Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

JmLab Electra

+A -A
Autor
Beitrag
Chris_G
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2005, 12:14
Hallo,

nun habe ich endlich mit dem Kauf der Electra-Reihe begonnen
Die 926 wird heute auf den Weg zu mir gebracht. Als nächstes folgt dann der kleine Center und die 906 als Surround.
Was mich interessieren würde ist, ob die Electras noch ein Paar Monate erhältlich sein werden, oder ob es sich um Auslauf-Lautsprecher handelt?
Ich habe meine 926 von einem offiziellen Händler. Ich möchte natürlich das restliche Set ebenfalls bei einem autorisiertem Händler kaufen, habe aber bis jetzt keinen gefunden, der den Center für unter 699 Euro anbieten könnte. Hat den jemand auch schon mal günstiger gesehen?

Momentan betreibe ich in meinem Heimkino einen AW-1000 von Nubert als Sub. Muss ich keine Angst haben, dass der Sub jetzt zu schlecht in der Abbildungsqualität im Vergleich zu den gekauften 926 Electras ist?

Gruß
Christoph
taubeOhren
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2005, 12:17
... hi,

habe den CC900 neu für 500,-€ gekauft ... allerdings in einem Paket inkl. 926, Denon AVR3805 und Denon DVD3910, da konnte man schon "handeln" ... bei bei Hifinesse in Zweibrücken ...

taubeOhren
Chris_G
Stammgast
#3 erstellt: 15. Feb 2005, 12:38


Von da stammt mein Preis für den Center, allerdings "nur" mit zweien 906ern dabei.

Gruß
Christoph
pitt
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Feb 2005, 12:40
Hi Christoph !

Wenn Du nur halb soviel Freude an den LS hast wie ich .... ich verliebe mich jeden Tag neu in die Electra und es vergeht kaum ein Tag an dem sie nicht musizieren !!

Ich würde auf jeden Fall den Händler bitten dich, bei einem endgültigen Produktwechsel in Richtung Be-Serie, rechtzeitig vorzuwarnen.

Ob der Nubert klanglich paßt, mußt du einfach ausprobieren wenn die 926er da sind.

mfg Pitt

p.s. durch welches Gerät werden die LS dann befeuert?
Chris_G
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2005, 12:51
Hallo Pitt,

leider habe ich vor kurzem meinen DVD-Player verkauft und warte noch auf den neuen. Es wird ein Denon 2910 sein. Dieser wird dann an meinem DSP-AZ1 von Yamaha hängen.

Sollen die Electras tatsächlich von der BE-Reihe komplett abgelöst werden? Oh man, dann muss ich mich beeilen...
Ich denke, dass ich den Center dann für eine schön homogäne Front Ende des Monats kaufen könnte. Dann würden nur noch die kleinen Rears übrig bleiben. Ich hoffe, dass bis dahin diese nicht aus dem Programm genommen werden.

Ich werde nach der Lieferung der 926er mal mit dem Händler telefonieren.
Danke für den Tip mit der Händleranfrage bezüglich der Lieferbarkeit.


Oh, ich sehe gerade, dass Du den grösseren Center hast... Wie ist es mit der Homogenität Deines Systems? Schließlich ist der grosse Center anders bestückt als die Stand und die rears im Gegensatz zum kleinen Center...


Gruß
Christoph


[Beitrag von Chris_G am 15. Feb 2005, 13:01 bearbeitet]
pitt
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Feb 2005, 13:33

Sollen die Electras tatsächlich von der BE-Reihe komplett abgelöst werden?


ich gehe davon aus, sonst könnte ich mir die Preissenkung nicht erklären. Aber solange der Be Center nicht auf dem Markt ist, kannst du m.E. diesbezüglich locker bleiben . Wie gesagt, der Händler weiß da sicherlich mehr.




Wie ist es mit der Homogenität Deines Systems?


bestens, sicherlich ist der Kleine voll ausreichend. Meine Entscheidung für den 901er war reines " Was ich , hab ich" Denken . Irgendwie hat mich auch der Zollstock da ein wenig belogen, eine " Wuchtbrumme" der 901er

mfg Pitt
Chris_G
Stammgast
#7 erstellt: 15. Feb 2005, 18:33
Hallo Pitt,

zu welchem Preis konntest Du den grossen Center ergattern?
Müsste ja sogar fast teurer gewesen sein als eine 926....?

Gruß
Christoph
Dr.Who
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2005, 19:12
Hi,

hatte damals auch die 926 mit nen Nubert (AW 880) unterstützt.
Paßt schon,nur ist die Qualität des Basses der Electras(inkl.906) wie ich finde sauberer gezeichnet.
Allerdings hab ich jetzt mittlerweile auch ein geschultes Ohr bekommen,weiß also nicht,ob es Dir anfangs auffallen wird.
Dein Nubert ist schon kein schlechter Sub,also keine Angst.
Nur wenn Du es ganz perfekt haben möchtest,wirst Du wohl nicht um einen SW 900 herumkommen.Ist aber erstmal nicht so wichtig,da Du vom Klang der 926 überwältigt sein wirst,so wie wir.

Die Electras wird es schon noch ne Weile geben,auch hier,keine Angst.


