Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

Welche SACD(DVD-A, DTS-CD oder anderes Musik-Mehrkanalmedium) könnt ihr mir empfehlen ?

+A -A
Autor
Beitrag
stiby
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Okt 2008, 19:53
Hi Leute,
ich möchte mir eine Sammlung von SACD zulegen - welche Scheiben muss ich in meiner Sammlung haben ? Mir kommt es auf den Klang an.
HansFehr
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2008, 11:48
Ich habe eine einzige.

David Sanborn - Time Again
frohnck
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Okt 2008, 23:39
Friedemann: Beauty and Mystery of touch
keenzick
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Nov 2008, 02:16
Dredg - El Cielo
Bestie
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2008, 18:01
Mahlzeit,
Dead can Dance Absoluter Topsound.
Tatata
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Nov 2008, 20:59
Ich hab auch nur eine
(weil mein Player gar keine kann):
Sara K. - Hell or High Water

Die ist sehr schön.
Und auch so gut aufgenommen.
Ich denk mir, sie hätten sich ja sonst auch nicht die Mühe mit der SACD gemacht... Oder?

(Also in diesem thread vielleicht auch noch dazuschreiben, ob das reinrassige SACDs sind, oder ob sie sich auch mit HiFi-Kötern einlassen ;0)
Ungaro
Inventar
#7 erstellt: 30. Nov 2008, 10:49
Hallo!

Meine Empfehlung wäre: Rebecca Pidgeon - Retrospective, Hybrid SACD, also auch mit "normalen" CD Player abspielbar.

Schöne Grüsse
Anton


[Beitrag von Ungaro am 30. Nov 2008, 10:51 bearbeitet]
Hifi-Pinguin
Stammgast
#8 erstellt: 04. Dez 2008, 21:36
Hallo

Hier gibts einiges dazu:

http://www.sa-cd.net/toprecommendations/1

Meine Empfehlungen:

- Depeche Mode (praktisch alle)
- Franie goes to hollywood: Rage heart - The sonic collection
- Pink Floyd: The dark side of the moon
- Ivan Fischer (Budapest Festival Orchestra): Dvorak - Symphonies 8 & 9
- Jeff Wayne's: The war of the worlds

Gruß Ralf
Schili
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Dez 2008, 22:06
Die kürzlich erschienenen Genesis-Scheiben der Peter Gabriel-Ära(1970-1975-Box).Als Mehrkanal SACD klanglich und musikalisch(natürlich Geschmackssache) die Gnade...

Die Brothers in Arms von Dire Straits als SACD erachte ich auch definitiv als MUSS.

dosenoeffner
Neuling
#10 erstellt: 05. Dez 2008, 18:53
Roxy Music - Avalon
americo
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2008, 19:20
Kasteltuther Spatzen - wundervolle heimathits I+II, kann ich beide wämstens empfehlen.

sorry, aber warum nach klangreferenzscheiben fragen, ohne irgendeine musikrichtung anzugeben?
was hörst du denn gerne, was gefällt dir musikalisch so?

was hilft die beste klangqualität wenn der inhalt nicht gefällt?

depeche mode oder Frankie... z.b. wär absolut nicht mein fall, auch wenn's die besten sacd's aller zeiten wären...
richibuty
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 05. Dez 2008, 20:53
Americo hat recht ,aber da es eh nicht so viele gute SACD`s gibt,sollte jeder seine Lieblinge nennen(einige von meinen sind schon genannt worden).

Also am meisten hat mich

Deep Purple-Machine Head

überrascht,diese trockene und drückende Bass kaum zu toppen.
Saugut von Bassisten Roger Glover produziert,wahrscheinlich weiß einer von der Band am Bestem,wie die Band klingen soll(siehe Porcupine Tree).

