5.1 System (Teufel oder Heco) wie aufstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Aug 2008, 00:48
Hallo zusammen!

Hab mir hier schon recht viel durchgelesen und auch schon einiges gelernt
Jetzt bin ich dabei mein erstes eigenes 5.1 System durchzuplanen und bin total unschlüssig wie ich die Boxen aufstelle und was für ein Hersteller ich nehmen soll.

Das ganze soll dann für DVD (40%), TV (50%) und Musik (10%) verwendet werden.

Mein größtes Problem ist, dass ich beim Einzug in meine Wohnung nicht dran gedacht hab ein 5.1 System mit einzuplanen und wo die Boxen dann mal hingestellt werden

Das ganze sollte unter 1000€ kosten, wobei ich bemerkt hab das es auch etwas teurer werden kann. (Schmerzgrenze bei 1300€)

Zur Zeit hab ich 2 Varianten geplant (näheres dazu und Bilder weiter unten):

Alternative 1: Teufel Concept S
2x Säulen-LS (Rear)
2+1 Stand-LS (Front+Center)
1x Sub

Alternative 2: Heco Victa
2x 700
2x 300
1x 100
1x SUB Canton AS 40 SC

Welches der beiden System hat den besseren Klang bzw. kann man das Conceps S überhaupt mit den Victas vergleichen?
Hab leider keinen Händler gefunden bei dem ich mir Teufel-LS anhören kann. Die Victa 500/300 konnte ich hören und das klang ganz ok. Die 700er hab ich leider nirgends gefunden, aber ich werd mich kommendes Wochenende nochmal intensiv auf die Suche machen.

Der AV-Receiver fehlt natürlich auch noch. In der engeren Auswahl stehen:

Onkyo TX-SR 506 oder 606
Yamaha RX-V 361 oder 663

TV ist eine recht alte Röhre von Grundig. Es ist auch nicht geplant auf nen LCD/Plasma zu welchseln (ausser mir gehen in nacher Zukunfk 2 Röhren-TV kaputt), ebenso kommt Blueray nicht in Frage. Lohnt es sich ein HDMI fähiges Gerät zu kaufen, wenn man es in naher Zukunft eh nicht nutzen will? Möchte kein überteuerten AV kaufen, aber auch keinen alten und überholten "Schrott".

aktuelle Ansicht des Wohnzimmers (der TV ist mittlerweile größer und schwarz):


zu Alternative 1:

Zu Beschallen ca. 14m². Die Aufstellung ist soweit ja klar und würde auch keine großen Probleme machen. Das wäre auch die preisgünstigere Lösung.

zu Alternative 2:

Zu Beschallen ca. 24m². Da ich vor dem Wohnzimmerschrank zu wenig Platz hab, kann ich nur eine 700 vorne aufstellen. Würde also heißen die Front besteht aus 700/300 und die Rears ebenfalls aus 700/300. Macht sowas überhaupt Sinn? Hab noch gelesen das ich einen bestimmten Abstand zu Wand brauche, den ich auch nicht einhalten kann, damit die LS nicht dröhnen.

Ich persönlich würde die Victas vorziehen, da ich denke das aus den größeren LS ein besserer Sound kommt, als aus den recht kleinen Teufeln.
Weiß meint Ihr Profis dazu?
Gibts noch andere (bessere) Möglichkeiten die LS zu platzieren?

Das ganze ist irgendwie durcheinandere, aber je mehr man liest und sich informiert, um so mehr neue Fragen stellen sich!

Danke
Jörg
LopeZ83
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2008, 00:59
Hallo, erstmal ne frage? Warum das Concept S?

Das System 5 THX is bei 1000€ und viel besser...und wenn schon eher design wichtig is dann des Motiv 6, schaut gut aus is günstig und preis leistungs technisch super...
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Aug 2008, 15:06
Hallo,

naja das Concept S war meine erste Alternative. Optisch ok und der Preis stimmt auch. Allerdings hab ich schon einges gutes und dann wiederrum sehr nagatives gelesen.
Wollte zu Beginn auch eher ein günstiges System (LS+AV unter 800€), aber je man liest und sich informiert um so schwerer wird das ganze

Das Motiv 6 ist mir bisher kaum aufgefallen, da ich darüber eigentlich noch nix gelesen hab. Werd mich mal schlau machen...
Das System 5 THX find ich optisch nicht so toll und ich weiß nicht so recht wo/wie ich die beiden Rears hinter dem Sofa richtig platzieren kann.

