Frage Heco Victa oder Jamo S-60

+A -A
Autor
Beitrag
troja78
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mai 2008, 19:41
Was würdet ihr bevorzugen? Die Victas waren im Klang ok, aber ich finde die Jamos irgendwie Schicker. Und in der Audio von 02/2007 als sehr gut getestet.

preislich nehmen sich die sets eigentlich nichts.

2 x Victa 700
2 x Victa 200
1 x Victa 100
1 x Victa sub 25a

oder

1 x Jamo S-60 HC 3
1 x Jamo Sub 250

Bin echt unschlüssig.
troja78
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mai 2008, 10:27
Weis keiner weiter oder hat Erfahrungen?
Ennycat
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2008, 10:59
Hab´Geduld!

Ich kenne beide Serien nicht aber werde mich damit befassen.

Natürlich ist selbst hören immer das Beste.
troja78
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mai 2008, 11:25
Merci
troja78
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2008, 20:03
Hallo,

ich fange noch mal anders an. Ich habe mir das Victa System angehört, das Jamo leider ortsbedingt nicht. Allerdings habe ich den Thread hier im Forum gefunden, wo die Mehrheit der Besitzer, zwar nach langen Aufstellversuchen, sehr zufrieden waren. Vom WAF her haben ganz klar die Jamos gewonnen.

Mein Raum ist Ziemlich rechteckig mit ca. 40 m2, wobei nur 18 , die recht quadratisch sind, beschallt werden. Zum Rest vom Raum ist ein offener Durchgang.

Als Receiver käm bei beiden Systemen der Onkyo TX-SR606 zum Einsatz.

Beide Systeme sind mit passendem Sub konfiguriert, also so:

entweder:

Heco Victa 700
Heco Victa 200
Heco Victa 100
Heco Victa Sub 25a

oder:

Jamo S-60 HCS 3
Jamo SUB 250

Ich weis, dass die Victa 16er Chassis in den 700er haben und 10 in den Surround und Center und die Jamos 13er TMT und einen 25er TT auf der Seite und die Surround und Center ebenfalls 10er.

Ich würde gerne beide im Vergleich hören, aber leider finde ich hier keinen Händler der beide hat.

Vielleicht könnt ihr nun mein Dilemma verstehen und mir ein wenig helfen.

Danke

Sebastian


[Beitrag von troja78 am 29. Mai 2008, 20:05 bearbeitet]
Ennycat
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2008, 13:05
Hallo Sebastian,

ich nochmal.

Den Katalog von Jamo habe ich und den Sub 250 habe ich auch gefunden.
Die C 60 HC3 kann ich nicht finden.
Auch ist die Homepage von Jamo so unüberlichtlich wie der Katalog.
Ich hoffe das die LS nicht genauso schlecht klingen, wie der Aufbau der HP und des Katalogs.

Auf der Heco Homepage ist die Victa Seite gestrichen -leider.

Ein Katalog ist angefordert und wird bald eintreffen.

Man liest sehr viel gutes über Heco.
Die haben ein gutes Preis / Leistungsverhältnis und das Design kann sich auch sehen lassen.
Bei den Jamos aus Dänemark bin ich verunsichert, da ich sehr wenig über sie höre und lese.

Versuch selbst ein paar Berichte mit der Suchfunktion oben im Forum zu finden und zu lesen.

Ich warte bis der Heco Katalog da ist und vergleiche die beiden Systeme (wenn ich den alles im Katalog finde) technisch miteinander.

Wie die in deinem Raum klingen kann ich niemals beurteieln.

Ich lasse von mir hören.
Ennycat
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2008, 13:21
Hier der Link zum Heco Victa Forum:

http://www.hifi-foru...um_id=55&thread=8893
troja78
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2008, 07:18
Hallo,

erstmal danke, dass ihr versucht mir zu helfen.

Das Set von Jamo ist unter folgendem Link zu finden:

Jamo S-60 HCS3

Vielen Dank und viele Grüße

Sebastian
Ennycat
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2008, 09:02
Ennycat
Inventar
#10 erstellt: 31. Mai 2008, 10:12
Hallo Sebastian,

ich habe den Heco Katalog soeben bekommen und werde nun die Jamit den Hecos vergleichen.
Über Design musst du selbst entscheiden und welchen Klang du besser findest liegt an deinem Gehör und Raum.