Gruß Richi
outofsightdd
Inventar
#13 erstellt: 10. Dez 2008, 17:20
Mehrkanal oder Stereo? Ich nenne mal vor allem Mehrkanalplatten:

Peter Gabriel - "Up"; ("Us", "So", Soundtrack "Passion" in Stereo sind auch toll)
Billy Joel - "the Stranger", "52nd street" (Singer/Songwriter)
Moloko - "Statues" (Elektropop)
Björk - "Medulla"* und "Vespertine"* (schräg, skuril und schön)
Beck - "Sea Change"* (träumerischer Pop)
Sting - "Brand New Day"* & "Sacred Love"* (Ethno-Pop)

Gekennzeichnet mit * sind Alben, die auch als DVD-Audio erhältlich sind/waren.
snark
Inventar
#14 erstellt: 11. Dez 2008, 00:26


Ich empfehle die "Conga Blue" von Poncho Sanchez, wenn man Percussion mag, ist das der HAMMER auf SACD

Die aktuellen Genesis-Mehrkanaler sind wie Schili schon bemerkte wirklich auch erste Sahne und nicht zu vergessen natürlich der ewige Klassiker



Dark Side of the Moon - Pink Floyd


snark
stumm101
Stammgast
#15 erstellt: 12. Dez 2008, 10:41
Depeche Mode - Ultra/Violator



Genesis - Box Set 1970-1975


Roxy Music - Avalon


Norah Jones - Come away with me


Miles Davis - Kind of blue


Und noch viele andere besonders aus dem Klassik und Jazz Bereich.
getsixgo
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2008, 10:52
Ne Scheibe die mich immer wieder staunen lässt:


George Benson & Al Jarreau

Givin' It Up


[Beitrag von getsixgo am 12. Dez 2008, 11:07 bearbeitet]
raiher
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Dez 2008, 19:49
Hat vielleicht jemand ein paar Empfehlungen aus dem Bereich "Klassik"?

Ich suche nach SACD´s, die vor allem klanglich überzeugen - bevorzugt in Stereo....

Gruß raiher


[Beitrag von raiher am 23. Dez 2008, 19:50 bearbeitet]
Ueli
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2008, 23:44
@ raiher

Aus welchem Bereich suchst Du: Kammermusik, Klavier, Orchester, Orgel, Oper?

Bei der Masse an Klassik-SACD ist es sonst schwierig, einen Tipp abzugeben.

Ueli
HiFi_Sepp
Inventar
#19 erstellt: 24. Dez 2008, 23:09

Schili schrieb:
Die kürzlich erschienenen Genesis-Scheiben der Peter Gabriel-Ära(1970-1975-Box).Als Mehrkanal SACD klanglich und musikalisch(natürlich Geschmackssache) die Gnade...

Die Brothers in Arms von Dire Straits als SACD erachte ich auch definitiv als MUSS.

:prost


Die Brothers in Arms ist in der tat ein muß: Die Musik ist genial und vor allem sind die Orginal Masterbänder von hervoragender Qualität. Pink Floyd - The wall würde ich ebenfalls empfehlen
cappi02
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Dez 2008, 18:11
Hi,

Ich würde dir die sacd von stockfisch records empfehlen.
Die heißt "closer to the music" sind paar gute tracks dabei und die beste qualität die du dir vorstellen kannst die werden mit B&W 801D´s abgemischt lohnt sich wirklich die kannst auf der seite von stockfisch records bestellen

raiher
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 26. Dez 2008, 00:22

Ueli schrieb:
@ raiher

Aus welchem Bereich suchst Du: Kammermusik, Klavier, Orchester, Orgel, Oper?

Bei der Masse an Klassik-SACD ist es sonst schwierig, einen Tipp abzugeben.

Ueli


Auf jeden Fall Orchester - evtl. Oper....

Danke Dir!
Ueli
Inventar
#22 erstellt: 26. Dez 2008, 13:03
Als Orchesteraufnahme zur Einstimmung würde ich
Dvoraks Sinfonischen Tänze mit dem Budapest Festval Orchsetra unter Ivan Fischer auf Philips empfehlen.

Oper ist meines Erachtens eher eine Domäne der BluRay.
Klanglich empfehlenswert ist - auf SACD wie auf BluRay -
Mozart´s Don Giovanni, dirigiert von Rene Jaqcobs, erschienen bei harmonia mundi.