Wenn ich gemein wäre,würde ich Pitt jetzt fragen was sein bestellter Sub so macht ......


[Beitrag von Dr.Who am 15. Feb 2005, 19:17 bearbeitet]
pitt
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Feb 2005, 19:39
@ Christoph


zu welchem Preis konntest Du den grossen Center ergattern?


rund einen Tausender incl. Versand.

@ Doc


Wenn ich gemein wäre,würde ich Pitt jetzt fragen was sein bestellter Sub so macht


das tut mir auch weh , ich hab vor einigen Stunden nochmal eine Bettelmail geschickt und noch keine Antwort

mfg Pitt

p.s. schön...mal ein echter 926er Thread

Ich hoffe Christoph wird uns 926er-Besitzer div. Postings in seinem Thread verzeihen
electra_my_dream
Stammgast
#10 erstellt: 15. Feb 2005, 20:04
Sorry for OT,aber warum willst du jetzt doch keinen SVS,Pitt?
Chris_G
Stammgast
#11 erstellt: 15. Feb 2005, 20:17
Hallo,

nein es macht mir nichts aus, dass es auch etwas OT werden wird

Ich hoffe doch stark, dass dieser Beitrag richtig wachsen wird. Ich denke, dass ich einen ausführlichen Hörbericht liefern werde.
Allerdings wird es etwas dauern, da ich momentan eine schwere Bronchitis habe und mein rechtes Ohr absolut zu ist

Noch Etwas zum SW900... Ich würde mich da auf die Qualität von JMLab-Subs nicht so sehr versteifen. Ich glaube, dass es auf dem Markt noch deutlich bessere Kanditaten gibt, die nicht teurer sind.

Als ich meinen Nubi kaufte, wollte ich eigentlich einen etwas besseren Sub, doch da fehlte mir das nötige Kleingeld.
Wenn ich jetzt einen Sub für die Electras holen müsste, dann würde ich auf Anhieb den B&W ASW CDM kaufen.
Für dieses Geld gibt es keinen Sub der sowohl Musik als auch Film in dieser Qualität unterstützen kann.

Gruß
Christoph
Dr.Who
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2005, 20:58
Hi,


Ich würde mich da auf die Qualität von JMLab-Subs nicht so sehr versteifen. Ich glaube, dass es auf dem Markt noch deutlich bessere Kanditaten gibt, die nicht teurer sind.


Nur mit den Unterschied,dass sie außerhalb der Serie spielen.
Ich habe es selber gemerkt,nichts ist klangl.einheitlicher als eine Serie aus dem gleichen Haus.
Was die Qualität der Labs angeht, bin ich noch nie entäuscht worden.Sogar die 906 hat mich vom Hocker gehauen und dabei bin ich zuvor schon von einer Hammer-Kompakten verwöhnt worden(Contour 1.3 Mk II).
Klar, andere Mütter haben auch schöne Töchter,so isses nich.


rechtes Ohr absolut zu ist


Falls du es nicht schon nimmst,nimm Nasentropfen....durch das Abschwellen der Nasenschleimhäute wird die Eustachische Röhre freigelegt,Dein Ohr wird es Dir danken.
Gute Besserung !



Bettelmail


der is gut !
Der soll jetzt endlich nmal mit der Wahrheit rausrücken und Dir den aktuellen Status ansagen.Da bin ich ja mit meiner Bestellung noch schneller gewesen und die war 1,5 Wo.nach Deiner.


Ich hoffe Christoph wird uns 926er-Besitzer div. Postings in seinem Thread verzeihen


Er gehört doch praktisch schon zur Familie.
Chris_G
Stammgast
#13 erstellt: 15. Feb 2005, 21:31

Dr.Who schrieb:


Falls du es nicht schon nimmst,nimm Nasentropfen....durch das Abschwellen der Nasenschleimhäute wird die Eustachische Röhre freigelegt,Dein Ohr wird es Dir danken.
Gute Besserung !



Danke für den Tip!
Habe leider nur Meeressalzspray für die Nase.
Das Gefühl ist einfach nur zum Kotzen. Ich hör kaum was ausser einem ständigem Piepton, wie nach einer Disco-Nacht. EIn starker Druck hinter dem Ohr zum Kiefer hin kommt noch dazu...


Nun zurück zur Electra

Eigentlich kommt es beim Sub doch nicht auf auf klangliche Einheitlichkeit zum restlichen System, dachte ich...(?)

Gruß
Christoph
pitt
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Feb 2005, 21:46
@ Christoph

ja sicher wird es bessere geben, aber ich will für mein Set den optisch und klanglich passensten Subwoofer und nicht den Leistungsstärksten, Tiefreichensten oder Günstigsten oder oder oder...verstehst Du ?!

Ich bin auch nicht unbedingt der Typ für durcheinander gewürfeltes Equipment, was manche da für Türme, aus einem halben Dutzend Gerätehersteller zusammen bauen, da mag ich garnicht hinsehen ... ich bin halt so, was will man machen !
Schaun wir mal...

@ Doc

So, die Antwort ist da (Lieferschwierigkeiten und Wetter ) morgen späääätestens übermorgen soll er in Bonn sein ?!? Dann kommt noch der weite Weg in die Eifel...und das Wetter hier...oha ...das kann wieder dauern !!!