Ich kann/ werde dir nur einige Tipps geben und hoffen, das es dir hilft.

Bis dann.
troja78
Stammgast
#11 erstellt: 31. Mai 2008, 13:40
Hallo,

Danke für die Infos. Den Thread mit den Jamos habe ich auch gelesen, um ehrlich zu sein, der verunsichert mich ja, da eigentlich der Tenor ist, das die Jamo vom PLV eigentlich mit zum besten gehört was man bekommen kann in dem Preissegment.

Ich war eben auf einer Rundreise hier, und niemand hat die Jamos da, geschweige denn mal den Onkyo TX-SR 606. Leider.

Allerdings konnte ich nochmals die Victas an einem Panasonic Receiver hören und war eigentlich begeistert. Nur stelle ich mir die Frage ob für das Geld noch mehr geht.

Viele Grüße

Sebastian
Ennycat
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2008, 09:06
Hallo Sebastian,

ich habe die beiden Systeme miteinander verglichen und muss erstmal eine Korrektur bei deinem ersten Beitrag vornehmen.

Die Heco haben ein 170 mm Chassie in den Victa 700 und
120 mm in den Victa 100 & 200 eingebaut.
Der Sub hat eine 250 mm Membran.
Alle haben eine 20 mm Hochtonkallote.

Die Jamo´s haben in den Säulen eine 25 mm Hochtonkallote, je zwei 127 mm Mitteltöner und je eine seitlich angeordnete 203 mm Tieftonmembran.
Der Sub 250 hat eine 203 mm große Membran.
Die Surround und der Center haben eine bzw. zwei 102 mm Tieftöner und je eine 25 mm Hochtonkallote.

Der Vorteil der Jamo´s liegt darin das man später mit DIPOLEN auf 7.1 aufrüsten kann.
Heco baut leider keine DIPOLE.
Die sind bei Filme aber unverzichtbar in meinen Ohren.

Wenn du aber darauf verzichten kannst, da du nur Musik hörst, würde ich dir die Hecos aus folgenden Gründen empfehlen:

Das Heco Gespann kostet nur € 1.100,00,Listenpreis im Katalog vor mir.

Das Jamo Set kostest laut Liste € 1.348,00.
Somit ist Jamo € 248,00 teurer als Heco.
Das sind nur Listenpreise.
Die Händler haben andere Preise.
Vergleichen lohnt sich.


Dazu kommt der Frequenzgang:
Der liegt bei Heco mit Sub zwischen 23-38.000 Hz.
Die Jamo´s arbeiten zwischen 30-20.000 Hz.
Somit bist du mit den Heco´s auch für die zukünftigen Audioformate SACD und Audio DVD sehr gut gerüstet.

Hier auch noch ein test bei AREA DVD:
Heco: http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/ifa2006magnatheco.shtml
Über die Jamo´s habe ich nix gefunden.

Die Einstellungsmöglichkeiten der Sub´s ist in der Preisklasse so ziemlich gleich - nix besonderes halt.
Nur das Übliche wie Pegel, Phase und Trennfrequenz, die sowieso am Receiver festgelegt wird und meistens bei 80-100 Hz liegt.

Die Jamo´s haben zwar 2 Mitteltöner in den Säulen, was für eine bessere Stimmwiedergabe sorgen soll, aber ob man den Unterschied wirklich hört müssen deine Ohren entscheiden.
Zumal die Stimmen aus dem Center kommen und da ist der Heco mit seinem Frequenzgang von 38-38.000 Hz dem Jamo in meinen Ohren überlegen, da dieser „nur“ zwischen 75-20.000 Hz seiner Arbeit nachgeht.
Jeder der beiden hat zwei Tiefmitteltöner und natürlich einen Hochtöner.
Die Verarbeitungsqualität ist auch so ziemlich identisch.
Wenn es bei 5.1 bleiben soll, dann ist Heco besser, da du mehr Ware für weniger Geld bekommst.

Sicherlich wirst du in der Preisklasse bis € 1.500,00 auch bei Teufel, Nubert sowie Canton etwas Passendes finden.