Neu im Rennen ist auch das KEF KHT 2005.2 oder sogar ein 3005 (liegt schon über dem Budget aber Qualität hat ja ihren Preis). Die beiden Systeme werd ich mir am Montag Abend anhören.
LopeZ83
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2008, 17:53
also das system 5 thx gibts als acoustik und als cinema version...einmal mit normalen rears und einmal mit dipol rears...

bei area dvd wurde das motiv 6 sehr ausführlich getestet...schau mal da nach da sind auch einige nahaufnahmen...
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Aug 2008, 19:01
Hallo,

danke für die Tipps und Infos.
Hab mir die Tests des Teufel Motiv 6 und der KEF KHT 2005.2 und 3005 durchgelesen.
Das Teufel System 5 THX macht mich optisch einfach nicht an, wäre aber preislich immer noch unter dem KEF KHT 3005.

Im Areadvd Test hat das Motiv 6 ja ganz ordetlich abgeschnitten. Die schreiben allerdings auch, dass es im Stereobetrieb für Musik einen guten Klang hat.
Da hab ich hier im Forum eher das Gegenteil gelesen. Surround gut und Stereo eher mangelhaft.

Werd morgen noch einige Test und Meinungen lesen und am Montag die KEFs probehören, was ja bei den Teufeln leider nicht geht und dann das Budget nochmals prüfen.
Pizza_66
Inventar
#6 erstellt: 16. Aug 2008, 19:28

Werd morgen noch einige Test und Meinungen lesen und am Montag die KEFs probehören, was ja bei den Teufeln leider nicht geht und dann das Budget nochmals prüfen.


Sehr gute Entscheidung. Genau so soll man es machen. Wenn du die Möglichkeit hast, das KEF KHT 3005 zu hören, wirst du mit Sicherheit verwundert sein, was du siehst und trotzdem hörst.

Das soll man den kleinen "Eiern" nicht zutrauen, was die für ein Klangbild erzeugen können.

Gruß
LopeZ83
Stammgast
#7 erstellt: 16. Aug 2008, 19:36

DropkickMurphy schrieb:
Hallo,

danke für die Tipps und Infos.
Hab mir die Tests des Teufel Motiv 6 und der KEF KHT 2005.2 und 3005 durchgelesen.
Das Teufel System 5 THX macht mich optisch einfach nicht an, wäre aber preislich immer noch unter dem KEF KHT 3005.

Im Areadvd Test hat das Motiv 6 ja ganz ordetlich abgeschnitten. Die schreiben allerdings auch, dass es im Stereobetrieb für Musik einen guten Klang hat.
Da hab ich hier im Forum eher das Gegenteil gelesen. Surround gut und Stereo eher mangelhaft.

Werd morgen noch einige Test und Meinungen lesen und am Montag die KEFs probehören, was ja bei den Teufeln leider nicht geht und dann das Budget nochmals prüfen.



Das mit dem Stereo is so ne sache...

Der Stereoklang ist gut, dafür was die Boxen kosten und an der größe gemessen...

Klar, es geht stereo nix an Standboxen vorbei...aber für die größe der Motiv 6 lautsprecher is das stereo hören ok...

Ich für meinen Teil finde des System 5 THX richtig geil...in live schauts einfach super aus, und des hört sich noch besser an als es für mich optisch ausschaut...aber geschmäcker sind verschieden ;o)

Zu den KEF, ich kann mir nicht vorstellen das die im stereobetrieb besser sein sollen als die teufel...es gibt halt keine super stereowiedergabe in dieser kompaktklasse...

noch dazu find ich die eier echt hässlich...
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Aug 2008, 19:43
So, mal wieder ein Lebenszeichen von mir!

Die KEF-Eier kann ich leider erst am Mittwoch probehören, da der Händler meines Vertrauens grad dieses Wochenende groß umgebaut und sein ganzes Sortiment überarbeitet hat.
Bin auch schon gespannt was der sonst noch so zu bieten hat, was mir klanglich und optisch gefällt.

Am Wochenende war ich noch unterwegs und musste mit entsetzten feststellen, dass die großen Multimedia-Konzerne absolut kein Interesse haben Ihre Ware an den Mann zu bringen.

Zur Zeit hab ich zwei Varianten:

1) gut und günstig; gesamt ca. 1100€
Teufel Motiv 6
Yammi RX-V 861

2) (wahrscheinlich) besser und teurer; gesamt ca. 2200€
KEF KHT 3005 mit 4 Standfüßen
Yammi RX-V 861

Wollte eigentlich einen Onkyo TX-SR 606. Hab aber gelesen das der Onkyo anscheinen Probleme macht bzw. brummt?!
Den Yammi gibts ja günstiger als den Onkyo und der is bestimmt nicht schlechter. Denke das ist keine schlechte Wahl.