Wenn ich einen Handkarren hätte, hätt ich mich selber auf den Weg nach Frankreich gemacht und wär längst zurück... mit Sicherheit und Zimmertemperatur hätte er dann auch schon wieder

Wenn i c h gemein wäre, würde ich Doc jetzt sagen : " spät...aber mit Sicherheit die bestellte Ausführung "

mfg Pitt
Dr.Who
Inventar
#15 erstellt: 16. Feb 2005, 00:05
Hi,


Eigentlich kommt es beim Sub doch nicht auf auf klangliche Einheitlichkeit zum restlichen System, dachte ich...(?)


doch,denn Dein Sub schaltet sich ja erst ab einer best. Frequenz ein und bis dahin übernehmen ja die LS.
Und wenn der Sub nicht die Qualität der Ls hat,sei es besser od.schlechter,kommt es zu klanglichen differenzen.
Daher ist ein Sub aus der gleichen Serie, IMHO immer die erste Wahl.
Ich selber habe den Unterschied gemerkt,bei mir war die Qualität des Basses bei der Übernahme etwas schlechter.

Ist halt alles Ansichtssache und jeder muß für sich selbst entscheiden.


Gute Nacht !
Sytras
Stammgast
#16 erstellt: 16. Feb 2005, 00:17
Hallo Leute,

Sorry,dass ich wieder mal so "reinpfusche" in den Thread.

Da ich mich ja auch sehr für die Electras interessiere ist dieser auch wie "geschaffen" für mich.
Leider konnte ich noch keine hören - unser Importeur verweigert den email kontakt mit mir.

Weiß wer was genaueres wie es mit den Electras weitergehen soll?
Leider kann ich kein französisch sonst hätten die schon ein Mail von mir erhalten
Die Jubiläumsreihe (927,936Be's) soll ja ein Zwischenreihe sein zwischen alt und neu.
Hätte fast bei gebrauchten 927Be zugeschlagen - habs aber dann doch gelassen - der Preis

Was erwartet ihr euch von den "Neuen"?

@Chris: Gratuliere zu den 926!

Grüße aus .at

Sytras
pitt
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Feb 2005, 00:21
@ Christoph

hier kannst Du dir schon mal einen schönen AVATAR aussuchen :

www.focal-fr.com

wenn der SW da ist und er bei mir bleiben sollte, nehme ich den als Avatar, dann kannste meinen haben

mfg Pitt
Chris_G
Stammgast
#18 erstellt: 16. Feb 2005, 09:15
Hallo,

@Avatar... Ich hätte da einen schönen, jedoch weiss ich nicht, ob dieser zulässig ist Ich werde das mal testen.
Sollte ein Admin nicht einverstanden sein, dann mailt mich doch bitte an, so ich die Chance habe eventuell einen anderen auszusuchen.

Danke

Gruß
Christoph
Mangusta
Stammgast
#19 erstellt: 16. Feb 2005, 10:06
Hallo Leute,

ich "pfusche" auch kurz in euren Thread... Vor kurzem habe ich mich mit einem grossen JMLab Händler unterhalten. Er meinte, mehrere seiner Kunden würden den Elektra-Sub mit den Utopias kombinieren, da dieser ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis biete. Der SW900 sei einer der drei Subs die ihn beeindruckt haben. So gesehen denke ich nicht, dass sich der der SW900 vor der Konkurrenz wie B&W verstecken muss.

Bin schon wieder weg.

Mangusta


[Beitrag von Mangusta am 16. Feb 2005, 12:08 bearbeitet]
Dr.Who
Inventar
#20 erstellt: 16. Feb 2005, 13:21
Hallo,

ihr pfuscht uns doch nicht hier rein,ich bitte euch.
Von meiner Seite aus würde es mich doch sehr freuen,wenn dieser Thread nicht so schnell wieder in der Versenkung verschwindet.
Ab und zu bekomme ich ne pm(od.werde in einem Thread danach gefragt) über das Thema Electra,ich werde von nun an auf diesen Thread hier hinweisen,damit wir alle was davon haben und dieser Thread weiterhin sein bestehen hat.
Natürlich nur wenn es Christoph genehm ist,ist ja sein Thread.



[Beitrag von Dr.Who am 16. Feb 2005, 13:23 bearbeitet]
taubeOhren
Inventar
#21 erstellt: 16. Feb 2005, 13:30
Hi ....

habe mich schon so an meine 926 gewöhnt, das ich fast, aber nur fast vergessen hätte, sie hier auch mal wieder lobend zu erwähnen ... und nachdem ich IHNEN und meinem AVR3805 für den Musikgenuß noch eine Atoll AM100 spendiert habe, machen sie mich erst recht glücklich ....



taubeOhren
Dr.Who
Inventar
#22 erstellt: 16. Feb 2005, 13:36
Hi,


habe mich schon so an meine 926 gewöhnt,


Nachdem ich mir die 906 bestellt habe,hatte ich ein paar Tage nicht gehört.
Wie schön sie spielen merkt man, wenn man ein zwei Tage nicht hört,ist dann wieder wie am Anfang.