Ueli
wolff_uncut
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Dez 2008, 11:17
"Beck - Sea Change" für diese Scheibe habe ich mir extra einen SACD Player und 5.1 Anlage geleistet
raiher
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Dez 2008, 14:13

Ueli schrieb:
Als Orchesteraufnahme zur Einstimmung würde ich
Dvoraks Sinfonischen Tänze mit dem Budapest Festval Orchsetra unter Ivan Fischer auf Philips empfehlen.

Oper ist meines Erachtens eher eine Domäne der BluRay.
Klanglich empfehlenswert ist - auf SACD wie auf BluRay -
Mozart´s Don Giovanni, dirigiert von Rene Jaqcobs, erschienen bei harmonia mundi.

Ueli


Danke Dir, Ueli
wollne
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 14. Jan 2009, 16:30

HiFi_Sepp schrieb:

Schili schrieb:
Die kürzlich erschienenen Genesis-Scheiben der Peter Gabriel-Ära(1970-1975-Box).Als Mehrkanal SACD klanglich und musikalisch(natürlich Geschmackssache) die Gnade...

Die Brothers in Arms von Dire Straits als SACD erachte ich auch definitiv als MUSS.

:prost


Die Brothers in Arms ist in der tat ein muß: Die Musik ist genial und vor allem sind die Orginal Masterbänder von hervoragender Qualität. Pink Floyd - The wall würde ich ebenfalls empfehlen :prost


Mir wäre neu, dass es The Wall als SACD gibt?!
Harald.Ernstberger
Stammgast
#26 erstellt: 14. Jan 2009, 17:45
Eventuell war die da gemeint:

http://www.amazon.de/Wall-Live-Berlin-Roger-Waters/dp/B00009V7VC/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=music&qid=1231944248&sr=1-4

Grüsse
Harald


[Beitrag von Harald.Ernstberger am 14. Jan 2009, 17:48 bearbeitet]
wollne
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Jan 2009, 17:48

Harald.Ernstberger schrieb:

wollne schrieb:

Mir wäre neu, dass es The Wall als SACD gibt?!


Eventuell war die da gemeint:

http://www.amazon.de...id=1231944248&sr=1-4

Grüsse
Harald


Ach ja, die hatte ich vergessen. Hat aber auch nicht sehr viel mit der Pink Floyd " The Wall " zu tun. MfG Gerd
HiFi_Sepp
Inventar
#28 erstellt: 14. Jan 2009, 19:06

wollne schrieb:

Harald.Ernstberger schrieb:

wollne schrieb:

Mir wäre neu, dass es The Wall als SACD gibt?!


Eventuell war die da gemeint:

http://www.amazon.de...id=1231944248&sr=1-4

Grüsse
Harald


Ach ja, die hatte ich vergessen. Hat aber auch nicht sehr viel mit der Pink Floyd " The Wall " zu tun. MfG Gerd


Ne stimmt schon.Sorry! The Wall gibts nicht, meinte Dark side of the moon Ging ja um SACD. Bin kurzzeitig im Vinylmodus gewesen
TS_
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Jan 2009, 23:44
Kann auch Pink Floyd "Dark side of the moon" empfehlen, besonders der Anfang von time ist grandios!

Du denkst du sitzt bei Meister Hora in der Halle...
Harald.Ernstberger
Stammgast
#30 erstellt: 15. Jan 2009, 13:26
@ Gerd:

SACD-Empfehlung von mir:

Eleanor Mc Evoy:

http://www.amazon.de...id=1232015010&sr=1-1

http://www.amazon.de...id=1232015010&sr=1-2

http://www.amazon.de...id=1232015010&sr=1-3

http://www.amazon.de...id=1232015010&sr=1-4

Allerdings hat die "Love Must Be Tough" an einigen Stellen hörbare Übersteuerungen/Verzerrungen.