Ich hoffe das dir dieser Bericht ein bissel was weitergeholfen hat.
Ich würde beides probehören und dann entscheiden.
Über das Design möchte ich nichts schreiben, da Schönheit im Auge des Betrachters liegt.
Solltest du noch mehr Fragen haben, immer her damit.
Mein Urlaub ist ab Montag leider vorbei, so dass ich nicht mehr soviel Zeit habe, jedoch werde ich dir auch in Zukunft helfen bis du das Beste für dich gefunden hast.
Auch wenn es etwas länger dauert als bei diesen beiden Sets.
troja78
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jun 2008, 15:21
Hallo Ennycat,

super vielen Dank für deine Mühe dieses Thema technisch aufzubereiten und objektiv zu bewerten.

(Wenn de mal in der Gegend bist weihe ich dich gerne in die kulinarischen Vorzüge des Saarlandes ein.)

Ich habe mir gestern nochmals die Victas angehört und sie haben das geschafft, was ich von guten Lautsprechern erwarte. Gänsehaut. OK es war ein Phil Collins Live Concert in 5.1, aber ich war hin und weg, obwohl nur die 500er und der Center gespielt haben, also Rears und Sub haben noch gefehlt.

Bei den Jamos weis ich es nicht, da ich sie in meiner Gegend im Saarland einfach nirgends hören kann. Leider.

Es ist echt schwierig. Na gut ich könnte sie bestellen und bei nicht gefallen einfach zurückschicken, aber dann sind die Versandkosten hin, die ja nicht unbeträchtlich sind.

Ich hatte ja schon von Teufel das Theater 5 Hybrid bestellt, aber wieder storniert, da einfach mein Receiver die nicht mitgemacht hätte.

Von daher kam der Gedanke neuer Receiver und passende LS. Also die LS, die ich angesprochen habe + den Onkyo TX-SR606. Ich denke der passt sehr gut zu der Kombi.

Ich bin echt unschlüssig. Also das Verhältnis von Musik zu Kino liegt bei 90% Film und 10 % Musik, wobei wenn ich Musik höre, dann in den Metall und Hardrockbereich, wo die Mitten eigentlich die überrangende Rolle spielen.

Mein Raum ist wie beschrieben nicht unbedingt gross, aber ich denke aufgrund seiner fast quadratischen Form eigentlich ideal für beide Systeme. Ich habe den Fernseher in einer Schrankwand hängen und rechts und links daneben ist noch gut 80 cm Platz für die Fronts. Auch einen Wandabstand von 60 cm bekomme ich bei meiner besseren Hälfte genehmigt, die endlich akzeptiert hat, dass das mein Hobby ist.

Erschwerend kommt hinzu, dass wir bauen wollen und ich dann sowieso im Keller ein eigenen Heimkino Raum baue, der alles hat. Wobei die Raumgröße etwa identisch bleibt, ich aber sehr viel freier in der Aufstellung bin, was bei den Jamos mit Sicherheit ein Vorteil wegen der seitlichen Basstreiber ist. Dann wird auch 7.1 eine Rolle spielen. Wobei ich die Dipols an die seitliche Wand hängen werde und die Rears als Direktstrahler, direkt hinter die Sitzgelegenheit.

Mich ärgert hauptsächlich, dass niemand hier Jamo im Sortiment hat, sodass ich vergleichen könnte.

Deswegen auch dieser Thread in der Hoffnung, dass einer mal beide Systeme im Vergleich gehört hat und mir da weiter helfen kann.

Super, super vielen Dank und viele Grüße

Sebastian
Ennycat
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2008, 16:34
Hallo,

ich hatte auch mal Teufel und fand die Sub´s recht schlapp.
Deshalb habe ich nun Focal und bin super zufrieden.
Ist aber reine Geschmackssache.

Wenn ihr doch baut, so warte doch einfach bis der Raum fertig ist und überleg dann, welches System mit welchem Receiver der bester für dich ist.
Dann hast du etwas für´s Leben und ärgerst dich nicht , das die Heco´s oder Jamo´s zu klein für den Raum sind, oder nicht so gut klingen wie du es dir wünscht.
troja78
Stammgast
#15 erstellt: 03. Jun 2008, 16:51
Da gebe ich dir primär Recht. Allerdings ist das mit dem Bauen oftmals so, dass hinterher für solch schönen Männerspielzeuge nur noch sehr wenig Spielraum ist.
troja78
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jun 2008, 09:24
Danke nochmals an alle.