Sytras
Stammgast
#23 erstellt: 16. Feb 2005, 14:27
Ich bin auch für eine aktive Beteiligung und Weiterführung für diesen Thread!
Es wäre toll wenn man hier auch Neuigkeiten und News über die JM Lab Electras posten würde.
Vielleicht auch Händler Erfahrung und Tipps zur Aufstellung,...
Ich hoffe ich gehe nicht zu weit - träume von einen Electra Thread mit allen Background Infos

Vorallem finde ich es super,dass die Electra User so kompetetne Infos geben und dies auch relativ rasch! - Respekt!

Ich hoffe ich bin bald auch einer von euch

Macht weiter so!

Grüße

Wolfgang
pitt
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 16. Feb 2005, 14:28
@ Mangusto

solche schönen Beiträge, davon kann ich nicht genug bekommen Das sind doch gute Nachrichten.

@ all

nicht zuuu..viel lobhudeln, sonst kramt rubbedidubb wieder jemand eine negative Frequenzlinie oder Bericht über JM Lab aus der Schublade und dann bekommen wir unser Fett weg !!

@ Doc


ist dann wieder wie am Anfang.


Das muß bei der Frau, dem Auto und HIFI so sein !
Bei allem gibt es mal miese Tage und man ist unzufrieden, aber man muß sich danach immer wieder neu in seine Wahl verlieben können, dann ist die Beziehung innig und auch dauerhaft !!!


Natürlich nur wenn es Christoph genehm ist,ist ja sein Thread


Ich meine Christoph hat schon sein Einverständnis signalisiert

mfg Pitt
fRESHdAX
Inventar
#25 erstellt: 16. Feb 2005, 15:10
Ich liebe auch meine 927Be

Brauche nur noch die passende Elektronik.

In diesem Sinne,
fRESHdAX
Sytras
Stammgast
#26 erstellt: 16. Feb 2005, 15:13
@fRESHdAX
Welche Vorstellung hast du zur Elektronik (Stereo/5.1)?
Gibts Favoriten?

Grüße
W.
mucwhore
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Feb 2005, 17:50
Bin ganz kurz davor mir die 926 zu kaufen. Ich habe nur noch Bedenken weil ich die Boxen ob ihrer Tiefe recht nahe an die Rückwand stellen muss. Habt Ihr da Erfahrung gemacht? Fängt sie an zu dröhnen wenn sie nur 10-20cm von der Rückwand abgerückt steht?

Die als Alternative denkbare Naim Ariva kann/soll immerhin _direkt_ an die Rückwand. Aber gegenüber der JMLab sieht die Naim wie ein Spielzeug oder ein Schuhkarton aus. Und irgendwie habe ich mich schon in die Electra verguckt und rede sie mir jetzt passend ;-)

Gruß,
Dirk
Dr.Who
Inventar
#28 erstellt: 16. Feb 2005, 17:56
Hi mucwhore,

schön das Du vorbeischaust.
Meine Erfahrungen(Wandnähe) habe ich Dir ja schon geschrieben.



[Beitrag von Dr.Who am 16. Feb 2005, 17:57 bearbeitet]
fRESHdAX
Inventar
#29 erstellt: 16. Feb 2005, 20:01
Ja ich habe konkrete Vorstellungen. Ein reines 7.1 System wäre natürlich super genial (Audionet Map V2 usw.). Da dies jedoch einfach zZ nicht in meinem Budget liegt, würde ich gerne den Stereobereich erweitern (also ein 5.1/Stereo System per PreOut). Naim gefiel mir da sehr gut.

Doch auch da ist leider zZ ein Riegel vorgeschoben, da wir demnächst umziehen werden und dort eine neue Küche brauchen. Also wird das demnächst ein wenig warten müssen.

In diesem Sinne,
fRESHdAX
frusch
Stammgast
#30 erstellt: 16. Feb 2005, 22:05
Nach einer Geschäftsreise zurückgekommen, genieße ich hier den sauberen Klang meiner Electra Lautsprecherchen. Analytisch klar auflösend, beeindruckend räumlich abbildend und kein wenig "boxig" klingend, verspielter Gypsyjazz von Lakatos auf SACD, entspannte mich eben herrlich von den Strapazen der vergangenen Tage und lässt mich Kraft schöpfen, für den Rest der Woche.
Und jetzt tauche ich wieder in die Klangwelten dieser gelungenen Lautsprecher ein, ich denke Ella und Lois möchten `mal wieder gehört werden!
Viele Grüße an euch und ebenfalls viel Vergnügen mit eueren Electras!
Dr.Who
Inventar
#31 erstellt: 16. Feb 2005, 22:21
Willkommen frusch,

ich hoffe du hilfst mit, diesen Thread mit Deinen Erfahrungen zu Erweitern.
Erhole Dich schön und genieße !



[Beitrag von Dr.Who am 16. Feb 2005, 22:25 bearbeitet]
Chris_G
Stammgast
#32 erstellt: 16. Feb 2005, 22:38
Hallo,

meine 926er sind heute angekommen

Ich hätte nie gedacht, dass 36kg so schwer sein könnten
Ich mag mir garnicht vorstellen, wie schwer es sein muss eine 936 oder eine 946 auszupacken und aufzustellen

Erstmal zur Verarbeitung: die Speaker sind mit Liebe zum Detail verarbeitet. Die Gehäusequalität spricht für sich. Alle Materialien scheinen sorgfältig ausgewählt und verarbeitet zu sein.
Nach dem ich den Speaker aufgestellt habe, muss ich schon fast sagen, dass diese optisch fast schon zierlich wirken, also auch wirklich "frauenfreundlich" sind (von meiner Verlobten bestätigt).