Grüsse
Harald
Rhabarberohr
Inventar
#31 erstellt: 30. Jan 2009, 14:29
... höre im Prinzip quer durch den Garten!
Als Surround-Alben kann ich wärmstens an's Herz legen:

KRAFTWERK - "Minimum-Maximum" SACD
SCHILLER - "leben" SACD
AMBRA - "honour & glory" SACD
BABATUNDE OLATUNJI - "circle of drums" (nomen est omen) SACD
PONCHO SANCHEZ - "out of signs" SACD
(Die ersten vier sind wahrliche SURROUND-KRACHER, das einem die Kinnlade runterfällt ...

und natürlich auch die oben genannten üblichen Verdächtigten PINK FLOYD, DIRE STRAITS als "must have"

Fortsetzen kann man die Liste mit quasi allen
DONALD FAGEN (STEELY DAN) Scheiben (SACD & DVD-A),
RAY CHARLES - "genius loves company" SACD
B.B. KING - "reflections" SACD

und den GRANDE DAMES

NORAH JONES, DIANA KRALL, TIERNEY SUTTON

Fehlkäufe waren bisher ERIC CLAPTON (SACDs) und BLUE MAN GROUP (DVD-A)

greetz,
Thorsten
Rhabarberohr
Inventar
#32 erstellt: 31. Jan 2009, 16:56
NACHTRAG:

Auch wenn es nicht ganz zur Fragestellung passt, möchte ich gerne noch ein paar DVD-As hinzufügen:

- GORDON GOODWIN'S BIG PHAT BAND - "swingin' for the fences"
- GORDON GOODWIN'S BIG PHAT BAND - "XXL"
- GORDON GOODWIN'S BIG PHAT BAND - "the phat pack"
(swingender, jazziger Big-Band-Sound mit Hang zum Latin in 5.1)


[Beitrag von Rhabarberohr am 31. Jan 2009, 20:34 bearbeitet]
Ravenouswolf
Stammgast
#33 erstellt: 03. Feb 2009, 19:56
Ist euch das auch scon mal passiert?

Habe die Hybrid SACD von Heart-Alive in Seattle über einen Marketplace Anbieter(ist glaub ich ein privater) gekauft und eine normale Audio CD erhalten.Von irgendeinem deutschen Label.

Habe schon eine Email geschrieben,da ich die CD wieder zurückschicken möchte.

Hat das bei euch immer anstandslos geklappt,falls sowas mal vor kam?

Edit: Marketplace-Anbieter bei Amazon.de


[Beitrag von Ravenouswolf am 03. Feb 2009, 21:31 bearbeitet]
Rhabarberohr
Inventar
#34 erstellt: 03. Feb 2009, 21:17

janetzro schrieb:
Ist euch das auch scon mal passiert?

Habe die Hybrid SACD von Heart-Alive in Seattle über einen Marketplace Anbieter(ist glaub ich ein privater) gekauft und eine normale Audio CD erhalten.Von irgendeinem deutschen Label.

Habe schon eine Email geschrieben,da ich die CD wieder zurückschicken möchte.

Hat das bei euch immer anstandslos geklappt,falls sowas mal vor kam?



Wenn Du in der Bucht etwas geschossen hast und mit PayPal gezahlt hast, sollte es kein Problem geben (Käuferschutz beantragen).

Habe mal ne "Pink Floyd - The Wall" als angebliche 5.1 Abmischung (währe ja genial gewesen ) über Ebay aus China gekauft - war aber ein fake

Hab dann mein Geld zurückbekommen

Ansonsten mit freundlichen, aber direkten Worten den Verkäufer bitten die Transaktion rückabzuwickeln!
eLw00d
Inventar
#35 erstellt: 10. Feb 2009, 19:15

Rhabarberohr schrieb:


Fehlkäufe waren bisher ERIC CLAPTON (SACDs) und BLUE MAN GROUP (DVD-A)


Wieso war die Blue Man Group DVD-Audio ein Fehlkauf?