Ich habe heute das Jamo System mit dem Onkyo bestellt.

Wenn es da ist gebe ich einen Bericht ab

Viele Grüße & Danke

Sebastian
Ennycat
Inventar
#17 erstellt: 05. Jun 2008, 15:56
Na dann viel Spass mit dem Jamo Sound.
troja78
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jun 2008, 13:44
merci, iss geil am pool im Urlaub internet zu haben
troja78
Stammgast
#19 erstellt: 18. Jun 2008, 13:16
Für alle die es Interessiert, ich habe mich für das Jamo Set entschieden und unter null Erfahrungsbericht einen Erfahrungsbericht geschrieben. Ich hoffe ich kann damit einigen in dem Dilemma weiter helfen.

Viele Grüße

sebastian
gabberKE
Neuling
#20 erstellt: 25. Jul 2008, 11:50
hi,

erster post hier!

hab mir eben bei Amazon FR das 5.0 surround set von jamo geholt. lass es zu meinem aussendienst nach FR (elsass) schicken und der bringt es mir beim nächsten besuch unserer zentrale...

bin schon gespannt und werde meine erfahrungen hier posten!
denke für 430 EUR inkl. franz. versand kann man nix falsch machen!!

grüsse
McQuade
Stammgast
#21 erstellt: 25. Jul 2008, 12:38
Bei dem System macht man auch nix falsch, wenn man es für 200 Euro mehr in Deutschland kauft. Ist einfach geil das System!
Mazda_323F
Stammgast
#22 erstellt: 26. Jul 2008, 19:47
Ich kann dir auch nur das Jamo-Set ans Herz legen, ist vom Preis her echt gut und der Klang ist noch besser.

Gruß: Stefan
Martin_1984
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 04. Aug 2008, 20:43
Also ich arbeite in Deutschland und habe sie mir deshalb auch hier gekauft. Diese geiz ist geil Mentalität geht mir ziemlich auf die Nerven. Ich habe nicht beim günstigsten Anbieter bestellt, da ich (auch aus meiner Branche) weiß, dass Service nunmal kostet.
Was mir aber schon sehr aufgefallen ist, dass wenn man sich die Komponenten einzeln bestellt, weniger bezahlt als beim HCS 3 Komplettset. Ich rechne mal vor (S606 paar für 280,-, S602 paar 110,- S 60 Cen (ganz schwer auffindbar) 100 bis 150,- macht zusammen bei Einzelkauf gerade mal 490 bis 540 Euro exkl. Versandkosten. Finde ich schon ein wenig merkwürdig, auch wenn das Set mit 666 Euro im Komplettpreis immer noch eine Empfehlung ist. Ich wundere mich auch deshalb, weil das keinem aufgefallen bzw. hier nicht zur Sprache gekommen ist.
Gruß
Martin


[Beitrag von Martin_1984 am 04. Aug 2008, 20:45 bearbeitet]
göttingencity
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 04. Aug 2008, 20:59
Genau aus diesem Grund entschied ich mich vor 2 Wochen für die Victas. Die Jamos im Set finde ich auch verhältnismäßig teuer, aber einzeln an den Center zu kommen ist ja nicht so einfach.

Gruß Meik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 60 oder Heco Victa 700
BarneyVH am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
heco victa preis frage?
gtafan am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  127 Beiträge
Heco Metas oder Victa?
Tom_Veitsch am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  23 Beiträge
HECO VITAS oder VICTA
mr_selfdestruct am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  4 Beiträge
Neue Jamo s606 vorher Heco Victa
adidas1706 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  7 Beiträge
Heco Victa 101 vs Jamo s62 CEN
SeriouZ_ am 02.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  5 Beiträge
Anti Heco Victa thread
sobby am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  66 Beiträge
Heco Victa
thomapyrin43 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
Heco Victa
Ali103 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  142 Beiträge
Heco Victa
jan25494 am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJulian3000
  • Gesamtzahl an Themen1.535.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.844

Hersteller in diesem Thread Widget schließen