Zum Sound kann ich noch nicht viel sagen, da meine Ohren wie gesagt noch zu sind, ich befürchte sogar eine Entzündung und Eiter
Aber eines kann ich schon mal sagen, dass selbst digital Sat (TV und Radio) neue Nuancen entdecken lassen.
Die "Bühne" wird differenziert vor einem aufgebaut und die Stimmen kommen zentral, was den Live-Effekt noch verstärkt.
Kleinste Details (die ich noch mit den Ohren hören kann) sind ebenfalls schön gezeichnet was sich auch bei der Sprachverständlichkeit positiv bemerkbar macht.

Sobald ich gesund bin und mein DVD-Player da ist, werde ich einen umfassenden Hörbericht liefern.

Noch etwas zur Aufstellung...
Einer der Speaker steht bei mir etwa 10 cm von einer Seitenwand entfernt und ich habe keine Probleme mit zu dick auftragenden Bässen.

Gruß
Christoph


[Beitrag von Chris_G am 16. Feb 2005, 22:39 bearbeitet]
Sytras
Stammgast
#33 erstellt: 16. Feb 2005, 22:46
Hallo Christoph,

wüsche dir jetzt schon viel Spass mit deinen Electras!

Grüße

Wolfgang
pitt
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 16. Feb 2005, 22:51
es ist passiert !

@ fRESHdAX

sei mir bitte bitte nicht böse, wir haben hier seit langem mal wieder einen reinen "alten Electra" Thread, und das soll er auch bleiben !!!!

Sicher.... wir hätten alle gerne die Be-Serie ( wir wollen oder können uns dies aber nicht leisten )und freuen uns auch für dich, daß du sie hast, aber m.E. soll dieser Thread so bleiben wie er ist, ein 926er und was so an LS bzw. SW dazu gehört.
Ich weiß, wir haben auch im Be-Thread mächtig mitgemischt, aber nur aus Mangel an Gelegenheit .

Ich hoffe Du verstehst wie ich das meine...bitte bitte

Ich hoffe ich spreche hier im Interesse aller anderen Electra Besitzer, sonst haben wir hier rubbbedidub wieder eine Grundsatzdiskussion über z.B. B&W gegen 937 Be (obwohl ich pers. gern dabei wäre )!!!!

gib ein Signal des Einverständnis

mfg Peter
pitt
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 16. Feb 2005, 23:03
@ aha Christoph

gib ihnen Zeit zum Einspielen, deine Ohren sind sicherlich eher fitt als die 926er ! Es stimmt, sie sind optisch garnicht so wuchtig wie man meint, eine Canton LE 109 ist um einiges kräftiger ( vieleicht im Radau-Bass und optisch, mehr aber nicht ) aber das Gewicht...oha...da merkt man was Qualität so braucht!

@ Wolfgang

Liegt es am Budget, wenn man fragen darf.... wenn ja wir sparen geistig mit dir , steht schon ein Traumtermin fest

mfg Pitt
Sytras
Stammgast
#36 erstellt: 16. Feb 2005, 23:15
@pitt:
Meine Freundin und ich sparen schon auf die neuen LS.
Ich habe sie auch schon etwas darauf begeistern können.
Gefallen ihr recht gut.
Werden dann aber gleich das Paket kaufen (Center und Receiver) - ich erhoffe mir dadurch einen etwas billigeren Center ( der ja nicht gearde billig ist )

Als Student sind das schon fast Träume

Wann es genau sein wird ist schwer zu sagen - ich hoffe sobald wie möglich wenn ich mir so eure Postings durchlese - da wird mir der Mund richtig wässrig

Werden die neuen LS wahrscheinlich mit Denon bzw. Pio kombinieren.

Ein Problem wird aber der Raum sein - Hall/Schall und der Abstand - ich werde aber wenn es soweit ist einen Thread im Akustik Forum (inkl. Fotos und Skizze) erstellen.
Dort brauche ich unbedingt eure Hilfe
Jetzt schon danke dafür!

Auf die Electras!

Grüße aus dem "arschverschneiten" .at

Wolfgang
Dr.Who
Inventar
#37 erstellt: 17. Feb 2005, 00:58
Hallo,


befürchte sogar eine Entzündung und Eiter


Ich nehme doch stark an,dass Du mittlerweile beim Doc warst !?
Ansonsten zähle ich Dir hier auf wie es weitergeht wenn nicht.
Du möchtest doch noch etwas von Deinen 926er haben.



da wird mir der Mund richtig wässrig


Und dabei haben manche von uns die Speaker schon recht "lange". Schwer zu erklären,aber irgendwas haben die. !?
Soll ich ihm schreiben wie sehr die 906 mit den großen harmoniesieren.



Werden die neuen LS wahrscheinlich mit Denon bzw. Pio kombinieren.