Hat jemand ne gute Adresse bei der man die KEF-Eier günstig bekommt?
csmusiksysteme und hifi-regler haben Ausstellungsstücke für gute 1000€ im Angebot. Kann man da bedenkenlos zuschlagen oder hat man damit nur Ärger? Laut Bescheibung sollen die Eier in perfekten Zustand sein.
Danke!
astra76
Stammgast
#9 erstellt: 18. Aug 2008, 23:54
Also kann sagen das mein Onkyo 606 sehr gut läuft. Denke das haben die mittlerweile im Griff.

Habe hier die Altea 7 mit Center Altea 13 ( vergleichbar mit Victa 700 + Center) also bei mir hört sich das verdammt gut an. Kann wirklich nicht klagen.


Solltest du aus der Nähe von Duisburg kommen, so hat Mediamarkt hier folgendes an Ausstellungstücken

2 mal Heco Victa 700 für 220 euro zusammen
2 mal Heco Victa 300 für zusammen 110 euro, alles in buche nur
1 mal Heco victa Sub A25 für 229,- in Kirsche, der hört sich aber nicht gut an meiner Meinung, als ob jedesmal eine dose nachschwingt beim Bass

Magnat Quantum 607 für 249,- das Stk.

Also man kann wirklich gute schnapper machen. Hätte ich mir nicht erst gerade eben alles neu gekauft, würde ich auch zuschlagen da
LopeZ83
Stammgast
#10 erstellt: 18. Aug 2008, 23:54
ich kapiers nich...so viel geld für so hässliche kleine blöde eier...

nimm das system 5 thx...
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Aug 2008, 19:19
Hi,

ich war heute beim Hifi-Händler meines Vertrauens und hab mir die KEF 3005 Eier mal angehört.
Das war mal richtig genialer Sound den man den kleinen Dingern gar nicht zutrauen mag.
Im Stereobetrieb waren sie auch recht gut und sogar ohne Sub klingts noch klasse. Der sprang nicht gleich an weil irgendwo was falsch eingestellt war... Vorführeffekt

Jetzt hätte ich gern noch Meinungen zum AV-Receiver, da mir der Verkäufer nen Onkyo TX-SR 674E angeboten hat. Hab mich eben mal im Internet schlau gemacht, das Dingens war mal klasse. Ist der immer noch gut oder soll ich lieber auf nen TX-SR 506/606 bestehen oder sogar nen Yammi 861?
Den Yammi müsste ich im Internet kaufen (ca 360€) da der Händler keine Yammis führt.

Preislich siehts so aus:
KEF KHT 3005: 1350 €
4x Standfüße: 260 €
Onkyo TX-SR 674E: 550 € (find ich irgendwie zu teuer)
viele Kabel: 100 €

gesamt 2260 €

Gruß Jörg


[Beitrag von DropkickMurphy am 20. Aug 2008, 19:20 bearbeitet]
LopeZ83
Stammgast
#12 erstellt: 20. Aug 2008, 23:43
also...nochmal...ich sehe da den nährwert nicht...du gibst für boxenständer fast 300€ aus und nen receiver für 500€ is dir zu teuer?

Okay, wenn die KEF gut sind ok, aber 1600€ für die boxen zaheln und am Receiver sparen da haste auch nich so viel von den dollen boxen wenn der Receiver se nicht ans laufen bekommt...

Kennste echt keinen der nen Teufel System daheim hat...Ich bin echt sowas von überzeugt von den dingern...und da sind standfüsse für 1000€ schon dabei...und dann kannste dir für weitere 1000€ nen top Receiver holen wie den RX-V 1800 oder zb nen Pioneer VSX-LX70 und bist bei 2000€...und von den gesparten 260€ führste deine dame aus...

da stimmt bei deiner kef receiverkombi die preisliche aufteilung für mich nicht...aber vielleicht unterschätze ich die receiverklasse um 400-500€ ja auch...
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Aug 2008, 08:50
Huhu LopeZ,

deswegen frag ich ja nach! Hab doch so gut wie keine Ahnung von dem Thema "HiFi".

Ich hab leider niemanden der Teufel zu Hause hat um die mal Probezuhören und anzuschauen. Hab nur 2 Freunde mit 5.1 System und die sind billig und klanglich nicht grade toll. Deswegen möchte was besseres. Will nix kaufen und dann gleich unzufrieden sein oder mir nächstes Jahr dann für teueres Geld was besseres kaufen.
Frei nach dem Motto: Einmal richtig ist gleich am besten!

Die Teufel System 5 würd optisch weniger gut in meine Wohnung passen. Hab hinter dem SOfa leider wenig Platz und die Teufel sind größer/tiefer als die Eier. Das es günstiger ist weiß ich auch.
Das is eigentlich mein größtes Problem... "günstige" Teufel oder teure KEF-Eier.

