsprecher).
nach wochenlangem probehören (alles so im preissegment 3000-8000 DM) und ich weiss nicht,wieviel kilos elektronik die treppe hoch schleifen,hatte nie eine endstufe auch nur den hauch einer chance.
egal ob acdc,kraftwerk,pink floyd oder leise töne wie etwa dead can dance oder lorrena mcKennitt,immer meisterhaft.
so,das wollt ich jetzt mal loswerden!

mfg. dewalter
pitt
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 06. Dez 2005, 00:15
Hi Meridian-Gemeinde !

Heute Nachmittag hab ich den G 57 zur Endstufenkomplettierung bestellt !

Ich bin mir fast sicher, wenn alle Endstufen da sind, werde ich ( nicht aus Unzufriedenheit, im Gegenteil ) die Vorstufe ( G02 ) wieder in Zahlung geben( leider) und mir den Traum " Prozessor " doch noch erfüllen !!

mfg Pitt ( voller Vorfeude )

p.s. @ kitesurfer ...als ich deinen Vergleich mit Burmester so gelesen habe, war meine erste Reaktion.."oh oh oh ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt der liebe kitesurfer"...mittlerweile kann ich die Aussage verstehen
fRESHdAX
Inventar
#34 erstellt: 06. Dez 2005, 00:18
Burmestervergleich? Hast du mal einen Link?

In diesem Sinne,
fRESHdAX
pitt
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 06. Dez 2005, 00:28
@ Fechdax

nee..." Kitesurfer"! hatte die G-Serie mit Burmester verglichen !

Doc will ja im ML bzw. Accuphase- Wahn nichts davon hören ...aber sie sind schon der Hammer, man kann es auch aus den Futures der G-Serie rauslesen...wenn man willens ist

Man darf nicht die Bewertungen der alten 500er Serie in den Zeitschriften zum Maßstab nehmen...die G-Serie ist ein anderes audiophileres Kaliber!

mfg Pitt
fRESHdAX
Inventar
#36 erstellt: 06. Dez 2005, 00:36
Ach die Meridians würde mir schon sehr gefallen - allein am Geld haperts

Mal sehen, was die Zukunft bringt.

In diesem Sinne,
fRESHdAX
pitt
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 06. Dez 2005, 00:41
wenn du deine Be an der Meridian Kombi hören würdest, ständen sie nicht mehr zum Verkauf und die Utopia-Geschichte würde erstmal bis auf weiteres verschoben ..ehrlich !!

mfg Pitt
fRESHdAX
Inventar
#38 erstellt: 06. Dez 2005, 12:13
Ich weiss, ich weiss.
ABER: Mir bietet man zZ sehr viel Geld für meine LS - dumm nur, dass ich ja dann neue brauchen würde, wenn ich meine alten verkaufen würde.
Eigentlich ist ja mein nächster Kauf entweder ein neuer Verstärker (das muss wirklich sein!) oder halt etwas Raumakustik (Pläne zum Raumausbau stehen schon bereit).

Jetzt kostet mich ein neuer Verstärker mal so um die 3000-4000€ - die hab ich leider nicht

Aber ich bin immer schön auf der Suche nach gebraucht Geräten - vielleicht ist da ja mal ein super Schnäppchen dabei, bei dem ich einfach nur zuschlagen muss *träum*

Zur Zeit wären meine Favoriten ja der T+A V10 in Verbindung mit einem Audionet ART V2 CD-Player (mehr bräuchte ich nicht zum Glücklich werden ). So eine komplette Meridian Anlage ist aber bestimmt auch nicht zu verachten.

Sollte ich die Kohle beisammen haben und wirklich kurz vor einem Kauf stehen - werde ich auf jeden Fall durch die Läden ziehen und probehören. Dabei stehen jetzt schon auf der Liste: eben genannte T+A und Audionet Geräte, Naim Audio, Meridian, Cayin Röhrenverstärker und vielleicht noch weitere (mal sehen). Ich will jetzt nur nicht schon durch die Läden ziehen und am Ende aus Geldmangel nicht kaufen können - das wäre mehr als besch*ssen!

In diesem Sinne,
fRESHdAX
pitt
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 06. Dez 2005, 13:22
Jaaaa...das liebe Geld ! Das geht wohl den allerallermeisten von uns so....was würde man wenn

Ich hoffe am Samstag den G 57 abholen zu können, dann ist auch erstmal "Hängen im Schacht" und wieder sparen angesagt, wenn man Haus und Hof hat müssen ja auch einige Euros für den Notfall auf der Kante liegen.

Ich hab ja noch die Hoffnung, das sich meine Frau in Sachen Prozessor erbarmt und meinem Leiden ( da bin ich gut drin ) ein Ende setzt .

Thema Akustik nur so...bei mir hängen sämtliche Sofakissen mittlerweile hinterm Sofa an der Wand ( Reißzwecken ) und die Übergardinen werden nur noch zum Mittagessen am Wochenende aufgezogen ...naja da ist auch bei mir noch einiges fällig !

mfg Pitt
Dr.Who
Inventar
#40 erstellt: 06. Dez 2005, 16:49
@Pitt

Was hat der Prozessor für einen LP ?

Ich geb`s zu,ich bin stark ML/Accupahse abhängig.