Nimm den Denon,egal was Pitt sagt.
Nein nein,wähle in Ruhe aus,soll ja ne Weile halten.
Kannst ja mal schreiben welche in Frage kommen würden,wenn es so weit ist.


So,nun bin ich gespannt was Christoph uns schreiben wird,wenn es ihm gesundheitlich wieder besser geht.
Kann es mir aber fast schon denken.
pitt
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 17. Feb 2005, 01:21
Heee Doc !


Nimm den Denon,egal was Pitt sagt.


ich werd mir die Finger für Pioneer wund schreiben

kleiner aktueller OT:

heut kam das zusätzlich georderte Bücherregal ( plus Einlegeboden für den Center) für meine Frau ( schafft Platz und Luft für mein Hobby ).
Also.... Regal aufgebaut... , um den Stress des Bücherumstapelns und sortierens aus dem Weg zu gehen, hab ich mich in meine Stammkneipe verabschiedet. Nicht ohne vorher meine Elektronik mit einer dicken Wolldecke vor herabfallende dicke Schwarten zu schützen!

Frage meiner Frau " Was soll das denn "
Antwort " Um mein Zeug vor ausversehen herabfallenden Gegenständen zu schützen"
Aussage meiner Frau " Deine Sachen interessieren mich nicht besonderst"
Antwort " eeeeeben, würden sie dich interessieren brauchte ich auch die Decke nicht drüber legen"
Kein weiterer Kommentar....symtomatisch, oder...

mfg Pitt ( schlaft gut )
taubeOhren
Inventar
#39 erstellt: 17. Feb 2005, 09:31
... also so würde meine Freundin nicht reagieren ...
schließlich weiß auch sie die 926 zu schätzen!!!!!


taubeOhren
Chris_G
Stammgast
#40 erstellt: 17. Feb 2005, 10:37
@Doc

ich war beim Arzt wegen meiner Bronchitis, jedoch nicht wegen dem Ohr. Zum Mittag wurden die Schmerzen ganz extrem ich habe darauf hin Novalgin-Tropfen genommen und Abends dann nochmal eine Ladung. Die Schmerzen sind weg, jedoch ist ein komisches Gefühl im Ohr geblieben. Hören kann ich schon etwas besser, jedoch bleibt die Ungewissheit, ob ich nicht doch zum HNO soll...

@alle Anwesenden

die Electras machen süüüchtig!
Wenn das Budget da wäre, hätte ich mir noch gestern die 946er für die Front gekauft und hätte die 926er hinten aufgestellt
Es soll nicht heissen, dass mich die 926 unzufrieden macht, es ist ganz das Gegenteil der Fall. Ich frage mich die ganze Zeit, was ich ohne die Electras die Jahre über gemacht habe
Die 946 habe ich hier erwähnt, weil mein Raum 40m² ist, weshalb die 926 schon richtit knuffig mit ihrer Größe daher kommt
Der Sound ist jedoch über allem erhaben. Ich kanns kaum erwarten richtig Musik von CD damit zu hören.
Schlagt mir doch bitte mal gute Klassik, Rock oder Jazz CD's vor damit ich mal einen relativ allgemeingehaltenen Hörbericht abliefern kann. Ich selbst höre leider nur Compilations, sowohl bei Rock, Pop und Klassik. Jazz höre ich garnicht, weshalb es nicht schlecht wäre, wenn Ihr mal eine CD für Anfänger vorschlagen könntet, die aber trotzdem gut zum Testhören genutzt werden kann.

So das wars bis jetzt, ich gehe jetzt weiter meine Electras geniessen

Gruß
Christoph
Dr.Who
Inventar
#41 erstellt: 17. Feb 2005, 13:21
Hi,

@Pitt


hab ich mich in meine Stammkneipe verabschiedet


Taktisch klug,erstmal nen Bierchen und wenn Du nach Hause kommst,ist Dein neues Nest fertig.
Ist das nicht schön Pitt,kann nicht jeder behaupten seine Weibsen so in den Griff zu haben wie wir.

Meine Frau hat Null Verständnis für mein Hobby,sie akzeptiert es zwar aber verstehen kann sie es nicht,od.besser noch, sie kann sich nicht damit identifizieren.
Das Zubehör meiner Kette kauf ich eh immer heimlich.
Erspart ne Menge Ärger.

Thema PIO:

Fehler machen wir alle mal.


@Christoph



jedoch bleibt die Ungewissheit, ob ich nicht doch zum HNO soll...


Hast Du deinem Hausarzt denn nicht involviert,so etwas muß er doch Wissen,damit er Dich richtig Therapieren kann.
Oder sind die Sympt. erst im nachhinein aufgetreten.
Das Novalgin ist ein reines Schmerzmittel,hat also keinen Einfluß auf den Kranheitsverlauf.
2 Möglichkeiten:

1. Hausarzt aufsuchen
2. HNO und Dein verschriebenes Medikament mitnehmen od.aufschreiben.

Spürst Du eine Verbesserung ohne die Einnahme von Novalgin,hat sich Punkt 1 u.2 erledigt,da er Dir in diesem Fall sicher ein Antibiotikum verschreiben hat.



mein Raum 40m² ist


Eigentlich schon zu groß für die 926 ,aber es kommt ja noch der Sub.



wenn Ihr mal eine CD für Anfänger vorschlagen könntet, die aber trotzdem gut zum Testhören genutzt werden kann.