Klanglich teilweise auf dem Referenzniveau einer Porcupine Tree DVD-Audio.
Rhabarberohr
Inventar
#36 erstellt: 10. Feb 2009, 22:49

eLw00d schrieb:

Rhabarberohr schrieb:


Fehlkäufe waren bisher ERIC CLAPTON (SACDs) und BLUE MAN GROUP (DVD-A)


Wieso war die Blue Man Group DVD-Audio ein Fehlkauf?

Klanglich teilweise auf dem Referenzniveau einer Porcupine Tree DVD-Audio.



Hallo René,

... ja da muß ich wohl zurückrudern ...

Klanglich, sowie auch der Surround-Mix ist die Scheibe ja gar nicht von schlechtern Eltern.
War wohl etwas von der musikalischen Qualität enttäuscht -(hab die DVD-A auf "Verdacht" blind geordert) - aber Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich.
Also nochmals SORRY -

Bei meiner Aussage zu den Clapton SACDs bleib' ich - die hören sich einfach schei... an





greetz
Thorsten
Schili
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 11. Feb 2009, 10:47

Bei meiner Aussage zu den Clapton SACDs bleib' ich - die hören sich einfach schei... an


OK. Ich hab´einige Clapton DVD-As - die klingen wirklich prima. Was genau (sofern du es überhaupt anschaulich in Worte fassen kannst; das ist ja bei akustischen Dingen nicht wirklich einfach... )ist denn so mies bei den Clapton-SACDs ? Die Abmischung ? Welche Clapton SACDs hast du ? Damit ich evtl. noch mal Vergleich zu den DVD-As ziehen kann...

Die Blaumänner sind halt musikalisch sehr speziell - und auf Dauer ein wenig monoton. Klanglich find´ich die Scheiben auch spitze...

Wurde hier die Shangri La von Mark Knopfler schon genannt ?
Inhaltlich wie immer Geschmackssache, ist der Klang die Gnade...

Rhabarberohr
Inventar
#38 erstellt: 11. Feb 2009, 22:25
@ Schili:

Was genau (sofern du es überhaupt anschaulich in Worte fassen kannst; das ist ja bei akustischen Dingen nicht wirklich einfach... )ist denn so mies bei den Clapton-SACDs ? Die Abmischung ? Welche Clapton SACDs hast du ? Damit ich evtl. noch mal Vergleich zu den DVD-As ziehen kann... :)


... Du hast natürlich Recht! Einfach die Aufnahmen als sch**** zu bezeichen ist nicht nur unqualifiziert, sondern auch nicht aussagekräftig!
Vorrauschickend möchte ich sagen, dass m.E. die Surround-Abmischungen den größten Reiz von SACDs und DVD-As ausmacht.
Herrausragend sind hierbei - wie schon von mir weiter oben genannt - Alben wie z.B. KRAFTWERK - "Minimum-Maximum",SCHILLER - "leben",AMBRA - "honour & glory" oder BABATUNDE OLATUNJI - "circle of drums", da hierbei der Unterschied zu herkömmlichen Stereoaufnahmen sehr deutlich wird!

Das hier Kraftwerk, Schiller und Co Höchstpunkte erreichen, liegt natürlich auf der Hand (Musikstil).

Der kleine, aber feine Unterschied zur "herkömmlichen" CD wird bei Interpreten wie z.B. Peter Gabriel, The Police (Stereo-SACDs) erst bei genauerem Hinhören deutlich. Die Aufnahmen wirken auf mich feiner aufgelöst und transparenter! Inwieweit meine Hifi-Kette überhaupt in der Lage ist, dieses widerzugeben oder ich in der Lage bin es überhaupt zu hören (bin Jahrgang '68), möchte ich hier nicht beurteilen. Jedoch habe ich im Freundes- und Bekanntenkreis nocht nicht besser Musik gehört


Zur eigentlichen Frage:
Ich besitze von Eric Clapton die SACDs "SLOWHAND" sowie "461 OCEAN BOULEVARD".
Der von mir erwartete "Sound-Zugewinn" blieb - speziell bei dem Album "Slowhand" - auf der Strecke. Während ich bei dieser SACD eine feinere Auflösung erwartete, hörte ich eher Wischiwaschi. Meine Celan können recht hohe Frequenzen sauber widergeben, jedoch wird ihnen dieses hier nicht abverlangt. Der Gesamteindruck geht eher in Richtung dumpfer Klang!!!
Kurzum: Für dieses Album benötigt man m.E. keinen SACD-Player


Das von Dir oben aufgeführte Album "Shangri La" von Mark Knopfler habe ich auch. Hier macht SACD wieder richtig Spaß

... so, und jez hol' ich mir nen Bier ausm Kühlschrank ...



greetz,
Thorsten
Schili
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 11. Feb 2009, 22:51
Hi.