Mal sehen,vielleicht kann ich ja am WE die Meridians hören,gehe ja auf Tournee.
pitt
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 06. Dez 2005, 17:38
@ Doc

unter 4600,- EU ( G 68 J oder so...günst. Ausführung ohne Video, nur Ton ! incl. XLR )ist da wohl nix drin !

Da ich dann meine PIO-Kombi verkaufen kann und die Vorstufe wieder in Zahlung gebe...hält sich die Zuzahlung ja in Grenzen.

mfg Pitt

p.s. kurz vor der Entbindung noch auf Tournee gehen?... ich Hammel klar doch...Hebammensuche

Nachtrag : @ Doc...Beitrag 35 solltest du garnicht lesen ....


[Beitrag von pitt am 06. Dez 2005, 17:40 bearbeitet]
Dr.Who
Inventar
#42 erstellt: 06. Dez 2005, 17:52
Wenn du diesen tollen Prozessor bei dir zu Hause stehen hast, bekomme ich die Exklusivrechte für die ersten Bilder.
kitesurfer
Gesperrt
#43 erstellt: 07. Dez 2005, 05:07

fRESHdAX schrieb:
Zur Zeit wären meine Favoriten ja der T+A V10 in Verbindung mit einem Audionet ART V2 CD-Player (mehr bräuchte ich nicht zum Glücklich werden ). So eine komplette Meridian Anlage ist aber bestimmt auch nicht zu verachten.


Hallo,
also der T+A ist wirklich auch nicht schlecht. Ich habe mir gerade eine T+A Anlage zum Testen für mein Büro ausgeliehen.
Klingt wirklich nicht schlecht.
Der V10 wurde mir für 4.460,- angeboten. Dast Du schon einen Preis dafür ?

Bis dann
Kitesurfer
kitesurfer
Gesperrt
#44 erstellt: 07. Dez 2005, 05:15

Dr.Who schrieb:
@Pitt

Was hat der Prozessor für einen LP ?

Ich geb`s zu,ich bin stark ML/Accupahse abhängig.

Mal sehen,vielleicht kann ich ja am WE die Meridians hören,gehe ja auf Tournee. :*



Hallo Doc,

also die günstiste Variante des Surround Prozessors ist der G68-J (Listenpreis: 5.790,-€ Straßenpreis ca 4.400,- bis 4.500,-€).
Die teuerste Variante hat einen Listenrpeis von 7.890,- und einen Straßnpreis von 6.100,- bis 6.300,-€.

Ich bin gespannt auf Deine Einschätzung wenn Du einmal eine Chance hattest diese Anlage zu hören.
Natürlich ist es extrem wichtig gute LS zu nutzen. Aber das brauche ich Dir ja nicht zu sagen

Bis dann
Kitesurfer
fRESHdAX
Inventar
#45 erstellt: 07. Dez 2005, 12:05
Also ich hab den V10 schon für Preise um die 3700- 3900€ gesehen (Austellungsstücke). Ist aber auch schon etwas her.

In diesem Sinne,
fRESHdAX
pitt
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 07. Dez 2005, 12:36
Morgen !

Dann ist der V 10 fast die gleiche Preislage wie eine G02 / G57 Kombi....da wäre ein Vergleich ja naheliegend.

mfg Pitt
fRESHdAX
Inventar
#47 erstellt: 07. Dez 2005, 13:27
Jaja - ich will ihn ja hören *nerv*

In diesem Sinne,
fRESHdAX
elp
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Feb 2006, 23:46
hallo Doc,

hast Du jetzt was gekauft oder hast Du irgendwas Neues?

Robert
pitt
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 10. Feb 2006, 23:27
@ Robert

Doc hat sich erst mal für einen JM Lab Utopia Center entschieden, danach kommen m.W. die Utopia Rear an die Reihe ;)..und dann...mal sehen wohin die Verstärker-Reise geht

mfg Pitt
pitt
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 01. Jul 2006, 09:38
Halllooooo ???

Ist denn hier kein Meridianer mehr, bin ich allein

Info :

Ich fahre mir heute Mittag einen G 06 holen, ich bin gespannt.
Er soll um einiges besser ( und der Nachfolger des 07er ) sein !

mfg Peter
BMWDaniel
Inventar
#51 erstellt: 02. Jul 2006, 17:58
Mein Händlewr hat ein Meridian Kino mit Aktiv LS. Hammer leider aus meiner Preisklasse.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Meridian High-End-Anlage
Sasa-Soest am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  2 Beiträge
Sehr Viele Fragen
ibiza6k am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  7 Beiträge
Atmospheric Surround - die etwas andere Demo Liste!
S0laris am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  5 Beiträge
Plaung Soundanlage bei einm ziemlich ungünstigen Raum
js67 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  7 Beiträge
Bilder von euren Anlagen.
magnum am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  5 Beiträge
Raumgrösse
UliKu am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  19 Beiträge
Der Quadro Thread
Toppers am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2020  –  353 Beiträge
Eure Meinung dazu (Achtung viel Text!)
Ekkehart am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  4 Beiträge
Heimkinosysteme bei Amazon
Markah am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  8 Beiträge
haben sich eure nachbarn schonmal beschwert?
dee-jay am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  72 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.842 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedHans-Dieter_Schmidt
  • Gesamtzahl an Themen1.528.845
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.091.443