Die Stockfisch Prod. sind mit das Beste an Aufnahmen.
Da kann Dir Pitt aber sicherlich mehr zu sagen,die Empfehlung hab ich von ihm.




die Electras machen süüüchtig!


Mensch hör bloß auf,Sytras sabbert schon.


[Beitrag von Dr.Who am 17. Feb 2005, 17:07 bearbeitet]
Chris_G
Stammgast
#42 erstellt: 17. Feb 2005, 16:02
[quote="Dr.Who"]
Hast Du deinem Hausarzt denn nicht involviert,so etwas muß er doch Wissen,damit er Dich richtig Therapieren kann.
Oder sind die Sympt. erst im nachhinein aufgetreten.
Das Novalgin ist ein reines Schmerzmittel,hat also keinen Einfluß auf den Kranheitsverlauf.
2 Möglichkeiten:

1. Hausarzt aufsuchen
2. HNO und Dein verschriebenes Medikament mitnehmen od.aufschreiben.

Spürst Du eine Verbesserung ohne die Einnahme von Novalgin,hat sich Punkt 1 u.2 erledigt,da er Dir in diesem Fall sicher ein Antibiotikum verschreiben hat.[/quote]


Die Symptome traten erst später auf. Da mein Arzt nicht da ist, bin ich heute direkt zum HNO. Diagnose Mittelohrentzündung Habe direkt neue Antibiotika bekommen. Ich soll KlacidPro absetzen und mit den neuen weitermachen. Zusätzlich habe ich ein Nasenspray und Ibupro 400 bekommen.
Montag gehe ich zur Kontrolle.


[quote="Dr.Who"]Eigentlich schon zu groß für die 926 ,aber es kommt ja noch der Sub. [/quote]




Der Sub ist da Ich verstehe die Diskussion eh nicht mit der Raumgrösse....Soll ich mir bei mir nur deshalb eine 936 oder 946 aufstellen, weil mein Raum fast doppelt so gross ist wie ein Standartraum von 20m²? Wenn man eh nicht lauter spielen kann, ist es eh egal... Da mein Hördreieck (Stereo) eh nur die Hälfte des Raumes einnimmt, weil in der anderen Hälfte sich das Esszimmer befindet, denke ich, dass die 926 absolut ausreichend sind.
Klar reizt eine 936 oder 946 aber ich denke, dass es nicht sein muss, vor allem, wenn bereits die Händler nur einen Unterschied im Bassbereich zwischen der 936 und der 926 bemerken. Ausserdem bekommen ich für den Preisunterschied fast schon die kleinen 906 als Rears gekauft, was mir eindeutig mehr bringt.
Ich glaube, wenn es so weiter geht mit den Electras, dann werde ich an meinem Yamaha ein 8.1 System dranhängen

Gruß
Christoph


[Beitrag von Chris_G am 17. Feb 2005, 16:10 bearbeitet]
Dr.Who
Inventar
#43 erstellt: 17. Feb 2005, 16:56
Hi,




Diagnose Mittelohrentzündung


Dachte ich mir schon,deshalb auch meine Empfehlung mit den Nasentropfen.
Du bist ja jetzt in besten Händen.

Ich bin nicht davon ausgegangen das nur die eine Hälfte benutzt wird.
Und das mit dem Sub....da hab ich Dich verwechselt,stimmt ja ,ein AW 1000 war`s.
Das reicht um glücklich zu werden.

Laut User MH liegt der Unterschied der Folgereihe tatsächlich "nur" im Bass,zumindest konnte er im direkten Vergleich keinen nennenswerten Unterschied im HT feststellen.
Lieber nochmal bei den 906er zuschlagen,ist auch in meinen Augen die richtige Wahl.


Klar reizt eine 936 oder 946 aber ich denke


Ich bin bei mir tatsächlich nach der Raumgröße gegangen,dabei hab ich mich voll und ganz auf Stereoplay verlassen,die kriegen solche Daten eh vom Hersteller/Vertrieb.
Empfohlen wird sie(926) für eine Raumgröße bis 35qm(allerdings ohne Sub. )Freistehend und einen Hörabstand von mind. 3M.

Nur wenn ich einen Sub benutze,brauch ich solch schwere Jungs nicht unbedingt,denn die Differenz wird tatsächlich für den Bass bezahlt.
Vielleicht kann frusch aber mehr dazu sagen,er hat sich ja zwei kleine 946 gegönnt.

Hab einfach Spaß mit den 926.
Ach ja,was meinst Du wie die spielen wenn die Aufnahme stimmt,spätetstens ab dann interessiert Dich keine andere Box mehr,versprochen.




PS:Meine Frau sagt Du sollst das versaute Avatar entfernen.


[Beitrag von Dr.Who am 17. Feb 2005, 17:00 bearbeitet]
Dr.Who
Inventar
#44 erstellt: 17. Feb 2005, 17:06
Weiß jemand ob man sich einen neuen Bespannstoff bestellen kann und was das kostet ?
Will mir vielleicht Ersatz verschaffen,falls die Katze meiner Frau......