Die "Slowhand" find ich sogar ausgesprochen dynamisch in der MK-Abmischung...

Aufgrund dieses Thread hab ich heute mal wieder ein paar Scheiben meiner (nicht sehr üppigen)SACD-Sammlung in den Player geschoben.

Als (klanglichen) Tipp werfe ich jetzt noch die Rage Hard - Frankie Goes to Hollywood ins Rennen. Ist quasi ne Best of in 5-Kanal-Abmischung. Meine Rears hatten gut zu tun...

http://www.amazon.de...lywood/dp/B00005UUNB

Leider derzeit nur als Import zu Mondpreisen verfügbar...

Rhabarberohr
Inventar
#40 erstellt: 11. Feb 2009, 23:29

Die "Slowhand" find ich sogar ausgesprochen dynamisch in der MK-Abmischung...

... also objektiv betrachtet, alles subjektiv


Als (klanglichen) Tipp werfe ich jetzt noch die Rage Hard - Frankie Goes to Hollywood ins Rennen. Ist quasi ne Best of in 5-Kanal-Abmischung. Meine Rears hatten gut zu tun...


HEISSEN DANK FÜR DEN TIPP!!!

Leider derzeit nur als Import zu Mondpreisen verfügbar...

... gerade bei JPC für EUR 22,99 geordert . Hoffentlich kommtse auch: 3-4 Wochen Lieferzeit



[Beitrag von Rhabarberohr am 11. Feb 2009, 23:30 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 11. Feb 2009, 23:37

... gerade bei JPC für EUR 22,99 geordert


Cool. Nen echtes Schnäppchen. Poste doch bitte deine klanglichen Eindrücke, wenn du sie denn dein Eigen nennen darfst...

bothfelder
Inventar
#42 erstellt: 11. Feb 2009, 23:40
Hi!

Frankie ..., Titel Nr. 5, ... in Surround...

Andre
Rhabarberohr
Inventar
#43 erstellt: 11. Feb 2009, 23:46
@ Schili:
Poste doch bitte deine klanglichen Eindrücke, wenn du sie denn dein Eigen nennen darfst...


... wird gemacht!!! Vllt können sich unsere bisherigen differenten Eindrücke ein wenig annähern ...

Die Rezensionen bei Amazon versprechen ja auch ne Menge

... Weiter geht's mit Fussek: BRD vs. Norway 0:0 nach 50 Min.



EDIT: Also wenn MODS und ADMINS schon nen Kniefall machen, muss es ja nen Sahnestückchen sein ...


[Beitrag von Rhabarberohr am 12. Feb 2009, 01:32 bearbeitet]
wolff_uncut
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Feb 2009, 13:00
David Bowie - Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars
DerAlte
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 19. Feb 2009, 22:11
habe mir die tage wieder einen denon dvd-3910 gekauft, damit ich wieder sacd hören kann und ich muß sagen die brothers in arms sacd ist total genial und ich werde jetzt auch versuchen in der bucht alles an sacds zu ersteigern , schade das sich das format nicht so durchsetzen konnte.
nicecap
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 22. Feb 2009, 17:39
Bin nun wirklich kein Riesen Toto-Fan - aber was auf der SACD Toto IV surround-technisch abgefeuert wird ist der Hammer.
Da hört man Intrumente, von denen man bei der "normalen" alten Stereo-CD nicht den blassesten Schimmer hört.