Beim AV-Receiver hab ich keine Ahnung wieviel Power-Überschuss gut ist, bzw. in welcher Preis/Leistungsregion ich richtig aufgehoben bin.
Der RX-V 1800 sieht schon gut aus. HDMI/THX könnte ich zur Zeit noch nicht nutzen, wäre aber ne Investition in die Zukunft.

Gruß
Jörg
Pizza_66
Inventar
#14 erstellt: 21. Aug 2008, 08:59
Wenn es das Budget zulässt, dann ist der RX-V 1800 auf alle Fälle eine hervorragende Wahl (gucke mal im Forum AV-Receiver- Verstärker // Neue Yamahas RX-V 3800 und 1800 mit HDMI...)

Da werden Händler und Preise genannt, ich meine, irgendwo auf den letzten 3 Seiten)

Alternativ und z.Zt. vom Preis- Leistungsverhältnis nicht zu toppen, ist der RX-V 861 von Yamaha (z.Zt. ca. 380 €)

Gruß
StoneQ
Stammgast
#15 erstellt: 21. Aug 2008, 09:02
Moin,

Beim Receiver geht es weniger um Power (Wattangabe) als um Klang, möglichst naturgetreue Wiedergabe, Decodieren von Surroundmaterial und so was. Wenn Du einen Verstärker benutzt der 100 Watt hat, muss ein Verstärker der doppelt so laut spielen möchte (6! Dezibel), 400 Watt haben. Das hat also nicht so viel Auswirkungen wie die meisten glauben.

THX kannst Du mit jeder Surroundanlage nutzen, vorausgesetzt die Klangveränderungen durch THX (Re-Equalizing, De-Korrelation der Rears, Trennung des Subs bei 80Hz) gefallen Dir.

Ein gutes und vernünftiges Heimkino erfordert fast immer Kompromisse an die Gestaltung eines Raumes. Da muss man sich einfach entscheiden was für einen selber den besten Kompromiss darstellt.
LopeZ83
Stammgast
#16 erstellt: 21. Aug 2008, 13:03
Schau dir auch den LX70 bzw LX60 (ohne Lan -Anschluss) von Pioneer an...die sehen nicht nur top aus die können auch was...wenn auch Preis Leistungstechnisch nich ganz auf Yamaha höhe, aber in tests doch gleichwertig.

Kauf dir nen Receiver und bestell die Teufel...dann hörste nen Monat Probe und wenns nicht gut is schickst zurück...des is service von Teufel...ich glaub 6 Wochen Probe hören und bei nichtgefallen zurück senden...

Dann kannste immernoch die eier kaufen...
DropkickMurphy
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 21. Aug 2008, 13:58
Jetzt ist zu spät für die Teufel.

Es werden die KEF-Eier, 4 Ständer und ein Yammi 861.
Komm incl. Kabelsalat und alles drum und dran auf ca. 1900€.

Jetzt muss ich nur noch sehen wie ich das ganze an meinen alten TV und DVD-Player angeschlossen bekommen. Aber das hat noch Zeit bis Anfang nächster Wocher.
Housemarke
Stammgast
#18 erstellt: 23. Aug 2008, 17:45
puh... nun ist es zu spät... du wirst sicher glücklich damit... aber selbst mein system spielt um welten besser als die eier... und das war um einiges günstiger...
du legst ja viel wert auf optik... probehören wäre sehr ratsam gewesen und ein direkter vergleich hätte dir sicher die OHREN geöffnet... ;-)
dein system ist aber ein guter kompromiss zwischen optik und klang...
viel spass damit!
mfg chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues 5.1-System, aber wie aufstellen?
celair am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  4 Beiträge
Teufel Concept P / 5.1 System richtig aufstellen.
IckZ22 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  2 Beiträge
Teufel System 5 Wie Dipol aufstellen ?
lintus12 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  9 Beiträge
Aufstellen 5.1 Lautsprecher
R58 am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  2 Beiträge
LS: Heco oder Teufel
xsven80x am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Wie 5.1 richtig aufstellen
Moritzcarlos am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  8 Beiträge
[Aufstellen] 5.1 System in einem Problem-Raum!
exid am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  3 Beiträge
wie 5.1 laufsrpechen aufstellen?
aRn3 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  7 Beiträge
Wie soll ich mein Surround-System aufstellen?
Copacabana am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  20 Beiträge
neues 5.1 System richtig aufstellen
T!tr0 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedInfamouson
  • Gesamtzahl an Themen1.379.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.190