Sytras
Stammgast
#45 erstellt: 17. Feb 2005, 17:57
@Doc: Ich weiß nicht was deine Frau gegen das Avatar vom Chris hat
Finde es nett zum Anschauen

Ja,ja schreibt nur weiter so - ihr werdet schon sehen was ihr davon habt

Welche Ausführung habt ihr eigentlich (classic)? Wie am Avatar?

Grüße

W.
pitt
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 17. Feb 2005, 20:14
@ Sytras

Also ich habe alles in Classic, meine Möbel ( incl. Applikationen Wohnsitzgruppe und Bilderrahmen) sind quasi auch alle classic, also Kirsch !

Sooo...der neue Regalboden für die Wuchtbrumme ist auch eingebaut , leicht nach unten angeschrägt...und den Center auf Monsterabsorber...1 A Klang

@ Doc

Das Unverständnis bezieht sich bei mir in erster Linie auf den Kostenfaktor, wobei ich meiner Frau da ein echtes Lob aussprechen muß . Sie hat mir das ganze zurückliegende Jahr finanziell gut den Rücken frei gehalten

Doc....ich habe die Abdeckungen nur auf dem Center und den Rear, die Front sind aus klanglichen und optischen Gründen ohne . Meine Frau hat wohl keine Haustiere und Kinder die meine Tochter besuchen haben Wohnzimmerverbot !


mfg Pitt
Dr.Who
Inventar
#47 erstellt: 17. Feb 2005, 22:09
Hallo,


Welche Ausführung habt ihr


Classic und Technik !




PS:Meinen tausendsten Beitrag widme ich diesen Thread.
Sytras
Stammgast
#48 erstellt: 17. Feb 2005, 22:22
@Dr.
Das sollten wir feiern
Auf den Thread

Ich schätze die 906 in Technik - oder?

Grüße

W.
Chris_G
Stammgast
#49 erstellt: 17. Feb 2005, 22:27
Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum 1000. Beitrag


Ich habe die 926er in technic. Die übrigen Speaker werden ebenfalls in Technic folgen

Doc, wie säuberst Du die grauen Anteile des Gehäuses und die Stoffbespannungen?

Habt Ihr die Electras auch in einem Homecinema-Set mit Bi-Amping laufen?

Wie stehen die bei Euch? Auf Teppich, oder Parkett/ Laminat/ Fliesen? Dann auf den Gummifüssen oder den Spikes?

Gruß
Christoph
pitt
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 18. Feb 2005, 00:26
@ Christoph

Ich habe so einen Polstermöbelbürstenaufsatz ( feine kurze Borschten ) mit denen sauge ich die LS komplett ab (auch die Membran), Fingerabdrücke entferne ich mit einem Lappen ( Spülmittel) !

Die LS stehen bei mir alle ( incl. Sub.) mit Spikes direkt auf den Fliesenboden, schafft einen klaren MT und HT Bereich und hällt die Bässe im Zaum. Ohne die Spikes haben sich die Bässe im Zusammenwirken mit dem Subwoofer ordentlich ( bestimmte Frequenzen sogar unerträglich) hochgeschaukelt, ursächlich war vermutlich auch die Fußbodenheizung/Fliesestrich-Kombination.

@ Doc

Auch von mir Glückwunsch zum 1000sten, schön ne Menge, dafür das du mal als Quartalsposter begonnen hattest . Aber wie du so schön im Bolidenthread geschrieben hattest " irgendwo muß man ja hin mit seiner Begeisterung "

mfg Pitt

Edit : noch ein Bildchen

http://img58.exs.cx/img58/4313/gesamtx9qi.jpg


[Beitrag von pitt am 18. Feb 2005, 01:10 bearbeitet]
Sytras
Stammgast
#51 erstellt: 18. Feb 2005, 00:53
@pitt.
So geht es mir auch bzw. wird es mir gehen.
Meine Freundin hat in ihrem Wohnzimmer auch Fliesen und darunter Fussbodenheizung - großer etwas leerer Raum.
Ich hoffe die Labs heben da nicht ab
Ich schätze Spike sind da eine Pflicht.

Ich weiss nicht ob ich je 1000 Posting zusammenbekomme.
*puh* Werde mich anstrengen müssen - vielleicht in 3 Jahre

Wünsche euch noch eine schöne Nacht

Grüße aus .at

Wolfgang
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
JM LAB ELECTRA 926
BMWDaniel am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  6 Beiträge
Focal Electra 936?
lausch am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Focal Aria 926 oder Canton Vento
ColeTrickle am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  5 Beiträge
Cobalt 816 Soder Electra 915.1
fog am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
JMLab Elektra 926 oder Canton Vento 809 DC
five_angel am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  3 Beiträge
Was leisten kleine Surround Lautsprecher?
beutelbaer am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  2 Beiträge
JM Lab Electra oder Elac Linie 200?
ockero am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  8 Beiträge
Nuline 120 oder Focal Jm Lab Electra 936
Der_Kuckuck am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  8 Beiträge
Wandhalterungen für Center Lautsprecher - Wo erhältlich?
EqualizerCS am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  5 Beiträge
Electra 1027 Be
schlippi04 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedOldSchoolFunkSoul
  • Gesamtzahl an Themen1.380.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.396