Ansonsten gefällt mir noch sehr gut als SACD
Talk Talk - colour of spring.
RPWL - World through my eyes
Grönemeyer - 12
War of the Worlds
Roger Waters - in the flesh

und: WOW: Beatles Love !!!! Man muss allerdings den Willen haben, sich von den nicht überbietbaren Original-Beatles-Aufnahmen, die hier in weiten Teilen vollkommen umgemixt wurden, zu lösen, und sich auf eine Reise ins Land "was wäre wenn die Beatles die heutige Technik zur Verfügung gehabt hätten" begeben. Vergleiche trüben hier einfach nur den Genuss, den man im Überfluss haben kann wenn man unvoreingenommen an diese Collage herangeht.

Als absolutes Muss würde ich noch die Alan Parsons "Tales of..." hinzufügen.

Sonst natürlich Brothers in Arms, Dark Side of the moon, ShangriLa (Mark Knopfler solo) - aber die wurden hier ja schon genannt.

Super 5.1 Sound - allerdings keine SACD sonder DVD-Audios:
R.E.M. Automatic for the people
Eagles Hotel California

Was ich mir dringendst wünsche in 5.1:
alle Pink Floyd - vor allem The Wall und Wish You Were Here
Al Stewart - Year of the Cat und Time Passages
und die Alan Parsons Klassiker: I Robot, Pyramid, Eve, Turn of a friendly card, Eye in the Sky.

Grüße - Chris


[Beitrag von nicecap am 22. Feb 2009, 17:40 bearbeitet]
Rhabarberohr
Inventar
#47 erstellt: 22. Feb 2009, 17:53

Als absolutes Muss würde ich noch die Alan Parsons "Tales of..." hinzufügen.


Hallo nicecap,
wo gibt es die "Alan Parsons Project - TALES OF MYSTERY AND IMAGINATION" denn als Surround-Aufnahme (SACD oder DVD-A) bzw. als SACD-Stereo ?????

Würd' mich ja sehr interessieren. Die Scheibe dudelt bei mir schon über 20 Jahre und ich bin es immer noch nicht leid

greetz,
Thorsten
Alibabar
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 22. Feb 2009, 17:55
ich finde


das kann mich sich noch mal 20 jahren anhören
Rhabarberohr
Inventar
#49 erstellt: 22. Feb 2009, 18:19
Alan Parsons Project - TALES OF MYSTERY AND IMAGINATION - Release 1976 (!!!)


Mein Gott,
... da hab' ich noch Märchenplatten gehört ...
MC-Zen
Stammgast
#50 erstellt: 24. Feb 2009, 01:01
ich glaub mit APP liegt irgendwo ein Missverständnis vor...
Laut 3 Ultimate SACD Wünsche, wünschen sich das viele, aber gibt es noch nicht...

Oder irre ich mich hier?
michael
outofsightdd
Inventar
#51 erstellt: 24. Feb 2009, 18:16
Es gibt bei den einschlägigen Quellen eine DTS-CD von AAPs Tales Of Mystery And Imagination... wahrscheinlich war die gemeint. Welches Master dieser zugrunde liegt, weiß ich aber nicht.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche SACD oder DVD-A
flimmerlümmel am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  4 Beiträge
Neuerscheinungen SACD / DVD-A
WalterD am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  4 Beiträge
DVD-A vs SACD vs ,,,
Tito am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  8 Beiträge
DTS- Musik Cd / DTS-Musik DVD
McFly1981 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2013  –  5 Beiträge
sacd, cd, dvd-a, gold-cd, mfsl-lp
Jache am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  5 Beiträge
SACD, CD - DSOTM und anderes
hifi-privat am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  31 Beiträge
Orgelkonzerte auf SACD/DVD-A ?
Wuffty am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  6 Beiträge
Schnäppchen SACD/DVD-A
Evinger am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  2 Beiträge
SACD; Audio-DVD oder einfache CD?
Öhli am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  15 Beiträge
Zukunft DVD-A/SACD
tjobbe am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.967 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedBrummbaerchen01
  • Gesamtzahl an Themen1.451.770
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.622.788